MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.142 CHF
  • -3.67% -0.005
  • 07.08.2020 14:42:52
11'031 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 103
gertrud hat am 19.06.2020 14

gertrud hat am 19.06.2020 14:27 geschrieben:

Dann streck ich mal die Waffen, bei soviel geballtem Optimismus.

Mitte Juli, wenn es dann wirkich an den Geldbeutel geht, sehen wir weiter.

Ich schlage vor, dass du dir ein Kriegskässeli vorbereitest und im richtigen Moment zockst, dann wird dir MBTN richt schön Freude bereiten. Ich werde es so machen.

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'385
@kirschbaum

@kirschbaum

Tolle Zusammenfassung Sad Dä Quark, also wirklich.

@gertrud

Was willst du eigentlich? Smile Hohe Ansprüche bei Evolva haben und wenn es Mal bei Meyer Burger nach oben geht, wird scharf kritisiert. Ich habe bei CHF 0.185 aufgestockt. Was hier im Forum spekuliert wurde, wurde heute bestätigt. Das war der Grund für mich nachzukaufen. 

Was bleibt Meyer Burger anders übrig? Die Firma veräussern - eine Option. Aber es sieht danach aus, ob andere Optionen evaluiert worden sind.

Klar, Meyer Burger kann auch mal Schlafen gehen und dann hoffen, dass in den nächsten Jahren die gesamte Wirtschaftslage sich stark verbessert hat.

Brand und Lütholf haben die Firma zerstört, eine Tatsache. Jetzt haben wir, hoffe ich, den richtigen CEO.

 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'264
Link hat am 19.06.2020 19:48

Link hat am 19.06.2020 19:48 geschrieben:

...

@gertrud

Was willst du eigentlich? Smile Hohe Ansprüche bei Evolva haben und wenn es Mal bei Meyer Burger nach oben geht, wird scharf kritisiert. ..

 

Link, Du windiger Geselle. Dein Wechsel heute Morgen war für's erste mal richtig.

Was mich betrifft, ich bin bei beiden Firmen zwar äusserst wohlwollend aber eben sehr skeptisch was die Zukunft angeht. Beide werden in ein paar Jahren bestenfalls mal vorübergehend an der Profitabilität kratzen. Weder die Bäckerhefe noch die Euro-Module können dem Markt über längere Zeit den entscheidenden Mehrwert bieten der satte Margen erlauben würde.

Der Unterschied ist halt: Bei Evolva möchte ich noch ein paar Stücke loswerden, die ich beim letzten Anstieg wegen dem Momentum angeschafft habe. Aber mein Versuch zu pushen diese Woche war wohl etwas zu durchschaubar. Keiner hört auf mich. Was ja auch wieder gut ist.
Dennoch, einen  schnellen Anstieg nach News würde ich in den nächsten Wochen eher bei Evolva erwarten. Denen wird die Zeit knapp, wenn sie was haben, müssen sie es bald auf den Tisch legen.
Bei MBT ist die Katze jetzt erst mal aus dem Sack. Die vorgelegte Präsentation ist sauber gemacht, aber verständlicherweise ein Werbeprospekt zur Unterstützung der KE. Putzig sind auch die Fraunhofer Einlagen zur Steigerung der Glaubwürdigkeit. Das zielt m.E. stark auf den Deutschen Markt.
Ein windiger deutscher Börsenbrief könnte der Aktie eventuell noch etwas Zunder geben weil in D einfach mehr Zockerkapital bereitsteht. Und bei Meyer-Burger zockt man quasi für eine "gute Sache" und kann bei der nächsten Klimademo damit angeben.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'385
@gertrud

@gertrud

Bei Meyer Burger ist die Katze aus dem Sack, bei Evolva noch im Fermentierprozess.

Es ist schon bemerkenswert, dass Du schon soweit Zukunft lesen kannst. Ich lass mich überraschen und halte meine Meyer Burger Aktien.

Verkauf, Zerschlagung oder New Beginn? Wähle selber.

Übrigens: Weshalb nicht Evolva Aktien nachkaufen - EP dann noch tiefer, nicht?

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 183
Es liegt im Bereich des

Es liegt im Bereich des Möglichen, dass Meyer Burger Schritt für Schritt auf längere Sicht eine Kapazität von mindestens 5 GW aufbauen kann. Ist dieses Ziel erreicht, reden wir von einer Belegschaft von über 4000 Personen. 

Die unten aufgeführten Personen sind schon eine interessante Zusammenstellung und ich traue Ihnen einiges zu. Offensichtlich rudern jetzt alle in die gleiche Richtung dies es erklärt auch das zügige Vorankommen.

Mark Kerekes von Sentis Capital PPC

Anton Karl von Sentis Capital PPC

Urs Fähndrich der Elysium Capital AG

Gunter Erfurt CEO MB

Franz Richter Präsident des Verwaltunsrats MB

Andreas R.Herzog Mitglied des Verwaltungsrats MB

KE hin oder her, am Freitag hat Meyer Burger aus dem Kapitalmarkt bereits ein erstes Signal der Zustimmung erhalten und die Aktien sind 18% gestiegen.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'762
gertrud hat am 19.06.2020 12

gertrud hat am 19.06.2020 12:23 geschrieben:

SassoCorbaro hat am 19.06.2020 12:07 geschrieben:

 

Und tolggoe hat Recht, ein Wahnsinn, was in der kurzen Zeit schon erreicht wurde.

Da muss ich nun doch etwas bissig nachfragen: Was denn genau wurde erreicht?

Man bittet um 165 Mio. CHF via KE. Was sonst noch?

Entschuldige meine späte Antwort, aber ich war viel unterwegs seit Freitag. Nun SassoCorbaro hat schon ziemlich alles erwähnt. Was mir aber ganz persönlich an der ganzen Sache noch viel mehr am Herzen liegt:

Mein Traum geht in Erfüllung und es wird ein Neustart der PV-Industrie in Europa gewagt

Ich kann nächstes oder übernächstes Jahr endlich meine 5 Dächer mit den besten PV-Paneelen und erst noch made in Germany ausstatten

Ich freue mich, dass all die fleissigen Mitarbeiter in Hohenstein endlich die Bestätigung erhalten, dass nun endlich etwas ganz Grosses entstehen wird, der Standort gesichert ist und der Betrieb nicht einfach in chinesische Hände fällt. 

 

Meyer Burger ist für mich nicht nur einfach eine Börsenanlage, sondern auch eine Herzensangelegenheit.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'762
Das Interview mit CEO Erfurt

Das Interview mit CEO Erfurt ist nun zustande gekommen. Danke Herr Rühl für diesen Beitrag.

https://youtu.be/WxeWLRoGGlA

 

AnhangGröße
Image icon file_002.jpg119.69 KB
gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'264
tolggoe's Herzangelegenheit

Das ist schön geschrieben, Du hast die Strategie immer unterstützt und nun wird es Wirklichkeit. Und was mir sympathisch ist, Du wirfst nicht gleich mit Kurszielen in 3 Jahren um Dich, wie das andere tun würden.

Trotzdem, es geht letztlich auch um Investment. Und eine gute, spannende Sache ist nicht zwangsläufig ein gutes Investment.

Meyer Burger, Evolva, Leclanché: Alle drei werden 2020 einmal mehr "gerettet". Und alle drei sind in technologisch interessanten Geschäftsfeldern unterwegs. Deshalb befasse ich mich als Naturwissenschaftlerin auch seit Jahren mit ihnen und habe sicher über 100 Posts dazu geschrieben.
Aus unterschiedlichen Gründen sind alle drei in 10 Jahren nie nachhaltig profitabel geworden. Und ausser einigen Tradern mit glücklichem Händchen haben die Aktionäre dieser Firmen viel Geld verloren.
Das heisst: In eine dieser Firmen Geld zu investieren und jahrelang auf den Erfolg zu warten weil man an die Geschäftsidee glaubt, wäre eine katastrophale Fehlinvestition gewesen. Wird das jetzt bei der "neuen" Meyer Burger anders?

Für jede der drei Firmen würde es mich ehrlich freuen, wenn sie sich endlich am Markt durchsetzen könnten.
Allerdings fürchte ich, keine dieser Firmen kann den Kunden den entscheidenden Mehrwert bieten, der satte Margen und damit Profitabilität über mehrere Jahre erlauben würde.
Wenn Meyer Burger INDIUM verwirklicht ist es schon ein Erfolg, weil in Europa Arbeitsplätze geschaffen werden, selbst wenn es sich finanziell vielleicht nur gerade trägt. Man wird es bald,  wohl schon nach 2 Jahren, sehen, ob es funktioniert und profitabel werden kann.
Ich wünsche allen und auch den Investierten viel Erfolg, das ist eine spannende Sache. Da das hier ein Anlegerforum ist, sollte man jedoch alles kritisch  auf seine Wirtschaftlichkeit hinterfragen.

