Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.546 CHF
  • +8.76% +0.044
  • 21.09.2020 17:31:41
9'392 posts / 0 new
Letzter Beitrag
oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 706
zuchtbulle78 hat am 26.06

zuchtbulle78 hat am 26.06.2020 11:29 geschrieben:

Glaube anhand des Kursverlaufs wurden die ersten Interpretationen schon gemacht oder eine gewisse Ernüchterung macht sich breit Wink

Kannst Du Dich noch erinnern, bei welchem Kurs wir gestern Morgen gestartet sind? *nea*

Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

bardi91
Bild des Benutzers bardi91
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 28.05.2019
Kommentare: 118
Wochenende

oblomov hat am 26.06.2020 10:54 geschrieben:

Und andere wollen sich mit dem Gewinn das Wochende versüssen...

Es sei Ihnen erlaubt. Ist auch Gesund. Ob uns das Wocheende versüsst wird werden wir sehen.

 

Das Bessere ist des Guten ärgster Feind

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 199
oblomov hat am 26.06.2020 11

oblomov hat am 26.06.2020 11:33 geschrieben:

zuchtbulle78 hat am 26.06.2020 11:29 geschrieben:

Glaube anhand des Kursverlaufs wurden die ersten Interpretationen schon gemacht oder eine gewisse Ernüchterung macht sich breit Wink

Kannst Du Dich noch erinnern, bei welchem Kurs wir gestern Morgen gestartet sind? *nea*

ja weiss ich...

aber eine so rasche und doch "stärkere" Korrektur, lässt diese Interpretion durchaus zu...zeigt einfach wieder einmal, dass wir noch lange nicht über dem Berg sind und allenfalls sogar noch ein sehr weiter Weg sein kann 

Ja
Bild des Benutzers Ja
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 15.12.2017
Kommentare: 167
oblomov hat am 26.06.2020 11

oblomov hat am 26.06.2020 11:33 geschrieben:

zuchtbulle78 hat am 26.06.2020 11:29 geschrieben:

Glaube anhand des Kursverlaufs wurden die ersten Interpretationen schon gemacht oder eine gewisse Ernüchterung macht sich breit Wink

Kannst Du Dich noch erinnern, bei welchem Kurs wir gestern Morgen gestartet sind? *nea*

Heute morgen dachte ich noch das meine 0.03-0.032 Annahme locker überboten wird. Nun sehe ich diese Prognose wieder als realistisch an. *smile*

Nach knapp +90% in 2 Tagen sind solche Gewinnmitnahmen nur fair und nicht weiter überraschend. Lassen wir uns aber überraschen wie es in den nächsten Stunden, Tagen und Wochen weitergehen wird.*yahoo*
 

oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 706
Husthust

zuchtbulle78 hat am 26.06.2020 11:39 geschrieben:

oblomov hat am 26.06.2020 11:33 geschrieben:

zuchtbulle78 hat am 26.06.2020 11:29 geschrieben:

Glaube anhand des Kursverlaufs wurden die ersten Interpretationen schon gemacht oder eine gewisse Ernüchterung macht sich breit Wink

Kannst Du Dich noch erinnern, bei welchem Kurs wir gestern Morgen gestartet sind? *nea*

ja weiss ich...

aber eine so rasche und doch "stärkere" Korrektur, lässt diese Interpretion durchaus zu...zeigt einfach wieder einmal, dass wir noch lange nicht über dem Berg sind und allenfalls sogar noch ein sehr weiter Weg sein kann 

Sprechen wir über dieselbe Aktie? Nach den gestrigen knapp +50% nun -5%???

Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

cashguru8704
Bild des Benutzers cashguru8704
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.11.2015
Kommentare: 366
oblomov hat am 26.06.2020 11

oblomov hat am 26.06.2020 11:43 geschrieben:

zuchtbulle78 hat am 26.06.2020 11:39 geschrieben:

oblomov hat am 26.06.2020 11:33 geschrieben:

zuchtbulle78 hat am 26.06.2020 11:29 geschrieben:

Glaube anhand des Kursverlaufs wurden die ersten Interpretationen schon gemacht oder eine gewisse Ernüchterung macht sich breit Wink

Kannst Du Dich noch erinnern, bei welchem Kurs wir gestern Morgen gestartet sind? *nea*

ja weiss ich...

aber eine so rasche und doch "stärkere" Korrektur, lässt diese Interpretion durchaus zu...zeigt einfach wieder einmal, dass wir noch lange nicht über dem Berg sind und allenfalls sogar noch ein sehr weiter Weg sein kann 

Sprechen wir über dieselbe Aktie? Nach den gestrigen knapp +50% nun -5%???

Was wir hier sehen ist nur eine Gewinn-Mitnahme von Daytradern und nicht langfristig investierten. Keine Panik ... alles im grünen Bereich.

Wir werden wohl grün heute aus dem Rennen gehen und wenn USA wach ist, wird die Fahrt wieder aufgenommen. "Keep cool"

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 20.09.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 747
Heute wird ein Zeichen

Heute wird ein Zeichen gesetzt!

oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 706
Es wäre auch nicht schlimm,

Es wäre auch nicht schlimm, wenn wir heute etwas im Minus schliessen würden, das würde die Ernsthaftigkeit des Anstiegs etwas unterstreichen. Das letzt mal gings senkrecht nach oben und entsprechend wieder nach unten...eigentlich sollte man auch  nicht stündlich auf den Kurs schauen, bei Rel ist das aber schwierig.

Grüsse und schönes WE

Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

cashguru8704
Bild des Benutzers cashguru8704
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.11.2015
Kommentare: 366
oblomov hat am 26.06.2020 12

oblomov hat am 26.06.2020 12:00 geschrieben:

Es wäre auch nicht schlimm, wenn wir heute etwas im Minus schliessen würden, das würde die Ernsthaftigkeit des Anstiegs etwas unterstreichen. Das letzt mal gings senkrecht nach oben und entsprechend wieder nach unten...eigentlich sollte man auch  nicht stündlich auf den Kurs schauen, bei Rel ist das aber schwierig.

Grüsse und schönes WE

So ist es - en guete

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 242
Bezüglich GV

Was mir nicht aus dem Kopf geht, ist die Wahl von Javitt (CEO NeuroRx) in den VR von Relief. Auf den ersten Blick ist es klar, er ist das Gesicht der Kampagne. Aber unsterstellt man jetzt mal die Annahme, das zwischen NeuroRx und Relief eine Vereinbarung existiert im Sinne einer klassischen Partnerschaft, entschliesst mir der Sinn... Es wäre ja alles geregelt und Javitt wäre über NeuroRx weiterhin das Gesicht der Kampagne... Ich weiss, etwas weit weg geholt, doch könnte man dies vielleicht sogar so interpretieren, dass die Sache mit NeuroRx nur ein Auftrag ist und man Javitt für die nächsten Schritte sichern will? Impliziert, NeuroRX kassiert für diesen Schritt aber es bestehen danach keine weiteren Vereinbarungen bzw. Verbindlichkeiten? Impliziert, Relief könnte freier sein als man denken möge? Würde immerhin zu meiner Exit-Strategie von GEM passen...

cashguru8704
Bild des Benutzers cashguru8704
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.11.2015
Kommentare: 366
freezer hat am 26.06.2020 12

freezer hat am 26.06.2020 12:34 geschrieben:

Was mir nicht aus dem Kopf geht, ist die Wahl von Javitt (CEO NeuroRx) in den VR von Relief. Auf den ersten Blick ist es klar, er ist das Gesicht der Kampagne. Aber unsterstellt man jetzt mal die Annahme, das zwischen NeuroRx und Relief eine Vereinbarung existiert im Sinne einer klassischen Partnerschaft, entschliesst mir der Sinn... Es wäre ja alles geregelt und Javitt wäre über NeuroRx weiterhin das Gesicht der Kampagne... Ich weiss, etwas weit weg geholt, doch könnte man dies vielleicht sogar so interpretieren, dass die Sache mit NeuroRx nur ein Auftrag ist und man Javitt für die nächsten Schritte sichern will? Impliziert, NeuroRX kassiert für diesen Schritt aber es bestehen danach keine weiteren Vereinbarungen bzw. Verbindlichkeiten? Impliziert, Relief könnte freier sein als man denken möge? Würde immerhin zu meiner Exit-Strategie von GEM passen...

