Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.080 CHF
  • -6.51% -0.006
  • 27.10.2021 17:31:18
15'950 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 139
Wird die Pfizer Vaccine- Vorhaben in EU angehalten, sogar?
freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 07.10.2021
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 415
Mexico

Stilz19 hat am 08.12.2020 18:38 geschrieben:

MEXICO HAS CONTACTED THE COMPANY. THEY WANT TO BE ONE OF THR FIRST ON THE LIST TO RECIEVE OT.Lo que sabemos de los medicamentos contra COVID-19 en MéxicoCOVID-19 | Los medicamentos para tratar la enfermedad han sido presentados ante la Cofepris | Fuente: Pixabay

Hier noch ein Link dazu: https://elfinanciero.com.mx/salud/medicamentos-contra-covid-19-cual-es-su-situacion-en-mexico

  • "Al final les pongo una lista, cinco, que los hemos ido a buscar para que presenten en México sus resultados, porque es sumamente importante tenerlos. Ya están por ser presentados a Cofepris", afirmó el canciller.
  • El contacto con compañías para que se presenten documentos ante Cofepris son para los tratamientos con Regeneron, Lenzilumab, Aviptadil, Favipiravir y Molnupiravir.

Cofepris = Comisión Federal para la Protección contra Riesgos Sanitarios (deutsch: Bundeskommission zum Schutz vor Gesundheitsrisiken)

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 486
Verschaukelt?

20.11.2020 – 07:47  F&W

Novartis erwirbt Zelltherapie für Coronapatienten

Der Pharmakonzern steigt bei einem zweiten Covid-Medikament ein, dieses Mal für Schwerkranke mit Lungenversagen.​​​​

  • Remestemcel-L ist laut Novartis die erste potenzielle Therapie für akutes Lungenversagen.

    Remestemcel-L ist laut Novartis die erste potenzielle Therapie für akutes Lungenversagen. (Bild: KEYSTONE/Yannick Bailly)

Einschätzung von Rupen Boyadjian um 8 Uhr

Novartis’ zweiter Streich bei Coronamedikamenten zielt auf das Segment der schwer kranken Patienten mit akutem Lungenversagen. Sie müssen im Spital künstlich beatmet werden, ihr Immunsystem droht aus den Fugen zu geraten und einen sogenannten Zytokinsturm auszulösen. Die Zelltherapie von Mesoblast, die aus dem Knochenmark und anderem Gewebe von Spendern gewonnen wird, könnte die überdrehenden Entzündungsmechanismen auf breiter Front beruhigen. Eine Phase-III-Studie sollte Anfang kommendes Jahr Resultate liefern. Eine nicht wissenschaftliche Pilotstudie mit nur zwölf Patienten hatte eine ähnliche Überlebensrate von über 80% aufgewiesen wie das Mittel, das Relief Therapeutics für dieselbe Patientenkategorie testet. Der für Pharmaverhältnisse bescheidene Betrag von 25 Mio. $ in bar und 25 Mio. als Aktienkauf für Remestemcel-L spiegelt das nach wie vor bestehende Entwicklungsrisiko und das limitierte Marktpotenzial, das Novartis (und Mesoblast) der Zelltherapie beimessen. Novartis fügt ihrem Arsenal damit nach dem antikörperähnlichen Medikament von Molecular Partners ein weiteres potenzielles Coronamedikament hinzu. Ihr Profil in dieser Pandemie gewinnt an Kontur. Moleculars’ Mittel wird eher im frühen Krankheitsstadium oder gar zur Prävention zum Einsatz kommen, das von Mesoblast nun bei den schweren Fällen. Die Reaktion an der Börse dürfte kaum überschwänglich sein, Novartis hat sich nun aber mit Nachdruck als potenzieller Player bei Covid-19 positioniert.

 

(AWP) Novartis (NOVN 81.20 -0.12%) hat sich von der australischen Mesoblast eine exklusive Lizenz für eine potenzielle Behandlungsmöglichkeit von akutem Lungenversagen gesichert. Die Lizenz- und Kooperationsvereinbarung umfasst die Entwicklung, Vermarktung und Herstellung von Remestemcel-L, erklärte Novartis am Donnerstagabend.

Remestemcel-L sei die erste potenzielle Therapie für akutes Lungenversagen, fachsprachlich auch Acute Respiratory Distress Syndrome (ARDS). In der Vereinbarung eingeschlossen sei auch die Behandlung von ARDS in Zusammenhang mit der Coronakrankheit.

Das Präparat werde derzeit bei ARDS in Verbindung mit Covid-19 in einer laufenden Phase-III-Studie untersucht, erklärte Novartis. Der Pharmakonzern beabsichtige nun, nach deren Abschluss den Start einer zulassungsrelevanten Studie mit Remestemcel-L bei ARDS, das nicht mit Covid-19 in Verbindung stehe.

Novartis zahlt Mesoblast im Rahmen der Vereinbarung 25 Mio. $ vorab und kauft für weitere 25 Mio. $ Mesoblast-Aktien. Zudem werden bei der Erreichung gewisser Meilensteine Zahlungen fällig. Mesoblast wird auch eine Umsatz- oder Gewinnbeteiligung erhalten. Details zu den Meilensteinzahlungen und der Höhe der Erfolgsbeteiligung wurden nicht bekannt gegeben.

Remestemcel-L sei  DIE ERSTE POTENZIELLE THERAPIE  für akutes Lungenversagen, fachsprachlich auch Acute Respiratory Distress Syndrome (ARDS). In der Vereinbarung eingeschlossen sei auch die Behandlung von ARDS in Zusammenhang mit der Coronakrankheit.

Werden wir hier verschaukelt? Oder was ist da los? Ich dachte bis jetzt , dass Aviptadil diesen Anspruch inne hat, was stimmt nun?

CARPE NOCTEM

 

 

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 139
nachtfalter hat am 09.12.2020

nachtfalter hat am 09.12.2020 01:12 geschrieben:

20.11.2020 – 07:47  F&W

Novartis erwirbt Zelltherapie für Coronapatienten

Der Pharmakonzern steigt bei einem zweiten Covid-Medikament ein, dieses Mal für Schwerkranke mit Lungenversagen.​​​​

  • Remestemcel-L ist laut Novartis die erste potenzielle Therapie für akutes Lungenversagen.

    Remestemcel-L ist laut Novartis die erste potenzielle Therapie für akutes Lungenversagen. (Bild: KEYSTONE/Yannick Bailly)

Einschätzung von Rupen Boyadjian um 8 Uhr

Novartis’ zweiter Streich bei Coronamedikamenten zielt auf das Segment der schwer kranken Patienten mit akutem Lungenversagen. Sie müssen im Spital künstlich beatmet werden, ihr Immunsystem droht aus den Fugen zu geraten und einen sogenannten Zytokinsturm auszulösen. Die Zelltherapie von Mesoblast, die aus dem Knochenmark und anderem Gewebe von Spendern gewonnen wird, könnte die überdrehenden Entzündungsmechanismen auf breiter Front beruhigen. Eine Phase-III-Studie sollte Anfang kommendes Jahr Resultate liefern. Eine nicht wissenschaftliche Pilotstudie mit nur zwölf Patienten hatte eine ähnliche Überlebensrate von über 80% aufgewiesen wie das Mittel, das Relief Therapeutics für dieselbe Patientenkategorie testet. Der für Pharmaverhältnisse bescheidene Betrag von 25 Mio. $ in bar und 25 Mio. als Aktienkauf für Remestemcel-L spiegelt das nach wie vor bestehende Entwicklungsrisiko und das limitierte Marktpotenzial, das Novartis (und Mesoblast) der Zelltherapie beimessen. Novartis fügt ihrem Arsenal damit nach dem antikörperähnlichen Medikament von Molecular Partners ein weiteres potenzielles Coronamedikament hinzu. Ihr Profil in dieser Pandemie gewinnt an Kontur. Moleculars’ Mittel wird eher im frühen Krankheitsstadium oder gar zur Prävention zum Einsatz kommen, das von Mesoblast nun bei den schweren Fällen. Die Reaktion an der Börse dürfte kaum überschwänglich sein, Novartis hat sich nun aber mit Nachdruck als potenzieller Player bei Covid-19 positioniert.