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 103
tolggoe28 hat am 21.06.2020

tolggoe28 hat am 21.06.2020 10:05 geschrieben:

Mein Traum geht in Erfüllung und es wird ein Neustart der PV-Industrie in Europa gewagt

Gertrud:

Da das hier ein Anlegerforum ist, sollte man jedoch alles kritisch  auf seine Wirtschaftlichkeit hinterfragen.

@tolggoe: von Träumen alleine kann man leider nicht leben, da gebe ich Gertrud recht, denn in der Welt der Wirtschaft dreht sich alles um die Wirtschaftlichkeit und die Möglichkeit Geld zu verdienen und zu reinvestieren, damit  "gewachsen" werden kann und die Aktionäre eine Rendite erhalten.

 

@Gertrud: Was mich an Meyer Burger aber positiv stimmt, ist, dass Sie nun des öfteren bestätigt haben, dass Sie in der Lage sind die Zellen und Module in HJ Technolgie günstiger zu produzieren als die Mitbewerber und somit aus meiner Sicht eine reele Chance besteht, dass MBTN mit der vorgestellten Strategie in 1-2 Jahren profitabel werden kann. Zudem zeigt auch der veröffentlichte Zeitplan, dass das Ganze relativ schnelle vorangehen kann/wird. Kurz gesagt, das Mgmt und die institutionellen Investoren müssen brutal überzeugt sein, dass der eingeschlagene Weg kein Rohrkrepierer ist.

 

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 298
Re: tolggoe28

@ tolggoe28

Egal was alle Besserwisser hier in Forum schreiben; wichtig ist dass der Kurs massiv steigt; KE hin oder her.

Ich wünsche Dir viel Erfolg zu deinen Aktien! 

 

Ja
Bild des Benutzers Ja
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 15.12.2017
Kommentare: 153
Ich bin auch seit knapp einem

Ich bin auch seit knapp einem Jahr immer wieder mit dabei, nun auch längerfristig.
 

https://www-srf-ch.cdn.ampproject.org/c/s/www.srf.ch/article/18667944/amp

Deshalb sind solche Beiträge doch sehr willkommen. 

MBTN verfolgt Ziele welche ich gerne unterstütze, davon auch Finanziell profitieren zu können ist umso schöner. 
Ich (und zig-andere wie wir anhand des Kurses sehen können) glauben an das was das Mngt uns sagt. 

Best of luck Biggrin 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'211
Kurssprung / KE

Der Rat für einen Kauf bis zur KE abzuwarten, hat sich bereits heute mit dem satten Kurssprung als falsch erwiesen.

Für uns Aktionäre natürlich hoch erfreulich, denn je höher der Kurs vor der Festlegung der KE-Bedingungen je tiefer die Verwässerung.

Ob es gar bis zum Vorcoronakrise-Niveau gehen wird?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

hollywood75
Bild des Benutzers hollywood75
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 25.03.2020
Kommentare: 12
Mbt Aktionär

Guten Tag zusammen, ich lese dieses Forum seit Jahren mit, ich bin seit 10 Jahren Aktionär bei Meyer Burger und habe alle hoch und Tiefs miterlebt. Jetzt erleben wir einen Wendepunkt der Geschichte und die Zukunft dieser tollen Technologie, da bin ich überzeugt davon. Ich freue mich in Zukunft hier dabei zu sein!

 Liebe Grüsse aus der Zentralschweiz!

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'931
hollywood75 hat am 22.06.2020

hollywood75 hat am 22.06.2020 15:28 geschrieben:

Guten Tag zusammen, ich lese dieses Forum seit Jahren mit, ich bin seit 10 Jahren Aktionär bei Meyer Burger und habe alle hoch und Tiefs miterlebt. Jetzt erleben wir einen Wendepunkt der Geschichte und die Zukunft dieser tollen Technologie, da bin ich überzeugt davon. Ich freue mich in Zukunft hier dabei zu sein!

