Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.160 CHF
  • +150.00% +0.096
  • 04.08.2020 15:42:26
3'672 posts / 0 new
Letzter Beitrag
pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 838
Momoa one hat am 08.07.2020

Momoa one hat am 08.07.2020 09:58 geschrieben:

Ich bin da nicht ganz so optimistisch wie ihr.

RLF-100 ist zur Behandlung der Patienten wenn sie schon am Beatmungsgerät hängen, also letzte Chance bevor man evt. ins Grass beisst. Für mich ist Relief ein nice to have aber eindeutig ein Nischenprodukt.

Es braucht doch ein Medi wo bereits nützt wenn man angesteckt wurde zur schnelleren Genesung.

genau dafür hat RLF die Studie Inhaled Aviptadil for the Treatment of Moderate and Severe COVID-19 / NCT04360096, die ist zwar noch nicht ausgelöst, bzw. der staus ist immer noch Not yet recruiting ... oder siehst Du das anders?

bardi91
Bild des Benutzers bardi91
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 28.05.2019
Kommentare: 70
Nischenprodukt

Momoa one hat am 08.07.2020 09:58 geschrieben:

Ich bin da nicht ganz so optimistisch wie ihr.

RLF-100 ist zur Behandlung der Patienten wenn sie schon am Beatmungsgerät hängen, also letzte Chance bevor man evt. ins Grass beisst. Für mich ist Relief ein nice to have aber eindeutig ein Nischenprodukt. 
 

Es braucht doch ein Medi wo bereits nützt wenn man angesteckt wurde zur schnelleren Genesung.

 

 

Hallo Momoa

Klar jedem seine eigene Meinung, ist auch gut so.

Als Nischenprodukt würde ich es nicht bezeichnen. Wir haben fast 550k Tote auf der ganzen Welt plus unzählige mehr welche an ein Beatmungsgerät mussten.

Zudem Wissen wir ja auch noch nicht mehr. Wer weiss schon wieviel vorher RLF-100 wirken kann. Warten wir gespannt ab:)

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 152
@Pedro

Ja das stimmt absolut, sehe ich auch so. Warum ist der Status von der Inhaled Studie noch auf nicht rekrutiert? Hat doch mehr als genug Fälle um zu rerutieren...

Klar ist jetzt alles aus Sicht vom Aktionär betrachtet.

Nischenprodukt ist einbisschen hart ausgedrückt. Am besten wirklich abwarten anstelle von herum philosophieren.

GV ist ja bald, mal schauen ob dort etwas verraten wird.

 

Grüsse Momoa

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 264
@Mamoa.. vorher hast du die

@Mamoa.. vorher hast du die Aktien schöngereded.. jetzt hast du verkauft.. jetzt redest du sie schlecht.. ich glaube es liegt in der Natur!

Ich glaube es wird vor der GV noch was kommuniziert.. jetzt kann alles wirklich sehr sehr schnell gehen.. mit einem kleinen Betrag muss hier einfach jeder dabei sein .. 

 

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 30.07.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 98
USA melden Rekord von rund 60

USA melden Rekord von rund 60'000 neuen Corona-Fällen innert 24 Stunden

Jeder kann sich wohl ausrechnen was passiert falls die Studien Resultate Erfolg versprechen sollten.

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 152
@nachhaltig

nachhaltig hat am 08.07.2020 12:21 geschrieben:

@Mamoa.. vorher hast du die Aktien schöngereded.. jetzt hast du verkauft.. jetzt redest du sie schlecht.. ich glaube es liegt in der Natur!

Ich glaube es wird vor der GV noch was kommuniziert.. jetzt kann alles wirklich sehr sehr schnell gehen.. mit einem kleinen Betrag muss hier einfach jeder dabei sein .. 

