Logitech

Logitech Intl N 

Valor: 2575132 / Symbol: LOGN
  • 98.54 CHF
  • -0.28% -0.280
  • 25.02.2021 17:31:13
3'665 posts / 0 new
Letzter Beitrag
teslike_la
Bild des Benutzers teslike_la
Offline
Zuletzt online: 11.02.2021
Mitglied seit: 17.10.2014
Kommentare: 117
Cash Insider

Lieber Cash Insider: Auch deine Beiträge zu Logitech enden fast immer in Tränen. Hast Du doch noch vor ein paar Wochen über die Verkäufe aus der Teppichetage geschrieben. Wünschenswert wäre dabei, wenn Du jeweils kurz nachforschen würdest, wer wie viele Aktien verkauft hat und wie viele Aktien er/sie danach noch hält (wird an der Nasdaq publiziert). Würdest Du dies jeweils machen, wüsstest Du, dass die Verkäufe weit nicht so dramatisch waren wie von Dir suggeriert. Und siehe da heute, wunderbare Zahlen von Logitech.

Marleau
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 26.04.2012
Kommentare: 386
LOGN

teslike_la hat am 19.01.2021 08:38 geschrieben:

Lieber Cash Insider: Auch deine Beiträge zu Logitech enden fast immer in Tränen. Hast Du doch noch vor ein paar Wochen über die Verkäufe aus der Teppichetage geschrieben. Wünschenswert wäre dabei, wenn Du jeweils kurz nachforschen würdest, wer wie viele Aktien verkauft hat und wie viele Aktien er/sie danach noch hält (wird an der Nasdaq publiziert). Würdest Du dies jeweils machen, wüsstest Du, dass die Verkäufe weit nicht so dramatisch waren wie von Dir suggeriert. Und siehe da heute, wunderbare Zahlen von Logitech.

Naja so unrecht hat er nun auch nicht. Der Anfang heute bis über CHF 100.00 war stark von Logitech. Doch dann folgten die Gewinnmitnahmen und es gab ab CHF 100.00 ein Minus von über 13 Prozent bis zum Schlusskurs. Die Bewertung ist halt schon sehr hoch. Nicht nur bei Logitech. Eine Korrektur von 20-30 Prozent wäre willkommen und gesund.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 32'558
Logitech-Aktien starten nach

Logitech-Aktien starten nach diversen Analystenkommentaren durch

Nachdem Logitech-Aktien am gestrigen Dienstag nach den Zahlen zum dritten Quartal zunächst Rekorde gesetzt hatten, bevor Gewinnmitnahmen für Verluste sorgten, geht es an diesem Mittwoch erst einmal wieder klar aufwärts. Im Anschluss an die Zahlen haben sich diverse Analysten zu Wort gemeldet und ihre jeweiligen Kursziele für die Papiere erhöht.

20.01.2021 10:13

Gegen 10.00 Uhr sind Logitech-Aktien mit +6,8 Prozent auf 92,92 Franken denn auch der mit Abstand grösste Gewinner unter den Blue Chips. Der Gesamtmarkt (SPI) gewinnt zeitgleich 0,58 Prozent hinzu.

Allen voran haben die grossen US-Broker wie Goldman Sachs, Morgan Stanley, JPMorgan und die Citigroup ihre Kursziele durchweg nach oben angepasst. Die Experten betonen in ihren Kommentaren, dass sich die Argumente der Optimisten und Pessimisten derzeit in etwa die Waage hielten. Während die Pessimisten meinen, dass der Maus-Hersteller kaum in dem Tempo weiter wachsen könne, halten die Bullen dagegen, dass Logitech sich rechtzeitig in weiteren Märkten wie über Kollaborationen ein starkes Standbein gesichert habe, um auch künftig weiter rasant zu wachsen.

Entsprechend raten etwa die Experten von Morgan Stanley, mögliche Kursschwächen zum Einstieg zu nutzen, da der Markt derzeit das Potenzial neuer Nischen unterschätze.

hr/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 32'558
Logitech schaltet Werbung am

Logitech schaltet Werbung am "Super-Bowl" und bei den "Grammy Awards"

Logitech startet eine Werbe-Offensive. Mit der neuen Kampagne "Defy Logic" wird der Waadtländer Hersteller von Computer-Zubehör unter anderem am diesjährigen "Super Bowl" und bei den "Grammy-Awards" Präsenz zeigen.

03.02.2021 11:23

Die Werbekampagne werde im Fernsehen, auf sozialen Plattformen und via Streaming-Apps lanciert, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Ausserdem werde am kommenden "Super Bowl", dem Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga, ein Spot von 60 Sekunden ausgestrahlt. Auch bei der diesjährigen Verleihung "Grammy Awards" sei ein Slot von 30 Sekunden gebucht worden.

Werbebudget von 700 Millionen US-Dollar

Die Umsätze des Computerzubehör-Herstellers sind während der Coronakrise regelrecht explodiert. So sprang der Umsatz etwa im Weihnachtsquartal um satte 85 Prozent auf 1,67 Milliarden Franken. Vor allem bei Tablets, PC-Webcams und im Bereich Gaming stiegen die Erträge kräftig an.

Nach Einschätzung von Analysten muss Logitech nun grosse Anstrengungen leisten, um dieses Niveau auch im laufenden Jahr zu halten. Die Auslagen für die Werbung während des "Super Bowl" beziffert ein Experte der Credit Suisse - inklusive Produktionskosten - auf 15 bis 20 Millionen US-Dollar. Das seien rund 0,4 Prozent des Jahresumsatzes. Das gesamte Marketing-Budget von Logitech für 2021 liege bei schätzungsweise 700 Millionen US-Dollar.

an/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten