Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 47.22 CHF
  • -0.63% -0.300
  • 22.09.2020 17:16:23
7'220 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'325
bessere Konditionen

Es macht durchaus Sinn, eine auslaufende Wandelobli durch eine neue zu ersetzen oder teilzuersetzen, wenn die Kapitalkonditionen besser oder zumindest gleich sind. Oder einfach nochmals nachlesen, was gertrud geschrieben hat und versuchen, es zu verstehen.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'339
gertruds Theorie

Die Theorie von gertrud ist sicher logisch. Man nimmt Geld auf, wenn man den Zeitpunkt für günstig erachtet. Ob dann anschliessend der Aktienkurs bröckelt, wie das in den vier Beispiel der Fall war, ist aber nicht zwangsläufig gegeben. Ich bin versucht zu sagen: Keine Regel ohne Ausnahme.

Ob Basilea die Ausnahme schafft, werden wir sehen, erste Hinweise dürfte der nächste Geschäftsbericht liefern.............................

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Samui
Bild des Benutzers Samui
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 09.12.2009
Kommentare: 487
Medis entwickeln kostet eben Geld,

speziell wenn man selbständig bleiben will. Ob das gut ist für Basilea weiss ich nicht oder ob ein Merger mit einer anderen Firma besser wäre. Jedenfalls ist es heute so, dass Grösse zählt! Der Kurs sollte endlich einmal die 60 CHF Hürde überspringen und Richtung 80 steigen, dann erreichen wir vielleicht wieder das alte Hoch von 130 CHF. Aber es wird noch ein langer Weg...Die Chancen sind immer noch da.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'633
Samui hat am 26.06.2020 14:56

Samui hat am 26.06.2020 14:56 geschrieben:

speziell wenn man selbständig bleiben will. Ob das gut ist für Basilea weiss ich nicht oder ob ein Merger mit einer anderen Firma besser wäre.

ja warum nicht, zb ein merger mit NWRN......holt sie euch die perle *wacko*

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'475
Träumt weiter, auch Basilea

Träumt weiter, auch Basilea ist eine Geldvernichtungsmaschine. Und kursmässig ist sie auch nicht weiter gekommen. Heute wieder einmal unter CHF 49.00. Bemerkenswert, wirklich, eine tolle Aktie für jedermann (sehr, sehr ironisch gemeint).

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'615
Verlässlichkeit des Managements

Ist im Vergleich zu anderen Unternehmern geradezu herausragend. Auch wenn es "nur" Finanzierung odrr neuer Firmensitz sind. Es wird geplant, kommuniziert und zeitnah umgesetzt. Wenn es da funktioniert, sind die Voraussetzungen gut, dass es auch in den anderen Bereichen weiterhin so funktionieren wird.

https://ml-eu.globenewswire.com/Resource/Download/00ac6196-c671-4ac2-bd8...

Bellavista

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'339
Umzug

Kenne mich in Basel steuermässig nicht aus. Aber ist es nicht so, dass die Steuern in BL tiefer als in BS sind? Da würde Basilea so nebenbei auch Steuern sparen, falls meine Vermutung zutrifft.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'325
Welcher Gewinn?

ursinho007 hat am 30.06.2020 11:48 geschrieben:

Kenne mich in Basel steuermässig nicht aus. Aber ist es nicht so, dass die Steuern in BL tiefer als in BS sind? Da würde Basilea so nebenbei auch Steuern sparen, falls meine Vermutung zutrifft.

Dafür müssten sie Gewinne schreiben, ihre Verlustvorträge abbauen und dann gibt es noch 1000 Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Du verwechselst da was mit Privatpersonen.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'339
Steuern

Ich gehe davon aus, dass Basilea 2022 Gewinne schreibt. Das ist dann einfach ein willkommener Nebeneffekt. Aber es gibt schon einen Zusammenhang zwischen der Steuerhöhe und der Ansiedlung von Betrieben. Warum gibt es z.B. im Kanton Zug soviel Briefkastenfirmen?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'615
gertrud hat am 25.06.2020 10

gertrud hat am 25.06.2020 10:49 geschrieben:

Wenn eine Firma einen Wandler ausgibt, sollte sie das mit einem möglichst hohen Strike machen, sonst handelt sie nicht im Interesse der Altaktionäre. Das Management macht es also, wenn es denkt, dass der aktuelle eher Kurs hoch ist.
Hier vier historische Beispiele, und Kurs-Entwicklung seit Emission des jeweiligen Wandlers:

Basilea, BSL15, Dez 2015, Strike 126
Santhera SAN17, Feb 2017, Strike 84 adj
Cosmo, Dez 2018, Strike 122
AMS, Mar 2018, strike 120 adj

 

 

 

In allen 4 Fällen (die anderen 3 Bilder habe ich rausgelöscht sic) hat das jeweilige Management ein gutes Timing bewiesen.

