Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.319 CHF
  • -2.74% -0.009
  • 03.03.2021 17:31:12
15'078 posts / 0 new
Letzter Beitrag
nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 465
AVIPTADIL WILL BE THE KING!
nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 465
Zwischenziel erreicht.

NedolisOne hat am 13.10.2020 23:16 geschrieben:

Wo sind die User hin..?

Sie sind alle in der Geschichte von JordanBelfort verewigt worden,  was will man mehr? *beee*

LGnf

 

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 111
Inhaled Versio Supportplatform

Guten Morgen,

 

Chatgirl72 , yahoo hat veröffentlciht Ausschnitt aus dieser Email:

" PillTracker is nearly complete with its patient support platform for the inhaled version of RLF-100, and we look forward to updating you on progress.

Best,
Zack
 
 --
  Zachary A. Javitt
 
  CEO & Cofounder
  +1.301.830.2918   – US
 
  +972.52.6092002 – Israel

"

Die besagte Platform ermöglicht Patienten Monitoring zuhause. Damit können die Tests leichter durchgeführt werden. Natürlich könnte man auf diese weise nachher das auch generel anwenden um Therapie durchzuführen.

Sehr schön, zeitgemäs, vortschrittlich!

Schönen Tag noch, Aloe

 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 861
Für alle!
zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 18.02.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 464
Hat jemand Zugriff bei the

Hat jemand Zugriff bei the market? Danke!
 

  • Relief Therapeutics legt zu seinem Hoffnungsträger RFL-100 zur Behandlung von Covid-19 ermutigende Studienresultate vor. Doch ein Beweis der Wirksamkeit ist damit nicht erbracht, schreibt Mr Market.
Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 24.02.2021
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 861
zscsupporter hat am 14.10

zscsupporter hat am 14.10.2020 08:03 geschrieben:

Hat jemand Zugriff bei the market? Danke!
 

  • Relief Therapeutics legt zu seinem Hoffnungsträger RFL-100 zur Behandlung von Covid-19 ermutigende Studienresultate vor. Doch ein Beweis der Wirksamkeit ist damit nicht erbracht, schreibt Mr Market.

Frag mal die Toten und Lebenden?...zzzz

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 18.02.2021
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 464
Ich frage nur ob jemand

Ich frage nur ob jemand Zugriff hat, immerhin ein NZZ Artikel, kein Grund mich anzugreifen. Wennmsnnur das liest was seiner Meinung ist muss auch nicht auf ein Forum...

BlackJack
Bild des Benutzers BlackJack
Offline
Zuletzt online: 28.02.2021
Mitglied seit: 02.06.2017
Kommentare: 171
nachtfalter hat am 13.10.2020

nachtfalter hat am 13.10.2020 13:41 geschrieben:

Ich mag kritische Beiträge, du schreibst, dass nicht alle Menschen auf das Medi gleich reagieren. Ich sehe das anders. So wie ich informiert bin, wird das körpereigene Peptid von allen Säugetieren produziert. Also von der Maus bis zum Mensch! Ursprünglich, um die Lunge zu stabilisieren, so fällt sie nicht zusammen. Ergo wird auch der grosse Teil der Kranken synchron darauf anschlagen. Es würde mich nicht wundern, wenn das Medi auch für die nicht akuten Fälle ausgedehnt würde und man es sogar provilaktisch anwenden kann. Was in akuten Fällen hilft, hilft auch bei leichteren Krankheitsverläufen, logisch oder? 

LGnf

Mal einer der kritische Meinungen akzeptiert. Wie ich bereits dachte, gemäss FUW von heute: Wegen der gezielten Auswahl der Patienten sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Probanden besser auf das Mittel ansprächen als der Schnitt.

Mit gerade mal 45 Patienten kann man auch keine Erfolgsquote ausrechnen, auf die man sich dann stützen kann, das braucht 100'000de...

