Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.170 CHF
  • -5.56% -0.010
  • 06.05.2021 17:31:08
15'529 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Binaco
Bild des Benutzers Binaco
Offline
Zuletzt online: 24.04.2021
Mitglied seit: 08.07.2020
Kommentare: 174
Mashari hat am 01.09.2020 20

Mashari hat am 01.09.2020 20:16 geschrieben:

Binaco hat am 01.09.2020 19:27 geschrieben:

Kann der Körper in dieser Situation, geheilt und gestärkt, nicht auch Antikörper bilden, so ähnlich wie bei einer Impfung, denn die Covid-Viren waaren/sind ja auch im Körper?

Und, kommt dies dann nicht auch einer Impfung gleich?

Ich habe auch nur medizinisches Allgemeinwissen. Aber grundsätzlich stimmt deine vereinfachte Darstellung. Nur habe ich mit der Frage Mühe.

 

Wenn deine Frage darauf abzielt, ob man einfach ohne Impfstoff die Leute sich infizieren lassen sollte und durch RFL-100 ja davon keine wirkliche Angst haben muss, dann hätten sicher viele Leute eine gewisse Immunität und man könnte wohl auf einen Impfstoff ganz verzichten.

 

Danke für alle Antworten und....@Mashari

Genau Deinen obige Antwort wollte ich hinaus.

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 27.04.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522
Impfstoff vs. Medi

Ein Impfstoff wird m.E. nie funktionieren. Bildlich gesprochen: Eine Impfung beruht auf einer Momentaufnahme. In der Zeit, bis die Impfung den Patienten dann erreicht, ist der Virus bereits wieder mutiert, sodass die Impfung mehr oder weniger wirkungslos verpufft. Dazu kommt, dass die Hälfte der Bevölkerung sich nicht freiwillig impfen lassen will. Es gibt nur ein Rezept: Einen günstigen Schnelltest für jedermann in Kombination mit einem super Medi. Letzteres haben wir (hoffentlich) dank RLF-100 gefunden. Schnelltests für Heimanwendung müssen noch kommen.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
stimmt nicht wirklich

Amphibolix hat am 01.09.2020 20:52 geschrieben:

Ein Impfstoff wird m.E. nie funktionieren. Bildlich gesprochen: Eine Impfung beruht auf einer Momentaufnahme. In der Zeit, bis die Impfung den Patienten dann erreicht, ist der Virus bereits wieder mutiert, sodass die Impfung mehr oder weniger wirkungslos verpufft. Dazu kommt, dass die Hälfte der Bevölkerung sich nicht freiwillig impfen lassen will. Es gibt nur ein Rezept: Einen günstigen Schnelltest für jedermann in Kombination mit einem super Medi. Letzteres haben wir (hoffentlich) dank RLF-100 gefunden. Schnelltests für Heimanwendung müssen noch kommen.

Sorry, aber das stimmt so nicht, man muss schon etwas aufpassen, dass man nicht einfach alles schlechtredet, nur weil man in Relief investiert ist.

Ich persönlich lasse mich auch nie impfen, warum sollte ich, habe nie eine Grippe. Es gibt auch nicht nur eine Grippenart, die mutiert ja auch, mal stärker, mal schwächer, ausserdem funktioniert das eigene Immunsystem auch nicht immer gleich... Was meinst du wie viele Grippekranke es jährlich geben würde, wenn sich niemand gegen die Grippe impfen lassen würde, ein x-faches mehr. Das mit Covid-19 wird dann etwa gleich funktionieren, heisst aber nicht, dass man es dann doch nicht bekommt, aber viel weniger als ohne Impfung.

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 477
@leser

 

Wenn dem alles so ist, dann frage ich mich doch ernsthaft, wieso Relief jahrelang nur vor sich hin dümpelt und es erst Corona dafür braucht, dass daraus was wird.

Lieber leser

Deine Frage sehr einfach erklärt. Es ist immer dasgleiche: Geld.

Heute ist mit dem Geldgeber GEM viel Geld vorhanden.

LG nf

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 27.04.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522
BlackJack hat am 01.09.2020

BlackJack hat am 01.09.2020 21:06 geschrieben:

Sorry, aber das stimmt so nicht...... 

Absolute Aussagen bringen nichts. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Wie auch immer. Hier ein Aufsteller aus dem Yahoo Forum (von DD_Police). Viel Spass beim Lesen.......

Here are my short-term price targets for RLFTF:

RLFTF is a highly speculative, extremely risky, one-trick pony biotech stock. Ignoring the OTC status, and sub $1 stock price, most Wall St. funds cannot invest in these kinds of companies.

Current share count is 2.534b with 695m warrants outstanding. These warrants were not exercised, as I and others have said. They were posted on 8/29 due to uplisting. Strike prices are 0.01 - 0.04CHF; guaranteed to get exercised. Therefore, diluted share count is 3.3b and current market cap at $0.60 is exactly $2b. Very hard to justify a much higher price without clinical results. Many drugs have shown great initial results, but failed clinical trials, so hedge funds are skeptical. Wall St. would rather buy at $2-$5 and make a lower risk 100% return, than speculate at $0.60. Further dilution is also imminent: raise capital, RSU’s, etc. But I will use 3.3b shares for now. Side note: TSLA has diluted shareholders by 50% since 2012, but it still keeps going up a lot.

