Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.180 CHF
  • 05.05.2021 17:31:44
15'526 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Intrader
Bild des Benutzers Intrader
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 308
Bericht

@Languard: Du hast aber schon gesehen, dass die Kritik an diesem DMC Konstrukt vorallem seitens Ellenberg/FDA kommt?

 

El Gordo
Bild des Benutzers El Gordo
Offline
Zuletzt online: 27.11.2020
Mitglied seit: 01.09.2020
Kommentare: 14
Kritik am DMC
Shak
Bild des Benutzers Shak
Offline
Zuletzt online: 05.11.2020
Mitglied seit: 17.10.2019
Kommentare: 67
Intrader hat am 18.09.2020 08

Intrader hat am 18.09.2020 08:21 geschrieben:

@Languard: Du hast aber schon gesehen, dass die Kritik an diesem DMC Konstrukt vorallem seitens Ellenberg/FDA kommt?

 

Und du weisst, das Ellenberg eine Demokratin ist? Die Politik ist überall vertreten, auch in der Schweiz beschwert sich keiner wenn Novartis und Co. X-Lobbyisten im Bundeshaus einquartiert hat.

Ich betreibe keine temporäre Meinungsmache.

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 123
Covid Test/ Aviptadil Bestellung

Guten Morgen,

ich werde mich heute leider auf Covid testen müssen und ich habe schon bei meiner Aerztin ausrichten lassen für den positiven Ausfall bitte Aviptadil zu bestellen.

Mal sehen wie ich damit durch komme und  ob ich einen Anwalt einschalten muss. Am sonst gehe ich davon aus dass man mir allgemein die Daumen hält das es doch negativ ausfällt...

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Shak hat am 18.09.2020 08:27

Shak hat am 18.09.2020 08:27 geschrieben:

Intrader hat am 18.09.2020 08:21 geschrieben:

@Languard: Du hast aber schon gesehen, dass die Kritik an diesem DMC Konstrukt vorallem seitens Ellenberg/FDA kommt?

 

Und du weisst, das Ellenberg eine Demokratin ist? Die Politik ist überall vertreten, auch in der Schweiz beschwert sich keiner wenn Novartis und Co. X-Lobbyisten im Bundeshaus einquartiert hat.

Wie gesagt, Politisch nur heisse Luft.. der politisch unabhängige Experte sagt ja klar und deutlich, dass es kein Problem ist! 

Jetzt kennt jeder Reporter RLF-100 und garantiert jeder Politiker in DC! Viele Medien sind Pro-Republikaner und die werden vermutlich das Thema aufgreifen.. und ein Medikament mit dem Potential von RLF-100, gibt eine wesentlich bessere Story.. also wie gesagt, für uns ist die Presse sehr gut! Warum? Am Ende entscheidet nicht das DMC sondern die FDA und an den klinischen Daten ändert sich nichts, aber jeder weiss nun, dass es RLF-100 gibt und das sie eine top Besetzung haben! 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

languard
Bild des Benutzers languard
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 26.06.2020
Kommentare: 364
Aloe hat am 18.09.2020 08:40

Aloe hat am 18.09.2020 08:40 geschrieben:

Guten Morgen,

ich werde mich heute leider auf Covid testen müssen und ich habe schon bei meiner Aerztin ausrichten lassen für den positiven Ausfall bitte Aviptadil zu bestellen.

Mal sehen wie ich damit durch komme und  ob ich einen Anwalt einschalten muss. Am sonst gehe ich davon aus dass man mir allgemein die Daumen hält das es doch negativ ausfällt...

Wir drücken dir die Daumen für ein negatives Ergebnis! 

Acta non verba, quo audentes fortuna iuvat.Faber est suae quisque fortunae.

Ignorierliste: Deimos, Kirschbaum 

Intrader
Bild des Benutzers Intrader
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 308
Wette

@ Languard:

Ich muss leider dagegen wetten, heute Nachmittag könnte es einen gröberen Ausverkauf geben.

Hexensabbat, Wochenend Gewinnmitnahmen kommen noch dazu. Plus der unnatürliche Anstieg von gestern.

RLF kurz vor einer gigantischen Short Attacke???

50% Short ist schon recht viel....

 

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 123
Publicity

languard hat am 18.09.2020 08:42 geschrieben:

Shak hat am 18.09.2020 08:27 geschrieben:

Intrader hat am 18.09.2020 08:21 geschrieben:

@Languard: Du hast aber schon gesehen, dass die Kritik an diesem DMC Konstrukt vorallem seitens Ellenberg/FDA kommt?