 

 

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 18.02.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 518
Presseberichte

Links aus dem Yahoo Forum:

https://www.prnewswire.com/news-releases/neurorx-and-relief-announce-top...

http://www.pmlive.com/pharma_news/relief_therapeutics_covid-19_drug_show...

und noch derjenige aus der FuW für diejenigen, welche nicht Abonnenten sind als pdf Beilage. Der Bericht von "The Market" dürfte eine 1:1 Kopie vom FuW Artikel sein.

Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass einige User "verschwunden" sind, wobei ich ebenfalls auf Sperrung tippe. Wie CocoJumbo richtig erwähnt hat, betrifft dies zumindest Mashari und Languard aus unerklärlichen Gründen. Aber auch andere Namen in dieser Liste könnten davon betroffen sein. Wäre hilfreich, wenn die Angesprochenen sich, sofern möglich, kurz melden würden, um weiteren Spekulationen vorzubeugen.

Das vorwiegend informative Niveau dieses Threads war bisher in keinster Weise mit dem Kindergarten im Newron Forum vergleichbar. So soll es bitte auch bleiben!

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268
Wie immer, Fehler in den Berichten

Auch in den FUW Artikel wurde leider nicht sehr viel Zeit investiert. Ich habe Ihn nur rasch überflogen und direkt dies gefunden "Zudem habe Relief bisher keine durch Placebo kontrollierte randomisiserte Studie durchgeführt." Das ist einfach nicht richtig und sollte heissen "Momentan wartet Relief noch auf die Resultate der abgeschlossenen Placebo kontrollierten Studie, welche bis ende Oktober erwartet werden."

Ich hoffe, sobald eine Zulassung erfolgt, dass die Journalisten dann Ihrem Job besser nachgehen und auch recherchieren zu Ihren Artikeln.

Danke für die Links und das PDF Amphibolix

Lecomte
Bild des Benutzers Lecomte
Offline
Zuletzt online: 11.02.2021
Mitglied seit: 03.09.2020
Kommentare: 13
Kurze Übersicht
el Huron
Bild des Benutzers el Huron
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 05.08.2020
Kommentare: 223
geronimo078 hat am 14.10.2020

geronimo078 hat am 14.10.2020 08:36 geschrieben:

Auch in den FUW Artikel wurde leider nicht sehr viel Zeit investiert. Ich hoffe, sobald eine Zulassung erfolgt, dass die Journalisten dann Ihrem Job besser nachgehen und auch recherchieren zu Ihren Artikeln.

Danke für die Links und das PDF Amphibolix

 

Dem Dank schliesse ich mich gerne an. 

@geronimo078
Wir sollten diese Berichte aktuell nicht überdramatisieren. Ich muss mich da auch an der Nase nehmen. Sobald die Ergebnisse aus der noch laufenden Studie draussen sind und ggf. das Peerreview noch erscheint, wird es anders formuliert sein. 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'642
Gezielte Auswahl möglich???

"Wegen der gezielten Auswahl der Patienten sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Probanden besser auf das Mittel ansprächen als der Schnitt."

Man weiss doch nicht zu Voraus, wer gut oder weniger gut auf das Mittel anspricht. Oder wie ist das zu verstehen???

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268
el Huron hat am 14.10.2020 08

el Huron hat am 14.10.2020 08:46 geschrieben:

Dem Dank schliesse ich mich gerne an. 

@geronimo078
Wir sollten diese Berichte aktuell nicht überdramatisieren. Ich muss mich da auch an der Nase nehmen. Sobald die Ergebnisse aus der noch laufenden Studie draussen sind und ggf. das Peerreview noch erscheint, wird es anders formuliert sein. 

Ich bin einfach der Meinung, wenn man schon eine Empfehlung abgibt sollte man zumindest auch die Grundlagen entsprechend prüfen und nicht einfach irgendwelche Märchen auftischen. Von Seriöser Berichtserstattung ist dies meilenweit entfernt. Ansonsten soll man zumindest dies mit den Empfehlungen sein lassen.