Die plausibelste Erklärung für mich ist: wenn ich Euch im stärksten Markt pushe und zum Erfolg verhelfe, dann will ich in den VR bei Euch. 
 

bertel
Bild des Benutzers bertel
Offline
Zuletzt online: 17.08.2020
Mitglied seit: 15.12.2018
Kommentare: 30
achtung

Schönen guten Tag die Aktionäre! Vorneweg, auch ich bin investiert in Relief. Hoffe natürlich, dass der Kurs explodieren wird. Ich bin mir jedoch bewusst, dass dies absolut riskant ist. Wenn es gut kommt, gewinnt man mehrere 100 oder gar 1000%, wenn nicht, ist der ganze Einsatz weg. Die Chancen, dass es gut kommt, liegt aber weit unter 50%. Wie geschrieben, gibt es aber massiv mehr als eine Verdopplung, falls sich die 10-20% Chancen auf eine Wirkung und Zulassung des Medis durchsetzen werden. Wenn ich hier jedoch lese wie Pusher scheinbar ganz sicher sind, dass es gut kommt, find ich dies absolut lächerlich und peinlich. Wie X Biotech Firmen (jüngst Newron) in der Vergangenheit aufgezeigt haben, ist dies höchst spekulativ. Ja, ich gamble hier auch. Aber spielt nur mit einem Einsatz, welcher nicht juckt, falls man ihn verliert. Also, bleibt realistisch und geht nicht all-in.....

chTrader
Bild des Benutzers chTrader
Offline
Zuletzt online: 10.09.2020
Mitglied seit: 07.04.2020
Kommentare: 99
bertel hat am 26.06.2020 13

bertel hat am 26.06.2020 13:02 geschrieben:

Schönen guten Tag die Aktionäre! Vorneweg, auch ich bin investiert in Relief. Hoffe natürlich, dass der Kurs explodieren wird. Ich bin mir jedoch bewusst, dass dies absolut riskant ist. Wenn es gut kommt, gewinnt man mehrere 100 oder gar 1000%, wenn nicht, ist der ganze Einsatz weg. Die Chancen, dass es gut kommt, liegt aber weit unter 50%. Wie geschrieben, gibt es aber massiv mehr als eine Verdopplung, falls sich die 10-20% Chancen auf eine Wirkung und Zulassung des Medis durchsetzen werden. Wenn ich hier jedoch lese wie Pusher scheinbar ganz sicher sind, dass es gut kommt, find ich dies absolut lächerlich und peinlich. Wie X Biotech Firmen (jüngst Newron) in der Vergangenheit aufgezeigt haben, ist dies höchst spekulativ. Ja, ich gamble hier auch. Aber spielt nur mit einem Einsatz, welcher nicht juckt, falls man ihn verliert. Also, bleibt realistisch und geht nicht all-in.....

 

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen...

 

Zu 80-90% Totalverlust, 10-20% x-fache Auszahlung...

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 20.09.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 747
bertel hat am 26.06.2020 13

bertel hat am 26.06.2020 13:02 geschrieben:

Schönen guten Tag die Aktionäre! Vorneweg, auch ich bin investiert in Relief. Hoffe natürlich, dass der Kurs explodieren wird. Ich bin mir jedoch bewusst, dass dies absolut riskant ist. Wenn es gut kommt, gewinnt man mehrere 100 oder gar 1000%, wenn nicht, ist der ganze Einsatz weg. Die Chancen, dass es gut kommt, liegt aber weit unter 50%. Wie geschrieben, gibt es aber massiv mehr als eine Verdopplung, falls sich die 10-20% Chancen auf eine Wirkung und Zulassung des Medis durchsetzen werden. Wenn ich hier jedoch lese wie Pusher scheinbar ganz sicher sind, dass es gut kommt, find ich dies absolut lächerlich und peinlich. Wie X Biotech Firmen (jüngst Newron) in der Vergangenheit aufgezeigt haben, ist dies höchst spekulativ. Ja, ich gamble hier auch. Aber spielt nur mit einem Einsatz, welcher nicht juckt, falls man ihn verliert. Also, bleibt realistisch und geht nicht all-in.....