 Liebe Grüsse aus der Zentralschweiz!

Beste Grüsse von einem Grossaktionär und Shareholder Mitglieder der Sentis Capital! 6300 Zug  *mail1*

Auch auf die Gefahr hin, hier eine Shitstorm auszulösen - aber sind solche "Beifügungen" gerechtfertigt? Immerhin schreiben hier ja alle unter Pseudonym. 

Also, was bezweckt diese Anmerkung? Und nein, ich bin keine Forumspolizei. Aber mir geht bei jeglichem Verdacht auf unlautere Beeinflussung der Anleger und Kleinspekulanten die Galle hoch. Sollte ich aber der anonymen Person aus dem warmen Kalifornien unrecht getan haben, so möge sie mir dies verzeihen. 

Allen Anlegern und Spekulanten gute Geschäfte!

 

 

hollywood75
Bild des Benutzers hollywood75
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 25.03.2020
Kommentare: 12
Nun denn

Da bin ich wohl jemandem auf die Füsse getreten mit meinen Äusserungen und Infos. Da merkt man wieder das wir in der Schweiz sind wo jeder Satz auf die Goldschale gelegt wird um ihn anschliessend in die Einzelteile zu zerlegen. Entschuldigt mein Unwissen über die Gepflogenheiten hier! 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 1'237
hollywood75

Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst die niemand kann!

Goldi

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'264
@ marabu

Ich kann Deine Bedenken nicht nachvollziehen, marabu.
Erstens könnte hier im Forum jeder lügen, dass die Balken biegen. Meist merkt man das bald mal. 
Und dann - das ist wohl ziemlich anerkannt - sind die meist diskutierten Cash Forums Titel (MBT auf Platz 6) über längere Sicht fast ausnahmslos "loser" Aktien, die ausser ein paar geschickten Tradern den Meisten nur Verluste gebracht haben, selbst in einer 10 jährigen Superbörsenhausse. Also wenn Du die Kleinanleger schützen willst, marabu, müsstest Du das Cash Forum verbieten.

  • Es gibt Foristen die "Ihre" Aktie in den Himmel loben als gäb es kein Morgen, dabei sind sie vielleicht mit ein paar Tausender während Jahren investiert.
  • Dann die, die jede Blähung ihres Bauches der Allgemeinheit mitteilen wollen.
  • Dann die Nervige, die selber keine Aktie besitzt, aber dennoch alles besser weiss.
  • Da ist doch durchaus Platz für den bekennenden Grossaktionär einer Firma, der wohl auch logischerweise sein Investment gut findet und verteidigt.

In dem Sinne hoffe ich, dass hollywood dabei bleibt und uns bei dem schwierigen Weg, den MBT nun mangels Alternative einschlagt, immer wieder mitteilt, wenn er einen Grund zur Freude sieht.

hollywood75
Bild des Benutzers hollywood75
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 25.03.2020
Kommentare: 12
@gertrud

@gertrud

 vielen Dank für dein Statement! ich muss zugeben, ich habe etwas zu viele Informationen gestreut, die aber zu 100% stimmen. Ich werde mich zurückhalten und dieses Forum nützen wir alle anderen User auch, und freue mich auf viele tolle Beiträge wie auch konstruktive Kritik und Lob. 
 

nun zum Thema, das Interview mit Gunter Erfurt ist meiner Meinung natürlich etwas übermotiviert, aber leider, sowas brauchen wir in der heutigen Zeit, zudem sind die Eckdaten richtig und die Roadmap stimmt.

 Die KE wir kommen uns mit grossem Prozentsatz angenommen. sind wir guter Dinge für die Zukunft von Meyer Burger? Wie auf jeden Fall!

 In dem Sinne eine gute Nacht und mögen uns die 5gw Zukunft erleuchten -:)
 

 

liska
Bild des Benutzers liska
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'162
19.01.2018 07:40

19.01.2018 07:40

gertrud

Bild des Benutzers gertrud

Berechnung liska?

Ja, füchslein. Da geb ich Dir gerne recht. Und was hab ich mich mit Dir gefreut über den langen Aufstieg von MBTN!

Allerdings dachte ich immer, dass Du nur auf Deinen Instinkt vertraust.
Deine leider nicht offengelegte "Berechnung" jedenfalls hätte ich am 5.1.17 gerne nachvollzogen.