Aber das ist wohl der aktuelle Trend in den Medien, hauptsache viele Klicks den Rest interessiert niemanden. Die ganze Instagram Bewegung ist da nur die Spitze des Eisbergs.

Nun aber zurück zu Relief. Die gestrigen News waren vermutlich mehrheitlich Shareholder Pflege um die leute bei Laune zu halten. Hat zumindest kurzfristig funktioniert, könnte aber auch darauf hindeuten das nun eine weile keine News mehr kommen.

Brix
Bild des Benutzers Brix
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 13.09.2018
Kommentare: 95
Aktienanalyst Olav Zilian von

Aktienanalyst Olav Zilian von Mirabaud Securities bezeichnet den Stu dienerfolgals «ermutigend». Er hat aber Vorbehalte. Wegen der gezielten Auswahl derPatienten sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Probanden besser auf dasMittel ansprächen als der Schnitt. Zudem habe Relief bisher keine durchPlacebo kontrollierte randomisiserte Studie durchgeführt. Ein Engagement in Relief Therapeutics bleibt eine Wette auf die erfolg reicheMarkteinführung von Aviptadil. Der Weg dahin ist lang. Interessierte benötigeneine sehr hohe Risikofähigkeit. FuW empfiehlt die Valoren nicht zum Kauf. An -leger, die in Biotech-Unternehmen investieren, sollten auf mehrereGesellschaften mit fortgeschrittenen Produktkandidaten setzen, um das Risikoabzufedern.

 

Der Olav Zilian hat im Biotechbereich sehr viel Erfahrung und früher einige Auszeichnungen erhalten.  Es ist also nicht irgend Jemand, der nicht recherchiert.  Dies nur so als Anmerkung. Wobei, auch er ist nicht unfehlbar.

seabird
Bild des Benutzers seabird
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 25.09.2020
Kommentare: 36
Ja ok. Der Artikel und die

Ja ok. Der Artikel und die Aussage dass keine Placebo kontrollierte Studie durchgeführt wurde ist aber höchst irreführend. Diese wird ja gerade in dem Moment durchgeführt bzw. ist im Abschluss. Zumindest sind die Formulierungen tendenziös.

Spartacus
Bild des Benutzers Spartacus
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 101
.

Brix hat am 14.10.2020 09:15 geschrieben:

Aktienanalyst Olav Zilian von Mirabaud Securities bezeichnet den Stu dienerfolgals «ermutigend». Er hat aber Vorbehalte. Wegen der gezielten Auswahl derPatienten sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Probanden besser auf dasMittel ansprächen als der Schnitt. Zudem habe Relief bisher keine durchPlacebo kontrollierte randomisiserte Studie durchgeführt. Ein Engagement in Relief Therapeutics bleibt eine Wette auf die erfolg reicheMarkteinführung von Aviptadil. Der Weg dahin ist lang. Interessierte benötigeneine sehr hohe Risikofähigkeit. FuW empfiehlt die Valoren nicht zum Kauf. An -leger, die in Biotech-Unternehmen investieren, sollten auf mehrereGesellschaften mit fortgeschrittenen Produktkandidaten setzen, um das Risikoabzufedern.

 

Der Olav Zilian hat im Biotechbereich sehr viel Erfahrung und früher einige Auszeichnungen erhalten.  Es ist also nicht irgend Jemand, der nicht recherchiert.  Dies nur so als Anmerkung. Wobei, auch er ist nicht unfehlbar.

Recherchieren ist ja schön und gut, aber ob man dan auch einen neutralen und wahrheitsgetreuen Bericht schreibt ( darf )  ist eine andere Geschichte.

"BigPharma is watching you"*dirol*

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'642
???

ursinho007 hat am 14.10.2020 08:56 geschrieben:

"Wegen der gezielten Auswahl der Patienten sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Probanden besser auf das Mittel ansprächen als der Schnitt."

