AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 8.670 CHF
  • -9.12% -0.870
  • 01.04.2020 17:30:02
4'721 posts / 0 new
Letzter Beitrag
libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
AMS Buchgewinne vor der KE realisieren?

Gibt es eine Regel ob man Buchgewinne vor der KE realisieren sollte.
Wie geht ihr in diesem Fall vor, das interessiert mich.
Welche Faktoren sollte man für die Entscheidung beachten.

 

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 583
Chuck Norris hat am 04.02

Chuck Norris hat am 04.02.2020 08:47 geschrieben:

- Weil jetzt, entgegen gewisser Stimmen im Forum und den manipulierten Medien zur ams-Berichterstattung, die a.o. GV die Kapitalerhöhung mit rund 99% angenommen hat... Was heisst dass die Akzeptanz tatsächlich riesig ist bei den Grossen.

Das heisst meiner Meinung nach nur, dass sich die Aktionäre für das kleinere Übel entschieden haben. Zu diesem Zeitpunkt gab es gar keine andere Alternative mehr, als die Kapitalerhöhung durchzuwinken. Stell dir vor, was bei einer Ablehnung mit dem Aktienkurs von AMS und Osram passiert wäre und wieviele Osram Aktien im Besitz von AMS sind.

Hätte man die Aktionäre vor einem halben Jahr gefragt, ob sie Osram übernehmen wollen, wäre die Akzeptanz sicher keine 99% gewesen und wohl auch keine 50%.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.03.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 570
@liebero... & Gluxi

Libero:

Gute Frage... Welche dir niemand seriös beantworten kann. Steckt die KE bereits im Kurs (ich denke ja, wird Insider geben)? Wie sieht die ams-osram-Zukunft aus, bist du positiv oder negativ? Wie wird sich die Weltwirtschaft entwickeln? Wie wird sich ams-osram mit den Produkten am Markt behaupten und bleibt der Kundenstamm oder kommen neue Kunden dazu? Welches ist die Anlage-Alternative? Wie verhalten sich die Ankeraktionäre? Wie verhalten sich die Leerverkäufer?  Wer macht bei der KE mit (99% Ja-Stimmen sind ein positives Signal der Ankeraktionäre)?

Deine Frage kannst du auch ohne die kommende KE als Ausgangslage stellen... Bei jeder Aktie. Wann realisiert man den Buchgewinn... Ich glaube, wenn du dich danach besser fühlst hast du richtig gehandelt. Daher halte immer und von jeder Aktie nur soviel Stück, wie du wohl bist und was du verantworten kannst.

Wenn du meine letzten Posts gelesen hast, kennst du (m)eine Meinung. Die Meinung der Analysten ist Stand heute um CHF 50.00 als faires Kursziel aus ihrer Sicht... Paddington denkt CHF 30.00 bis 38.00... Peter Enis meint CHF 200.00. Such dir was aus!

 

Gluxi:

Bin nicht deiner Meinung.... Bis zur a.o. GV hätten viele Ankeraktionäre abstossen können... ams selbst hat ja erwähnt, bereits im Vorfeld mit den Ankerakionären gesprochen zu haben und deren Meinung sei Bestandteil ihres Entscheids. Und der eine oder andere Ankeraktionär ist in beiden Firmen dabei. Smile

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
Chuck Norris hat am 04.02

Chuck Norris hat am 04.02.2020 10:13 geschrieben:

Gute Frage... Welche dir niemand seriös beantworten kann. Steckt die KE bereits im Kurs (ich denke ja, wird Insider geben)?

...

Die Meinung der Analysten ist Stand heute um CHF 50.00 als faires Kursziel aus ihrer Sicht... Paddington denkt CHF 30.00 bis 38.00... Peter Enis meint CHF 200.00. Such dir was aus!

Chuck, ich wollte dir schon vorher antworten...Gluxi hat jedoch genau das gesagt, was ich auch meine...kurzgefasst: was bleibt den AMS-Aktionären denn übrig (vor allem den Fonds), wenn nicht die KE zu akzeptieren?