 

alle 3 jahre wieder kommt Meier/Burger wieder !!!

 

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 06.08.2020
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 103
ursinho007 hat am 22.06.2020

ursinho007 hat am 22.06.2020 13:57 geschrieben:

Der Rat für einen Kauf bis zur KE abzuwarten, hat sich bereits heute mit dem satten Kurssprung als falsch erwiesen.

Ich freue mich auch ab dem Kurssprung, kann aber eine solche Aussage nur bedingt nachvollziehen.

1. Weiss man die genauen Bedingungen der KE noch nicht. (wie viele Aktien zu welchem Preis, und wie viel tatsächlich ohne BR)

2. Weiss man noch nicht wie sich der Kurs bis dahin entwickelt (kann genau so schnell wieder in die andere Richtung gehen)

3. Ist es sehr relevant, wo sich der Kurs bei Klarstellung der Bedingungen bewegt (ist für mich ein wichtiges Signal)

4. Wie wird dei KE abgeschlossen

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 05.08.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'931
Chapeau!

gertrud hat am 22.06.2020 22:30 geschrieben:

Ich kann Deine Bedenken nicht nachvollziehen, marabu.
Erstens könnte hier im Forum jeder lügen, dass die Balken biegen. Meist merkt man das bald mal. 
Und dann - das ist wohl ziemlich anerkannt - sind die meist diskutierten Cash Forums Titel (MBT auf Platz 6) über längere Sicht fast ausnahmslos "loser" Aktien, die ausser ein paar geschickten Tradern den Meisten nur Verluste gebracht haben, selbst in einer 10 jährigen Superbörsenhausse. Also wenn Du die Kleinanleger schützen willst, marabu, müsstest Du das Cash Forum verbieten.

  • Es gibt Foristen die "Ihre" Aktie in den Himmel loben als gäb es kein Morgen, dabei sind sie vielleicht mit ein paar Tausender während Jahren investiert.
  • Dann die, die jede Blähung ihres Bauches der Allgemeinheit mitteilen wollen.
  • Dann die Nervige, die selber keine Aktie besitzt, aber dennoch alles besser weiss.
  • Da ist doch durchaus Platz für den bekennenden Grossaktionär einer Firma, der wohl auch logischerweise sein Investment gut findet und verteidigt.

In dem Sinne hoffe ich, dass hollywood dabei bleibt und uns bei dem schwierigen Weg, den MBT nun mangels Alternative einschlagt, immer wieder mitteilt, wenn er einen Grund zur Freude sieht.

Dein Votum überzeugt zu 100%. Zudem mein Respekt für Deine diversen Beiträge, welche stets von hohem Sachverstand und, ebenso wichtig, Respekt, geprägt sind. 

SassoCorbaro
Bild des Benutzers SassoCorbaro
Offline
Zuletzt online: 30.07.2020
Mitglied seit: 24.10.2019
Kommentare: 59
Ich denke der Kurs und die

Ich denke der Kurs und die Umsätze sprechen eine deutlich Sprache. Auch dass es schon so ein starke Nachfrage bei der Kapitalerhöhung gibt, dass durch die Privatplatzierung und das Underwriting jetzt schon über 30% der Kapitalerhöhung gedeckt sind. 

Meyer Burger war in den Depots der institutionellen Investoren praktisch nicht mehr vertreten. Brändle & Co. haben mit ihrer katastrophalen Kommunikationspolitik extrem viel Vertrauen zerstört. Diese scheinen extrem von der neuen Geschäftsstrategie angetan zu sein und kaufen sich vermutlich nun billig im grossen Stil ein.

So lässt sich trotz KE die Kursentwicklung erklären. In Europa gibt es inzwischen kaum Anlagemöglichkeiten im Solarbereich. Und das Argument, dass MBT Treiber nahezu aller entscheidenden technologischen Entwicklungen im PV-Bereich war und zukünftig diese bei Heterojunction und Smartwire exklusiv nutzen will, überzeugt. Und auch heute noch ist die Bewertung auf dem Niveau eines Start-ups. Da ist mittelfristig noch viel Luft nach oben....