Scenarios:
1. Worst case – it is not very effective. 90% crash and zero chance of cashing out above $0.10.
2. Bad case – somewhat effective vs. placebo. More trials are needed, while other drugs start hitting the market, as well as somewhat effective vaccines. We may see a slow bleed 50%-90% loss in price. Many things can still go wrong.
Now the optimistic scenario, where the drug proves to be super effective and possibly the best possible therapeutic for covid:
3. Interim results are great and company applies for EUA. I expect some FOMO to $2-3 range, and then settle back to $1.50 or $5b market cap; which is fair based on uncertainty of timing, pricing, distribution, licensing, etc.
4. EUA granted – I expect fair value to be in the $10b-$15b ($3-$5 stock) range if there is nothing else remotely as effective. Company can set pricing (probably $3k-$10k per treatment) and start selling. There is still uncertainty around production, distribution, etc. so hard to justify higher value.
5. Full FDA approval and Silver Bullet Covid killer - $20b+ market cap. Might see fair value of $5-$10 per share. Can always see the price overshoot up to $20, but should correct back to $10. $20 would be good time to take profits, if we still don’t know anything on how effective inhaler may be. Economies can slowly reopen and people will stop dying if we can produce it fast enough. Value is trillions of dollars to the world economy, so $20b is minimum market cap I can justify without saying it is severely undervalued.
6. Inhaler proves to be the silver bullet for early symptoms and turns covid in to a cold, with very few people getting severely or critically ill. I.e. end game. Can easily justify $35b-$70b ($10-$20 per share) market cap, and who knows how high FOMO takes us.
7. Company starts clinical trials for Asthma, COPD, sarcoidosis, pulmonary fibrosis, hypertension, maybe even cancer, etc. Potential to become next insulin, which has $30b in annual sales without many patents protecting it (i.e. generic sales). In this scenario, we can see $100b+ market cap and $30/share will be cheap.
This is all just wild speculation on my part, as there are so many uncertainties, and unknown unknowns. These are kind of pie in the blue sky scenarios above, but not impossible. Here is how I got to my valuation:

1. I am assuming that Relief pays to manufacture the drug, while Relief reaps the biggest rewards. This may not be the case, but I am hopeful they come up with a way. E.g. after FDA approval, take pre-paid pre-orders from highest bidders. Then use the money to pay big pharma to produce it for them. If they charge $5k per course, and pay $1k for production, then that is a great 80% gross margin. Everybody wins. If they treat 1m patients per year, that is $5b in sales, which gets us to $20b+ market cap easy.
2. If inhaler comes along, and they sell 100m a year for $100, then that is $10b in annual sales. It will cannibalize the IV treatment, but doesn’t matter. That is how you get to $50b market cap.
3. Asthma can see additional sales of hundreds of millions of inhalers per year alone.
4. I still believe that NeuroRX and Relief are great merger partners.
Above valuations assume best case scenarios. If RLF-100 is as good as we think it is, then I honestly don’t think there is much room for other therapeutics. RLF-100 is possibly the safest, most effective, cheapest, and easiest to produce therapeutic. In this best case scenario, it is hard for me to justify approving and prescribing other drugs, unless they are needed as a backup in case RLF-100 doesn’t work on everyone (very possible).
I plan on holding this stock for a very long time. It could be the beginning of a major medical breakthrough for many indications outside of covid. I will continue following Relief to see if my investment thesis changes. But for the time being, I plan on holding for 5-10 years the vast majority of my shares.

A merger also brings a management team that Relief desperately needs. But in merger, I would imagine Relief would issue shares to NueroRX. so we may end up with 5b shares before all is said and done. I don't know the value of NueroRX, but GEM did extend a roughly $100m facility to NeuroRX and the valuation seems to be way under $1b for NeuroRX, but we just don't know. I am hopeful a merger can be done with Relief issuing less than 500m shares. Who knows?

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'147
freezer hat am 01.09.2020 20

freezer hat am 01.09.2020 20:13 geschrieben:

pedro hat am 01.09.2020 17:03 geschrieben:

Was das auf der Kommerziellen Seite für RLF, NeuroRX  und GEM bedeutet sollte auch klar sein. Jetzt wird auch dem letzten die Intention der drei "Partnerfirmen" verständlich und klar, wer so ein Medi hat lässt sich nicht übernehmen, der will selbst Geschichte schreiben und ein Keplayer werden.

Aber genau die Sache mit dem Trademark passt nicht in deine Geschichte mit dem Merger...

Wie könnte man ein Trademark übertragen? "A trademark assignment is a document signed by the original owner (“assignor) transferring ownership of the trademark to a new owner (“assignee”). In most cases, only the assignor needs to sign the trademark assignment." Also einfacher könnte es nicht sein... Aber genau dieser Weg wird nicht gewählt... Trademark dauert ca. 3 Monate. Steht jeweils: "New application will be assigned to an examining attorney approximately 3 months after filing date." Falls es ein Merger sein sollte, warum sollte Relief überhaupt selber registrieren? Ob es jetzt NeuroRx oder Relief hat, spielt bei einem Merger absolut keine Rolle, da es einfach in die Bewertung fliesst. Kann man mit einem Verträgchen klarstellen, zu welcher Firma der Wert dazugerechnet würde... Bzw. beim Zeithorizont könnte es sogar sein, dass es sowieso noch niemand definitiv hätte...

Auffällig ist auch das Filing Date von Relief mit 27.08.2020. Die Meldungen vom Weekend wurden am 26.08.2020 ausgelöst. Alles etwa im gleichen Zeitraum, womit der Schluss naheliegt, dass irgendwo um dieses Datum ein Meeting abgehalten wurde. Welches Datum wurde beim Trademark gewählt für Date of First Use und Date of Use In Commerce? Selbstverständlich der 26.08.2020... Differenz 1 Tag und das Anwaltsteam wurde sicherlich nicht innerhalb von einem Tag rasch zusammengetrommelt... V.a. völlig überdimensioniert für ein einfaches Trademark... Also kann man sagen, dass Relief und GEM sich wohl für einen Weg entschieden haben und ein Merger wird es wohl nicht sein.

