SIG COMBIBLOC GRP N (SIGN)

7 posts / 0 new
Letzter Beitrag
BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
SIG COMBIBLOC GRP N (SIGN)

Was haltet ihr von diesem Hersteller von Verpackungsmaschinen und Getränkekartons?

Die Unternehmung ist seit Sept. 2018 an der Börse kotiert, ist Wachstumsgetrimmt, ca. 4-6% jährliches Wachstum, bezahlte auch bereits im April 2019 erstmals eine Dividende.

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
also doch...

Interview mit Bernd Hartmann, VP Bank, vom 6.1.20, da steht unter anderem:

Welchen drei Schweizer Unternehmen trauen Sie im kommenden Jahr ein überdurchschnittliches Abschneiden an der Börse zu – und von welchen Titeln raten Sie Anlegern ab?

Viel erwarten wir von Lonza dank struktureller Trends in Pharma Biotech & Nutrition, von Partners Group als Profiteur der Niedrigzinsen und von SIG Combibloc dank des Trends zu nachhaltigen Lösungen. Enttäuschungspotenzial sehen wir hingegen bei Alcon wegen hoher Erwartungen und der Bewertung, bei Swatch wegen der Konkurrenz bei Billiguhren und bei Dufry wegen des Wachstums.

Trini
Bild des Benutzers Trini
Offline
Zuletzt online: 28.04.2021
Mitglied seit: 08.08.2020
Kommentare: 15
Schöne Entwicklung

Wer ist hier eigentlich dabei? Für mich so ein bisschen eine "vergessene" Geschichte aus der hinteren Reihe. Klar, keimfreie Kartonverpackungen sind nicht so sexy wie Tech-Titel und die ganz grossen Jackpots wie vielleicht bei BioTech winken auch nicht. Und trotzdem war der Lauf im 2020 und auch dieses Jahr bisher ziemlich cool. Kann mir durchaus vorstellen, dass SIGN auch dieses Jahr nochmals profitieren und der Titel seine positive Entwicklung fortsetzen wird. Was meint ihr?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'333
SIG Combibloc: Martine Snels

SIG Combibloc: Martine Snels zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen

Der Verwaltungsrat von SIG Combibloc schlägt neu Martine Snels zur Wahl in das Gremium vor. Sie verfüge über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Lebensmittelindustrie und sei von 2015 bis 2017 COO Ingredients (B2B) beim niederländischen Molkereikonzern FrieslandCampina gewesen, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.

23.02.2021 08:03

Anschliessend war sie in der Geschäftsleitung von GEA, einem grossen Anbieter von Technologie und Prozesstechnik für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, für Regionen und Länder zuständig. Snels ist Belgierin.

Der ordentlichen Generalversammlung vom 21. April 2021 wird zudem die Wiederwahl des Präsidenten und aller übrigen gegenwärtigen Mitglieder des VR beantragt, wie es weiter heisst.

yr/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'333
SIG Combibloc Group schliesst

SIG Combibloc Group schliesst Übernahme von Obeikan ab

SIG Combibloc hat die angekündigte vollständige Übernahme seines Joint Ventures mit der saudi-arabischen Obeikan Investment Group (OIG), SIG Combibloc Obeikan, abgeschlossen.

26.02.2021 07:50

Ab Ende Februar 2021 wird der Industriekonzern laut einer Mitteilung vom Freitag das Geschäft im Nahen Osten und Afrika voll konsolidieren und als eigenes Segment ausweisen.

"Indem wir unser Produktangebot und unsere geografische Reichweite weiter ausbauen, werden wir die Marktposition, die wir uns in den letzten Jahren im Nahen Osten und in Afrika erarbeitet haben, weiter stärken", kommentierte SIG-Geschäftsführer Samuel Sigrist in der Mitteilung die Übernahme.