Soweit so gut... nur läufts hier anders! Hier werden nicht Prozente gezählt , ob jetzt deine Symptome 20% abnehmen oder nicht.

Bekommmst du kein Aviptadil, dann stirbst du zu 70%, das wird hier untersucht.

Und das was für uns wichtig ist, Resultate sind innerhalb von 10 Tagen ersichtlich! Einfach imdem du zählst wer wieder aufsteht!

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 242
@cashguru8704: Absolut

@cashguru8704: Absolut möglich. Persönlicher Nutzen (VR-Honorar, bei Erfolg Optionsplan) bzw. auch einfach Prestige. Aaaaber... GEM ist auch bei NeuroRx Geldgeber und als Chef von NeuroRX ist Javitt ja sicherlich bemüht, diesen nicht zu verärgern. Bzw. kann mir gar nicht mal vorstellen, dass dies ohne die Absegnung durch GEM auf die Traktandenliste kam... Warum sollte da GEM überhaupt einverstanden sein? Wenn es nur ums Geld geht, hätte es auch direkt bei NeuroRx intern geregelt werden können. V.a. wenn NeuroRx einen guten Deal rausgeholt hat... Daher liegt für mich die Schlussfolgerung nahe: Der Deal von NeuroRx ist wahrscheinlich eben gar nicht so wirklich super. Vielleicht interepretiere ich da auch zu viel hinein und GEM ist sowieso alles egal *wink*

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Heute schliessen wir grün und

Heute schliessen wir grün und Montag kommen News.. wette?

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 199
nein

halte ich zu 100% dagegen Smile

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Du wirst es sehen ..

Du wirst es sehen ..

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 199
nachhaltig hat am 26.06.2020

nachhaltig hat am 26.06.2020 13:57 geschrieben:

Du wirst es sehen ..

Smile

da ich selbst investiert bin, wünsche ich mir - wie ihr alle Mitinvestierten - auch, dass dies eine Erfolgsgeschichte gibt, glaub mir! aber ich versuche klar und nüchtern zu bleiben und lasse mich immer gerne positiv überraschen. Es wäre der Jackpot des Jahrzehnts Biggrin

bertel
Bild des Benutzers bertel
Offline
Zuletzt online: 17.08.2020
Mitglied seit: 15.12.2018
Kommentare: 30
Sansibar hat am 26.06.2020 13

Sansibar hat am 26.06.2020 13:31 geschrieben:

bertel hat am 26.06.2020 13:02 geschrieben:

Schönen guten Tag die Aktionäre! Vorneweg, auch ich bin investiert in Relief. Hoffe natürlich, dass der Kurs explodieren wird. Ich bin mir jedoch bewusst, dass dies absolut riskant ist. Wenn es gut kommt, gewinnt man mehrere 100 oder gar 1000%, wenn nicht, ist der ganze Einsatz weg. Die Chancen, dass es gut kommt, liegt aber weit unter 50%. Wie geschrieben, gibt es aber massiv mehr als eine Verdopplung, falls sich die 10-20% Chancen auf eine Wirkung und Zulassung des Medis durchsetzen werden. Wenn ich hier jedoch lese wie Pusher scheinbar ganz sicher sind, dass es gut kommt, find ich dies absolut lächerlich und peinlich. Wie X Biotech Firmen (jüngst Newron) in der Vergangenheit aufgezeigt haben, ist dies höchst spekulativ. Ja, ich gamble hier auch. Aber spielt nur mit einem Einsatz, welcher nicht juckt, falls man ihn verliert. Also, bleibt realistisch und geht nicht all-in.....