Ich lasse Deinen Kommentar stehen, da er m.A.nach zu wichtig ist als Referenz.
Danke für den Hinweis, dass der Merger und die Trademark sich irgendwie beissen, gemäss Deiner / meiner Interpretation.
Könnte es denn möglich sein, dass die Trademark als Schutz bei Auslizensierungen an Drittparteien, wichtig, bzw. nötig ist / wäre?
Und der Umstand auf wen die Trademark eingetragen ist nur relevant bei Lizensverträgen zwischen Dritten und Relief ist, da NeuroRX nicht berechtigt ist Lizensverträge, als Nicht-Eigner, zu unterzeichnen und denen Rechtskraft zu verleihen?

Wahrscheinlich gibt es hier zu eine einfache, einleuchtende, verbindliche Erklärung, welch wir nicht sehen, analog dem Beobachter der den Wald sieht, aber nicht die Bäume oder umgekehrt?

 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'147
HellBoy99 hat am 01.09.2020

HellBoy99 hat am 01.09.2020 20:36 geschrieben:

Mashari hat am 01.09.2020 19:55 geschrieben:

zscsupporter hat am 01.09.2020 18:40 geschrieben:

Mal eine steuertechnische Frage... sofern RLF nicht abschmiert (und sogar bis ende Jahr bei 0.60 bleibt oder sogar noch steigt, ich aber vor dem 31.12. verkaufe), müssen wir dann den Gewinn als Einkommen (plus AHV, IV, EO) versteuern

Sobald die Senstation hier Wirklichkeit wird, werde ich bei einem neutralen Vermögensberater vorsprechen und meine Steuern, Pensionskasse usw. individuell beraten lassen, dürfte ein paar Tausender kosten, gehe aber davon aus, dass ich ein mehrfaches einsparen werde. Pauschale Aussagen dürften aufgrund den jeweiligen persönlichen Verhältnissen nicht zielführend sein.

Du bringst es auf den Punkt, wenn's mit dem Treuhänder oder Vermögensberater nicht greift kann man immer noch einen gewieften Anwalt einsetzen, der das Spiel der Zeitschindung und Verzögerungen bis zum Verjährungszeitpunkt beherrscht. Selbstverständlich ist sowas nicht billig aber wenn's in die Grössenordnung von Steuerbeträgen  Gleich oder > 200'000.- geht lohnt sich so ein Schritt auf jeden Fall, den auch die Steuerbehörden halten sich lieber an eine ausgehandelte Absprache als auf einen Rechtsstreit ohne Ende in Aussicht.
Nach dem Motto: nein habe ich und ja kann ich kriegen, oder lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

RaphaelWalthert1884
Bild des Benutzers RaphaelWalthert1884
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 17
Steuerfreier Kapitalgewinn

nix einkommen! steuerfrei! 

hingegen wird das Vermögen per 31.12 besteuert! 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'684
pedro hat am 01.09.2020 22:33

pedro hat am 01.09.2020 22:33 geschrieben:

HellBoy99 hat am 01.09.2020 20:36 geschrieben:

Mashari hat am 01.09.2020 19:55 geschrieben:

zscsupporter hat am 01.09.2020 18:40 geschrieben:

Mal eine steuertechnische Frage... sofern RLF nicht abschmiert (und sogar bis ende Jahr bei 0.60 bleibt oder sogar noch steigt, ich aber vor dem 31.12. verkaufe), müssen wir dann den Gewinn als Einkommen (plus AHV, IV, EO) versteuern

Sobald die Senstation hier Wirklichkeit wird, werde ich bei einem neutralen Vermögensberater vorsprechen und meine Steuern, Pensionskasse usw. individuell beraten lassen, dürfte ein paar Tausender kosten, gehe aber davon aus, dass ich ein mehrfaches einsparen werde. Pauschale Aussagen dürften aufgrund den jeweiligen persönlichen Verhältnissen nicht zielführend sein.

Du bringst es auf den Punkt, wenn's mit dem Treuhänder oder Vermögensberater nicht greift kann man immer noch einen gewieften Anwalt einsetzen, der das Spiel der Zeitschindung und Verzögerungen bis zum Verjährungszeitpunkt beherrscht. Selbstverständlich ist sowas nicht billig aber wenn's in die Grössenordnung von Steuerbeträgen  Gleich oder > 200'000.- geht lohnt sich so ein Schritt auf jeden Fall, den auch die Steuerbehörden halten sich lieber an eine ausgehandelte Absprache als auf einen Rechtsstreit ohne Ende in Aussicht.
Nach dem Motto: nein habe ich und ja kann ich kriegen, oder lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

*ROFL*

rufri
Bild des Benutzers rufri
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 13.08.2020
Kommentare: 136
RaphaelWalthert1884 hat am 01

RaphaelWalthert1884 hat am 01.09.2020 22:48 geschrieben:

nix einkommen! steuerfrei! 

hingegen wird das Vermögen per 31.12 besteuert! 

Ja, falls du nicht als gewerbsmässiger Wertschriftenhändler durchgehst. Die Kriterien findest du ein paar Posts weiter oben in einem Kreisschreiben. 