Man weiss doch nicht zu Voraus, wer gut oder weniger gut auf das Mittel anspricht. Oder wie ist das zu verstehen???

Kann das jemand erklären? oder schliesst sich meiner Logik an?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'505
Was wundert Ihr Euch über die

Was wundert Ihr Euch über die Kommentare in den Zeitungen?

Die Frage, die man sich ersthaft stellen muss und die mich etwas stutzig macht: Wieso spammt RLF/NeuroRX die Welt mit belanglosen oder halbgaren News voll, die gezielt tendenziös formuliert sind, wie zum Beispiel gestern?

Wen wollen sie damit ansprechen? Was bezwecken sie damit? Haben sie das nötig?
Bis Ende Jahr sollen ja belastbare Resultate kommen. Wieso warten sie nicht einfach auf diese Resultate und machen dann die Pressemitteilung?
Wollen sie den Aktienkurs stützen? Wieso?

Ich denke, das sind Fragen, die man sich stellen sollte. Denn diese Art von Veröffentlichung und auch die Auftritte bei Dr. Yo und Berichte von Supply Chain Abkommen richten sich sicher nicht an medizinische Key Opinion Leaders.
Wieso tun sie es also?

 

Brix
Bild des Benutzers Brix
Offline
Zuletzt online: 01.03.2021
Mitglied seit: 13.09.2018
Kommentare: 95
gertrud hat am 14.10.2020 09

gertrud hat am 14.10.2020 09:43 geschrieben:

Was wundert Ihr Euch über die Kommentare in den Zeitungen?

Die Frage, die man sich ersthaft stellen muss und die mich etwas stutzig macht: Wieso spammt RLF/NeuroRX die Welt mit belanglosen oder halbgaren News voll, die gezielt tendenziös formuliert sind, wie zum Beispiel gestern?

Wen wollen sie damit ansprechen? Was bezwecken sie damit? Haben sie das nötig?
Bis Ende Jahr sollen ja belastbare Resultate kommen. Wieso warten sie nicht einfach auf diese Resultate und machen dann die Pressemitteilung?
Wollen sie den Aktienkurs stützen? Wieso?

Ich denke, das sind Fragen, die man sich stellen sollte. Denn diese Art von Veröffentlichung und auch die Auftritte bei Dr. Yo und Berichte von Supply Chain Abkommen richten sich sicher nicht an medizinische Key Opinion Leaders.
Wieso tun sie es also?

 

Genau das habe ich mich Gestern auch gefragt.  Wozu ständig diese Zwischenberichte, wenn man ja "auf einem guten Weg" ist  ?  Das zeugt nicht von grossem Selbstvertrauen in das Produkt.  Gestern immerhin 28 Mio gehandelten Aktien, gute Möglichkeit um auszuladen, ohne dass der Kurs zusammenbricht.

Ich empfehle allen hier drin einen ausgewogenen Diskurs aufrecht zu erhalten, und nicht jede Gegenstimme als Verschwörung abzuhandeln.  Blinde Euphorie hat allzu oft in die Katastrophe geführt.

 

 

NedolisOne
Bild des Benutzers NedolisOne
Offline
Zuletzt online: 20.12.2020
Mitglied seit: 16.09.2020
Kommentare: 111
Zwischenbericht???

Für mich sind das keine Zwischenberichte, es sind Signifikante und wichtige News...!

Alles Offiziell zu machen ist immer besser als irgendwelche Spekulationen. Wir haben hier schon einiges im Voraus Spekuliert und am Schluss recht gehabt...