 

Und du weisst, das Ellenberg eine Demokratin ist? Die Politik ist überall vertreten, auch in der Schweiz beschwert sich keiner wenn Novartis und Co. X-Lobbyisten im Bundeshaus einquartiert hat.

Wie gesagt, Politisch nur heisse Luft.. der politisch unabhängige Experte sagt ja klar und deutlich, dass es kein Problem ist! 

Jetzt kennt jeder Reporter RLF-100 und garantiert jeder Politiker in DC! Viele Medien sind Pro-Republikaner und die werden vermutlich das Thema aufgreifen.. und ein Medikament mit dem Potential von RLF-100, gibt eine wesentlich bessere Story.. also wie gesagt, für uns ist die Presse sehr gut! Warum? Am Ende entscheidet nicht das DMC sondern die FDA und an den klinischen Daten ändert sich nichts, aber jeder weiss nun, dass es RLF-100 gibt und das sie eine top Besetzung haben! 

In diesem Fall denke ich auch dass man die Aussage  "There is no such thing as bad publicity" anwenden kann. Es wird den Rlf-100 viel Sichtbarkeit verleihen und die beinhaltete Bedaenken dürften eignetlich keien Halt haben. Hoffentlich springt man auf richtige Weise auf dieses lang erwartete Publizitäts-schubs und macht da weiter.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'563
Unterstützung

Hier gibt es noch etwas Unterstützung, der Text liest sich, als wär er von den Usern hier im Forum zu Aviptadil geschrieben:

Der Pharma- und Diagnostikkonzern Roche kündigt am frühen Freitagmorgen nicht nur den Verkaufsstart eines neuen Antikörper-Tests an, er wartet auch mit vielversprechenden Studienergebnissen zu Actemra auf.

Eigentlich als Arthritispräparat gedacht, verringert der Einsatz des Medikaments die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten mit Covid-19-bedingter Lungenentzündung künstlich beatmet werden müssen um 44 Prozent.

Angesichts der wieder steigenden Hospitalisierungszahlen in weiten Teilen Europas kämen diese Erkenntnisse gerade rechtzeitig, so verlautet aus den Handelsräumen hiesiger Banken.

 

Das bereits zugelassene Roche-Mittel Actemra/RoActemra hat sich in einer Phase-III-Studie  als wirksam in der Behandlung von Patienten erwiesen, die an einer coronabedingten Lungenentzündung leiden. Die Patienten, die Actemra/RoActemra plus Standardbehandlung erhielten, hatten im Vergleich zu solchen, die Placebo plus Standardbehandlung erhielten, eine 44% geringere Wahrscheinlichkeit, mechanisch beatmet werden zu müssen oder zu sterben.

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 325
Lächerlich

Intrader hat am 18.09.2020 08:50 geschrieben:

@ Languard:

Ich muss leider dagegen wetten, heute Nachmittag könnte es einen gröberen Ausverkauf geben.

Hexensabbat, Wochenend Gewinnmitnahmen kommen noch dazu. Plus der unnatürliche Anstieg von gestern.

RLF kurz vor einer gigantischen Short Attacke???

50% Short ist schon recht viel....

 

Früher der grösste Pusher hier im Forum und jetzt der grösste Basher... Kann dich nicht ernst nehmen Intrader.

Intrader
Bild des Benutzers Intrader
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 308
Rückmeldung

@dale.kern:

Sorry aber ich versuche die Dinge einfach realistisch zu sehen. Die Faktenlage hat sich leider geändert.

 

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
Phase-III-Studie EMPACTA

Tja, da war wohl Roche schneller als RLF...

Mashari
Bild des Benutzers Mashari
Offline
Zuletzt online: 09.04.2021
Mitglied seit: 26.08.2020
Kommentare: 145
gertrud hat am 18.09.2020 08

gertrud hat am 18.09.2020 08:58 geschrieben:

Hier gibt es noch etwas Unterstützung, der Text liest sich, als wär er von den Usern hier im Forum zu Aviptadil geschrieben:

Der Pharma- und Diagnostikkonzern Roche kündigt am frühen Freitagmorgen nicht nur den Verkaufsstart eines neuen Antikörper-Tests an, er wartet auch mit vielversprechenden Studienergebnissen zu Actemra auf.

Eigentlich als Arthritispräparat gedacht, verringert der Einsatz des Medikaments die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten mit Covid-19-bedingter Lungenentzündung künstlich beatmet werden müssen um 44 Prozent.

Angesichts der wieder steigenden Hospitalisierungszahlen in weiten Teilen Europas kämen diese Erkenntnisse gerade rechtzeitig, so verlautet aus den Handelsräumen hiesiger Banken.