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 477
Surfaxin

Hochinteressante Details

Der Investor empfahl eine Partnerschaft zwischen Relief Therapeutics und NeuroRx, die die Entwicklung der experimentellen Therapie übernahm. Der Unterschied zwischen Covid-19 und einer leichten Erkältung ist die Fähigkeit des Covid-19-Virus, Alveolarzellen in der Lunge anzugreifen, sagte Javitt. "Es dringt in die Zellen ein und macht eine Million Kopien von sich selbst", sagte er. "Es stoppt die Produktion von Surfaxin in der Lunge, und wenn Sie kein Surfaxin (ein für die Atmung essentielles Gleitmittel) herstellen können, können Sie Ihr Blut nicht mit Sauerstoff versorgen." Sauerstoffhaltiges Blut wird benötigt, damit der Körper richtig funktioniert. Das RLF-100-Polypeptid, sagte Javitt, hat eine Fähigkeit gezeigt, die Alveolarzellen in der Lunge zu schützen.

 Philadelphia Business Journal

nf

refoh
Bild des Benutzers refoh
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 21.06.2013
Kommentare: 309
@BlackJack Impfen

Deine Aussage, dass du dich nie impfen lasse würdest, finde ich ziemlich dreist.

Mit einem Impfstoff, der die Zulassung nach westlichen Kriterien erfüllen würde, wäre eine Impfung opportun.

Ob diese zustande kommen wird, wissen wir nicht.

Viren können sich ja so verändern, dass ein Impfstoff nach einer gewissen Zeit wirkungslos wird. So sehen es die Virologen.

Putins Sputnik 5 ist kaum vertrauenswürdig. Wie zu lesen war, musste seine Tochter herhalten, um die Wirksamkeit zu beweisen. Das genügte zur die Phase III. Bravo!

Für uns ist hingegen wichtiger, wenn Aviptadil endlich seine lebensrettende Wirkung beweisen könnte.

Pödi
Bild des Benutzers Pödi
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 12.04.2020
Kommentare: 121
RaphaelWalthert1884 hat am 01

RaphaelWalthert1884 hat am 01.09.2020 22:48 geschrieben:

nix einkommen! steuerfrei! 

hingegen wird das Vermögen per 31.12 besteuert! 

Danke....und Kirschbaum will mich blosszustellen...., sorry Kirschbaum, aber nur melden wenn du motzen kannst ist schwach. Ich bin kein Profi, absolut nicht, nur freie Gedanken und Fragen ob ich etwas richtig sehe oder eben nicht. Und für ein Feedback dazu bin ich jeweils froh, wenn konstruktiv.*blum3*

 

Habe soeben die Antwort von Pedro gelesen, danke. So würde das professionell gehen Kirschbaum.....schreib dir das hinter die Ohren, danke. Bin dir nicht böse, haha.....

Spartacus
Bild des Benutzers Spartacus
Offline
Zuletzt online: 17.03.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 101
.
DagoDuck
Bild des Benutzers DagoDuck
Offline
Zuletzt online: 11.01.2021
Mitglied seit: 24.08.2020
Kommentare: 176
Orakel Jordan

Hatte schon Sorge, dass Jordan mit seinen Sommerreifen auf der Furka steckengeblieben ist, und lese dann aber diese orakelhafte Nachricht im anderen Forum (ich darf da doch manchmal hin verlinken?): https://investorshub.advfn.com/boards/read_msg.aspx?message_id=157982221

Bei dem Benutzernamen nehme ich mal stark an, dass es hier eine Verbindung gibt, oder täusche ich mich? Wie auch immer rätsele ich nun über die mehrfach erwähnten 50.3 und ihre Bedeutung. Ich interpretiere das so, dass GEM mit seinen Optionsrechten auf eine Mehrheitsbeteiligung von 50.3 % an RLF kommt und somit die künftigen Geschicke eines Verkaufs von Relief kontrollieren kann. Wie seht Ihr das? Das ist ja genau die Frage, die ich hier seit einiger Zeit versuche zu klären, aber ich komme nicht an die nötigen Fakten.

Vielleicht mag uns das Orakel persönlich hier ja auch noch mal beglücken.

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 477
Vermögenssteuerrechnung

 

Bevor hier verschiedene Vermögenssteuerrechnungsvarianten das Forum überquellen, sollte man auch das hier lesen !

DD yahooforum deutsche Variante

Hier sind meine kurzfristigen Kursziele für RLFTF: RLFTF ist eine hochspekulative, äußerst riskante One-Trick-Pony-Biotech-Aktie. Ohne Berücksichtigung des OTC-Status und des Aktienkurses unter 1 USD können die meisten Wall Street-Fonds nicht in diese Art von Unternehmen investieren.
Die aktuelle Aktienanzahl beträgt 2,534 Mrd. mit 695 Mio. ausstehenden Optionsscheinen. Diese Optionsscheine wurden nicht ausgeübt, wie ich und andere gesagt haben. Sie wurden am 29.08. Wegen Uplisting veröffentlicht. Die Basispreise betragen 0,01 - 0,04 CHF. garantiert ausgeübt zu werden. Daher beträgt die Anzahl der verwässerten Aktien 3,3 Mrd. USD und die aktuelle Marktkapitalisierung von 0,60 USD genau 2 Mrd. USD. Es ist sehr schwer, einen viel höheren Preis ohne klinische Ergebnisse zu rechtfertigen. Viele Medikamente haben erste gute Ergebnisse gezeigt, aber klinische Studien sind fehlgeschlagen, weshalb Hedgefonds skeptisch sind. Die Wall Street würde lieber bei 2 bis 5 US-Dollar kaufen und eine 100% ige Rendite mit geringerem Risiko erzielen, als bei 0,60 US-Dollar zu spekulieren. Eine weitere Verwässerung steht ebenfalls bevor: Kapitalbeschaffung, RSUs usw. Aber ich werde vorerst 3,3 Mrd. Aktien verwenden. Randnotiz: TSLA hat die Aktionäre seit 2012 um 50% verwässert, steigt aber immer noch stark an. Szenarien:

1. Schlimmster Fall -  ist nicht sehr realistisch. 90% Crash und keine Chance auf Auszahlung über 0,10 USD. 2. Schlechter Fall - etwas effektiv gegen Placebo. Weitere Studien sind erforderlich, während andere Medikamente auf den Markt kommen, sowie einigermaßen wirksame Impfstoffe. Wir können einen langsamen Preisverlust von 50% bis 90% sehen. Viele Dinge können immer noch schief gehen. Nun das optimistische Szenario, in dem sich das Medikament als äußerst wirksam und möglicherweise als bestmögliches Therapeutikum für Covid erweist: 3. Die Zwischenergebnisse sind großartig und das Unternehmen beantragt EUA. Ich erwarte eine Spanne von FOMO, (fear of missing out, will heissen, Angst die Börsenrally zu verpassen), bis 2-3 USD und dann eine Marktkapitalisierung von 1,50 USD oder 5 Mrd. USD. Dies ist fair, basierend auf der Unsicherheit in Bezug auf Timing, Preisgestaltung, Vertrieb, Lizenzierung usw.

4. EUA gewährt - Ich erwarte, dass der beizulegende Zeitwert im Bereich von 10 bis 15 Mrd. USD (3 bis 5 USD) liegt, wenn nichts anderes im entferntesten so effektiv ist. Das Unternehmen kann Preise festlegen (wahrscheinlich 3.000 bis 10.000 USD pro Behandlung) und mit dem Verkauf beginnen. Es gibt immer noch Unsicherheiten in Bezug auf Produktion, Vertrieb usw., die so schwer zu kalkulieren sind. 5. Volle FDA-Zulassung und Silver Bullet Covid-Killer - Marktkapitalisierung von über 20 Mrd. USD. Möglicherweise wird ein beizulegender Zeitwert von 5 bis 10 USD je Aktie angezeigt. Kann immer sein, dass der Preis  20 $ überschreitet, sollte aber wieder auf 10 $ korrigieren. 20 Dollar wären ein guter Zeitpunkt, um Gewinne mitzunehmen, wenn wir noch nichts darüber wissen, wie effektiv Inhalatoren wirken werden. Volkswirtschaften können sich langsam wieder öffnen und die Menschen werden aufhören zu sterben, wenn wir  schnell genug produzieren können. Der Wert der Weltwirtschaft beträgt Billionen Dollar, also sind 20 Milliarden Dollar die Mindestmarktkapitalisierung, die ich rechtfertigen kann, ohne das sie jetzt stark unterbewertet wäre.

6. Inhalator erweist sich als die Silberkugel für frühe Symptome und covid19  wandelt sich in eine Erkältung, wobei nur sehr wenige Menschen  schwer krank werden. Dh Endspiel. Kann leicht eine Marktkapitalisierung von 35 bis 70 Milliarden US-Dollar (10 bis 20 US-Dollar pro Aktie) rechtfertigen, und wer weiß, wie hoch FOMO (fear of missing out) uns nimmt. 7. Das Unternehmen startet klinische Studien zu Asthma, COPD, Sarkoidose, Lungenfibrose, Bluthochdruck, möglicherweise sogar Krebs usw. Das Potenzial, das nächste Insulin zu werden, das einen Jahresumsatz von 30 Mrd. USD erzielt, ohne dass viele Patente zu schützen sind  (dh Generika-Verkäufe). In diesem Szenario sehen wir eine Marktkapitalisierung von über 100 Mrd. USD und 30 USD / Aktie werden billig sein. Dies alles ist nur wilde Spekulation meinerseits, da es so viele Unsicherheiten und Unbekannte gibt. Dies sind eine Art Kuchen mit Zuckerguss in den oben genannten Szenarien , aber nicht unmöglich. So kam ich zu meiner Bewertung:

 

1. Ich gehe davon aus, dass sich Relief für die Herstellung des Arzneimittels auszahlt, während Relief die größten Belohnungen einbringt. Dies mag nicht der Fall sein, aber ich hoffe, dass sie einen Weg finden. Nehmen Sie beispielsweise nach der FDA-Zulassung im Voraus bezahlte Vorbestellungen von Höchstbietenden entgegen. Verwenden Sie dann das Geld, um große Pharmazeutika zu bezahlen und es für sie zu produzieren. Wenn sie 5.000 USD pro Medikament verlangen und 1.000 USD für die Produktion zahlen, ist das eine großartige Bruttomarge von 80%. Jeder gewinnt. Wenn sie 1 Million Patienten pro Jahr behandeln, bedeutet dies einen Umsatz von 5 Milliarden US-Dollar, was uns leicht zu einer Marktkapitalisierung von über 20 Milliarden US-Dollar bringt. 2. Wenn ein Inhalator kommt und 100 Mio. USD pro Jahr für 100 USD verkauft werden, entspricht dies einem Jahresumsatz von 10 Mrd. USD. Es kannibalisiert die IV-Behandlung, spielt aber keine Rolle. Auf diese Weise erreichen Sie eine Marktkapitalisierung von 50 Mrd. USD. 3. Asthma kann allein pro Jahr einen zusätzlichen Umsatz von Hunderten Millionen Inhalatoren verzeichnen.