Das von gestern war noch Nie so kommuniziert worden oder habt ihr das gewusst mit den 45 Patienten jnd dem Vergleich?? Ich nicht *unknw*

Stay Hard and be fine

cashguru8704
Bild des Benutzers cashguru8704
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 25.11.2015
Kommentare: 537
Resultate waren sehr gut

Guten Morgen,

die Resultate waren super gestern. Es zeugt von einer gewissen Seriosität, wenn Relief bekannt gibt was da rauskam. Klar will man im Moment nur das EUA Approval sehen! Dies kommt auch  bestimmt und daher macht RLF nur mal was bekannt, was man weiss und sagen kann.

Ich wrde mich hier nun nicht den Kopf zerbrechen. Easy, Geduld und es kommt gut.

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268
NedolisOne hat am 14.10.2020

NedolisOne hat am 14.10.2020 10:00 geschrieben:

Für mich sind das keine Zwischenberichte, es sind Signifikante und wichtige News...!

Alles Offiziell zu machen ist immer besser als irgendwelche Spekulationen. Wir haben hier schon einiges im Voraus Spekuliert und am Schluss recht gehabt...

Das von gestern war noch Nie so kommuniziert worden oder habt ihr das gewusst mit den 45 Patienten jnd dem Vergleich?? Ich nicht *unknw*

Die 45 Vergleichs Patienten waren lediglich von der Presentation vom Sachsforum bekannt. Dies war aber nicht für die Offentlichkeit bestimmt. Offiziell waren es daher wirklich News.

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 280
Nonews

Das gestern war auch aus meiner Sicht eine klassische Nonews. Weder belast- noch nachprüfbar. Wir warten auf das amtliche Siegel. Wenn das vorliegt, wird sich nachhaltig etwas bewegen. Wenn nicht wird jewils nur ein kurzer Spike erzeugt, wie Figura von gestern zeigt. Heute fallen wir wieder auf den aktuellen Konsenswert, möglicherweise sogar darunter, zurück.So nähern wir uns immer mehr dem Pump und Dump  Muster vieler Pennystocks an. Das wären dann himmeltraurige Aussichten.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Grave Digger
Bild des Benutzers Grave Digger
Offline
Zuletzt online: 08.02.2021
Mitglied seit: 10.08.2020
Kommentare: 24
gertrud hat am 14.10.2020 09

gertrud hat am 14.10.2020 09:43 geschrieben:

Wieso tun sie es also?

Weil die neuen Köpfe in der PR-Abteilung auch was beitragen wollen. Womöglich sind sie sich aber auch bewusst, dass viele ungeduldige Anleger mit dabei sind und betreiben wohl Kurspflege.

Dennoch warte ich sehnsüchtig nach etwas Handfestem aus unabhängiger Sicht. Zum Beispiel ein Peer Review oder was aus der Ecke der FDA.

Binaco
Bild des Benutzers Binaco
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 08.07.2020
Kommentare: 171
das gestern waren echte News

Grave Digger hat am 14.10.2020 10:07 geschrieben:

gertrud hat am 14.10.2020 09:43 geschrieben:

Wieso tun sie es also?

Weil die neuen Köpfe in der PR-Abteilung auch was beitragen wollen. Womöglich sind sie sich aber auch bewusst, dass viele ungeduldige Anleger mit dabei sind und betreiben wohl Kurspflege.

Dennoch warte ich sehnsüchtig nach etwas Handfestem aus unabhängiger Sicht. Zum Beispiel ein Peer Review oder was aus der Ecke der FDA.

Das gestern waren echte News, so sehe ich dies, da offiziell und von Relief mit exakten %-Werten noch nie so mitgeteilt.
Natürlich können wir uns damit noch nichts "kaufen". Die FDA-Rückmeldung ist zwingend.
Aber ich verstehe das kritische Hinterleuchten einzelner Forenteilnehmer bei solchen Zwischenberichten auch wieder nicht.
Wie oft mussten wir nun diverse Beiträge lesen welche beanstandeten, dass die Kommunikation von Relief schwach sei und es schön wäre, wenn man auch zwischendurch mal etwas über die Erreichung von Zwischenzielen hören würde!?