Der bisherige Leiter von SIG Combibloc Obeikan, Abdelghany Eladib, wird mit Abschluss der Transaktion als Chef der Region Naher Osten und Afrika Mitglied der Konzernleitung von SIG. Zudem schlägt der Verwaltungsrat von SIG Abdallah Al Obeikan, Geschäftsführer und Mitglied des Verwaltungsrats von OIG, an der Generalversammlung im April zur Wahl in den Verwaltungsrat vor.

tv/hr

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'333
Kauft Weltmarktführer Tetra

Kauft Weltmarktführer Tetra Pak bei SIG Combibloc wacker Aktien zu?

Die Haldor Foundation baut ihren Anteil an SIG Combibloc aus. Dies ist insofern brisant, als dass hinter den Zukäufen die Gründerfamilie des übermächtigen Rivalen Tetra Pak steckt.

30.03.2021 08:20

Von Lorenz Burkhalter

Die Haldor Foundation aus Liechtenstein hält neuerdings fast 10 Prozent am Verpackungsmaschinenhersteller SIG Combibloc. Das zumindest ist am frühen Dienstagmorgen einer Offenlegungsmeldung an die Schweizer Börse SIX zu entnehmen.

Schon seit dem Börsengang von 2018 mit an Bord

Der Investor ist nicht einfach irgendwer, verbirgt sich hinter ihm doch die Gründerfamilie des übermächtigen Rivalen Tetra Pak. Mit anderen Worten: Die Beteiligung könnte von strategischer und nicht nur von finanzieller Bedeutung sein. Davon geht Fantasie für die anderen Aktionäre aus.

Die Haldor Foundation ist schon seit dem Börsengang von Ende September 2018 an SIG Combibloc beteiligt. Die letzte Beteiligungsmeldung geht denn auch auf diese Zeit zurück. Damals lag der Stimmenanteil bei 6 Prozent.

Ob der industrielle Grossaktionär seine Beteiligung erst kürzlich ausgebaut hat, geht nicht aus der neusten Meldung hervor. Sollte der Stimmenanteil von derzeit 9,95 Prozent auf über 10 Prozent ausgebaut werden, müsste sich die Haldor Foundation allerdings als Käuferin von Aktien zu erkennen geben. So will es das hiesige Börsengesetz.

Fliessen Teile des Verkaufserlöses bei Comet in SIG Combibloc?

Keine zwei Wochen ist es her, dass die Haldor Foundation beim Halbleiterzulieferer Comet aus Flamatt für Schlagzeilen sorgte. Die zur Haldor Foundation zählende Tringle Investment trennte sich im Rahmen eines beschleunigten Buchbildungsverfahrens von 600'000 Aktien im Gegenwert von 127 Millionen Franken.

Beobachter schliessen nicht aus, dass Teile dieses Verkaufserlöses in Titel von SIG Combibloc geflossen sind oder noch fliessen werden.

Im Zuge einer etwas schwächer als erwartet ausgefallenen Gewinnentwicklung in der zweiten Hälfte letzten Jahres und eines eher vorsichtigen Ausblicks war der Kurs der SIG-Aktie in den ersten März-Tagen in die Nähe von 19 Franken zurückgefallen (cash berichtete). Mittlerweile notiert sie allerdings etwas mehr als 10 Prozent darüber.

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 34'333
SIG baut Packstoffwerk in

SIG baut Packstoffwerk in Mexiko für zusätzliches Wachstum in Nordamerika

Der Verpackungs-Spezialist SIG Combibloc baut ein Packstoffwerk in Mexiko und will damit weiteres Wachstumspotenzial in Nordamerika erschliessen. Rund 40 Millionen Euro sollen von 2021 bis 2023 in das neue Werk investiert werden. Stehen soll es im ersten Quartal 2023.

15.04.2021 07:55

Das geplante Werk in Queretaro, Mexiko werde die Märkte in Nordamerika bedienen und damit ermöglichen, das schnelle Wachstum in dieser Region fortzusetzen, teilt SIG am Donnerstag mit. Dabei würden mit den neuen Produktionskapazitäten für das Bedrucken, Schneiden und Endfertigen von Kartonpackungen rund 200 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Finanziert würden das Grundstück und Gebäude über einen langfristigen Leasingvertrag mit einem Kapitalwert von etwa 20 Millionen Euro, heisst es weiter.

jl/tv

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!