RedHill Biopharma Ltd. (RDHL)

17 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 06.02.2020
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 769
RedHill Biopharma Ltd. (RDHL)

BIn auf die Aktien aufmerksam geworden durch COSMO welche 20% der Aktien uebernommen hat und RDHL als Vertriebspartner USA auserkoren hat. Sie hat einen Aktienpreis von 7$ bezahlt, aktueller Aktienpreis rund 6$

https://ir.redhillbio.com/news-releases/news-release-details/redhill-bio...

Die Firma hat in der Zwischenzeit auch die FDA Zulassung für ihr Produkt 

https://ir.redhillbio.com/news-releases/news-release-details/redhill-bio...

eine gute Präsentation ist hier

https://ir.redhillbio.com/static-files/f465e5e9-5f4d-4f71-9584-b7958715e8d5

Was mich vor allem beeindruckt Vertriebsnetz Ausbau von 40 auf 140 Rep und ein guter Mix von Zugelassenen Produkte und einer guten Pipeline und die COSMO im Rücken

Ich habe da eine Hauptposition aufgebaut, finde den Zeitpunkt und den Preis sehr gut. Das ist jetzt mein NEV Ersatz.

 

 

 

 

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 478
Gestern zum ersten Mal

Gestern zum ersten Mal nachgekauft.
EP 5.87

Im Bereich 4.60 würde ich allenfalls mein Bestand nochmals verdoppeln.

 

Mehrere Produkte, welche in der Entwicklung weit fortgeschritten sind.
Mit Aemcolo und Talica 2 Produkte, welche in den nächsten Monaten (hoffentlich) für eine massive Umsatzseigerung sorgen.
Werde nicht Haus und Hof auf Red Hill verwetten, aber ich betrachte das Chancen/Risiko Verhältnis als lohnenswert, hier mit einer grösseren Position dabei zu sein.

Falls jemand Zugriff auf diesen Artikel hat, dann wäre ich froh, wenn dieser gepostet werden würde Smile
https://seekingalpha.com/article/4315243-revisiting-redhill-biopharma
 

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 06.02.2020
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 769
Heute bei 5.08 kräfitg

Heute bei 5.08 kräfitg zugekauft, COPN hat die bei 7$ gekauft, sehe die Aktie in 2 Jahren 2stellig

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'426
Hätte ich auch, habe aber

Hätte ich auch, habe aber keine flüssigen Mittel. Für mich sieht das ganze nach Vorbereitung für eine Übernahme aus. Aber reines Bauchgefühl aus Erfahrung. Ich tippe mal auf Max 3Mt

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 16.02.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 831
2brix hat am 06.02.2020 20:54

2brix hat am 06.02.2020 20:54 geschrieben:

Hätte ich auch, habe aber keine flüssigen Mittel. Für mich sieht das ganze nach Vorbereitung für eine Übernahme aus. Aber reines Bauchgefühl aus Erfahrung. Ich tippe mal auf Max 3Mt

Cosmo? 

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 478
jiroen hat am 07.02.2020 09

jiroen hat am 07.02.2020 09:34 geschrieben:

2brix hat am 06.02.2020 20:54 geschrieben:

Hätte ich auch, habe aber keine flüssigen Mittel. Für mich sieht das ganze nach Vorbereitung für eine Übernahme aus. Aber reines Bauchgefühl aus Erfahrung. Ich tippe mal auf Max 3Mt

Cosmo? 

Zumindest kräftig aufstocken würde ich seitens Cosmo, sofern ich von meinem (Aemcolo) und den ihrigen (Talicia, etc.) Produkten überzeugt bin.

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 16.02.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 831
blabla hat am 07.02.2020 09

blabla hat am 07.02.2020 09:41 geschrieben:

jiroen hat am 07.02.2020 09:34 geschrieben:

2brix hat am 06.02.2020 20:54 geschrieben:

Hätte ich auch, habe aber keine flüssigen Mittel. Für mich sieht das ganze nach Vorbereitung für eine Übernahme aus. Aber reines Bauchgefühl aus Erfahrung. Ich tippe mal auf Max 3Mt

Cosmo? 

Zumindest kräftig aufstocken würde ich seitens Cosmo, sofern ich von meinem (Aemcolo) und den ihrigen (Talicia, etc.) Produkten überzeugt bin.

 

Wäre ich Cosmo, würde ich Cassiopea für 700-800M verkaufen (also 350-400M in der Tasche von Cosmo) und RedHill mit diesem Geld übernehmen. Aber ich bin nicht Cosmo Blum 3

Wäre es auch nicht etwas für Nestlé Health? Im Gastro-Intestinal Bereich wollen sie noch aktiver werden. Oder?

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 478
jiroen hat am 07.02.2020 11

jiroen hat am 07.02.2020 11:49 geschrieben:

blabla hat am 07.02.2020 09:41 geschrieben:

jiroen hat am 07.02.2020 09:34 geschrieben:

2brix hat am 06.02.2020 20:54 geschrieben:

Hätte ich auch, habe aber keine flüssigen Mittel. Für mich sieht das ganze nach Vorbereitung für eine Übernahme aus. Aber reines Bauchgefühl aus Erfahrung. Ich tippe mal auf Max 3Mt

Cosmo? 

Zumindest kräftig aufstocken würde ich seitens Cosmo, sofern ich von meinem (Aemcolo) und den ihrigen (Talicia, etc.) Produkten überzeugt bin.

 

Wäre ich Cosmo, würde ich Cassiopea für 700-800M verkaufen (also 350-400M in der Tasche von Cosmo) und RedHill mit diesem Geld übernehmen. Aber ich bin nicht Cosmo Blum 3

Wäre es auch nicht etwas für Nestlé Health? Im Gastro-Intestinal Bereich wollen sie noch aktiver werden. Oder?

Für meine Cassiopea-Shares dürfte der Übernahme-Preis gerne ein wenig höher sein Smile
Sollte Clascoterone die hoch gesetzten Erwartungen erfüllen, dann ist m.M.n dieses Produkt alleine schon dein geschriebener Übernahmepreis Wert Wink

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 16.02.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 831
blabla hat am 07.02.2020 12

blabla hat am 07.02.2020 12:35 geschrieben:

jiroen hat am 07.02.2020 11:49 geschrieben:

blabla hat am 07.02.2020 09:41 geschrieben:

jiroen hat am 07.02.2020 09:34 geschrieben:

2brix hat am 06.02.2020 20:54 geschrieben:

Hätte ich auch, habe aber keine flüssigen Mittel. Für mich sieht das ganze nach Vorbereitung für eine Übernahme aus. Aber reines Bauchgefühl aus Erfahrung. Ich tippe mal auf Max 3Mt

Cosmo? 

Zumindest kräftig aufstocken würde ich seitens Cosmo, sofern ich von meinem (Aemcolo) und den ihrigen (Talicia, etc.) Produkten überzeugt bin.

 

Wäre ich Cosmo, würde ich Cassiopea für 700-800M verkaufen (also 350-400M in der Tasche von Cosmo) und RedHill mit diesem Geld übernehmen. Aber ich bin nicht Cosmo Blum 3

Wäre es auch nicht etwas für Nestlé Health? Im Gastro-Intestinal Bereich wollen sie noch aktiver werden. Oder?

Für meine Cassiopea-Shares dürfte der Übernahme-Preis gerne ein wenig höher sein Smile
Sollte Clascoterone die hoch gesetzten Erwartungen erfüllen, dann ist m.M.n dieses Produkt alleine schon dein geschriebener Übernahmepreis Wert Wink

 

Ja, aber es wird noch ein bisschen dauern...

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

Swotchout
Bild des Benutzers Swotchout
Offline
Zuletzt online: 17.02.2020
Mitglied seit: 30.12.2016
Kommentare: 3
Redhill gut positioniert für die Zukunft

Die Strategie von Redhill gefällt mir. 

Hier eine Kleine Zusammenfassung

Redhill hat aktuell über 56 Mio. Cash in der Kasse

Genügend Cash um gute Vertriebsmitarbeiter für die Vermarktung von Talicia und Aemcolo einzustellen.