Zu den obengenanten Sätzen:

Die KE steht unmöglich schon im Kurs, denn niemand weiss wie die Herausgabe der neuen Aktien durchführt wird, ausser, dass es Bezugsrechte geben wird. Der Kurs würde auch nicht so stark schwanken.

Analysten...pffff...lassen wir diese Gilde doch mal sein, der Durchblick ist so weit wie wenn du bei Hochnebel den Furka hochfahren würdest, und zwar ohne Lichter. Gestern hat AMS den letzten Support vor den CHF 32.30 getestet. Ich sehe diesen bei CHF 38.70. Die Aktie hat den Trend verlassen, seit einiger Zeit...die Börsen sind dermassen überhitzt so wie es viele unter euch im Forum wahrscheinlich eh nie erlebt haben...das Risiko von AMS ist in dieser Lage der Ungewissheit und vor der KE viel höher als du es ausmahlen willst.

Wieso bist du eigentlich anduernd in dieser Aktie investiert und kaufst noch zu, wenn du weisst, dass der Titel wegen der KE runter gehen wird? (ich rede hier von den letzten Monaten)

@Libero: ich fasse es kurz: wer die KE durchspielen möchte (d.h. neue Aktien beziehen will) der bleibt üblicherweise dabei, ansonsten verliert man in der Praxis meistens etwas im Kurs (nicht in der Theorie, aber was nützt uns diese hier). Nach der KE kann man die Aktie wieder kaufen, mit mehr Durchsicht und Sicherheit. AMS ist dazu kein Titel den du für evtl. Dividenden kaufst, sodann geht es einzig um den Kapitalgewinn. Jeder soll selber entscheiden wie er die Lage sieht, allgemein und in Bezug auf AMS.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 30.03.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'415
13% Leerverkauft!!

13% Leerverkauft!!

Ich fürchte die Leerverkäufer wissen genau was sie machen. Bei 400 Mio spielt das schon eine Rolle.  

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.03.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 570
@Kekko... & Pesche...

Kekko:

Wenn du zumindest verstehen versuchen würdest, was Gewinn pro Aktie heisst... und fairer Wert (welches KGV gilt als fair bei diesem Ausblick? Mindestens 20... Eher 30. ams alleine gibts unter 10...). Dann weisst du wieso ich heute ams kaufe und nicht wenn's auch noch der letzte Hinterwäldler verstanden hat, dass die Aktie total unterbewertet ist und osram nicht der Ballast ist welcher hier suggeriert wird, sondern eine Chance... Weil dann ist es teurer. Viel teurer.

In der Theorie verliert man bei der KE nicht, wer nicht mitmacht kann das Bezugsrecht verkaufen und haltet sich schadlos... Wenn die Theorie nicht eintrifft, kann es beide Wege geben... Muss also nicht sein, dass man schlechter dasteht. Dies zu behaupten ist schlicht falsch.

 

Pesche: Und die werden zurückkaufen müssen... Vielleicht haben sie auch schon gestartet (nach 99% Ja bei der a.o. GV wareb wahrscheinlich nicht mehr alle gleich euphorisch)? Das weisst weder du noch ich... Aber eines wissen wir bestimmt, sie werden zurückkaufen müssen. Smile

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
Wichtigste Frage: Wert der Aktie kurz vor und während der KE

Es würde mir bei dieser Diskussion helfen,
wenn man abschätzen könnte welchen Wert die Aktie vor, während und nach der KE haben wird.

Persönlich bin ich long, will aber wenn möglich die Situation nutzen um ein wenig zu optimieren.

Ich habe Aktien bei 25.- nachgekauft, diese Zusatzaktien machen mir jetzt einen Buchgewinn. Diesen könnte ich nun realisieren.

Mit dem Geld kann ich theoretisch mein Bezugsrecht für die restlichen Aktien finanzieren.
(es war einmal die Rede von ca. 17.- pro Bezugsrecht)
Hätte im Anschluss immer noch gleichviel Aktien, quasi kostenlos.
Das ist der Ursprung meiner Fragenstellung.