 

Ja, die heutige Roche Pressemitteilung klingt für mich auch wie eine "Antwort" von BP auf RLF-100. Hier noch die Original-Pressemitteilung:
https://www.roche.com/de/media/releases/med-cor-2020-09-18.htm

(In den Agentur-Meldungen steht am Schluss jeweils, dass Roche eine FDA Notfallzulassung beantragt hat. Im obigen Original lese ich aber nur, dass Roche die Daten mit der FDA "teilen" wollen.)

Vorteil (für Roche) auch hier: Das Medikament ist bereits zugelassen und gilt somit als sicher. Die Frage ist jetzt nur, ob RLF-100 nach der aktuellen Studie bessere Werte als 44% vorweisen kann.

MrAMS
Bild des Benutzers MrAMS
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 05.06.2018
Kommentare: 167
FuW: Roches Actemra hilft Coronapatienten

https://www.fuw.ch/article/roche-beweist-engagament-im-kampf-gegen-coronavirus/

...

Das bereits zugelassene Roche-Mittel Actemra/RoActemra (Tocilizumab) hat sich in einer Phase-III-Studie als wirksam in der Behandlung von Patienten erwiesen, die an einer Corona-bedingten Lungenentzündung leiden. Die Patienten, die Actemra/RoActemra plus Standardbehandlung erhielten, hatten im Vergleich zu Patienten, die Placebo plus Standardbehandlung erhielten, eine um 44% geringere Wahrscheinlichkeit, mechanisch beatmet zu werden oder zu sterben.

...

Roche scheint hier auf der Erfolgswelle zu reiten. 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 20.12.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 1'346
Warum?

Intrader hat am 18.09.2020 08:50 geschrieben:

@ Languard:

Ich muss leider dagegen wetten, heute Nachmittag könnte es einen gröberen Ausverkauf geben.

Hexensabbat, Wochenend Gewinnmitnahmen kommen noch dazu. Plus der unnatürliche Anstieg von gestern.

RLF kurz vor einer gigantischen Short Attacke???

50% Short ist schon recht viel....

 

Lieber Intrader, weshalb sollte RLF vom Hexensabbat betroffen werden, wo es doch gar keine Derivate auf RLF gibt?

Goldi

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268
Mashari hat am 18.09.2020 09

Mashari hat am 18.09.2020 09:14 geschrieben:

Vorteil (für Roche) auch hier: Das Medikament ist bereits zugelassen und gilt somit als sicher. Die Frage ist jetzt nur, ob RLF-100 nach der aktuellen Studie bessere Werte als 44% vorweisen kann.

 

Ist ja Aviptadil auch. Aber Roche ist da natürlich eine andere Liga. Hoffen wir das die Daten der Studie bald kommen uns auf über 80% liegt.

Zumindest bei schweren Fällen scheint das Medikament nichts zu bewirken. Es bekämpft nur die Lungenentzündung und blockiert nicht das Virus. Da Hat RLF-100 eindeutig Vorteile.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Online
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'097
Intrader hat am 18.09.2020 08

Intrader hat am 18.09.2020 08:50 geschrieben:

50% Short ist schon recht viel....

Es sind nie und nimmer von allen ausgegeben Aktien 50% short?!? *dash1*

Das gäb mal eine Explosion *ROFL**bomb*

Shak
Bild des Benutzers Shak
Offline
Zuletzt online: 05.11.2020
Mitglied seit: 17.10.2019
Kommentare: 67
Mashari hat am 18.09.2020 09

Mashari hat am 18.09.2020 09:14 geschrieben:

Vorteil (für Roche) auch hier: Das Medikament ist bereits zugelassen und gilt somit als sicher. Die Frage ist jetzt nur, ob RLF-100 nach der aktuellen Studie bessere Werte als 44% vorweisen kann.

Nachteil für Roche: Das Medikament verliert dieses Jahr angeblich seinen Patentschutz: https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/pharmazie/phase-iii-stu...

Ich betreibe keine temporäre Meinungsmache.

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281
steht im Swissquote bericht.

steht im Swissquote bericht.

Die Zahl der Todesfälle habe Actemra dagegen nicht verringert. 

Da ist RLF 100  meilenweit besser*yahoo*

Zickezack
Bild des Benutzers Zickezack
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 06.02.2019
Kommentare: 69
Thai84 hat am 18.09.2020 09

Thai84 hat am 18.09.2020 09:25 geschrieben:

steht im Swissquote bericht.