 

 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'762
SassoCorbaro hat am 23.06

SassoCorbaro hat am 23.06.2020 09:33 geschrieben:

Ich denke der Kurs und die Umsätze sprechen eine deutlich Sprache. Auch dass es schon so ein starke Nachfrage bei der Kapitalerhöhung gibt, dass durch die Privatplatzierung und das Underwriting jetzt schon über 30% der Kapitalerhöhung gedeckt sind. 

Meyer Burger war in den Depots der institutionellen Investoren praktisch nicht mehr vertreten. Brändle & Co. haben mit ihrer katastrophalen Kommunikationspolitik extrem viel Vertrauen zerstört. Diese scheinen extrem von der neuen Geschäftsstrategie angetan zu sein und kaufen sich vermutlich nun billig im grossen Stil ein.

So lässt sich trotz KE die Kursentwicklung erklären. In Europa gibt es inzwischen kaum Anlagemöglichkeiten im Solarbereich. Und das Argument, dass MBT Treiber nahezu aller entscheidenden technologischen Entwicklungen im PV-Bereich war und zukünftig diese bei Heterojunction und Smartwire exklusiv nutzen will, überzeugt. Und auch heute noch ist die Bewertung auf dem Niveau eines Start-ups. Da ist mittelfristig noch viel Luft nach oben....

 

Wollte auch gerade etwas in ähnlichen Worten verfassen. Das Volumen zeigt deutlich, dass im Forfeld der KE die Gespräche mit Institutionellen auf Hochtouren laufen. Offenbar scheint das Konzept so zu überzeugen, dass man in Scharen auf den fahrenden Zug aufspringt. Natürlich kann es nochmals zu Rücksetzer kommen resp. in nächster Zeit wieder volatiler werden. Die Shortis werden auch noch gewisse Position retten wollen. Aber steigende Kurse vor einer KE sind Balsam für die Festlegung des Emissionskurses.

 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'264
Die Sonne scheint

(Vorerst) nicht recht bekommen kann ja SO schön sein. Lauter glückliche Menschen hier im Thread. Draussen strahlender Sonnenschein.
Und meine Chinesischen Zellen in den Italienischen Modulen produzieren Strom was das Zeug hält.

Wäre es eventuell denkbar, dass Sentis und andere Grossaktionäre im Vorfeld der KE den Kurs nach oben zieht? Ein Schelm wer Böses dabei denkt! Die beiden Varianten sehen ja vor, dass Sentis die via Altaktienbezugsrecht bezogenen Aktien angerechnet bekommt.
Im übrigen bin ich für Variante I. Sentis hat das verdient.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'762
Gut möglich, dass von Senits

Gut möglich, dass von Sentis und anderen Akteuren auch noch eingedeckt wird. Man dürfte es ihnen aber auch nicht verübeln.

Ich bin immer noch überzeugt, dass sie nämlich aufgrund der Gespräche mit MB und Einsicht in die Bücher am Kursdesaster vom  Coronacrash nicht partizipieren konnten. 

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 183
gertrud hat am 23.06.2020 10

gertrud hat am 23.06.2020 10:55 geschrieben:

(Vorerst) nicht recht bekommen, kann ja SO schön sein. Lauter glückliche Menschen hier im Thread. Draussen strahlender Sonnenschein.
Und meine Chinesischen Zellen in den Italienischen Modulen produzieren Strom was das Zeug hält.

Wäre es eventuell denkbar, dass Sentis und andere Grossaktionäre im Vorfeld der KE den Kurs nach oben zieht? Ein Schelm wer Böses dabei denkt! Die beiden Varianten sehen ja vor, dass Sentis die via Altaktienbezugsrecht bezogenen Aktien angerechnet bekommt.
Im übrigen bin ich für Variante I. Sentis hat das verdient.

So etwas habe ich bei Von Roll einmal beobachtet. Da wurde er Kurs vor der KE von dem Grossaktionär Von Finck kräftig hochgekauft. 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'211
Vorerst?

gertrud hat am 23.06.2020 05:55 geschrieben:

(Vorerst) nicht recht bekommen, kann ja SO schön sein.

Kommt auf den Standpunkt an, denn wer aufgrund deiner Einschätzung auf abwarten setzte, hat Stand heute 10 Rappen Gewinn pro Aktie (über 50%!!!) defintiv verpasst, echter Gewinn, wenn er realisiert wird oder Buchgewinn, wenn die Position weiter gehalten wird.