Was das jedoch als Omen für die danach folgende Entwicklung des Aktienkurses bedeutet . . .

Mit viel Hochachtung vor Gertruds Analyse und Scharfsinn, aber noch mit viel mehr Frust vor der realen Entwicklung muss ich sagen, dass sich der Kurs genau so zu entwickeln beginnt, wie Gertrud dies aus der Vergangenheit abgeleitet hat. Aufgrund der aktuellen Lage von Basilea hoffe ich aber zumindest, dass sich der Kurs nur noch wenig dem Muster angleicht und dies nur noch für ein oder max. zwei Jahre.  Dann sollte Basilea in die Gewinnzone kommen und die Pipeline noch mehr berechtigte Hoffnung auf Erfolg mit weiteren Kandidaten widerspiegeln.   

Bellavista

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 04.09.2020
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 111
Warten wir doch erst mal die

Warten wir doch erst mal die Halbjahres-Zahlen ab...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Basilea ist unterschätzt.

Der Markt unterschätzt Basilea meiner Meinung nach. Der Kurs ist markant unter dem Ausgabepreis, die Produkte entwickeln sich gut und die drei Bereiche von Basilea sind zukunftsmässig sehr wichtig. Das Wachstum betrug ungf. 20% in den letzten Jahren und wird mit über 40% für die nächsten drei eingeschätzt. Basilea ist auf Kurs mit der Entwicklung. Das Unternehmen und dessen Management ist vertrauenswürdig und die Kommunikation ist einwandfrei. Das Potential ist hoch, doch es gibt, wie so immer bei Biotech-Firmen, Unsicherheiten; diese Überwiegen nun im Markt und vor allem in der jetzigen Situation - das wird sich ändern. Die Aktie wird auf Kurs kommen, es ist eine der wenigen Biotech's in der Schweiz, die wirklich etwas bietet und kein schwarzes Loch ist. Ja, Entwicklung und Vermaktung kosten viel Geld, das ist nichts Neues und sollte auch nicht übermässig gewichtet werden. Meiner Ansicht nach liegt viel zu viel Aufmerksamkeit bei Schrottfirmen in diesem Bereich. Viele Denken bei Pennystocks Geld zu machen, denn der Kurs ist ja so tief und verlockend. Wert wird anders eingeschätzt, und Basilea hat effektiven Wert, jetzt und vor allem in der Zukunft.

Come one Basilea! Es ist Zeit aufzuwachen aus dem langen Schlaf!

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'325
Firma soll aufwachen?

Als ob es ein Wesen wäre, das schläft?! 

Ich weiss schon, was du meinst, ist m. M. nach dennoch unpassend formuliert, aber was soll's.

Dass die Firma unterschätzt ist, mag sein, doch da gibt es noch weitere, auf die das zutrifft: Copn und vifn z.B., welche in der Entwicklung weiter und sehr prifitabel sind (vifn). 

Leider für bsln verkaufen sie "nur" Antibiotika, die noch dazu auslizensiert sind, was klar weniger attraktiv ist.

Und bei der Onkologie ist nur eines gewiss: wird auf Jahre hinaus Geld kosten, Erfolg aber ungewiss.

Ich habe gelernt, dass persönliches Engagement immer die Wahrnehmung des Marktes verändert sich der Markt aber einen einen feuchten Staub um unsere Meinung kümmert.

Das wird sich aber mit der Zeit ändern, je nach Erfolg oder Rückschlag in die eine oder andere Richtung. 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Kein Einzelkind

Ich behaupte ja nicht, dass Basilea die einzige interessante Biotech in der Schweiz ist. Basilea ist auch wesentlich nicht ein Einzelkind auf dem Markt.

Antibiotika sind ein sehr grosses Thema, werden das auch in der Zukunft sein. Infektionen sind nun durch Corona ein sehr sensibles Thema geworden, wobei sich nun viele Menschen neu mehr Gesundheitsbewusst entdecken.