"Chuck's Aussage"
In der Theorie verliert man bei der KE nicht, wer nicht mitmacht kann das Bezugsrecht verkaufen und haltet sich schadlos... Wenn die Theorie nicht eintrifft, kann es beide Wege geben... Muss also nicht sein, dass man schlechter dasteht. Dies zu behaupten ist schlicht falsch.
___________________

Frage:
Wie verhält sich in der Regel eine KE, oder was erwartet Ihr.
Werden die Bezugsrechte und die Aktie stabil bleiben, oder sind Schwankungen oben/unten zu erwarten.
Ist die KE nun im Preis schon eingepriesen, oder ist noch ein Reutsch nach unten zu erwarten.
 

 

 

 

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 10.03.2020
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 99
Drei Gedanken

13% leerverkaufte Aktien per Ende Januar und man konnte die Aktie nicht tiefer drücken - schaut es aus dieser Perspektive an - darum heute vielleicht auch der Rebound. Die Aktie scheint robuster zu sein als im 2. Semester 2018 und lässt sich nicht mehr so leicht manipulieren. Allenfalls ist die Quote der leerverkauften Aktien (mit dem gestrigen Tag mit Kursen knapp über 38) inzwischen noch höher - sollte 2019 und 2020E/2021E überzeugen werden diese früher oder später zurück gekauft. Ich weiss, von weit hergeholt, aber schaut euch an was momentan bei TSLA passiert wenn Shortisen decken müssen. 

99% Zustimmung - was hätten die Aktionäre auch sonst machen sollen? Ablehnen, ganz einfach! Es wäre ein Zeichen gewesen, aber das Zeichen kam nicht. Ich werte das positiv. 

Und zu Paddington (Verwandt mit Pee1983?) mit seinen Wunschvorstellungen - ich will niemandem zu nahe treten, aber scheinbar hat der Junge keine Ahnung wie ne Kapitalerhöhung (Zuteilung Bezugsrechte etc.) abläuft und ist der Ansicht, dass sein Firmenanteil pro Aktie nach der KE gleich hoch ist wie vor der KE - das 'Altaktionäre' Bezugszrechte erhalten scheint er nicht zu begreifen. 

Viel Erfolg beim Börselen anyway! 

 

 

 

 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
Chuck Norris hat am 04.02

Chuck Norris hat am 04.02.2020 10:49 geschrieben:

Kekko:

Wenn du zumindest verstehen versuchen würdest, was Gewinn pro Aktie heisst... und fairer Wert (welches KGV gilt als fair bei diesem Ausblick? Mindestens 20... Eher 30. ams alleine gibts unter 10...). Dann weisst du wieso ich heute ams kaufe und nicht wenn's auch noch der letzte Hinterwäldler verstanden hat, dass die Aktie total unterbewertet ist und osram nicht der Ballast ist welcher hier suggeriert wird, sondern eine Chance... Weil dann ist es teurer. Viel teurer.

In der Theorie verliert man bei der KE nicht, wer nicht mitmacht kann das Bezugsrecht verkaufen und haltet sich schadlos... Wenn die Theorie nicht eintrifft, kann es beide Wege geben... Muss also nicht sein, dass man schlechter dasteht. Dies zu behaupten ist schlicht falsch.

 

Pesche: Und die werden zurückkaufen müssen... Vielleicht haben sie auch schon gestartet (nach 99% Ja bei der a.o. GV wareb wahrscheinlich nicht mehr alle gleich euphorisch)? Das weisst weder du noch ich... Aber eines wissen wir bestimmt, sie werden zurückkaufen müssen. Smile

Chuck, da du mich auf Unternehmensbewertung ansprichst...ist dir eigentlich bewusst, das die Moltiplikatorenverfahren in der Unternehmensbewertung nur eine (wenn überhaupt) sehr marginale Rolle spielen? Man benutzt diese meistens um die Plausibilität des durch andere Bewertungsmodelle berechneten Wert zu "verifizieren". Einen eigentlichen Sinn ergeben diese jedoch meistens nur wenn man die Werte in der Branche oder gegenüber Mitbewerbern vergleicht. Auch dann sollte man nie nur die Moltiplikatoren beachten. Beim KGV insbesondere, gilt es das zukünftige KGV zu betrachten, denn du kaufst ja nicht eine Aktie weil sie gestern billig war, oder?!

Zu den KE in der Praxis...lese dir mal ein paar Studien darüber was in der Praxis geschiet...wären die Märkte rationell und transparent wäre das wie in der Theorie, meistens (und ich wiederhole mich, schliesse das Gegenteil jedoch nicht aus, wie auch nicht zuvor) verliert man ein Wenig im Kurs, dazu kommen noch evtl. transaktionspesen, weitere Risiken, Schwankungen in den Bezugsrechten (welche im Grunde wie europäische Optionen sind), usw.

Jedenfalls, viel Spass bei den Projektionen!

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'070
KE neutrales Derivat

Das ist keine Empfehlung, sondern ein rein technischer Hinweis:

Wer sich mit der KE nicht auskennt, nicht weiss, ob vorher oder nachher kaufen oder sich nicht mit Bezugsrechten herumschlagen will, der sollte sich mal das Derivat   LKPLTQ   Valor 50'820'850   von Leonteq genauer anschauen.

Bei so einem Derivat werden Anzahl Aktien und Umwandlungspreis bei der KE "automatisch" bereinigt, nach ziemlich komplizierten Formeln. Man braucht sich um nichts kümmern, auch kein Neugeld einschiessen.
Falls AMS stark steigen sollte, kriegt man im Dezember allerdings 100% und Zins ausbezahlt, was aktuell etwa 20% Rendite entspricht.
Wenn AMS sinkt, ist man ein bisschen besser dran (Zins), als wenn man direkt die Aktie gekauft hätte. Man kriegt dann im Dezember bei Verfall eine Anzahl AMS Aktien ins Depot gebucht, und eben den Zins ausbezahlt. Der Hauptvorteil ist aber, dass man während der KE nicht reagieren und nichts entscheiden muss. Obwohl man kein zusätzliches Geld nachschiessen muss, wird man nicht verwässert.

 

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 58
35 kommen schon noch

@ Mr. Stock Exchange: ich habe schon mehrere Kapitalerhöhungen mitgemacht. Deshalb weiss ich schon wie das mit den Bezugsrechten funktioniert. Jedes Mal ging der Kurs runter zur Marke der Kapitalerhöhung oder noch tiefer...Du glaubst wohl selber nicht, dass AMS Aktien zu 42 oder noch höher herausgibt. Es gibt immer einen Abschlag zum aktuellen Kurs. Und ich bin momentan in dieser Unsicherheit nicht bereit einen höheren Preis zu zahlen als derjenige, welcher sich dann bei der KE ergibt. Heute zwar eine Gegenbewegung aufgrund der Unterstützung im 38er Bereich. Aber die Leerverkäufer sind mächtig und dürfen nicht unterschätzt werden. Klar kann es sich weiter erholen, aber die Risiken sind seit der Virusgeschichte auch nicht kleiner geworden. So denke ich, dass die 35 möglich sein sollten und diese Unterstützung im Bereich 33-35 halten sollte. Ich finde AMS grundsätzlich gut, will aber nicht 42 bezahlen, wenn ich dann mit einer grösseren Tranche bei 33-35 einsteigen kann. Evtl. geht es auch nicht auf. Ich weiss es nicht. Ich will mir einfach keine Unsicherheit vor der KE aufladen und Klarheit haben. Im dümmsten Fall muss ich dann halt zu höheren Preisen kaufen, habe dann aber wenigsten die Unsicherheit der KE nicht mehr. 

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 10.03.2020
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 99
@Paddington

Sorry, dann war ich wohl zu voreilig und nehme meine Vermutung zurück. Deine Strategie macht durchaus Sinn - gucken wir mal wie's weitergeht bzw. ob sich die kurzfristige Erholung/Uptrend als nachhaltig erweist. 

 

 

 

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 58
wollen ja beide gewinnen

mit den 5% heute ist es auch immer schwierig, wenn man auf tiefere Kurse hofft. Fährt der Zug ohne einen ab oder nicht. Börse ist schon vielfach Lotterie...Grundsätzlich will ich ja investiert sein, aber bei einem Verkaufskurs von 52 und 47 möchte ich schon noch tiefer als bei 43 wieder einkaufen können. Wie gesagt, es ist eine Strategie und evtl. geht sie auf. Ich kann einfach nicht dauernd nachkaufen wenn der Kurs sinkt. Dafür sind die Mittel zu begrenzt. Sonst hätte ich mal eine Tranche gekauft. Aber da ich die 38 wieder verpasst habe, muss ich einfach darauf hoffen, dass die Shortseller (welche ich übrigens eigentlich verachte...) mal "für mich arbeiten". Ich glaube nach wie vor, dass der grosse Rückgang noch kommen muss, bevor es dann nachhaltig nach oben geht.