 

(AWP) Novartis (NOVN 81.20 -0.12%) hat sich von der australischen Mesoblast eine exklusive Lizenz für eine potenzielle Behandlungsmöglichkeit von akutem Lungenversagen gesichert. Die Lizenz- und Kooperationsvereinbarung umfasst die Entwicklung, Vermarktung und Herstellung von Remestemcel-L, erklärte Novartis am Donnerstagabend.

Remestemcel-L sei die erste potenzielle Therapie für akutes Lungenversagen, fachsprachlich auch Acute Respiratory Distress Syndrome (ARDS). In der Vereinbarung eingeschlossen sei auch die Behandlung von ARDS in Zusammenhang mit der Coronakrankheit.

Das Präparat werde derzeit bei ARDS in Verbindung mit Covid-19 in einer laufenden Phase-III-Studie untersucht, erklärte Novartis. Der Pharmakonzern beabsichtige nun, nach deren Abschluss den Start einer zulassungsrelevanten Studie mit Remestemcel-L bei ARDS, das nicht mit Covid-19 in Verbindung stehe.

Novartis zahlt Mesoblast im Rahmen der Vereinbarung 25 Mio. $ vorab und kauft für weitere 25 Mio. $ Mesoblast-Aktien. Zudem werden bei der Erreichung gewisser Meilensteine Zahlungen fällig. Mesoblast wird auch eine Umsatz- oder Gewinnbeteiligung erhalten. Details zu den Meilensteinzahlungen und der Höhe der Erfolgsbeteiligung wurden nicht bekannt gegeben.

Remestemcel-L sei  DIE ERSTE POTENZIELLE THERAPIE  für akutes Lungenversagen, fachsprachlich auch Acute Respiratory Distress Syndrome (ARDS). In der Vereinbarung eingeschlossen sei auch die Behandlung von ARDS in Zusammenhang mit der Coronakrankheit.

Werden wir hier verschaukelt? Oder was ist da los? Ich dachte bis jetzt , dass Aviptadil diesen Anspruch inne hat, was stimmt nun?

CARPE NOCTEM

 

 

 

Imperium schlägt zurück. Novartis versucht sich verzweiffelt den Stück von Kuchen zuzukaufen. Der Präparat ist recht teuer in Herstellung, also die Marge hier wird stimmen und der Business ist Profitabel - passt in ihr Arbeitsmodel. Es ist ganz anderes Verfahren und ich würde es  auf keinen Fall als überlappend mit Aviptadil sehen. ...

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 486
@Aloe

Danke

LGnf

cash_only
Bild des Benutzers cash_only
Offline
Zuletzt online: 01.06.2021
Mitglied seit: 18.08.2020
Kommentare: 13
nachhaltig hat am 09.12.2020 08:34 geschrieben:

nachhaltig hat am 09.12.2020 08:34 geschrieben:

Ich stimme dir zu, dass RLF etwas weiter ist als Mesoblast/Novartis, jedoch ist deine Aussage "RLF ist meilenweit weiter" und "Novartis&CO beginner erst die Studien" komplett falsch.

Ich hoffe RLF bringt diesen Vorsprung ins Ziel und kann vor der BP die Spitäler der ganzen Welt beliefern.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'059
Frage

nachhaltig hat am 09.12.2020 08:34 geschrieben

Du bist, wie einige Andere hier, vom "riesigen Potential" deiner RLF überzeugt. Ich verstehe nun absolut nicht, weshalb der Kurs noch nicht in die Höhe geschossen ist, also in den einstellungen Frankenbereich? 

Sind denn an der Börse keine cleveren Hedgefonds, keine finanzkräftigen Spekulanten aktiv? Alles nur Dummköpfe hier? Keine Big Pharma, die mal kurz in ihre Portokasse greifen?  

rufri
Bild des Benutzers rufri
Offline
Zuletzt online: 05.10.2021
Mitglied seit: 13.08.2020
Kommentare: 137
cash_only hat am 09.12.2020

cash_only hat am 09.12.2020 09:04 geschrieben:

Ich hoffe RLF bringt diesen Vorsprung ins Ziel und kann vor der BP die Spitäler der ganzen Welt beliefern.

Das steht und fällt mit der FDA. Ob EUA jetzt oder Full-Aproval im Januar. 

rufri
Bild des Benutzers rufri
Offline
Zuletzt online: 05.10.2021
Mitglied seit: 13.08.2020
Kommentare: 137
marabu hat am 09.12.2020 09

marabu hat am 09.12.2020 09:15 geschrieben:

Du bist, wie einige Andere hier, vom "riesigen Potential" deiner RLF überzeugt. Ich verstehe nun absolut nicht, weshalb der Kurs noch nicht in die Höhe geschossen ist, also in den einstellungen Frankenbereich? 

Sind denn an der Börse keine cleveren Hedgefonds, keine finanzkräftigen Spekulanten aktiv? Alles nur Dummköpfe hier? Keine Big Pharma, die mal kurz in ihre Portokasse greifen?  

Der Kurs wird erst dann in die Höhe schnellen, wenn zumindest das EUA durch ist, RLF grossflächig eingesetzt wird und dadurch die Spitäler massiv geleert werden. Das wird Schlagzeilen machen und das wird sich auch im Kurs niederschlagen.

cash_only
Bild des Benutzers cash_only
Offline
Zuletzt online: 01.06.2021
Mitglied seit: 18.08.2020
Kommentare: 13
rufri hat am 09.12.2020 09:20

rufri hat am 09.12.2020 09:20 geschrieben:

cash_only hat am 09.12.2020 09:04 geschrieben:

Ich hoffe RLF bringt diesen Vorsprung ins Ziel und kann vor der BP die Spitäler der ganzen Welt beliefern.

Das steht und fällt mit der FDA. Ob EUA jetzt oder Full-Aproval im Januar. 

Da stimme ich dir voll und ganz zu rufri

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 447
Genau einverstanden ... die

Genau einverstanden ... die Notfallzulassung kann nun jederzeit kommen! Dann gehen wir in den Frankenbereich ... jetzt verkaufen wäre "grobfahrlässig" das Medikament wirkt, das wissen wir ja alle mitlerweile ...

ich sitze hier definitiv aus.. auch bei kursrückschlägen..

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 351
Bin gespannt auf den

Bin gespannt auf den Kursverlauf Morgen wenn die EUA für Pfizer kommt, wenn jetzt schon der Kurs am sinken ist...

rufri
Bild des Benutzers rufri
Offline
Zuletzt online: 05.10.2021
Mitglied seit: 13.08.2020
Kommentare: 137
dale.kern hat am 09.12.2020

dale.kern hat am 09.12.2020 10:25 geschrieben:

Bin gespannt auf den Kursverlauf Morgen wenn die EUA für Pfizer kommt, wenn jetzt schon der Kurs am sinken ist...

wer sagt denn, dass EUA morgen für Pfizer kommt?

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 14.10.2021
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'542
rufri hat am 09.12.2020 11:36

rufri hat am 09.12.2020 11:36 geschrieben:

dale.kern hat am 09.12.2020 10:25 geschrieben:

Bin gespannt auf den Kursverlauf Morgen wenn die EUA für Pfizer kommt, wenn jetzt schon der Kurs am sinken ist...

wer sagt denn, dass EUA morgen für Pfizer kommt?

News von Pfizer treffen mit FDA für morgen angesetzt...

Anbei wieder eine Anregung bezüglich Impfstoff...

Corona-Impfstoff: "Nicht die Wunderwaffe, mit der sofort alles normal wird“ - WELT

Die Wunderwaffe kommt dann von relief Smile

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 139
rufri hat am 09.12.2020 11:36

rufri hat am 09.12.2020 11:36 geschrieben:

dale.kern hat am 09.12.2020 10:25 geschrieben:

Bin gespannt auf den Kursverlauf Morgen wenn die EUA für Pfizer kommt, wenn jetzt schon der Kurs am sinken ist...

wer sagt denn, dass EUA morgen für Pfizer kommt?

Ich beführte es wird kommen ...