 

Ja, ich bin komplett ausgestiegen. Versuche neutral zu bleiben auch wenn ich nicht mehr dabei bin. Falls wirklich Resultate vorliegen die von der FDA bestätigt sind, kann ich immernoch einsteigen...und dann aber so richtig! Also wieso einfach mit etwas dabei sein, macht doch keinen Sinn. Hast ja gesehen was mit Obseva passiert ist. Dieses Risiko will ich mit meiner Strategie umgehen und da ist mir jeder Franken zu Schade wo ich wegen "Schtumpfsinn" verliere.

Die FDA gibt innert 60 Tagen eine Antwort, denke nicht das da vor der GV noch etwas kommt. Und wie schon von Pedro mehrfach erwähnt gilt in erster Prio. die Studie etc. und nicht ein Hobbyzocker names nachhaltig.

 

 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 574
Momoa one hat am 08.07.2020

Momoa one hat am 08.07.2020 13:16 geschrieben:

nachhaltig hat am 08.07.2020 12:21 geschrieben:

@Mamoa.. vorher hast du die Aktien schöngereded.. jetzt hast du verkauft.. jetzt redest du sie schlecht.. ich glaube es liegt in der Natur!

Ich glaube es wird vor der GV noch was kommuniziert.. jetzt kann alles wirklich sehr sehr schnell gehen.. mit einem kleinen Betrag muss hier einfach jeder dabei sein .. 

 

Ja, ich bin komplett ausgestiegen. Versuche neutral zu bleiben auch wenn ich nicht mehr dabei bin. Falls wirklich Resultate vorliegen die von der FDA bestätigt sind, kann ich immernoch einsteigen...und dann aber so richtig! Also wieso einfach mit etwas dabei sein, macht doch keinen Sinn. Hast ja gesehen was mit Obseva passiert ist. Dieses Risiko will ich mit meiner Strategie umgehen und da ist mir jeder Franken zu Schade wo ich wegen "Schtumpfsinn" verliere.

Die FDA gibt innert 60 Tagen eine Antwort, denke nicht das da vor der GV noch etwas kommt. Und wie schon von Pedro mehrfach erwähnt gilt in erster Prio. die Studie etc. und nicht ein Hobbyzocker names nachhaltig.

 

 

Ich schau auch am Rand mit Gewehr am Fuss, hat mich schon vor manch bösen Überraschungen bewahrt. Bin auch bereit 7 Stellig nachzukaufen!

oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 523
@Sansibar

Aktien oder Franken? Ist im Moment noch relevant *biggrin*

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'549
Kein richtig oder falsch

Es gibt wohl keine richtige oder falsche Strategie. Der Hauptunterschied wie man sich positioniert, ist wohl die Höhe der Risikobereitschaft an sich und die Höhe des Betrages die man dem Risiko aussetzen will.

Ich gehe mal davon aus, dass eine Meldung ausserhalb der geöffneten Handelsplätze kommen würde. Ob gute oder schlechte News, man wird mit der Eröffnung am Folgetag entweder mit mehreren 100% im Plus oder 50 bis 80% im Minus stehen. Zukaufen zu höheren Preisen wird man immer noch können, verkaufen auch, aber dann ist nicht mehr viel vorhanden. 

Also, will man auch die ersten 200, 300% Gewinn auch schon einfahren, oder dann mit mehr Gewissheit massiv einsteigen und hoffentlich danach noch profitieren und dafür keinen Verlust riskieren müssen. Oder sind die investierten 10 bis 20'000.-- eher Spielgeld, auf die man im schlimmsten Fall auch verzichten kann. Dafür hat man in den nächsten 3 bis 4 Wochen praktisch 24 Stunden lang den Nervenkitzel eventuell schnell mal einen kleinen Batzen dazuzugewinnen (von verdienen kann man da ja wohl nicht ernsthaft sprechen). 

Ich für mich weiss, was ich vorziehe....

Bellavista

Ja
Bild des Benutzers Ja
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 15.12.2017
Kommentare: 147
Bellavista hat am 08.07.2020

Bellavista hat am 08.07.2020 14:02 geschrieben:

Es gibt wohl keine richtige oder falsche Strategie. Der Hauptunterschied wie man sich positioniert, ist wohl die Höhe der Risikobereitschaft an sich und die Höhe des Betrages die man dem Risiko aussetzen will.