Talicia erhält 8 Jahre Marktexklusivität in den USA und Patentschutz bis 2034

Die Preise für Talicia 650 $ und für Aemcolo 157 $ pro Behandlung sind um einiges attraktiver als die der Konkurrenz. 

Produkte der Konkurrenz: 

Prevpac und Pylera liegen zwischen 950 und 1.050 USD pro Behandlung ,Talicia hat gegenüber diesen Arzneimitteln die gleichen Vorteile und Patienten bilden keine Resistenzen gegen Rifabutin.

Rifaximin 200 mg für Reisedurchfall kostet etwa 650 US-Dollar. Gemäss Cosmo überzeugt Aemcolo durch bessere entzündungshemmende Wirkung und Patienten entwickeln weniger Resistenzen.

Wie von Cosmo erwähnt, hat Redhill Vertriebsmitarbeiter an Bord, die bereits schon Rifaximin erfolgreich auf den Markt gebracht haben. (das Konkurrenzprodukt von Aemcolo) Bausch Health erzielte mit Rifaximin einen Umsatz weit über 1 Mrd.

Sollte Redhill ihre Ziele verfolgen und an ihrer Strategie festhalten, werden wir bald wieder Höchstkurse sehen.  Allen Viel Erfolg !

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 16.02.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 831
RDHL hat eine Market-Cap von

RDHL hat eine Market-Cap von 170M, das ist ein Witz. Ich habe @5 aufgestockt. 

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 804
suche nach Erklärungen

für diese anhaltende Schwäche...

Die sollten doch jetzt dann bald Geld verdienen - nicht?

 

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 16.02.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 831
robincould hat am 10.02.2020

robincould hat am 10.02.2020 21:56 geschrieben:

für diese anhaltende Schwäche...

Die sollten doch jetzt dann bald Geld verdienen - nicht?

 

Pipeline macht Pause, wichtige Ph3 Studien haben noch nicht gestartet. 

RedHill hat nur Produkte mit geschätzten Peak sales zwischen 20M und 100M (ausser ein Produkt 200M). Keine potentielle Blockbusters wie AC Immune oder Idorsia, die Fantasiequellen sind. Ausserdem ist die Firma nicht sehr bekannt (z. B. sehr wenige Analysts) und die Website ist altmodisch. 

In den nächsten Quartals werden Talicia+Aemcolo zuerst mehr kosten als Geld bringen. 

Der Markt denkt vielleicht, dass der Alleingang (Kommerzialisierung) von einer kleinen Firma wie RedHill sehr riskant ist.

Auch wenn RedHill noch Geld hat, kann man eine KE nicht ausschliessen. Vor allem wenn RedHill pivotal studies für 2 bis 3 Produkte in den nächsten Monaten starten will.

Der Chart seit 2014 lädt nicht zum Einstieg ein... 

Trotzdem sollte der Kurs sehr nah vom Boden sein. Meiner Meinung nach ist eine Mktcap von oder unter 150M ein Skandal. Mit Talicia sollten sie überzeugen können. Während der Entwicklung zeigte das Produkt einen klaren Vorteil. Mit Aemcolo sind ausserdem off-label uses eine Möglichkeit.

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 804
danke für die Einschätzungen

beobachte mal weiter...

 

ps - Wer mag sich noch an die alte Webpage von Newron erinnern. Das war einmal ein Grund dafür, warum ich die Aktien vor dem grossen Sprung nicht gekauft habe... ;

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'426
@ jiroen viele Dank für

@ jiroen viele Dank für deinen super Kommentar und Einschätzung!

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 16.02.2020
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 831
Wann findet RedHill Partners

Wann findet RedHill Partners für Europa und China? Pardon

DISCLAIMER I'm long with Cassiopea, Obseva, Cosmo, Redhill Biopharma, Santhera.

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 18.02.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 804
Bald... denke ich

Wir haben ein gutes Produkt und viele potentielle Patienten. Und den Wunsch mit Patnern den Markt ausserhalb USA zu bedienen.

Die werden jetzt bestimmt schon Gespräche führen...

Gut, dass sich die Aktie gestern gefangen hat. Ich beobachte noch von der Seitenlinien. Wollte nicht ins fallende Messer greifen. Aber die Aktien gefällt mir zu dem Preis.