 

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
Wie kommt ihr auf diese

Wie kommt ihr auf diese Zahlen?
Padd. -> 33-35
Kekko--> 20-30
 

Ich sage wenn die KE kommt, wird der Preis der AMS Aktie 17.- sein, einfach mal so raus PI x Handgelenk.

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 398
libero2016 hat am 05.02.2020

libero2016 hat am 05.02.2020 11:28 geschrieben:

Wie kommt ihr auf diese Zahlen?
Padd. -> 33-35
Kekko--> 20-30
 

Ich sage wenn die KE kommt, wird der Preis der AMS Aktie 17.- sein, einfach mal so raus PI x Handgelenk.

Wenn dem so ist, wieso kaufen den Leute heute noch zu diesen Wahnsinnspreisen...

Wollen die denn alle so einen Verlust hin nehmen? 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
AMS up

Der Kurs steigt wohl wegen den Ergebnissen bzw. dem Ausblick von Lumentum. Ich denke das hat wenig mit der KE zu tun. AMS wird ein super Q4 Ergebnis liefern, und der Ausblick wird wohl auch sehr optimistisch sein.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 507
cashspotter hat am 05.02.2020

cashspotter hat am 05.02.2020 11:42 geschrieben:

libero2016 hat am 05.02.2020 11:28 geschrieben:

Wie kommt ihr auf diese Zahlen?
Padd. -> 33-35
Kekko--> 20-30
 

Ich sage wenn die KE kommt, wird der Preis der AMS Aktie 17.- sein, einfach mal so raus PI x Handgelenk.

Wenn dem so ist, wieso kaufen den Leute heute noch zu diesen Wahnsinnspreisen...

Wollen die denn alle so einen Verlust hin nehmen? 

Wieso Verlust? Das Bezugsrecht wird den Preisunterschied in der Theorie komplett kompensieren. Ich denke dass die Aktie etwas mehr verliert als das Bezugrecht kompensieren wird, aber in DER THEORIE verlierst du als Aktionär nichts auch wenn die Aktie nun auf 17.- absacken würde.

Hier mal ein Beispiel auf Deutsch (ein besseres habe ich nun in 30 Sekunden nicht gefunden) wie eine KE durchgerechnet wird:

http://www.docju.de/themen/wertpapiere/wp_rechnen/bezugsrecht.htm

Ich habe den Eindruck dass hier veile die KE nicht korrekt einschätzten was den Kurs der Aktie angeht. Ebenfalls kann man nach der KE nicht mehr von AMS und Kurszielen von CHF 80 oder CHF 100 reden wie wenn AMS ohne Osram da stehen würde. Der Kurs wird dann proportional zu der neuen Bilanz und vor allem in Bezug auf die Gesamtmenge der Aktien zu betrachten sein.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'070
 neue Preise

 

Padd. -> 33-35
Kekko--> 20-30
 

Ich sage wenn die KE kommt, wird der Preis der AMS Aktie 17.- 

Die eine Schätzung ist so sinnlos wie die andere. Und dann ist auch 17 nicht schlecht und 38 nicht gut.

Das kommt einzig und allein auf den Ausgabepreis und Anzahl der neuen Aktien an, und das weiss noch niemand.
Zwei Extreme, die aber letztlich denselben KE Effekt haben, da bei beiden 20 CHF pro Altaktie nachgeschossen werden: Wenn die neuen Aktien zu 40 (0.5:1) rauskommen, wird es kurzfristig keine Kurse unter 35 mehr geben. Wenn sie zu 10 (2:1) ausgegeben werden, sind Kurse um 25 wahrscheinlich. 

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 10.02.2016
Kommentare: 92
sorry blöde Frage, damit ich

sorry blöde Frage, damit ich es selber ausrechnen kann.