Ich gehe mal davon aus, dass eine Meldung ausserhalb der geöffneten Handelsplätze kommen würde. Ob gute oder schlechte News, man wird mit der Eröffnung am Folgetag entweder mit mehreren 100% im Plus oder 50 bis 80% im Minus stehen. Zukaufen zu höheren Preisen wird man immer noch können, verkaufen auch, aber dann ist nicht mehr viel vorhanden. 

Also, will man auch die ersten 200, 300% Gewinn auch schon einfahren, oder dann mit mehr Gewissheit massiv einsteigen und hoffentlich danach noch profitieren und dafür keinen Verlust riskieren müssen. Oder sind die investierten 10 bis 20'000.-- eher Spielgeld, auf die man im schlimmsten Fall auch verzichten kann. Dafür hat man in den nächsten 3 bis 4 Wochen praktisch 24 Stunden lang den Nervenkitzel eventuell schnell mal einen kleinen Batzen dazuzugewinnen (von verdienen kann man da ja wohl nicht ernsthaft sprechen). 

Ich für mich weiss, was ich vorziehe....

Klar und einfach auf den Punkt gebracht *i-m_so_happy*

zuchtbulle78
Bild des Benutzers zuchtbulle78
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.07.2015
Kommentare: 156
also für meinen Geschmack

also für meinen Geschmack wird hier etwas zu viel verkauft *scratch_one-s_head*

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 264
Dann gehe ich mit 35 in Frührente^^

geronimo078 hat am 08.07.2020 12:45 geschrieben:

USA melden Rekord von rund 60'000 neuen Corona-Fällen innert 24 Stunden

Jeder kann sich wohl ausrechnen was passiert falls die Studien Resultate Erfolg versprechen sollten.

 

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 264
Ohne zu pushen... aber falls

Ohne zu pushen... aber falls die Daten positiv oder nur schon etwas durchsickert was ja im Video angekündigt wurde, dann wird man zu einem günstigen Kurs bei Eröffnung nicht mehr reinkommen ... nur so meine Erfahrung .. jedermuss es selber wissen und sehr dies als einzigartige Chance nun mit wenig Einsatz reich zu werden ..:)

Ja
Bild des Benutzers Ja
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 15.12.2017
Kommentare: 147
nachhaltig hat am 08.07.2020

nachhaltig hat am 08.07.2020 16:40 geschrieben:

Ohne zu pushen... aber falls die Daten positiv oder nur schon etwas durchsickert was ja im Video angekündigt wurde, dann wird man zu einem günstigen Kurs bei Eröffnung nicht mehr reinkommen ... nur so meine Erfahrung .. jedermuss es selber wissen und sehr dies als einzigartige Chance nun mit wenig Einsatz reich zu werden ..:)

*lol* nur weil du am Anfang schreibst "Ohne zu pushen..." wird das darauf folgende nicht weniger 'pushy' 

Du wiederholst wieder was jeder schon weis. Die Chance ist sehr sehr gut, das stimmt. das Risiko ist aber immernoch da. 

PS: ich bin immer noch im Besitz von 7-stelligen RLF Aktien und bleibe bis zum GV mit mindestens so viel drin (Zwischen 0.028 und 0.029 habe ich aber zwei Kauf-Aufträge platziert.)

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 152
@Bellavista

Bellavista hat am 08.07.2020 14:02 geschrieben:

Es gibt wohl keine richtige oder falsche Strategie. Der Hauptunterschied wie man sich positioniert, ist wohl die Höhe der Risikobereitschaft an sich und die Höhe des Betrages die man dem Risiko aussetzen will.

Ich gehe mal davon aus, dass eine Meldung ausserhalb der geöffneten Handelsplätze kommen würde. Ob gute oder schlechte News, man wird mit der Eröffnung am Folgetag entweder mit mehreren 100% im Plus oder 50 bis 80% im Minus stehen. Zukaufen zu höheren Preisen wird man immer noch können, verkaufen auch, aber dann ist nicht mehr viel vorhanden. 