Was ich behaupte, und dies ist meine Einschätzung, ist dass die Firma an der Börse nicht die Aufmerksamkeit bekommt, welche sie verdient (wenigstens nicht von Long-Positionen) und dessen Kurs ist aus meiner Sicht aktuell (sehr) unterbewertet. Selbstverständlich ändert meine Einschätzung nichts am Kurs und der Einschätzung der anderen Investoren. Ich halte nicht sehr viel von Analystenschätzungen aber für Basilea liegt der Duschschnitt bei CHF 89.50, ich denke ein fairer Preis zurzeit liegt bei mindestens CHF 60; das ist das Vorkriesenniveau.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'105
@kekkomachine

pedro hat am 23.06.2020 19:37 geschrieben:

dann wirst Du feststellen, dass BSLN während der letzten 10 Jahre nur in der Zeit vom 04.11.2013 bis 11.12.2015 mit vier Unterbrüchen die 100.- Marke holte oder überschritt.Seit Oktober 2018 hat BSLN mehrheitlich die 50.- Marke nicht überschritten. und Seit Jan. 2019 sind die Überschreitungen der 50.- Marke gerade zu rar.
Wenn die Aktie die 60.- Marke erreich, dann wird das wohl das höchste der Gefühle sein bis Ende 2020.

Lieben Gruss und viel Geduld und Glück beim Gipfelstürmen > 65.- chf   *good**smile*

Vielleicht liest Du mal diesen Kommentar und vielleicht kommst Du dann evt. zum Schluss, dass möglicherweise, evt. das Management und der VR gar kein Interesse daran haben, dass der Börsenkurs dort ist wo Du und andere (und vieleicht auch ich) ihn gerne sehen würden.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen spannenden Börsentag ,,, pedro *smile*

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 04.09.2020
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 111
pedro hat am 01.07.2020 07:53

pedro hat am 01.07.2020 07:53 geschrieben:

pedro hat am 23.06.2020 19:37 geschrieben:

dann wirst Du feststellen, dass BSLN während der letzten 10 Jahre nur in der Zeit vom 04.11.2013 bis 11.12.2015 mit vier Unterbrüchen die 100.- Marke holte oder überschritt.Seit Oktober 2018 hat BSLN mehrheitlich die 50.- Marke nicht überschritten. und Seit Jan. 2019 sind die Überschreitungen der 50.- Marke gerade zu rar.
Wenn die Aktie die 60.- Marke erreich, dann wird das wohl das höchste der Gefühle sein bis Ende 2020.

Lieben Gruss und viel Geduld und Glück beim Gipfelstürmen > 65.- chf   *good**smile*

Vielleicht liest Du mal diesen Kommentar und vielleicht kommst Du dann evt. zum Schluss, dass möglicherweise, evt. das Management und der VR gar kein Interesse daran haben, dass der Börsenkurs dort ist wo Du und andere (und vieleicht auch ich) ihn gerne sehen würden.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen spannenden Börsentag ,,, pedro *smile*

 

Wenn dem so wäre, wäre das ja der wahnsinn, wie uneigennützig das Management von Basilea wäre, da sie einen variablen Vergütungsanteil an der Kursentwicklung von Basilea erhalten. Sie sind also, wenn dein Kommentar stimmt, nicht interessiert diesen Vergütungsanteil zu bekommen.

Das wäre das erste Mal, dass ich das von einem Management höre, und sie quasi freiwillig auf Lohn verzichten. Wahnsinn....

 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
@Pedro soll ich deinem

@Pedro soll ich deinem Kommentar entnehmen, dass der Wein gestern Abend sehr gut war?  *biggrin*

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 16.09.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 639
Domtom01 hat am 01.07.2020 05

Domtom01 hat am 01.07.2020 05:35 geschrieben:

Als ob es ein Wesen wäre, das schläft?! 

Ich weiss schon, was du meinst, ist m. M. nach dennoch unpassend formuliert, aber was soll's.

Dass die Firma unterschätzt ist, mag sein, doch da gibt es noch weitere, auf die das zutrifft: Copn und vifn z.B., welche in der Entwicklung weiter und sehr prifitabel sind (vifn). 

Leider für bsln verkaufen sie "nur" Antibiotika, die noch dazu auslizensiert sind, was klar weniger attraktiv ist.

Und bei der Onkologie ist nur eines gewiss: wird auf Jahre hinaus Geld kosten, Erfolg aber ungewiss.

Ich habe gelernt, dass persönliches Engagement immer die Wahrnehmung des Marktes verändert sich der Markt aber einen einen feuchten Staub um unsere Meinung kümmert.

Das wird sich aber mit der Zeit ändern, je nach Erfolg oder Rückschlag in die eine oder andere Richtung. 

Sehe ich ähnlich wie du, Domtom
Halbjahreszahlen etc. werden kaum Kurstreiber sein.