Soweit so gut... nur läufts hier anders! Hier werden nicht Prozente gezählt , ob jetzt deine Symptome 20% abnehmen oder nicht.

Bekommmst du kein Aviptadil, dann stirbst du zu 70%, das wird hier untersucht.

Und das was für uns wichtig ist, Resultate sind innerhalb von 10 Tagen ersichtlich! Einfach imdem du zählst wer wieder aufsteht!

 

Nicht ganz richtig, geschätzter Sansibar! Es geht darum, ob das Medikament wirkt oder nicht - die wird in einer BLIND-Studie ausgewertet. Deshalb ist deine an den Tag gelegte Sicherheit sehr gefährlich! Bisher hat kein Medi wirklich genützt. Wenn auch dieses Medi nichts bringt, ist die Relief wieder praktisch wertlos - wie noch im letzten Herbst. Siehe Kursentwicklung bei Trumps Malaria-Medikament. Versteht mich nicht falsch, ich hoffe (auch als Aktionär) doch sehr, dass es was nützt und die Aktie explodiert. Nur ist die Pusherei von gewissen hier gefährlich und sie blenden die Risikien aus, da sie nur den möglichen Gewinn vor Augen sehen.

KaM
Bild des Benutzers KaM
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 85
Was für ein Tag - auf einer

Was für ein Tag - auf einer Achterbahn sind wir. Zuerst 20 plus - danach minus und jetzt wieder bergaufwärts. Wirs mir fast schwindlig. So viel Adrenalin an einwm Tag ist nicht gesund für die Nerven...

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 20.09.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 747
freezer hat am 26.06.2020 13

freezer hat am 26.06.2020 13:42 geschrieben:

@cashguru8704: Absolut möglich. Persönlicher Nutzen (VR-Honorar, bei Erfolg Optionsplan) bzw. auch einfach Prestige. Aaaaber... GEM ist auch bei NeuroRx Geldgeber und als Chef von NeuroRX ist Javitt ja sicherlich bemüht, diesen nicht zu verärgern. Bzw. kann mir gar nicht mal vorstellen, dass dies ohne die Absegnung durch GEM auf die Traktandenliste kam... Warum sollte da GEM überhaupt einverstanden sein? Wenn es nur ums Geld geht, hätte es auch direkt bei NeuroRx intern geregelt werden können. V.a. wenn NeuroRx einen guten Deal rausgeholt hat... Daher liegt für mich die Schlussfolgerung nahe: Der Deal von NeuroRx ist wahrscheinlich eben gar nicht so wirklich super. Vielleicht interepretiere ich da auch zu viel hinein und GEM ist sowieso alles egal *wink*

Für mich logisch, GEM der Chef vom Chef von NeuroRx hat wohl bemerkt, dass der Chef von NeuroRx einen tollen Job macht. Da GEM auch am Erfolg von Relief interessiert ist, nimmst du einen erfolgreichen Chef und der soll bei Relief zum Rechten schauen....

So machens die meisten Unternehmungen. 

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 199
Volumen

Eins muss ich sagen, die Volumen sind in den letzten 2 Tagen unglaublich...jetzt müsste es wie gesagt stetig und in geordneten Bahnen mit gleichem Volumen aufwärts gehen, dann beruhigt das noch etwas mehr Smile

und dann darf ist positiv knallen *dance4*

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 20.09.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 747
bertel hat am 26.06.2020 14

bertel hat am 26.06.2020 14:07 geschrieben:

Sansibar hat am 26.06.2020 13:31 geschrieben:

bertel hat am 26.06.2020 13:02 geschrieben:

Schönen guten Tag die Aktionäre! Vorneweg, auch ich bin investiert in Relief. Hoffe natürlich, dass der Kurs explodieren wird. Ich bin mir jedoch bewusst, dass dies absolut riskant ist. Wenn es gut kommt, gewinnt man mehrere 100 oder gar 1000%, wenn nicht, ist der ganze Einsatz weg. Die Chancen, dass es gut kommt, liegt aber weit unter 50%. Wie geschrieben, gibt es aber massiv mehr als eine Verdopplung, falls sich die 10-20% Chancen auf eine Wirkung und Zulassung des Medis durchsetzen werden. Wenn ich hier jedoch lese wie Pusher scheinbar ganz sicher sind, dass es gut kommt, find ich dies absolut lächerlich und peinlich. Wie X Biotech Firmen (jüngst Newron) in der Vergangenheit aufgezeigt haben, ist dies höchst spekulativ. Ja, ich gamble hier auch. Aber spielt nur mit einem Einsatz, welcher nicht juckt, falls man ihn verliert. Also, bleibt realistisch und geht nicht all-in.....

Soweit so gut... nur läufts hier anders! Hier werden nicht Prozente gezählt , ob jetzt deine Symptome 20% abnehmen oder nicht.

Bekommmst du kein Aviptadil, dann stirbst du zu 70%, das wird hier untersucht.

Und das was für uns wichtig ist, Resultate sind innerhalb von 10 Tagen ersichtlich! Einfach imdem du zählst wer wieder aufsteht!

 

Nicht ganz richtig, geschätzter Sansibar! Es geht darum, ob das Medikament wirkt oder nicht - die wird in einer BLIND-Studie ausgewertet. Deshalb ist deine an den Tag gelegte Sicherheit sehr gefährlich! Bisher hat kein Medi wirklich genützt. Wenn auch dieses Medi nichts bringt, ist die Relief wieder praktisch wertlos - wie noch im letzten Herbst. Siehe Kursentwicklung bei Trumps Malaria-Medikament. Versteht mich nicht falsch, ich hoffe (auch als Aktionär) doch sehr, dass es was nützt und die Aktie explodiert. Nur ist die Pusherei von gewissen hier gefährlich und sie blenden die Risikien aus, da sie nur den möglichen Gewinn vor Augen sehen.

Das Risiko streitet niemand ab.

Dennoch kommt an den Knochen je länger je mehr Fleisch.

Bin schon 2 Jahrzehnte an der Börse, kannte Mondobiotech und deren Prominenz als Eigentümer. War damals nicht bereit nur einen Rappen zu investieren.

Im laufe der Zeit verändert sich ein Körper, gewisse Stoffe werden nicht mehr genügend hergestellt, meine Erfahrung. Dies zu ergänzen scheint mir der richtige Weg zu sein.

cashguru8704
Bild des Benutzers cashguru8704
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.11.2015
Kommentare: 366
Sansibar hat am 26.06.2020 14

Sansibar hat am 26.06.2020 14:46 geschrieben:

freezer hat am 26.06.2020 13:42 geschrieben:

@cashguru8704: Absolut möglich. Persönlicher Nutzen (VR-Honorar, bei Erfolg Optionsplan) bzw. auch einfach Prestige. Aaaaber... GEM ist auch bei NeuroRx Geldgeber und als Chef von NeuroRX ist Javitt ja sicherlich bemüht, diesen nicht zu verärgern. Bzw. kann mir gar nicht mal vorstellen, dass dies ohne die Absegnung durch GEM auf die Traktandenliste kam... Warum sollte da GEM überhaupt einverstanden sein? Wenn es nur ums Geld geht, hätte es auch direkt bei NeuroRx intern geregelt werden können. V.a. wenn NeuroRx einen guten Deal rausgeholt hat... Daher liegt für mich die Schlussfolgerung nahe: Der Deal von NeuroRx ist wahrscheinlich eben gar nicht so wirklich super. Vielleicht interepretiere ich da auch zu viel hinein und GEM ist sowieso alles egal *wink*

Für mich logisch, GEM der Chef vom Chef von NeuroRx hat wohl bemerkt, dass der Chef von NeuroRx einen tollen Job macht. Da GEM auch am Erfolg von Relief interessiert ist, nimmst du einen erfolgreichen Chef und der soll bei Relief zum Rechten schauen....

So machens die meisten Unternehmungen. 

