U-Blox

1'327 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 32'538
U-Blox blickt zuversichtlich

U-Blox blickt zuversichtlich in 2021

Der Chip- und Sensorenhersteller U-Blox sieht wieder eine Aufhellung am Horizont. Das Unternehmen beginne das neue Jahr «mit einer gesunden Portion Optimismus», teilte U-Blox am Mittwoch mit.

06.01.2021 10:44

Im ersten Halbjahr 2020 waren die Thalwiler noch in die roten Zahlen gestürzt. U-Blox ist in Märkten mit hohem Wachstum tätig, erklärte das Unternehmen nun. Die Zahl der vernetzten Anwendungen nehme weiter zu und U-Blox sei zuversichtlich, gestärkt aus der Coronakrise hervorzugehen. "Unsere Kunden sind optimistisch. Wir sind es auch", fasst U-Blox zusammen.

U-Blox bemüht sich derzeit um die britische Telit Communications und hat dem fast gleich grossen Konkurrenten ein Fusionsangebot unterbreitet. Ein formales Angebot muss bis zum 18. Januar vorliegen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 09.02.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 44
Chart

Auch sehr interessant. Hab da Immer mal wieder eine Position. Könnte sich auch mittelfristig lohnen. Telit Fusion scheint nicht zu klappen. Unsicherheit daher wieder geringer. Geschäftsverlauf zunehmend positiv

 

Bin TA Newbie 

Carpe Diem
Bild des Benutzers Carpe Diem
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 27.04.2009
Kommentare: 636
News

Fühle mich durch diese positiven Neuigkeiten in meinem gestrigen Zukauf bestätigt. 

-------------

Thalwil (awp) - Der chinesische Hersteller von Elektrofahrzeugen Xpeng Motors hat den Spezialchiphersteller U-blox als Lieferanten für die Ausstattung der sportlichen Limousine P7 ausgewählt. Die hochpräzise GNSS-Technologie von U-blox F9 werde in das Fahrerassistenzsystem des Fahrzeugs integriert.

Die Technologie F9-Plattform setze einen hohen Sicherheitsstandard mit eingebauten Systemen zur Erkennung von Jamming und Spoofing, die vor beabsichtigten und unbeabsichtigten Störungen schützen. Sie werde für navigationsgesteuertes Fahren, automatisiertes Parken und autonomes Fahren eingesetzt, teilte das Thalwiler Unternehmen am Donnerstag mit. Sie sei hochpräzise und erreiche eine Genauigkeit im Zentimeterbereich.

Sobald ein Navigationsziel auf einer bestimmten Autobahn festgelegt werde, folge der P7 der Routenführung, um autonome Spurwechsel, das Umschalten auf Hochgeschwindigkeitsstrecken und die Auswahl der optimalen Route in Echtzeit durchzuführen. Das Fahrzeug P7 habe eine extrem hohe Reichweite.

 

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 32'538
U-Blox schreibt Telit

U-Blox schreibt Telit-Übernahme endgültig ab

Der Halbleiterhersteller U-Blox will seinen britischen Mitbewerber nicht übernehmen. Die Thalwiler hätten nicht die Absicht, ein Angebot für Telit vorzulegen, teilten diese am Montagabend mit.

18.01.2021 18:45

U-Blox hatte im November dem fast gleich grossen Konkurrenten ein Fusionsangebot unterbreitet. U-Blox bot in einem nicht-bindenden Angebot eine Fusion per Aktientausch an, bei dem die Telit-Aktien mit 2,50 britische Pfund pro Stück bewertet würden. In der Halbleiterbranche gebe es derzeit einen hohen Konsolidierungsdruck, begründete eine U-Blox-Sprecherin das Angebot damals.

Bereits Anfang Januar hatte U-Blox allerdings bekannt gegeben, dass Telit die Gespräche um einen möglichen Zusammenschluss der beiden Firmen brieflich beendet habe. Man sei aber weiterhin offen für Gespräche mit Telit. U-Blox gab sich überzeugt, dass eine Zusammenführung der beiden Unternehmen strategisch Sinn ergeben würde.

Mit dem offiziellen Rückzug hält U-Blox nun britisches Recht ein: Demnach war der Sensorenhersteller verpflichtet, innerhalb einer bestimmten Frist ein Kaufangebot zu unterbreiten oder sich zurückzuziehen, die sogenannte "Put up or shut up"-Regel. Diese Frist läuft am 18. Januar aus. Wollte U-Blox Telit doch noch übernehmen, müsste das Unternehmen bestimmte Regeln einhalten. Eine Übernahme wäre etwa noch möglich, wenn der Verwaltungsrat von Telit einverstanden wäre oder eine Drittfirma ein Interesse an Telit anmelden würde.

ra/tt

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 32'538
U-Blox bringt neues Miniatur

U-Blox bringt neues Miniatur-Navigationsmodul auf den Markt

Der Chip- und Sensoren-Hersteller U-Blox bringt ein neues Miniatur-Navigationsmodul mit dem Namen «Alex-R5» auf den Markt.

26.01.2021 09:48

Zum Einsatz kommen soll das Modul bei Anwendungen mit geringen Massen wie Wearables oder im Gesundheitswesen, wie U-Blox am Dienstag mitteilte. Das winzige Mobilfunkmodul vereine sogenannte LPWA-Konnektivität (Low-Power-Wide-Area) und Navigationssatelliten-Technologie und biete eine sehr hohe Positionsgenauigkeit, heisst es weiter. Zudem verfüge des Modul über eine hohe Mobilfunk-Übertragungsleistung (23 dBm), die garantiere, dass die Endgeräte unter allen Signalbedingungen effektiv arbeiteten - selbst am Rand von Mobilfunknetzzellen, unter der Erde oder in anderen anspruchsvollen Szenarien.

Das Gerät sei dabei optimiert für energiesparende und batterieabhängige Anwendungen und wende sich damit an häufige Schwachpunkte bei Anwendungen mit geringen Massen, wie etwa bei Wearables und vernetzten medizinischen Geräte.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Carpe Diem
Bild des Benutzers Carpe Diem
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 27.04.2009
Kommentare: 636
Davon müsste doch U-Blox

Seiten