 

Bedeutet Was?
Neue Aktie 0.5:1
Wir zahlen 20.- bekommen 1/2 Aktie + die bestehende Aktie
Wert bleibt erhalten oder steigt, weil eine kleine Verwässerung stattfindet.

Neue Aktie Wert 2:1
Wir zahlen 20.- bekommen 2 neue Aktien + die bestehende Aktie
Wert sinkt, weil eine grosse Verwässerung stattfindet.

 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'070
@ libero2016

Ja, das stimmt so in etwa.
Für jemand, der die KE mitmacht, also die BZR ausübt und Neugeld nachschiesst, spielt gar nicht so eine grosse Rolle, welche der beiden Varianten zur Anwendung kommt.
Für jemand, der die BZR verkaufen will, weil er nicht noch mehr Geld in AMS stecken will, allerdings schon. Da würde es bei diesen beiden Extremvarianten signifikante Unterschiede beim BZR Wert und Handel geben. Faustregel: Je tiefer der Ausgabepreis, desto eher ist man gezwungen, mitzumachen weil sonst massive Verwässerung droht.

Das Beispiel ist mit CHF 20 Neugeld pro Altaktie übrigens ziemlich realistisch, es dürften 1-2 CHF weniger werden.
Den Ausgabepreis hingegen würde ich  bei etwa 50-70% des Kurses der Altaktie zur Zeit der Bekanntgabe der Bedingungen erwarten

Wem das alles zu kompliziert ist, oder wer nur mit wenigen tausend CHF bei sowas dabei ist, für den könnte das Derivat, das ich gestern vorgestellt habe, wirklich  eine praktische Alternative sein.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.03.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 570
KE...

Zuerst mal etwas KE-Berechnungs-know-how für alle, welche keine Ahnung haben was ein Bezugsrecht ist: Habe mal zu Evolva am 12.10.2017 was geschrieben was helfen kann: https://www.cash.ch/comment/634821#comment-634821

Entgegen der Meinung von Gertrud denke ich nicht, dass es eine "signifikante" Rolle spielt ob der Preis der neuen Aktien tief oder hoch ist, weil bei 99% Zustimmung an der a.o. GV und der aktuellen Quote an leerverkauften Aktie die Nachfrage so oder so gross sein wird... Es handelt sich auch nicht um ein Konkursladen, sondern um ams-osram! Ich habe pauschale Aussagen im Zusammenhang mit ams-osram nicht gerne... "Generell" bei KE's.... Es gibt Ausnahmen!!!

Dann macht euch mal noch folgende Gedanken:

1) Wer sagt, dass ams von 43.00 CHF Kurs ausgeht, wenn's um die KE geht? Vielleicht stehen wir nach den Q4 Zahlen und dem Ausblick Q1 2020 bereits bei CHF 60.00...

2) ams selbst hat Aktien zurückgekauft, im Schnitt bezahlten sie rund CHF 44.00 dafür.... Gehen wir mal davon aus, dass ams diese selbst zurückgekauften Aktien nicht mit Verlust verscherbeln will/muss, weil heute stehen sie besser da... Daher die Investoren kaufen diese um CHF 44.00 oder höher. Vielleicht kommen auch die neuen Aktien zum selben Preis heraus?

3) ams-osram wird rund 5 Mrd. Umsatz machen! Wenn die zeitnah eine schöne Gewinn-Marge hinbekommen und 1 Mrd. Gewinn erzielen mit dem Ausblick auf 2Mrd., wo darf die Firmenbewertung dann sein? Ich meine 20 Mrd. in 3-4 Jahren als Firmenbewertung kann sein... Mal schauen, wie viele Aktien in 3-4 Jahren dann noch im Spiel sein werden. Smile

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 10.03.2020
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 99
Dank MASSIVEN Deckungskäufen

Dank MASSIVEN Deckungskäufen profitieren auch die Aktien von AMS (+4,4%). Der Titel des Sensorenherstellers habe über Gebühr unter den Sorgen im Zusammenhang mit den möglichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus auf die Weltwirtschaft gelitten und sei leerverkauft worden. Nun sähen sich die Spekulanten gezwungen, ihre Baissepositionen glattzustellen, heisst es am Markt.