Überallem ich glaube es wird gut sein. NeuroRX hat jefenfalls bis jetzt nichts falsches kommuniziert oder übertrieben

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 242
@Sansibar: Die meisten

@Sansibar: Die meisten Unternehmen würden in solch einer Situation allerdings einfach einen VR ersetzen. Hier wird der VR aber um eine Person ausgebaut und das neue VR-Mitglied gleich zum Vize erkoren... Was ist der Gedankengang für die Erweiterung? Machtausbau (neue VR-Mitglied eh auf Linie GEM) oder einfach Eintritt in eine neue Phase wo die bisherigen VRs wenig Erfahrung haben? Die neue Person hat dieses Wissen. Das Problem daran? Das Know-How exakt dieser Person sollte einem eh schon zur Verfügung stehen, da man mit der Firma wo diese Person CEO ist, ja eine "Partnerschaft" hat. Das macht für mich keinen Sinn und für mich die einzige logische Schlussfolgerung: Partnerschaft zwischen Relief und NeuroRx ist nur ein schlichter Auftrag. Maximal befristet. Impliziert: Das Gewinnpotential von Relief verbleibt bei Relief. Abgeleitet davon: Damit bei einem allfälligen Erfolg ein Käufer gefunden werden kann. Dies entspricht der Exit-Strategie von GEM.

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 20.09.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 747
freezer hat am 26.06.2020 15

freezer hat am 26.06.2020 15:10 geschrieben:

@Sansibar: Die meisten Unternehmen würden in solch einer Situation allerdings einfach einen VR ersetzen. Hier wird der VR aber um eine Person ausgebaut und das neue VR-Mitglied gleich zum Vize erkoren... Was ist der Gedankengang für die Erweiterung? Machtausbau (neue VR-Mitglied eh auf Linie GEM) oder einfach Eintritt in eine neue Phase wo die bisherigen VRs wenig Erfahrung haben? Die neue Person hat dieses Wissen. Das Problem daran? Das Know-How exakt dieser Person sollte einem eh schon zur Verfügung stehen, da man mit der Firma wo diese Person CEO ist, ja eine "Partnerschaft" hat. Das macht für mich keinen Sinn und für mich die einzige logische Schlussfolgerung: Partnerschaft zwischen Relief und NeuroRx ist nur ein schlichter Auftrag. Maximal befristet. Impliziert: Das Gewinnpotential von Relief verbleibt bei Relief. Abgeleitet davon: Damit bei einem allfälligen Erfolg ein Käufer gefunden werden kann. Dies entspricht der Exit-Strategie von GEM.

Welche Strategie auch immer, wegen einem Mann isch mir das Wurscht. 

oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 706
Ich finde den Punkt von

Ich finde den Punkt von Freezer sehr interessant, sofern das effektiv stimmt (es scheint naheliegend) wäre das sehr, seehr gut für uns. Danke Freezer

Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 20.09.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 747
Ich finds übrigens genial,

Ich finds übrigens genial, das die GV verschoben wurde, gleich aus welchem Grund. Bis dann kommen noch einige positive Überraschungen und eine Kapitalerhöhung um 40 Millionen verwässert auch weniger bei steigendem Kurs.

FinallyBecomeIn...
Bild des Benutzers FinallyBecomeIndependent
Online
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 30.03.2020
Kommentare: 32
Sansibar hat am 26.06.2020 15

Sansibar hat am 26.06.2020 15:21 geschrieben:

Ich finds übrigens genial, das die GV verschoben wurde, gleich aus welchem Grund. Bis dann kommen noch einige positive Überraschungen und eine Kapitalerhöhung um 40 Millionen verwässert auch weniger bei steigendem Kurs.

Schön wäre ein Vorkaufsrecht für uns Aktionäre zum Kurs von 0.01. Dann würde ich mein Haus und Hof investieren!

Ignorierliste:

  • Nummelin, Leon88: Streuen von Gerüchten ohne Substanz.
  • Fonix11, Liska : Sinnfreie Beiträge die weder informativ noch zumindest unterhaltsam sind.

 

Seiten