Aber dein "vorerst" in bezug auf den Kursverlauf, kann schon noch eintreffen, denn ein Kursrückgang vor der KE nach dem satten Kurssprung ist natrülich möglich. Aber ein Rücksetzer auf unter 20 Rappen halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ich gehe eher davon aus, dass der Kurs noch über 30 Rappen läuft und bis zur KE auch gehalten wird. Wenn man wüsste, wie genau der Kurssprung zustandgekommen ist (Anteil gegrillter Leerverkäufer, Kleinaktionäre, Grossaktionäre wie Fonds usw.), wäre eine Einschätzung besser möglich. Aber uns Kleinaktionären sind solche Einblicke hinter die Kulisse weitgehend verwehrt.

Jedenfalls spannend und hoch erfreulich *dirol*

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
gertrud hat am 23.06.2020 10

gertrud hat am 23.06.2020 10:55 geschrieben:

Wäre es eventuell denkbar, dass Sentis und andere Grossaktionäre im Vorfeld der KE den Kurs nach oben zieht? Ein Schelm wer Böses dabei denkt! Die beiden Varianten sehen ja vor, dass Sentis die via Altaktienbezugsrecht bezogenen Aktien angerechnet bekommt.
Im übrigen bin ich für Variante I. Sentis hat das verdient.

Genau diese Vermutung habe ich irgendwie auch. Ein komischer Zufall ist es auch, dass Herr Hollywood von Sentis sich hier genau am Tag anmeldet wo endlich nach diversen laschen Tagen und Wochen endlich mal wieder etwas ging betreffend Volumen. Da ist ja zuvor seit Tagen und Wochen volumenmässig wenig bis nix gelaufen.*scratch_one-s_head*

 

Ergänzend zeigt man sich hier menschlich und irgendwie zum anfassen. Das schafft durchaus Vertrauen ist sympathisch und ist gut gemacht, Kompliment. *wink*

Dieser Post oder Zitierung ist absolut nicht böse gemeint und reine Spekulation. Persönlich finde ich es lobenswert, dass man versucht in Europa in diesem Bereich wieder was aus dem Boden zu stampfen und wünsche allen viel Erfolg mit dem Projekt!

...allen gute Trades *good*

 

Viva la Vida ...and have fun 

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Offline
Zuletzt online: 24.07.2020
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 540
gertrud hat am 23.06.2020 08

gertrud hat am 23.06.2020 08:55 geschrieben:

Wäre es eventuell denkbar, dass Sentis und andere Grossaktionäre im Vorfeld der KE den Kurs nach oben zieht? Ein Schelm wer Böses dabei denkt! 

Volltreffer, Gertrud. Am Tag an dem die Meldung erschienen ist, passierte zuerst nicht viel. Am Nachmittag zog dann der Kurs plötzlich an. Per Zufall erschien hier in diesem Forum  plötzlich auch noch ein Vertreter von Sentis. Zufälle gibt's, aber an der Börse sind diese sehr selten. Wehe wenn der Corona-Hype zurückkehrt, oder sonst Panik ausbricht, dann wird es für die Kurspleger ein teurer Spass. 

Gran
Bild des Benutzers Gran
Online
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 183
Mont Blanc hat am 23.06.2020

Mont Blanc hat am 23.06.2020 15:10 geschrieben:

gertrud hat am 23.06.2020 08:55 geschrieben:

Wäre es eventuell denkbar, dass Sentis und andere Grossaktionäre im Vorfeld der KE den Kurs nach oben zieht? Ein Schelm wer Böses dabei denkt! 

Volltreffer, Gertrud. Am Tag an dem die Meldung erschienen ist, passierte zuerst nicht viel. Am Nachmittag zog dann der Kurs plötzlich an. Per Zufall erschien hier in diesem Forum  plötzlich auch noch ein Vertreter von Sentis. Zufälle gibt's, aber an der Börse sind diese sehr selten. Wehe wenn der Corona-Hype zurückkehrt, oder sonst Panik ausbricht, dann wird es für die Kurspleger ein teurer Spass. 

Falsch, wenn der Corona-Hype zurückkehrt wäre es noch eine grössere Bestäigung für Ihr Vorhaben, und wie wichtig eine europäische PV-Wertschöpfungskette ist.

Seiten