Hier anhand eines praktischen Beispiels und als Nachweis, was die Wirtschafts-Journis teilweise für unsäglichen Crap 'zusammenschreiben' - massive Deckungskäufe - das Volumen war heute Nachmittag bei Veröffentlichung des Berichts auf ca. 500-600k gehandelten Aktien, alles andere als überdurchschnittlich. 

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 10.02.2020
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 87
Lassen wir die diskussionen...

Da gibt es echt alles in diesem forum ohne ausnahmen...da werden kapitalerhöhungen diskutiert als wäre ams eine schmolz oder aryzta und notleidend....ich hoffe euch allen ist bewusst, dass es jetzt nur noch monate geht bis die explosion erfolgt....genau am morgigen tag bekommt der markt die bestätigung,dass osram bereits 2020 schwarz schreibt und problemlos schon im ersten jahr einen stark positiven cash flow einbringt,dass mit dem teilverkauf der audiosparte, dem reingewinn im q4(200 mio) und dem aktienverkauf ams im q4 kurz 500 mio cash generiert hat, aufgrund dem q1 ausblick von 550-580 mio bei 25% marge weiter locker 100 mio pro quartal einsammelt, ein konzern der nicht defizitär ist mit ca 5.5 mia umsatz startet, im märz ca 15% aller aktien leerverkauft sind.....

also meine freunde....lasst jegliche kommentare, nutzt die möglichkeit lombardkredit zu 0.5%, holt euch den monsterkoffer und kauft zu und nutzt die bezugsrechte vollends aus......

marketcap keine 2 jahre später mind 20 Mia!!

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.03.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 570
Osram liefert...

sogar bereits etwas früher als erwartet. Nicht wie von mir erwartet einfach eine schwarze 0 im 2020, sondern bereits Gewinn. Vorfreude auf 2021 und mehr steigt! Gut gemacht Osram!

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12139126-dgap-news-osram-stabil-geschaeftsjahr-2020-deutsch

Noch besser gemacht ams... Weil zu dem Preis hättet ihr Osram im 2021 nicht mehr erhalten! Smile

 

Und nun werden einige Personen merken (ich versuchs mit einem verständlichen Beispiel...), dass ams nicht ein defektes und altes Auto gekauft hat welches einfach dasteht und abgeschrieben werden muss, sondern dass ams ein Taxi in einer zukünftigen Hauptstadt direkt am Bahnhof erworben hat, welches... Ach ja, schöne und ansteigende Gewinne liefern wird! Mal schauen, wie der Markt heute und die nächsten Tage reagiert.

 

@Peter: Ja, deine Berechnungen sehe ich auch so. Aber auch die Weltwirtschaft muss dafür mitspielen... Wie die Märkte kurzfrisitg reagieren können wenn's nicht läuft (unterstützt durch die Leerverkäufer), hat uns ams in der Vergangenheit gezeigt als sie kurzfristig nicht voll ausgelastet waren. Aber ams hat nach ihrer letzten Übernahme auch gezeigt, wie rasch sich der Kurs nach der Fusion innerhalb kurzer Zeit mehr als verdoppeln kann!

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Peter Enis
Bild des Benutzers Peter Enis
Offline
Zuletzt online: 10.02.2020
Mitglied seit: 09.01.2019
Kommentare: 87
@pesche...

Der satz des jahres 2019 war und bleibt deiner:

osram schreibt eine milliarde verlust im jahr 2020!!

bist und bleibst mir aber sympathisch....

ps, mit 18'000 und nicht mehr 23'000 angestellten sehen die zahlen dann noch ganz anders aus und auch da zur info:

die versprechungen von ams gelten erst ab dem zeitpunkt der integration und somit baut osram oder auch schon der alex bis im herbst schön weiter ab....

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.03.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 570
Kursexplosion?