4. Ich glaube immer noch, dass NeuroRX und Relief großartige Fusionspartner sind. Die obigen Bewertungen gehen von Best-Case-Szenarien aus. Wenn RLF-100 so gut ist, wie wir denken, dann glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass es viel Raum für andere Therapeutika gibt. RLF-100 ist möglicherweise das sicherste, effektivste, billigste und am einfachsten herzustellende Therapeutikum. In diesem besten Fall ist es für mich schwierig, die Zulassung und Verschreibung anderer Medikamente zu rechtfertigen, es sei denn, sie werden als Backup benötigt, falls RLF-100 nicht bei allen funktioniert (sehr gut möglich). Ich habe vor, diese Aktie sehr lange zu halten. Es könnte der Beginn eines großen medizinischen Durchbruchs für viele Indikationen außerhalb von covid sein. Ich werde Relief weiterhin folgen, um zu sehen, ob sich meine Anlagethese ändert. Aber vorerst plane ich, die überwiegende Mehrheit meiner Aktien für 5-10 Jahre zu halten.

bearish / bullish

Etwas vom besten, welches ich in den Foren gelesen habe! Bitte sorgfältig durchlesen, auch die Neuen hier im Forum!

Lieben Gruss nf

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Spartacus hat am 01.09.2020

Spartacus hat am 01.09.2020 23:32 geschrieben:

https://www.cnbc.com/2020/09/01/nih-panel-refutes-fdas-claims-of-the-ben...

 

Danke für den interessanten Link! Gut hat RLF das NIH bereits mit im Boot.. 

 

...RLF-100 has been granted Fast Track designation by FDA and is being developed as a Material Threat Medical Countermeasure in cooperation with the National Institutes of Health and other federal agencies. Further research will be conducted...

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

El Gordo
Bild des Benutzers El Gordo
Offline
Zuletzt online: 27.11.2020
Mitglied seit: 01.09.2020
Kommentare: 14
Steuern

RaphaelWalthert1884 hat am 01.09.2020 22:48 geschrieben:

nix einkommen! steuerfrei! 

hingegen wird das Vermögen per 31.12 besteuert! 

Ganz so einfach ist es nicht. 

Die o.g. fünf kumulativ zu erfüllenden Voraussetzungen des Kreisschreibens stimmen grundsätzlich schon. Aber es gilt zusätzlich noch Folgendes:

Werden die vorstehenden fünf Kriterien nicht kumulativ er­ füllt, ist die Prüfung einer selbstständigen Erwerbstätigkeit anhand der folgenden Gewichtung vorzunehmen:
Höhe des Transaktionsvolumens (Häufigkeit der Ge­ schäfte und kurze Besitzdauer);Einsatz erheblicher frem­ der Mittel zur Finanzierung der Geschäfte;Einsatz von Derivaten.
Folgende sekundär zu erfüllende Kriterien begründen für sich alleine keine selbstständige Erwerbstätigkeit, wirken je­ doch bestärkend auf die Qualifikation der Gewerbsmässig­ keit [15]:
systematische und planmässige Art und Weise des Vorge­ hens;enger Zusammenhang der Geschäfte mit der beruf­ lichen Tätigkeit der steuerpflichtigen Person sowie Einsatz spezieller Fachkenntnisse.
Werden auch diese Kriterien nicht erfüllt, kann grundsätz­ lich von einem steuerfreien privaten Kapitalgewinn ausge­ gangen werden.

Quelle (vgl. S. 2): https://www.wengervieli.ch/getattachment/e6764579-76dc-44ac-8c11-9684ac8...

 

 

 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'147
El Gordo hat am 02.09.2020 00

El Gordo hat am 02.09.2020 00:04 geschrieben:

systematische und planmässige Art und Weise des Vorge­ hens;
enger Zusammenhang der Geschäfte mit der beruf­ lichen Tätigkeit der steuerpflichtigen Person sowie Einsatz spezieller Fachkenntnisse.

Werden auch diese Kriterien nicht erfüllt, kann grundsätz­ lich von einem steuerfreien privaten Kapitalgewinn ausge­ gangen werden.

Quelle (vgl. S. 2): https://www.wengervieli.ch/getattachment/e6764579-76dc-44ac-8c11-9684ac8...

Danke für letzten Hinweis, el Gordo. Zu gut Deutsch heisst das, wenn jemand Metzger, Bäcker, Schneider oder auch Ingenieur, Architekt oder so von Beruf ist, sowie pensionierter AHV Bezüger ist und keine peziellen Fachkenntnisse wie ein Banker, oder dergl. hat dann ist davon auszugehen, dass es sich um private steuerfreie Kapitalgewinne handelt.

Bei Unsicherheiten würde ich dann einen Anwalt hinzu ziehen und der würde die Juristische Sprachregelung dem Steuerkommissär klar machen!

Binaco
Bild des Benutzers Binaco
Offline
Zuletzt online: 24.04.2021
Mitglied seit: 08.07.2020
Kommentare: 174
pedro hat am 02.09.2020 01:02

pedro hat am 02.09.2020 01:02 geschrieben:

El Gordo hat am 02.09.2020 00:04 geschrieben:

systematische und planmässige Art und Weise des Vorge­ hens;
enger Zusammenhang der Geschäfte mit der beruf­ lichen Tätigkeit der steuerpflichtigen Person sowie Einsatz spezieller Fachkenntnisse.