Phillionär
Bild des Benutzers Phillionär
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 17.08.2020
Kommentare: 56
Alte Börsenregel

"Sell on good news" hätte man bei dieser Aktie immer machen können.

Bei 3rappen kaufen, bei 60rappen verkaufen, bei 16rappen wider rein, bei 45rappen wieder raus, bei 20rappen wieder rein und am montag bei 43rappen raus und heute bei 39rappen wieder rein. Mit dieser strategie hätte ich jetzt über 1mio. Aktien...aber eben...hätte könnte usw. weiss man erst im nachhinein...

marinero44
Bild des Benutzers marinero44
Offline
Zuletzt online: 22.10.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 102
Waurm kauft dann keiner mehr diese Aktien??

Die Wirkung ist ja nach wie vor unumstritten:

Inhalation von Aviptadil bei pulmonaler Hypertonie – Akute hämodynamische Effekte

  • 1 Schwerpunkt Pneumologie, Medizinische Klinik, 1 Klinikum Grosshadern, LMU München
  • 2 Mondobiotech, Basel
  •    Kongressbeitrag

Hintergrund:

Die pulmonale Hypertonie (PH) führt zu einer erhöhten rechtsventrikulären Last und mündet im Rechtsherzversagen und Tod. Bei der idiopathischen pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH) sind die Serumspiegel des vasoaktiven intestinalen Peptids (VIP, Aviptadil) vermindert.

Fragestellung:

Welche Auswirkung auf die akute Hämodynamik und den Gasaustausch hat die einmalige Aerosolapplikation von Aviptadil?

Methoden:

Zwanzig Patienten mit chronischer PH (PAH in n=9, PH bei chronisch Lungenkranken CLD in n=8 und chronisch thromboembolische PH bei in n=3 Patienten) inhalierten eine einzelne Dosis Aviptadil (100µg) während einer Rechtsherzkatheteruntersuchung. Währenddessen wurden die üblichen hämodynamischen Parameter und Blutgase bestimmt.

Ergebnisse:

Die Aerosolapplikation führte zu einer zeitlich begrenzten und insgesamt eher gering ausgeprägten pulmonal selektiven Vasodilatation. Darunter verbesserte sich das kardiale Schlagvolumen, ebenfalls signifikant. Eine Reduktion der pulmonal vaskulären Resistance >20% innerhalb einer Stunde Beobachtungsdauer war bei sechs Patienten nachweisbar. Tendenziell verbesserte sich bei Patienten mit PH und CLD sogar vorübergehend die Oxygenierung. Wesentliche Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet.

Schlussfolgerung:

Die einmalige Verabreichung eines Aviptadilaerosol ist gut verträglich und führt zu einer pulmonal selektiven Vasodilatation, Verbesserung der kardialen Funktion und Optimierung den Gasaustausch bei Patienten mit CLD und PH. Die Effekte sind individuell unterschiedlich. Weitere Studien sind entscheidend um das volle therapeutische Potential von Aviptadil beurteilen zu können.

rufri
Bild des Benutzers rufri
Offline
Zuletzt online: 05.10.2021
Mitglied seit: 13.08.2020
Kommentare: 137
Phillionär hat am 09.12.2020

Phillionär hat am 09.12.2020 11:56 geschrieben:

"Sell on good news" hätte man bei dieser Aktie immer machen können.

Bei 3rappen kaufen, bei 60rappen verkaufen, bei 16rappen wider rein, bei 45rappen wieder raus, bei 20rappen wieder rein und am montag bei 43rappen raus und heute bei 39rappen wieder rein. Mit dieser strategie hätte ich jetzt über 1mio. Aktien...aber eben...hätte könnte usw. weiss man erst im nachhinein...

ist nur was für Spekulanten, nicht für Investoren. Aber ja, hättest es machen können. Warum hast du nicht? Im Nachhinein ist man immer gscheiter *yes3**mosking*

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'059
Na ja...

rufri hat am 09.12.2020 13:33 geschrieben:

Phillionär hat am 09.12.2020 11:56 geschrieben:

"Sell on good news" hätte man bei dieser Aktie immer machen können.