Wird spannend heute, ob die Shortys dagegen halten oder sich eindecken.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 58
bin dabei

hallo zusammen

ich habe mich wohl geirrt. Dass osram sich nun schon so verbessert hat, hat mich zu Einsteig bewegt. Habe einfach mal eine kleine Tranche gemacht. Leider den grossen Ansteig von heute teuer erkauft...idiotisch, dass ich nicht bei 38 gekauft habe...Mal sehen. Ich betrachte das einfach als meine langfristige Position. Evtl. wird die KE gar nicht so schlimm...dann bin ich wenigstens dabei und kann später je nachdem günstiger nachkaufen. Halt nicht alles dann günstig, aber es kann ja auch nach oben gehen. Eigentlich habe ich gegen mein Bauchgefühl gehandelt, aber mal schauen. Bin bis jetzt aber leider im Minus...Mal abwarten, ob es richtig war...

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.03.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 570
VIEL Luft nach oben!

ams alleine wird 2020 rund CHF 5.00 Gewinn pro Aktie machen... im 2021 werdens gut CHF 6.00 sein, im 2021 gut CHF 7.00

ams alleine müsste zu Werten von CHF 85.00 oder höher gehandelt werden! würde sie auch, wenn die Osram Übernahme nicht wäre... Doch siehe da, die Osram Übernahme erscheint auf einmal gar nicht mehr so schlecht. ams übernimmt Osram zu einem fairen Wert, Osram trägt zu zukünftigen höheren Gewinnen bei.

Wo müsste also der ams Kurs sein, wenn man für etwas den richtigen Preis zahlt was Gewinne abwirft bwz. in naher Zukunft noch mehr abliefern wird? Mindestens gleich... da wären meine CHF 85.00. Aber eben, ich bin nicht der Markt. Obwohl CHUCK NORRIS ist stärker als der Markt, weil CHUCK NORRIS  hat immer recht.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 01.04.2020
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 398
Chuck Norris hat am 06.02

Chuck Norris hat am 06.02.2020 09:32 geschrieben:

ams alleine wird 2020 rund CHF 5.00 Gewinn pro Aktie machen... im 2021 werdens gut CHF 6.00 sein, im 2021 gut CHF 7.00

ams alleine müsste zu Werten von CHF 85.00 oder höher gehandelt werden! würde sie auch, wenn die Osram Übernahme nicht wäre... Doch siehe da, die Osram Übernahme erscheint auf einmal gar nicht mehr so schlecht. ams übernimmt Osram zu einem fairen Wert, Osram trägt zu zukünftigen höheren Gewinnen bei.

Wo müsste also der ams Kurs sein, wenn man für etwas den richtigen Preis zahlt was Gewinne abwirft bwz. in naher Zukunft noch mehr abliefern wird? Mindestens gleich... da wären meine CHF 85.00. Aber eben, ich bin nicht der Markt. Obwohl CHUCK NORRIS ist stärker als der Markt, weil CHUCK NORRIS  hat immer recht.

Und im Newron Forum wird von grosser Pusherei geschrieben und hetze gegen diese Schreiberlinge gemacht.....

Und was läuft denn hier ab?

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.03.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 570
@Cashpotter

Ich weiss nicht wer du bist oder was du kannst... Ich selber weiss aber, dass ein Gewinn pro Aktie (nur ams) von CHF 5.00 im 2020, von CHF 6.00 im 2021, von CHF 7.00 im 2021 keine Puscherei ist sondern ein realistisches Szenario. Aber du darfst das gerne wiederlegen. Der Konsens liegt etwas tiefer, aber ich habe hier im Thread diese Zahlenwerte schon X-fach begründet & verteidigt mit Argumenten. Der Konsens lag übrigens fürs 2019 viel zu tief... ich lag viel näher. Aber egal. Und auf diesen Zahlenwerten mit einem KGV von 20 hochzurechnen ist eine überschaubare/verständliche Art bei ams. Wenn aber 13% leerverkaufte Aktien im Spiel sind, sprechen wir von beeinflussten Kursen. Ich weiss nicht wer du bist oder was du kannst... Ich weiss aber, dass ich was von Börse & Wirtschaft verstehe. Hab zwar nur einen Master und nicht einen Doktor-Abschluss, hat aber für einen anständigen Job gereicht.

Chuck Norris Ironie verstehen auch nicht alle. Auch egal.

Und ja, etwas Puscherei gegen die Leerverkäufer schadet nie. Die sollen nicht so einfach zum Erfolg kommen.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Seiten