Also, will man auch die ersten 200, 300% Gewinn auch schon einfahren, oder dann mit mehr Gewissheit massiv einsteigen und hoffentlich danach noch profitieren und dafür keinen Verlust riskieren müssen. Oder sind die investierten 10 bis 20'000.-- eher Spielgeld, auf die man im schlimmsten Fall auch verzichten kann. Dafür hat man in den nächsten 3 bis 4 Wochen praktisch 24 Stunden lang den Nervenkitzel eventuell schnell mal einen kleinen Batzen dazuzugewinnen (von verdienen kann man da ja wohl nicht ernsthaft sprechen). 

Ich für mich weiss, was ich vorziehe....

Bin fast mit allem einverstanden, aber sehe keine Kurseröffnung mit über +300%. Schon gar nicht von mehreren 100%. Auch wenn die Zulassung kommen würde. Wie du ja selber schreibst werden diejenigen wo das Risiko auf sich genommen haben spätestens bei der Eröffnung verkaufen um eben den Gewinn mitzunehmen um keinen Verlust daraus zu machen. Somit wird es dann auch viele Verkäufer auf der anderen Seite haben.

 

Zweitens: von was wird es dann nicht mehr genug haben? Du meinst  aber nicht die 2. Mia. ausgegebene Wertpapiere?

 

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'549
bin kein Hellseher

Aber je nachdem wie klar, präzis und wie aussichtsreich die News allenfalls sein werden, werden wahrscheinlich die wenigstens gleich nach der Veröffentlichung schon ihre Gewinne mitnehmen wollen. Weil dann ist so viel Fantasie im Spiel, dass alles möglich ist. Und dies wollen sich wohl die Zocker kaum entgehen lassen, daran teilzunehmen. Aber eben wer weiss schon. Lassen wir es doch einfach auf uns zukommen.

Bellavista

unun
Bild des Benutzers unun
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.04.2020
Kommentare: 53
Dear unun,

Dear unun,

 

Thank you for writing the Division of Drug Information, in the FDA's Center for Drug Evaluation and Research.

 

This is for the second scenario you describe below, priority drugs who got approved as drugs by the FDA.

 

Best Regards,

HT

Pharmacist

Division of Drug Information

Center for Drug Evaluation and Research

Tel: 855-543-DRUG (855-543-3784)

druginfo@fda.hhs.gov

This communication is consistent with 21 CFR 10.85(k) and constitutes an informal communication that represents our best judgment at this time but does not constitute an advisory opinion, does not necessarily represent the formal position of the FDA, and does not bind or otherwise obligate or commit the agency to the views expressed.

 

-----Original Message-----
From: druginfo@fda.hhs.gov <druginfo@fda.hhs.gov>
Sent: Tuesday, July 7, 2020 11:58 AM
To: CDER DRUG INFO <DRUGINFO@fda.hhs.gov>
Subject: DrugInfo Comment Form FDA/CDER Site

 

  Comments: Dear CDER

 

In the PP presentation in the link below at page 18 you mention "First Action Approval Rates For Priority". Are these results for getting into a priority status or are they for priority drugs who got approved as drugs by the FDA?

 

  URL: https://www.fda.gov/files/about%20fda/published/Presentation--CDER-New-Drug-Review--2016-Update.pdf

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 03.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 152
@unun

Wie ist das zu verstehen? Also doch erst bei der Zulassung?

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 91
Sehr interessant...

@unun: Vielen lieben Dank für die Nachfrage und ebenfalls Publikation der Antwort.

Gibt im Schnitt knapp 65% W'keit für die Jahre 1993 bis 2015. Wobei seit dem Jahr 2004/2005 die W'keit für eine Zulassung gestiegen ist (besseres Verfahren für Festlegung Priority vielleicht?). Also gemäss diesen Daten liegt die W'keit bei ca. 2/3... Für die Jahre 2004 bis 2015 wäre die W'keit im Schnitt bei knapp 77%. Nähern uns da also 4/5... *shok*

unun
Bild des Benutzers unun
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.04.2020
Kommentare: 53
@Momoa one

Wie ich das Verstehe zeigt die Tabelle die Zulassungsrate der priority Medis. Sprich Aviptadil im Fast Track Status hat hohe Chancen zugelassen zu werden.

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 91
korrekt

Würde dies ebenfalls so aus den Daten herauslesen.

Einfach unter der Nebenbedingung das die Statistik nur bis zum Jahr 2015 geht und man nicht sagen kann, ob hier das Thema "Corona" einen Ausreisser in der Statistik bilden könnte. Bzw. Fast Track in hinblick Corona eigentlich separat betrachtet werden müsste/sollte, da es zu einer allfälligen "Ausdehnung" oder "Systemänderung" der Priority Zuteilung gekommen ist... Falls dies nicht der Fall ist, ist die W'keit sehr hoch, da unwahrscheinlich das die Volatilität der W'keit generell wieder vor 2004/2005 entspricht. Sieht zumindest in der Statistik so aus, als hätten sie in diesen Jahren irgendwas geändert.

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 838
freezer hat am 08.07.2020 20

freezer hat am 08.07.2020 20:38 geschrieben:

Würde dies ebenfalls so aus den Daten herauslesen.

Einfach unter der Nebenbedingung das die Statistik nur bis zum Jahr 2015 geht und man nicht sagen kann, ob hier das Thema "Corona" einen Ausreisser in der Statistik bilden könnte. Bzw. Fast Track in hinblick Corona eigentlich separat betrachtet werden müsste/sollte, da es zu einer allfälligen "Ausdehnung" oder "Systemänderung" der Priority Zuteilung gekommen ist... Falls dies nicht der Fall ist, ist die W'keit sehr hoch, da unwahrscheinlich das die Volatilität der W'keit generell wieder vor 2004/2005 entspricht. Sieht zumindest in der Statistik so aus, als hätten sie in diesen Jahren irgendwas geändert.

geschätzter Freezer Du weist darauf hin dass die Statistik nur bis 2015 einigermassen "wasserdicht" ist, die FDA war in den Jahren nach 2015 bis 2017 noch unter der Obama Administration. Soweit ich die heutige Admin Trump einschätze wird Trump auf jeden Fall auch der FDA den Stempel aufdrücken, hat er ja bereits gemacht im Thema Covid19 Test's > 99 % der getestesteten Personen seine harmlos worauf der Chef der FDA/CDC es aus Angst von Trump, nicht gewagt die Frage ob das wahr sei, zu beantworten. So gesehen ist die Wertigkeit der Anfrage und deren Antwort generell fragwürdig, denn wenn "uncle Sam Donald J. Trump" ins Spiel kommt wird er eine Zulassung per Dekret durchdrücken, unabhängig ob berechtigt oder nicht - er bestimmt wer, was, wann und wo eine Zulassung erhält und was sich daraus ergibt - selbstverständlich würde/wird er auch sofort die gesamte Produktion eines Medis exclusiv für die USA beanspruchen, schlussendlich ist er der von Gotteshand geschaffene Präsident und nur er allein bestimmt wer sterben wird, beziehungsweise keine Überlebenschance hat/bekommt er wird der Kursbestimmende Faktor sein.

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 91
Ebenfalls korrekt

@pedro: Die Statistik geht effektiv nur bis 2015. Das grössere Problem an der Statistik sehe ich allerdings im Umstand Corona. Bzw. es gibt ja extra ein "Coronavirus Treatment Acceleration Program" und RLF-100 ist eben in diesem im Fast Track Modus -> Eigentlich ist es nicht diese Tabelle, sondern müsste eine eigenständige Tabelle gemacht werden. Bzw. der Rückschluss der Effizienz des Status "Priority" muss man anzweifeln, dennoch anerkennen, dass die FDA irgendwo um 2004/2005 irgendwas verbessert hat. Sprich, sie sind besser in der Selektion geworden. Es ist daher eine Abwägung. Die W'keiten im CTAP werden wohl anders (vermutlich tiefer?) sein, oder könnten dies zumindest sein (man weiss es ja effektiv noch gar nicht), dennoch ist der "Riecher" der FDA bewiesenermassen besser als früher. Ist der Riecher auch beim Thema Corona besser? Bzw. die Elemente der Selektion ebenfalls auf Corona übertragbar?