Bei 3rappen kaufen, bei 60rappen verkaufen, bei 16rappen wider rein, bei 45rappen wieder raus, bei 20rappen wieder rein und am montag bei 43rappen raus und heute bei 39rappen wieder rein. Mit dieser strategie hätte ich jetzt über 1mio. Aktien...aber eben...hätte könnte usw. weiss man erst im nachhinein...

ist nur was für Spekulanten, nicht für Investoren. Aber ja, hättest es machen können. Warum hast du nicht? Im Nachhinein ist man immer gscheiter *yes3**mosking*

Im Zusammenhang mit Relief von "Investoren" zu sprechen ist wohl etwas zu hoch gegriffen. Es gab (?) glückliche, mutige Spekulanten, die höchst erfolgreich auf den Titel gesetzt haben. Chapeau! Aber eben, wie es so ist mit der Spekulation. Höhere Gewinnchancen als im Casino, aber auch Verlustmöglichkeiten. Wir wissen: Ein Grossteil der Glücksritter verliert immer noch am Börsengeschäft.

Investor zu sein ist langweilig. Dafür aber stressfreier.  *yes3*

rufri
Bild des Benutzers rufri
Offline
Zuletzt online: 05.10.2021
Mitglied seit: 13.08.2020
Kommentare: 137
marabu hat am 09.12.2020 14

marabu hat am 09.12.2020 14:39 geschrieben:

Im Zusammenhang mit Relief von "Investoren" zu sprechen ist wohl etwas zu hoch gegriffen. Es gab (?) glückliche, mutige Spekulanten, die höchst erfolgreich auf den Titel gesetzt haben. Chapeau! Aber eben, wie es so ist mit der Spekulation. Höhere Gewinnchancen als im Casino, aber auch Verlustmöglichkeiten. Wir wissen: Ein Grossteil der Glücksritter verliert immer noch am Börsengeschäft.

Investor zu sein ist langweilig. Dafür aber stressfreier.  *yes3*

Im Zusammenhang mit Relief ist mit Investor wohl die Absicht gemeint, long term drin zu bleiben, mit evtl. kleineren Veränderungen im Depotbestand.

Ja, langweiliger, das stimmt. Mit ein paar Dividendentiteln besser als jedes Sparkonto *preved*. Die meisten werden wohl Investoren-Titel haben und ein paar Zockeraktie, nur um nicht ganz über dem Depot einzuschlafen.

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 447
Immer das selbe spiel ...

Immer das selbe spiel ... morgen kommen news!

Beobachter001
Bild des Benutzers Beobachter001
Offline
Zuletzt online: 22.07.2021
Mitglied seit: 21.12.2011
Kommentare: 169
Ha, die Amis machen da nicht

Ha, die Amis machen da nicht mit, oder kaufen die jetzt? Was mich interessiert, Biontech-Pfizer ist draussen nd eht ab, Moderna auch. Warum braucht es noch relief? Und Aktie stürtzt ab, allso, was ist so Interessant um hier einzusteigen? Zocken? Verlieren? Auf News morgen Hoffen und dabei sein? 50% Chance, Black or rouge, or 0.

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 14.10.2021
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'542
Beobachter001 hat am 09.12

Beobachter001 hat am 09.12.2020 16:18 geschrieben:

Ha, die Amis machen da nicht mit, oder kaufen die jetzt? Was mich interessiert, Biontech-Pfizer ist draussen nd eht ab, Moderna auch. Warum braucht es noch relief? Und Aktie stürtzt ab, allso, was ist so Interessant um hier einzusteigen? Zocken? Verlieren? Auf News morgen Hoffen und dabei sein? 50% Chance, Black or rouge, or 0.

Besser beobachten Beobachter...

Biontech aktuell -2% und auch Moderna - 3%

 

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 139
Beobachter001 hat am 09.12

Beobachter001 hat am 09.12.2020 16:18 geschrieben:

Ha, die Amis machen da nicht mit, oder kaufen die jetzt? Was mich interessiert, Biontech-Pfizer ist draussen nd eht ab, Moderna auch. Warum braucht es noch relief? Und Aktie stürtzt ab, allso, was ist so Interessant um hier einzusteigen? Zocken? Verlieren? Auf News morgen Hoffen und dabei sein? 50% Chance, Black or rouge, or 0.