Die Zahl der Todesfälle habe Actemra dagegen nicht verringert. 

Da ist RLF meilenweit besser*yahoo*

Dann wird die FDA dem Medi momentan ganz sicher keine Beachtung schenken, gleich wie bei Leronlimab m/m.

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281
Es gab jedoch keinen

*dash1*Es gab jedoch keinen statistischen Unterschied in der Mortalität zwischen Patienten im Actemra-Arm und im Placebo-Arm.

 Actemra ist ein zugelassenes Medikament zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, systemischer juveniler idiopathischer Arthritis, polyartikulärer juveniler idiopathischer Arthritis, Riesenzellarteriitis und CAR-T-Zell-induziertem schwerem oder lebensbedrohlichem Zytokinfreisetzungssyndrom.

 Levi Garraway, Chief Medical Officer und Leiter der globalen Produktentwicklung, kommentierte die Studienergebnisse wie folgt: „Die EMPACTA-Studie hat gezeigt, dass Actemra den Bedarf an mechanischer Beatmung bei Patienten mit COVID-19-Pneumonie verringern kann, ein wichtiges Ergebnis bei dieser schweren Krankheit  .  Wir planen, diese wichtigen Daten mit der FDA und anderen Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt zu teilen. '

 Copyright RTT News / dpa-AFX

 

Eine schweinerei so etwas hoffentlich werden sie so was von abgewiesen. Nur wen ich den Satz scho  lese es gab jedoch keinen statistischen unterschied

 

 

Thai84
Bild des Benutzers Thai84
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 16.04.2015
Kommentare: 281
Da chasch ja grad so guet es

Da chasch ja grad so guet es Dafalgan oder es Asperin näh*lol*

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 325
Irgendwie gleiches Spiel wie

Irgendwie gleiches Spiel wie gestern Morgen. Währe heftig wenn wir am Schluss wieder Grün schliessen. Bleibt spannend, an solchen Tagen am besten nicht ständig auf den Kurs schauen. Ausser bei Daytraider die natürlich heute wieder super Chancen haben. 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 20.12.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 1'346
Versagt

dale.kern hat am 18.09.2020 09:41 geschrieben:

Irgendwie gleiches Spiel wie gestern Morgen. Währe heftig wenn wir am Schluss wieder Grün schliessen. Bleibt spannend, an solchen Tagen am besten nicht ständig auf den Kurs schauen. Ausser bei Daytraider die natürlich heute wieder super Chancen haben. 

Der Daytrader Goldi hat versagt. Ich wollte meine RLF zu 51 geben und zu 46 wiederkaufen. Hätte fast geklappt. Leider haben wir bei 50,8 eröffnet, nicht bei 51...

Goldi

Chillig
Bild des Benutzers Chillig
Offline
Zuletzt online: 29.03.2021
Mitglied seit: 08.09.2020
Kommentare: 37
Roche

Will hier einfach nur was vom Kuchen haben, der erste sahnt ab. Auch wenn Ihr Produkt nur 20% Erfolg bringen würde, besser als nichts. First come First serve.

Sollte es dann abgesetzt werden weils für die Katz ist, hat es ihrer Aktie nie geschadet.

Für mich ist dies der letzte niederste Faden an dem sich ein Pharmariese halten kann, und warum? Weil sie genau wissen was mit RLF-100 auf sie zukommt.

Jeder PM hat jedes Medi auf dem Radar, und es geht über Ihren Stolz da zu stehen und nichts tun zu können.

Genau wie unser BAG, schmeissen alle mit Geld um sich um den Pöbel zu beruhigen. Dabei wurde das Rad schon längst erfunden.   

 

Happy Friday I-m so happy

Die faszination des Kurssprungs beruht auf der Illusion, Raum und Zeit beherrschen zukönnen. 

Zickezack
Bild des Benutzers Zickezack
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 06.02.2019
Kommentare: 69
Thai84 hat am 18.09.2020 09

Thai84 hat am 18.09.2020 09:36 geschrieben:

*dash1*Es gab jedoch keinen statistischen Unterschied in der Mortalität zwischen Patienten im Actemra-Arm und im Placebo-Arm.

 Actemra ist ein zugelassenes Medikament zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, systemischer juveniler idiopathischer Arthritis, polyartikulärer juveniler idiopathischer Arthritis, Riesenzellarteriitis und CAR-T-Zell-induziertem schwerem oder lebensbedrohlichem Zytokinfreisetzungssyndrom.