Grundsätzlich überrascht mich allerdings schon die hohen W'keiten für eine Zulassung. Und ich beziehe dies nich einmal auf Relief, sondern allgemein für mich als Richtwert für die Zukunft. Ein Fast Track von der FDA (zumindest mal ausserhalb Corona) stellt eine W'keit für eine Zulassung zwischen 2/3 und 4/5 gemäss den Daten dar. Diese Spanne muss man sich einfach für die Zukunft merken... Das ist enorm...

Du kennst sicherlich meine Theorie und bin mit dir da auf einer Wellenlänge. Daran hat sich bei mir nichts geändert. Ich würde nicht nur darauf wetten, ich wette effektiv schon darauf. Wenn es eine Wirksamkeit gibt, dann wird es einen Hype geben. Das ist für mich definitiv. Falls sich dann noch die Politik einmischt und die Chancen dazu sind aus meiner Sicht ebenfalls gegeben... Jaaaaaaa, dann war das wohl der Deal meines Lebens hier ^^. Aber es muss halt dennoch zuerst mal die Wirksamkeit bewiesen werden. Die Zeichen dazu stehen aus meiner Sicht allerdings gut. Diese Statistik, obwohl wie schon erwähnt eigentlich nicht 1:1 übertragbar, stellt ebenfalls ein gutes Zeichen dar. Namentlich wegen den Auswahlfaktoren, dem "Riecher" der FDA. Die News werden früher oder später kommen und die W'keit für ein positives Ergebnis darf jeder selber klassifizieren *yes3*

 

KaM
Bild des Benutzers KaM
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 71
Ihr redet vom der Zulassung.

Ihr redet vom der Zulassung. Kann jemand mir erklären, warum die Aktien seit Tagen in die gleiche Richtung geht? Warum verkaufen die Leute wie verrückt? Dahinter muss etwas sein. Oder nicht?

Was meint der @Goldi Smile

unun
Bild des Benutzers unun
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.04.2020
Kommentare: 53
KaM hat am 08.07.2020 21:50

KaM hat am 08.07.2020 21:50 geschrieben:

Ihr redet vom der Zulassung. Kann jemand mir erklären, warum die Aktien seit Tagen in die gleiche Richtung geht? Warum verkaufen die Leute wie verrückt? Dahinter muss etwas sein. Oder nicht?

Was meint der @Goldi Smile

Was sollen andere sehen was wir nicht sehen?
Sie sehen das Potential in anderen Medis oder haben Angst weil keine News kommen.
Wie ich das jetzt schon viel gelesen habe sind viele zugelassenen Medikamente unter der FDA unter einem priority (Fast Track, Break Through Therapy, Accelerated Approval, Priority Review). Im Jahr 2019 waren es 60%. Ob jetzt vor oder nach Zulassung der Status dafür gesetzt wurde spielt hier keine grosse Rolle. Fakt ist, dass die Studie den Fast Track Status bekommen hat, 

Fast Track-designated drugs have the potential to address unmet medical needs. CDER designated 17 of the 48 novel drugs (35%) in 2019 as Fast Track. Fast Track speeds new drug development and review by increasing the level of communication between FDA and drug developers, and by enabling CDER to review portions of a drug application ahead of the submission of the complete application.

Die Zeichen stehen also gut. 

Das hier die Amis abspringen, weil die mehr Wissen ist auch unwahrscheindlich. Sieht man sich die Google Trends an für den Begriff Relief Therapeutics, sieht man, dass praktisch nur Schweizer danach suchen und darin wahrscheindlich Investiert sind.