Die Kurve der Covid-opfer steigt und zwar leider nicht linear sondern stärker. Wenn die Vaccine erst in 4-5 Monaten  die alle erste Wirkung zeigen sollte (ganz optimistisch  gesehen), dann haben wir als Gesellschaft massive Kollateralschaden erlitten und werden uns dann eine Weile die Wunden lecken. Das alles ist dann der Best case, wohlgemerkt.

Wir brauchen etwas was Anzahl der Toten in Schach hält. Mal sehen wie die Selbsmordrate dieses Weihnachten ausschauen wird, verglichen mit anderen Jahren.

Ich habe nicht den Eindruck das wir auch nur einen  Schritt weiter mit Covid-Bekaempfung gekommen sind.

 

Phillionär
Bild des Benutzers Phillionär
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 17.08.2020
Kommentare: 56
Nicht ganz

Master6969 hat am 09.12.2020 16:37 geschrieben:

Beobachter001 hat am 09.12.2020 16:18 geschrieben:

Ha, die Amis machen da nicht mit, oder kaufen die jetzt? Was mich interessiert, Biontech-Pfizer ist draussen nd eht ab, Moderna auch. Warum braucht es noch relief? Und Aktie stürtzt ab, allso, was ist so Interessant um hier einzusteigen? Zocken? Verlieren? Auf News morgen Hoffen und dabei sein? 50% Chance, Black or rouge, or 0.

Besser beobachten Beobachter...

Biontech aktuell -2% und auch Moderna - 3%

 

Die CureVac steigt seit Monaten, heute auch!!

Ich habe sie bei ca. 60usd gekauft und leider bei 100usd wieder abgestossen. Das war wohl zu früh....

Zokizok
Bild des Benutzers Zokizok
Offline
Zuletzt online: 17.08.2021
Mitglied seit: 08.12.2014
Kommentare: 129
Allergiker

Master6969 hat am 09.12.2020 16:37 geschrieben:

Beobachter001 hat am 09.12.2020 16:18 geschrieben:

Ha, die Amis machen da nicht mit, oder kaufen die jetzt? Was mich interessiert, Biontech-Pfizer ist draussen nd eht ab, Moderna auch. Warum braucht es noch relief? Und Aktie stürtzt ab, allso, was ist so Interessant um hier einzusteigen? Zocken? Verlieren? Auf News morgen Hoffen und dabei sein? 50% Chance, Black or rouge, or 0.

Besser beobachten Beobachter...

Biontech aktuell -2% und auch Moderna - 3%

 

Eventuell deswegen

https://www.google.com/amp/s/www.rtl.de/cms/grossbritannien-zwei-persone...

 

Eule
Bild des Benutzers Eule
Offline
Zuletzt online: 20.10.2021
Mitglied seit: 29.08.2020
Kommentare: 70
CureVac

Phillionär hat am 09.12.2020 16:58 geschrieben:

Die CureVac steigt seit Monaten, heute auch!!

Ich habe sie bei ca. 60usd gekauft und leider bei 100usd wieder abgestossen. Das war wohl zu früh....

Die CureVac gehört auch zu den "grünen Pferdchen" in meinem Stall....

Ich wurde im Sommer auf die Firma aufmerksam, weil DT einen Deal für "America First, America Only" mit CureVac schliessen wollte.

Und das Management von CureVac hat ihn (DT) abblitzen lassen. Das hat mir imponiert. Das war "Integrität".

Als sie dann das IPO machten im September wollte ich umbedingt dabei sein. Und hab mal als Börsen - Neuling meine erste IPO - Erfahrung gemacht.

Sie haben an einem Freitag in den USA den ersten Börsentag. Und an einem Montag dann den ersten Börsentag in Deutschland.

Ich habe dann an jenem Montag  um 09.00 Uhr bei 71 Euro gekauft... Blöd. Zwei Stunden später sind sie dann runter.... Und von da an nur noch runter bis so ca 35 Euro. Ich habe einfach gehalten - und das ganze als "Lektion" verbucht. In der Zwischenzeit hat sich das Warten gelohnt... In der Zwischenzeit weiss ich auch, dass die Deutschen um 08.00 Uhr anfangen zu handeln, und nicht erst um 09.00 Uhr wie wir... So kleine Details....