Werden auch diese Kriterien nicht erfüllt, kann grundsätz­ lich von einem steuerfreien privaten Kapitalgewinn ausge­ gangen werden.

Quelle (vgl. S. 2): https://www.wengervieli.ch/getattachment/e6764579-76dc-44ac-8c11-9684ac8...

Danke für letzten Hinweis, el Gordo. Zu gut Deutsch heisst das, wenn jemand Metzger, Bäcker, Schneider oder auch Ingenieur, Architekt oder so von Beruf ist, sowie pensionierter AHV Bezüger ist und keine peziellen Fachkenntnisse wie ein Banker, oder dergl. hat dann ist davon auszugehen, dass es sich um private steuerfreie Kapitalgewinne handelt.

Bei Unsicherheiten würde ich dann einen Anwalt hinzu ziehen und der würde die Juristische Sprachregelung dem Steuerkommissär klar machen!

Mein Fazit:

Schön habe ich von "nichts" eine Ahnung, bin berufstätig, mein Englisch ist jämmerlich und ich kann somit nachweislich nichts von alle dem verstehen was ich in diesem Umfeld aber verstehen sollte und, last but not least, bin ich auch noch ein Bauchnuschti.
So, nun muss mein Steueramt Gegenargumente liefern, welche für eine Einkommensversteuerung sprechen *biggrin*

Ach ja, etwas habe ich noch vergesssen, und ich meine dies exakt so, wie ich es hier niederschreibe:
In den letzten ca. 3 Monaten, in welchen ich immer, mit Ausnahme Absicherung Invest, gehalten habe, kamen und kommen immer mehr spektakuläre Meldungen auf den Tisch. Im Zentrum meiner Strategie steht natürlich die Frage; bestätigt die FDA diese positiven Meldungen? Sollte dem so sein, dann meine ich, kann keiner von uns verlässliche Prognosen abgeben.

Biss dato dachte und hoffte ich so etwa im Okt./Nov. zu einem erhofften Kurs von ca. CHF 2-3 vollumfänglich realisieren zu können.

Ob den wiederkehrenden, positiven News werde ich meine Strategie nun aber überdenken müssen.
Bei FDA 'positiv' werde ich mich noch einmal etwas absichern, so etwa mit 20% meiner aktuellen Bestände, irgendwann so im Okt.-Dez. 20.
Den Rest belasse ich, aus heutiger Sicht wohl für etwa 2-3 Jahre (nach heutigem Kenntnisstand der Dinge).
Bis dahin konzentriere ich mich wieder auf Aspekte im Leben die auch wichtig sind, weshalb?

Weil ich an mir selbst leider feststellen muss, dass mich die aktuellen Hergänge um Relief, die Kursschwankungen, das Forum (welches ich sehr, sehr schätze) einfach zu sehr in Beschlag nehmen. Gib man sich diesem unkontrolliert hin, insbesondere als Laye, kann es ausarten. Man resp. ich kann den Bezug zur Realität im realen Leben durchaus etwas verlieren oder sagen wir einmal in einer hier besser verständlichen Sprache "verwässern". Es lenkt mich schlicht zu sehr ab.

Sollte es so kommen wie ich mir dies wünsche, so könnte dies Weichen stellen, welche man ohnehin zuerst noch verarbeiten muss.
Somit völlig neue Ausgangslage welche erfordert, sich ein wenig in sich hineinzukehren und, wer weiss, eventuell auch ganz neue Wege einzuschlagen.

Mal schauen, was da noch kommen mag.........
Und wer weiss, eventuell helfen diese vieleicht nachdenklichen Worte auch anderen von Euch, welchen es ähnlich ergeht, ich lasse dies mal so im Raum stehen...

wooddi
Bild des Benutzers wooddi
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 17.01.2019
Kommentare: 69
Chartanalyse vom 01.09.2020
Herzog
Bild des Benutzers Herzog
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 13
Microcap Daily berichtet nun täglich über Relief Therapeutics

Nach dem uplisting kommen nun auch inhaltliche Zusammenfassungen, wie hier im Microcapdaily.com.

RLFTF is emerging as the hottest stock in small caps as its its covid-19 treatment; RLF-100 (Aviptadil)continues to show highly promising results with a number of covid-19 patients on ventilators returning home in only five days after treatment. ......

We will be updating on Relief on a daily basis so make sure you are subscribed to microcapdaily.com so you know what is going on with Relief.

https://microcapdaily.com/rlf-100-aviptadil-the-rise-relief-therapeutics-holding-ag-otcmkts-rlftf/127667/

 

Simu73
Bild des Benutzers Simu73
Offline
Zuletzt online: 01.05.2021
Mitglied seit: 25.01.2018
Kommentare: 53
https://www.ser-ag.com/de

https://www.ser-ag.com/de/resources/notifications-market-participants/si...

 

Änderung 02,09, Yves Sagot 

 

Erwerb falls ich es richtig verstehe.

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 27.04.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522
FuW Praktikus vom 2.09.20

Allen einen erfolgreichen Tag

AnhangGröße
Image icon fuw_praktikus_vom_2.09.20.jpg515.06 KB

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Herzog hat am 02.09.2020 06

Herzog hat am 02.09.2020 06:55 geschrieben:

Nach dem uplisting kommen nun auch inhaltliche Zusammenfassungen, wie hier im Microcapdaily.com.

RLFTF is emerging as the hottest stock in small caps as its its covid-19 treatment; RLF-100 (Aviptadil)continues to show highly promising results with a number of covid-19 patients on ventilators returning home in only five days after treatment. ......