 Levi Garraway, Chief Medical Officer und Leiter der globalen Produktentwicklung, kommentierte die Studienergebnisse wie folgt: „Die EMPACTA-Studie hat gezeigt, dass Actemra den Bedarf an mechanischer Beatmung bei Patienten mit COVID-19-Pneumonie verringern kann, ein wichtiges Ergebnis bei dieser schweren Krankheit  .  Wir planen, diese wichtigen Daten mit der FDA und anderen Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt zu teilen. '

 Copyright RTT News / dpa-AFX

 

Eine schweinerei so etwas hoffentlich werden sie so was von abgewiesen. Nur wen ich den Satz scho  lese es gab jedoch keinen statistischen unterschied

 

Stell doch bitte noch den Link rein, danke.

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 04.04.2021
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'536
Vor Zulassung immer heftige

Vor Zulassung immer heftige Schwankungen... wir werden heute >10% schliessen.

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 174
der schnellere ist der gschwindere

Ich sags mal so, der schnellere ist der gschwindere, einfach mal neutral und nicht naiv betrachtet, hier gibt es wenigsten bei Roche top News, was ein Medi angeht, bei RLF warten seit August noch alle drauf, der Kuchen für RLF wird somit kleiner...

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Kurzfristig werden sich die

Kurzfristig werden sich die am schnellsten zugelassenen Produkte (EUA) durchsetzen, mittel- bis langfristig das "Beste" (denn nicht alle EUA werden dann letztendlich auch komplett zugelassen, sondern nur, damit man halt mal was hat). Denn am Ende des Tages entscheiden die Ärzte, was sie den Patienten von den zugelassenen Produkten reindrücken (oder sie inhalieren lassen). Da eine Mehrzahl an Produkten zugelassen werden wird und ich fest davon ausgehe, dass auch unser Heilmittel früher oder später (eher früher) dabei sein wird (sofern dich die bakannten Daten bestätigen), können sich alle langfristig Investierten hier ganz gediegen zurüklehnen und den baldigen Herbst geniessen.  Dass Roche irgendwas bringen "muss", ist ja klar. Die wissen ganz genau, dass sie nicht das "beste" Medi haben (denke ich zumindest).

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

Mashari
Bild des Benutzers Mashari
Offline
Zuletzt online: 09.04.2021
Mitglied seit: 26.08.2020
Kommentare: 145
Ich weiss, ich bin natürlich

Ich weiss, ich bin natürlich bezüglich RLF-100 sicher voreingenommen, aber irgendwie wirkt mir diese heutige Roche-Meldung wie ein bewusstes Störmanöver gegen Relief. Wie schon Gertrud bemerkt hat, sind die gewählten Worte darin wie eine Gegenstück zu RLF-100. Als ob speziell die RFL-100 Interessierten angesprochen werden sollen.

Auch der Zeitpunkt, dass das ausgerechnet heute so aus dem Nichts kommt. (Ja, jede PR kommt immer irgendwie aus dem Nichts)
Nein, wir wissen irgendwie immer noch nicht, was gestern diese massiven Käufe und die Kurssteigerung ausgelöst hat. Falls wirklich Insiderwissen im Umlauf ist, dann wird das auch Roche mitbekommen haben. (Die beobachten den Markt natürlich auch und sind z.T. natürlich näher dran.)
Und diese PR ist jetzt natürlich ein super Augenblick, den Aufstieg von Relief sofort wieder abzuwürgen und erneut bei den eh schon zweifelnden Investoren wieder etwas Unruhe reinzubringen.

Ja, völlig Spekulation und fast schon Verschwörung, aber wenn die Big Player sonst grad nichts im Köcher haben, wird halt gerne so geschossen. Möglichkeiten haben sie genug und sie sind dieses Spiel auch eher gewohnt.
Natürlich könnte Roche damit auch keine Super-Resultate von RLF-100 verhindern (falls dem so wäre), aber sie können verhindern, dass Relief jetzt schon (wieder) einen Steigflug beginnt und somit zuviel Publicity erhält. Verzögerungstaktik.

Auch wenn ich gerne Verschwörungstheorien lese (nicht die ganz wilden) und mir durchaus bewusst bin, dass in der Wirtschaft und Politik im Hintergrund natürlich wirklich miese Geschäfte gemacht werden, so komme ich am Ende meist doch immer wieder zum Schluss, dass das Banale und Offensichtliche meist eher stimmt. Somit lass ich es mal für mich ruhen und hoffe, dass am Ende die effektive Wirksamkeit des Mittels den entscheidenden Unterschied macht. Und da sehe ich uns schon noch im Vorteil. (Leider hat in der Vergangenheit oft nicht das "Bessere" gewonnen...)

Seiten