Und nun weiss man seit kurzer Zeit das der Impfstoff von CureVac "nur" 5 Grand braucht um gelagert oder transportiert zu werden.... Nicht wie Biontech 80 Grad Minus....

Ich verkaufe so schnell mal nicht. Genau wie meine Relief. (Trotzdem lasse ich mich vorerst nicht impfen....)

(Mein Mann kriegt die Kriese wie's in meinem Depot aussieht..... Es grünt so grün..... )

Schöne Obig

Eule

"Die Feder ist mächtiger als das Schwert" Zitat von Edward Bulwer-Lytton

Chris
Bild des Benutzers Chris
Offline
Zuletzt online: 23.10.2021
Mitglied seit: 27.05.2006
Kommentare: 625
@Eule

Du freust dich auf grün in deinem Depot und ich freue mich riesig über die weisse Pracht welche uns Mutter Natur schenkt. Traumhafte Winterverhältnisse wie zu kindes Zeiten. Waren wohl weniger Kreuzfahrtschiffe,Flugzeuge und Autos unterwegs das wir ein Klima wie in den 70er geniessen können.

Traurig macht mich der Order to Call Handel in Übersee . Wenn morgen um 7:00 kein positives Mail von RLF im Mail Körbchen liegt sieht es nicht gut aus. Da werden wohl auch unsere Rappen Käufer unter verkaufsdruck kommen.

Ich weiss,es kommt nie wie ich es mir vorstelle aber falls ja,gute Nacht.

Gute Nacht,Chris

Wenn du ein totes Pferd reitest, steig ab !

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 486
Pharma's almanac

https://www.pharmasalmanac.com/articles/how-an-agile-company-addressed-t...

Also doch: Die eierlegende Wollmilchsau! *clapping*

Quelle yahooforum

CARPE NOCTEM

Aloe
Bild des Benutzers Aloe
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 22.08.2020
Kommentare: 139
Chris hat am 09.12.2020 20:30

Chris hat am 09.12.2020 20:30 geschrieben:

Du freust dich auf grün in deinem Depot und ich freue mich riesig über die weisse Pracht welche uns Mutter Natur schenkt. Traumhafte Winterverhältnisse wie zu kindes Zeiten. Waren wohl weniger Kreuzfahrtschiffe,Flugzeuge und Autos unterwegs das wir ein Klima wie in den 70er geniessen können.

Traurig macht mich der Order to Call Handel in Übersee . Wenn morgen um 7:00 kein positives Mail von RLF im Mail Körbchen liegt sieht es nicht gut aus. Da werden wohl auch unsere Rappen Käufer unter verkaufsdruck kommen.

Ich weiss,es kommt nie wie ich es mir vorstelle aber falls ja,gute Nacht.

Gute Nacht,Chris

Nein, nichts gerät jetzt unter Druck so kurz vor Ergebnissen. Jeder Investor das bis jetzt durchgehalten hat, wird nicht kurz vor dem Ziel das Handtuch werfen. 

Wenn die Studie Entblindet ist und Ergebnisse bekannt sind wird es nächste  Welle an Aktionen geben....

Zickezack hat in anderem Forum geschrieben:

Im yahoo gefunden von heute Nacht - Artikel von Gestern und geschrieben von JJ:
https://www.pharmasalmanac.com/articles ... herapeutic

Einige Ausschnitte:
"In the interim, investors in NeuroRx, the Global Emerging Markets (GEM) Fund, had proposed using the Swiss company Relief Therapeutics, which they had acquired, as a vehicle for taking NeuroRx public."

"As a result, if proven effective as a treatment for COVID-19, there is a huge opportunity to readily scale the manufacture of RLF-100™ and make it broadly available."

"We look forward to the topline results from the randomized, placebo-controlled phase IIb/III study before the end of 2020."

Na wenn das sich nicht nach einer riesen Party anhört  :mrgreen:

 

Schönen Tag noch, Aloe

Seiten