We will be updating on Relief on a daily basis so make sure you are subscribed to microcapdaily.com so you know what is going on with Relief.

https://microcapdaily.com/rlf-100-aviptadil-the-rise-relief-therapeutics-holding-ag-otcmkts-rlftf/127667/

 

Vielen Dank, interessant dass sie die Informationen sogar täglich updaten! 

Die Aufmerksamkeit nimmt auf jeden Fall zu, es braucht nur noch mehr Berwertungen und Kursziele von Offiziellen Analysten und dann wird hoffentlich auch der Recherchemüde schweizer (Börsen)Journalist mehr korrekte Artikel verfassen. Bis anhin merkt man schon, dass sich die Reporter nicht vertieft  mit dem Thema Auseinandersetzen und entweder einfach eine Pressemitteilung halbwegs kopieren oder versuchen eine möglichst "krasse" Meldung abzugeben. Wäre erfrischend wenn wenigstens einer mal kurz überlegen würde, warum denn diese Aktie so eine Neubewertung erfahren hat..

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 419
Mahnworte von Bianco

Danke Bianco für folgende Zeilen! Vermutlich eine positive Ausnahme hier.

Bis dahin konzentriere ich mich wieder auf Aspekte im Leben die auch wichtig sind, weshalb?

Weil ich an mir selbst leider feststellen muss, dass mich die aktuellen Hergänge um Relief, die Kursschwankungen, das Forum (welches ich sehr, sehr schätze) einfach zu sehr in Beschlag nehmen. Gib man sich diesem unkontrolliert hin, insbesondere als Laye, kann es ausarten. Man resp. ich kann den Bezug zur Realität im realen Leben durchaus etwas verlieren oder sagen wir einmal in einer hier besser verständlichen Sprache "verwässern". Es lenkt mich schlicht zu sehr ab.

Es ist nämlich wirklich krass, was hier teils abgeht! Bei einigen habe ich das Gefühl, dass sie permanent diese Aktie im Kopf haben! Das wäre dann nicht gut...

Salve und allen viel Glück!

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 22.04.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 414
Simu73 hat am 02.09.2020 07

Simu73 hat am 02.09.2020 07:00 geschrieben:

https://www.ser-ag.com/de/resources/notifications-market-participants/si...

Änderung 02,09, Yves Sagot

Dies ist eine Korrektur der Meldung vom 29.08.2020. Haben einfach das Datum vom 26. auf den 25.08.2020 geändert bez "Entstehen der Meldepflicht"? Zahlenfehler in der alten Meldung weiss ich nicht, habe diese nicht griffbereit...

ajd
Bild des Benutzers ajd
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 04.02.2016
Kommentare: 91
93 Mio / 2 Mio

Sehe ich das richtig, da hat Yves Sagot 93 Millionen Aktien erworben - und es gibt keinen (positiven) Aufschrei in der Presse?

Im Gegensatz zu den reisserischen Berichten, als nicht der Rede werte 2 Millionen vor wenigen Tagen durch ein Geschäftsmitglied "verhökert" wurden*scratch_one-s_head*

Rinaldo1888
Bild des Benutzers Rinaldo1888
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 29.07.2020
Kommentare: 26
Update Feuerwehrmann

Update: 9/1 PM

X-rays today showed no significant change. Vent still in APRV and set at 50%. ECMO is 100%. Slight “hiccup” in blood pressure (dropped a little) so gave one round of meds as a precaution. No longer on the meds and looks good. He did receive one unit of blood the afternoon as his hemoglobin count dropped below the doctor’s preference. All other labs look great.

 

Anmerkung: Behandlung mit Aviptadil wurde vor 14 Tagen begonnen. Leider nur oberflächliche Informationen zum allgemeinen Behandlungsvorgehen. Cpt. Searcy hat noch einen steinigen Weg vor sich.

No matter the situation, never let your emotions overpower your intelligence.

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 27.04.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522
DD_Police

nachtfalter hat am 02.09.2020 03:17 geschrieben:

DD_Police: Etwas vom besten, welches ich in den Foren gelesen habe! Bitte sorgfältig durchlesen, auch die Neuen hier im Forum!

Den Yahoo Thread sollte man komplett durchlesen. Hier noch eine (von vielen) Ergänzung(en) von DD_Police (übersetzt mit DeepL):

Ich möchte nur noch hinzufügen, dass ich, wenn die Zwischenergebnisse der 102 Patienten gut sind, nicht erwarte, dass sie die Ergebnisse in einer PR bekannt geben und sagen, dass sie ein EUA beantragt haben. Wenn die Ergebnisse so gut sind, dann werden wir hier wahrscheinlich zur gleichen Zeit über die EUA sprechen, zu der sie (oder die FDA oder Trump...) die Ergebnisse bekannt geben. In diesem Szenario können wir in wenigen Tagen 500%-1000% Gewinne sehen, oder vielleicht sogar alle an einem Tag, wenn sie extrem gut sind.

Wenn die Ergebnisse gut, aber nicht großartig sind (nicht unähnlich dem CYDY), dann werden wir wahrscheinlich in einer PR von den Ergebnissen hören; und dann werden wir auf eine EUA hoffen müssen (wiederum nicht unähnlich dem Cydy). Dieses Szenario würde bedeuten, dass $20-Preisziele sehr weit weg sind, wenn überhaupt. Wir brauchen also wirklich großartige (nicht nur gute) Ergebnisse, um eines meiner optimistischen Szenarien durchspielen zu können.

https://finance.yahoo.com/quote/RLFTF/community?p=RLFTF

gehe zu "Top Reactions"

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Seiten