Ich sehe 2 Kurstreiber
- Phase III Daten Ceftobiprole werden entscheidend sein, ob es nochmals 1-2 Stockwerke nach oben geht oder der Kurs kräftig unter Druck geraten wird.
- Phase II Daten Derazantinib könnten einen Kurssprung bewirken, wenn sie denn auch wirklich gut sind

Auf diese beiden Kurstreiber muss man jedoch noch 12-24 Monate warten...

Cresemba-Umsätze steigen von Jahr zu Jahr, Basilea profitiert mit Royalities und Meilenstein-Zahlungen.
Diese könnten, wenns wirklich gut kommt, dafür sorgen, dass die Entwicklungskosten gedeckt werden können.
Aktuell gibt Basilea mehr für Forschung und Verwaltung aus, als dass durch Royalities/Meilenstein-Zahlungen eingenommen wird.

Ich selbst halte noch immer ein Restbestand an Basilea-Aktien... denn wer hat schon eine Glaskugel und weiss, was die Zukunft bringt.
Sollte es zu einer Übernahme oder äusserst lukrativen Lizenzdeal kommen, oder sollte eine Onkologie-Indikation Break-Through Status erhalten, dann möchte ich halt schon gerne nicht ganz leer ausgehen Smile
Ansonsten eignet sich Basilea hervorragend fürs Traden, steigt und fällt der Kurs doch immer wieder um 20-30% (auch schon vor Corona)

 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'105
Kekkomachine hat am 01.07

Kekkomachine hat am 01.07.2020 08:16 geschrieben:

@Pedro soll ich deinem Kommentar entnehmen, dass der Wein gestern Abend sehr gut war?  *biggrin*

Vor zehn Jahren hätte ich gesagt ein Bombenwein, blumig, gewürzt mit Timian und Rosmarin und einem sauberen Abgang durch die Kehle in den Magen  *lol*

Ich trinke seit langem keinen Alkohol mehr - Spass beiseite - nein es ging mir mehr um meinen Post vom 23.06.2020 mit dem Hinweis auf die Langzeitchart und der Aussage die ich daraus abgeleitet habe, unter Berücksichtigung meiner persönlichen Erfahrung betreffend den Kursbewegungen von BSLN, bzw. den doch signifikanten Wellenbewegungen mit unteren und oberen Grenzwerten.

Die Fakten der Langzeitchart sprechen für sich und klar gegen unsere Wunschvorstellungen - vielleicht lohnt sich darüber zu sinnieren? *biggrin*

 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'105
blabla hat am 01.07.2020 08

blabla hat am 01.07.2020 08:23 geschrieben:

 Ansonsten eignet sich Basilea hervorragend fürs Traden, steigt und fällt der Kurs doch immer wieder um 20-30% (auch schon vor Corona)

Diese Feststellung ist wohl die wichtigste Aussage bis BSLN endlich schwarze Zahlen schreiben wird in frühestens 2 Jahren ... es dauerte auch bei mir ziemlich lange bis es mir dämmerte und ich dies realisierte, hatte ich doch bereits vor 5 Jahren BSLN im Portfolio ... heute kaufe ich BSLN nur noch < 40.- Fr. und stosse  sie bei 55.- wenn's geht bei 60.- ab. Soviele male habe ich auf einen Ausbruch nach oben gewartet und jedesmal hat mich das nicht verkaufen viel Geld gekostet ...  *ok**biggrin*  aber eben man lernt auch noch als Ü65 ... *lol*

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Resistenz

Heute genau wieder auf der Resistenz abgeprallt. Ob der Ausbruch nun mal endlich gelingt? Der Anlauf scheint jedenfalls Schwung zu haben...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'339
längste Phase

Schaut man den 5-Jahres-Chart an, gab es noch nie so eine lange Phase der Seitwärtsbewegung. Sie besteht seit dem 14. April also bald 3 Monate. Damit steigt die Spannung, ein Ausbruch wird täglich wahrscheinlicher............oder wird das bis zum 12. August (HJB) so weiter gehen?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'332
Delta Placement

Zwischen dem 16. und dem 20. Juli ist die Strike-Festsetzungsperiode für den neuen Wandler.
Bis dahin kann durchaus noch was geschehen, und wenn, dann eher was den Kurs nach oben drückt.

Danach ist die bereits angekündigte Tristesse zu erwarten:

  • Basilea Gesamteinkommen sinkt im 2020
  • Zuwachsraten Cresemba und Zevtera brechen ein
  • COGS steigen
  • F&E Ausgaben unverändert hoch, fast 1:1 zur Bruttomarge
  • Erwarteter Verlust im 2020 wesentlich höher als 2019

Ich denke, da kommt keine positive Überraschung dazu, sonst hätte Basilea diesen Bond Swap nach dem HJB gemacht.
Und wenn sie was Gutes zu berichten hätten, müssten sie es in den nächsten 2 Wochen bringen.