Kaum wird dies gemacht, ist es auch wieder schlecht.

Und....@BlackJack
Habe mich noch nie über Deine (und andere) chronischen, negativen (kritische) Wortmeldungen geäussert, will dies nun aber auch einmal tun.
Eine kritische Haltung ist ja OK, doch ich höre von dieser Seite nun wirklich nur negatives. Warum eigentlich? Du schreibst gut, liest wohl auch alle Texte und kennst bestimmt auch die Forderungen der FDA.
Und dann schreibst Du in einem vorangehenden Post plötzlich wieder, dass relevante Untersuchungen mindestens 100'000 Teilnehmer erfordern!?
Wie ich mich entsinne, wollte die FDA vorab 144, wie es dann weitergeht, wird sich zeigen.

Erkläre mir doch bitte, wie Du auf diese Zahl kommst.....vieleicht bin ich ja einfach zu dumm um dies zu verstehen.
 

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 90
Die hohe Kunst der neutralen Berichterstattung

Darum bin ich wohl kein Kunstliebhaber, weil es sehr individuell und nach eigenem Gusto bezeicht wird, was Kunst sein soll. Dies dürfte auch bei der neutralen Berichterstattung gleichzusetzen sein.

Was für mich persönlich keine neutrale Berichterstattung ist: "Wegen der gezielten Auswahl der Patienten sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Probanden besser auf das Mittel ansprächen als der Schnitt". 

Meines wissens wurden die hoffnungslosen Fälle ausgewählt, also die Schwerstkranken, welche nicht einmal mehr ihre Meinung dazu abgeben konnten, ob sie mit RLF behandelt werden wollen oder nicht. Diese Personen standen mutmasslich vor der Himmelstür/Höllentor je nach Sichtweise. Gemäss dem Bericht könnte man denken, RLF wäre bei den ganz leichten Fällen eingesetzt worden. Wäre dies so gewesen, dass nur die leichten Fälle behandelt worden wäre, könnte ich die Kritik und den Wortlaut des Berichterstatters völlig nachvollziehen. Der Hinweise auf die schwere der Erkrankung fehlt und ist m.M eine sehr wichtige Tatsache der zitierten Studie.

Sachlich wäre m.M. auch gewesen, wenn der Berichterstatter zudem auf die laufende Placebo-Studie/Auswertung/Veröffentlichung für das 4. Quartal hingewiesen hätte. Schon nur das Weglassen der beiden wichtigen Tatsachen, ergibt für einen Laien eine ganz andere Intepretation der Studie.

Demzufolge ist für mich die Berichterstattungen absolut nicht neutral, egal von welchem Medienhaus diese geschrieben und veröffentlicht wurde. Für mich zählt nur der Inhalt. Ctrl C und Ctrl V scheint mittlerweile überall in den Medien Einzug gehalten zu haben.*dash1* 

Personen, welche andere Menschen "krankhaft" vor was auch immer schützen wollen, beobachte ich mit Argus-Augen und stelle mir die Frage: "Warum will mich eine wildfremder Mensch schützen der mich überhaupt nicht kennt".

Lest und bildet euch weiter, macht euch eine eigene Meinung. Die Auswirkung von eurem handeln oder unterlassen trägt jeder zu 100% selber.

Meine ganz persönliche RLF-Theorie:
Einige der Grossen machen verdeckt Stimmung gegen RLF, andere haben das Potenzial von RLF neidlos anerkannt und stellen ihre Studien wegen Aussichtslosigkeit ein.