Die Wetten auf Pennystocks und Pharmaunternehmen werden einfach immer grösser. Und RLF spielt hier halt in beiden Szenen mit. Ich denke viele Zocker sind einfach vom Absturz im März in den Aktienhandel gerutscht und versuchen ihr Glück random in verschiedenen Aktien.

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 91
@KaM: Aus dem gleichen Grund

@KaM: Aus dem gleichen Grund wie immer: "Mehr Verkäufer als Käufer" *biggrin*.

Nein, würde es so formulieren, dass halt schon eine Unsicherheit besteht. Die Sache mit NeuroRx ist für mich auch erst seit dem 04.07.2020 definitiv geklärt, davor war es einfach eine sehr starke Vermutung mit indirekten Indizien, da es schlicht keinen Sinn ergeben hätte. Nochmals Danke @pedro für die absolut hammer Recherche. Aber genau dies ist wohl auch der grosse Grund. Der Titel ist nicht abgedeckt und die Informationen werden mühsam zusammengetragen. Sind wir ehrlich, ohne das Forum hier, würde man gar nicht alle Hinweise finden. Und ja es sind Hinweise, eigentlich wie eine Schnitzeljagd. Aber ist jetzt auch nicht so, als würden sämtliche Anleger das Cash-Forum lesen... Zusätzlich haben sich einige bei Newron, Molecular Partners sowie Obseva die Finger verbrannt und die scheuen bekanntlich ja das Feuer. Eigentlich wirklich kein gutes Bild für die Schweizer Biotechs... Aaaaber und jetzt kommt halt mein aber... Eigentlich ist es irrelevant. Ist der Titel halt volatil, so what? Entweder kommt die Studie gut oder nicht. Und ich will wissen, ob sie gut kommt oder nicht. Der Aktienkurs bis dahin ist mir ehrlich gesagt absolut egal. Bei einem Erfolg kann man sich denn darauffolgenden Hype denken. V.a. wenn man dann den Rückschluss von der 1sten auf die 2te anstellt... Und ich will ja diesen Hype -> Würde auch nicht verkaufen, wenn der Kurs jetzt nur nach oben geht. Jacke wie Hose.

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 838
die Leute werden ungeduldig

und verlieren die Nerven, sie versprechen sich vielleicht bessere Trades in anderen Aktien und hoffen den Anschluss/Wiedereinstig später nicht zu verpassen ... *smile*

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 29.07.2020
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'469
pedro hat am 09.07.2020 10:32

pedro hat am 09.07.2020 10:32 geschrieben:

und verlieren die Nerven, sie versprechen sich vielleicht bessere Trades in anderen Aktien und hoffen den Anschluss/Wiedereinstig später nicht zu verpassen ... *smile*

ich habe meine Kaufaufträge platziert... Smile dachte nicht, dass ich zu diesen Kursen noch was bekomme....

unun
Bild des Benutzers unun
Online
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.04.2020
Kommentare: 53
-

Habe auch gleich eine Banküberweisung getätigt. Hoffe die kommt heute noch an.

Schaut man sich aber die Durchschnittszeit an bis ein Mediekament mit Priority das Approval bekommt (8-10 Monate) kann das hier noch ein bisschen gehen...
 

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 597
Master6969 hat am 09.07.2020

Master6969 hat am 09.07.2020 10:36 geschrieben:

pedro hat am 09.07.2020 10:32 geschrieben:

und verlieren die Nerven, sie versprechen sich vielleicht bessere Trades in anderen Aktien und hoffen den Anschluss/Wiedereinstig später nicht zu verpassen ... *smile*

ich habe meine Kaufaufträge platziert... Smile dachte nicht, dass ich zu diesen Kursen noch was bekomme....

Copy/Paste vom Newron-Thread? Diese Parolen kennt man nur zu gut... jedoch ist wiederholtes Nachkaufen nicht immer von Erfolg gekrönt.

Relief zum Traden (wenn man gerne Risiko eingeht) top.
Zum Kaufen und Halten gibt es defintiv bessere Titel.

Seiten