 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Trading-range

Es ist nun mindestens das 6. Mal dass der Kurs perfekt an der Resistenz abprallt. Trading-range ist CHF +/- 48.5 - 52.5. Die Aktie ist ein Spielball.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'339
Warum?

gertrud hat am 04.07.2020 07:27 geschrieben:

  • Zuwachsraten Cresemba und Zevtera brechen ein

 

08.04.2020 19:50 - AWP

 

Basel (awp) - Das Pharmaunternehmen Basilea sieht sich durch die Coronakrise nicht tangiert. Bisher habe man von den kommerziellen Partnern keine Hinweise auf negative Auswirkungen auf die Verschreibungen von Cresemba und Zevtera erhalten, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Auch die Marktversorgung mit diesen Medikamenten sei nicht beeinträchtigt, hiess es weiter. Zudem manage Basilea aktiv die Lieferketten.

Deine Aussage widerspricht den News. Wie kommst du auf diese Aussage?

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'332
Diese Aussage ist von Basilea

Diese Aussage ist von Basilea, nicht von mir: Letztes Jahr sind die beiden um +36% gewachsen, dieses Jahr sollen es noch +12-27% sein.

Ich würde mal sagen, alles unter +20% könnte man getrost als Einbruch der Zuwachsrate bezeichnen.
Andererseits wäre alles über 27% eine positive Ueberraschung.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'339
Umsatzsteigerung

gertrud hat am 06.07.2020 07:09 geschrieben:

Diese Aussage ist von Basilea, nicht von mir: Letztes Jahr sind die beiden um +36% gewachsen, dieses Jahr sollen es noch +12-27% sein.

Ich würde mal sagen, alles unter +20% könnte man getrost als Einbruch der Zuwachsrate bezeichnen.
Andererseits wäre alles über 27% eine positive Ueberraschung.

Es ist klar, dass die PROZENTUALE Zunahme mit der Zeit zurückgeht, obwohl der Umsatz in Franken und Rappen weiterhin steigt. Ganz einfach, weil die 100% stetig einer grösseren Zahl entsprechen.

Bis jetzt hat Basilea seine Prognosen immer übertroffen, so dass wir getrost von einer Zunahme über 20% ausgehen dürfen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 16.09.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 639
der Wandlungspreis der Neuen

der Wandlungspreis der Neuen Anleihe beträgt mindestens CHF 46.9993

 

Das ist enttäuschend tief. Wenn man an Kurse von 100+ glaubt, dann müsste man schon fast den neuen Wandler ins Depot legen.

Kurs wird wohl kräftig unter Druck kommen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'534
Basilea startet Angebotsfrist

Basilea startet Angebotsfrist für teilweisen Rückkauf von Wandelanleihen

Beim Biopharmaunternehmen Basilea hat die Angebotsfrist für den teilweisen Rückkauf seiner Wandelanleihen mit Fälligkeit 2022 begonnen. Basilea will für mindestens 90 Millionen bis 110 Millionen Franken des Nennwerts die ausstehenden Wandelanleihen zurückkaufen, bestätigt das Unternehmen am Freitag eine frühere Mitteilung.

10.07.2020 07:57

Der Preis des Rückkaufangebots beläuft sich den Angaben zufolge auf 100,50 Prozent des Nennwerts zuzüglich aufgelaufener und unbezahlter Zinsen. Die Frist für das Rückkaufangebot beginnt am heutigen Freitag und wird voraussichtlich am 16. Juli 2020 um 16.00 Uhr enden.

Das aktuelle Übernahmeangebot folgt laut Mitteilung auf die erfolgreiche Lancierung für vorrangige ungesicherte Wandelanleihen in Höhe von 125 Millionen Franken mit Fälligkeit 2027. Basilea hat diese neuen Anleihen in erster Linie zur Finanzierung des Rückkaufsangebots lanciert.

hr/tt

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 04.09.2020
Mitglied seit: 12.08.2013
Kommentare: 111
blabla hat am 10.07.2020 07

blabla hat am 10.07.2020 07:25 geschrieben:

der Wandlungspreis der Neuen Anleihe beträgt mindestens CHF 46.9993

 

Das ist enttäuschend tief. Wenn man an Kurse von 100+ glaubt, dann müsste man schon fast den neuen Wandler ins Depot legen.

Kurs wird wohl kräftig unter Druck kommen.

Ein Wandelpreis deutlich unter dem aktuellen Kurs? Das macht ja wohl grad gar keinen Sinn?!

Wo hast du das denn gefunden? 

Seiten