"Ein Wanderer der sich von jedem bellenden Hund von seinem Weg abhalten lässt, wird nie an sein Ziel kommen".*music2*

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

DagoDuck
Bild des Benutzers DagoDuck
Offline
Zuletzt online: 11.01.2021
Mitglied seit: 24.08.2020
Kommentare: 176
Negative Stimmen hier

Genau. Warum sollte jemand hier noch viel Zeit investieren, um andere zu "warnen" (wovor?)? Wenn man von einem Unternehmen nicht überzeugt ist, dann verkauft man und investiert sein Geld woanders. Danach macht es einfach keinen Sinn, über Wochen und Monate noch in Foren kritische Beiträge einzustellen, die noch nicht einmal auf irgendwelchen nachprüfbaren Fakten basieren.

Was kann also der Grund für solche Stimmungsmache sein? Entweder man ist von der "Konkurrenz", da würde sich mir aber die Frage stellen - wie soll man diese Studien durch Verunsicherung der Anleger aufhalten können? Oder man möchte den Aktienkurs noch einmal nach unten treiben, entweder um selbst günstig einzusteigen, oder um durch Leerverkäufe zu profitieren, wenn man die Aktien später meint, günstiger wieder einkaufen zu können.

Aber es kann ja jeder selbst entscheiden, wie er die Fakten bewertet und wem er hier zuhört.

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
HellBoy99 hat am 14.10.2020

HellBoy99 hat am 14.10.2020 11:28 geschrieben:

 Für mich zählt nur der Inhalt. Ctrl C und Ctrl V scheint mittlerweile überall in den Medien Einzug gehalten zu haben.*dash1* 

Ja, das ist an vielen Stellen offensichtlich der Fall. Das liegt aber an uns leider. Warum? Bis vor wenigen Jahren hat die Print-Sparte die Online-Sparte finanziert. Dieses Verhältnis ist seit geraumer Zeit genau umgekehrt, Online muss Print quersubventionieren. Leider ist «man» heute nur bedingt bereit, für hochstehende online Inhalte im Journalismus Bereich zu bezahlen (aber jeder zahlt für Streamer...). Man sieht das ja hier auch im Forum: irgendwer hat den Bezahl-Zugang (oder die Print-Version) und stellt den Bezahl-Content für alle anderen zur Verfügung (bei Print-Version als Scan).

Letztendlich führt das dazu, dass einfach nicht genügend Budget da ist, hochstehenden Content zu produzieren, das machen dann einfach niedrig(st) bezahlte Volontäre und die schreiben einfach oft ab, ohne von Grund auf zu recherchieren. Leider hat diese Branche viel zu spät damit begonnen, sich für Content auch angemessen bezahlen zu lassen (für Print bestand ja eine gewisse Zahlungsbereitschaft). Und zu wenige sind bereit, angemessen für derartigen Content zu bezahlen. Und so lange diese Zahlungsbereitschaft nicht neu aktiviert werden kann, wird der Qualitätsabfall in diesem Bereich auch nicht aufgehalten werden können. Es liegt nur an uns, wir sollten für Content angemessen bezahlen. Und ja: die Schreiberlinge sind das klein(st)e Rad am Wagen hierbei, bewegen sich im vorgegebenen Rahmen...

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'642
ja eben

HellBoy99 hat am 14.10.2020 11:28 geschrieben:

Was für mich persönlich keine neutrale Berichterstattung ist: "Wegen der gezielten Auswahl der Patienten sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Probanden besser auf das Mittel ansprächen als der Schnitt".

Ich stelle mir die Frage: Kann man überhaupt Patienten auswählen, die positiv oder negativ auf das Medikament reagieren. Das ist doch völliger Blödsinn, denn man weiss ja eben genau nicht, wie die einzelnen Menschen reagieren, darum macht man Studien. Im Falle Relief ist es m.E. sogar eher umgekehrt, wenn schon: Man hat hoffnungslose, vor dem Tode stehende Menschen genommen. Da wäre es wegen des extrem schlechten Gesamtzustandes weniger wahrscheinlich eine Besserung zu erwarten als bei Patienten, die erst am Anfang der Krankheit stehen und der gesundheitliche Gesamtzustand noch relativ gut ist.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Seiten