Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 46.48 CHF
  • +3.66% +1.640
  • 22.08.2019 17:30:51
6'752 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'071

@ Grisu

Wenn du darauf spekulierst, dass Basilea zwischen 120 - 140 innerhalb eines Jahres notiert, so würde ich einen Call mit Ausübungspreis ca. 110 wählen, dann hast du einen grossen Hebel.
 

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 04.11.2017
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

bonobolio hat am 16.12.2015 - 09:45 folgendes geschrieben:

Satzanfänge schreibt man in Grossbuchstaben. Und mit Internet-Adresse (eine IP-Adresse ist was anderes) meinst Du wahrscheinlich eher eine Homepage....

Betrachte die Angabe der Basilea-Website als Signatur und ergänzende Informationsquelle für Interessierte, welche sich gewöhnlich auf vorliegendem Message-Board tummeln (im Gegensatz zu Dir als Board-Troll, der laut eigenen Aussagen keine Basilea-Titel hält und abgesehen von dummen Kommentaren nichts zustande bringt).

Frohe Festtage und gute Trades mit www.basilea.com (AUF GEHTS:-)

<off topic>

T(r)oll, klugscheissern aber selber keine Ahnung haben:

Zu deiner Horizonterweiterung: Eine IP-Adresse (https://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse) besteht aus Zahlen und Punkten.

Ich wiederhole mich ungerne, was du meinst ist eine Domain (https://de.wikipedia.org/wiki/Domain_%28Internet%29), und keine IP-Adresse.

 

Wie wäre es, sachlich dabei zu sein und deine Kommentare auf maximal 1-2 pro Tag zu reduzieren? Das würde es dir ermöglichen, von deinem negativen Image runterzukommen, welches du hier im Forum innerhalb einer Woche wohlverdient errungen hast.

Auch Anfänger (inbesondere wenn sie fähig waren dieses Forum zu finden) sind selber fähig die Webseite ("Homepage" ist NUR die allererste Seite) ihrer Lieblingsfirma zu googlen.

Dann würden hier die guten Beiträge nicht so schnell untergehen (siehe Newron Forum vor 5 Jahren und wie es heute aussieht...)

</off topic>

 

Geniesst die Show und den Abend allerseits.

Paddy24
Bild des Benutzers Paddy24
Offline
Zuletzt online: 03.08.2018
Mitglied seit: 09.11.2015
Kommentare: 28

bonobolio hat am 17.12.2015 - 08:22 folgendes geschrieben:

Ist der Ruf mal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert:-)

Meine Kristallkugel sagt, dass heute die Aktien von www.basilea.com im Sog der US-Vorgaben steigen....

Wau, was für eine super Vorhersage. Da der SMI vorbörslich 1.5% im Plus ist, ist es wirklich stark, wenn man prognostiziert, dass Basilea auch steigen wird!! Hut ab Junge!!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'171

bonobolio hat am 16.12.2015 - 09:45 folgendes geschrieben:

Und mit Internet-Adresse (eine IP-Adresse ist was anderes) meinst Du wahrscheinlich eher eine Homepage....

Betrachte die Angabe der Basilea-Website als Signatur für Shortsqueeze

Internetadresse bezeichnet:

Wer in diesem Thread dabei ist, wird hoffentlich wissen, wo die Angaben zur Firma im Netz zu finden sind

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Coke
Bild des Benutzers Coke
Offline
Zuletzt online: 17.12.2015
Mitglied seit: 29.06.2007
Kommentare: 97

bonobolio hat am 17.12.2015 - 09:41 folgendes geschrieben:

Gerüchte besagen, dass Roche (www.roche.com) stark an Basilea (www.basilea.com) interessiert sein soll. Kommt hier bald ein Übernahmeangebot? Die Logos der beiden Firmen ähneln sich heute bereits stark.....

Fände ich interessant und aus Sicht Roche nicht abwägig. Wo hast du darüber gelesen?
Roche hätte auch das notwendige Cash und bräuchte nicht mit Aktien zu zahlen.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 847

bonobolio hat am 17.12.2015 - 09:41 folgendes geschrieben:

Gerüchte besagen, dass Roche (www.roche.com) stark an Basilea (www.basilea.com) interessiert sein soll. Kommt hier bald ein Übernahmeangebot? Die Logos der beiden Firmen ähneln sich heute bereits stark.....

Basilea oder noch eher Santhera...

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 443

Coke hat am 17.12.2015 - 09:54 folgendes geschrieben:

bonobolio hat am 17.12.2015 - 09:41 folgendes geschrieben:

Gerüchte besagen, dass Roche (www.roche.com) stark an Basilea (www.basilea.com) interessiert sein soll. Kommt hier bald ein Übernahmeangebot? Die Logos der beiden Firmen ähneln sich heute bereits stark.....

Fände ich interessant und aus Sicht Roche nicht abwägig. Wo hast du darüber gelesen?
Roche hätte auch das notwendige Cash und bräuchte nicht mit Aktien zu zahlen.

Wichtige Info:

Was von bonobolio kommt, sollst du nicht beachten. Gibt es was über Basilea zu berichten, dann wirst du die Informationen von Leuten erhalten, die seit längerer Zeit in diesen Thread schreiben. Und glaub mir, gibt es Informationen, dann erreichen diese auch diesen Thread, und bestimmt mit Quellenangaben.

Mutmassungen, Glaskugel-lesen, etc. kann man gerne im Newron Thread.

Die letzten 2, 3 Seiten hier bei Basilea sind eine Zumutung und werten das Niveau drastisch ab. Schade

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'407

ja bitte baut endlich die User-ignorier-Funktion in das Forum ein.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

bonobolio hat am 17.12.2015 - 09:41 folgendes geschrieben:

Gerüchte besagen, dass Roche (www.roche.com) stark an Basilea (www.basilea.com) interessiert sein soll. Kommt hier bald ein Übernahmeangebot? Die Logos der beiden Firmen ähneln sich heute bereits stark.....

Ich finde es nicht sonderlich professionell Gerüchte zu streuen in diesem Thread, zumal du hier auf die 'falsche' Kundschaft mit solchen Aussagen triffst. Falls du jedoch wirklich Informationen hast, wäre es sinnvoll auch die Quelle und den Ursprung mitzuteilen.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657

Noch bis vor wenigen Wochen war die Welt der Aktionäre von Basilea in allerbester Ordnung. Selbst die geplante Zweitkotierung in New York, anfänglich noch kritisch hinterfragt, wurde zusehends als roter Teppich für neue Investoren aus Übersee betrachtet.

Umso mehr begegnete man dem überraschenden Entscheid, eine millionenschwere Wandelanleihe auszugeben und die Zweitkotierung abzusagen, mit Unverständnis. In der Folge erhielten die Aktien des zu einem vollintegrierten Pharmahersteller heranreifenden Unternehmens an der Börse die rote Karte. Innerhalb weniger Tage tauchten sie um knapp 17 Prozent.

Vehement verteidigende Kommentare von Kepler Cheuvreux und Helvea verhallten ungehört und ohne eine Kurserholung nach sich zu ziehen. Vermutlich auch deshalb, weil ausländische Hedgefonds rege Arbitrage zwischen Aktie und Wandelanleihe betrieben.

Zumindest liesse sich die etwas gar harsche Reaktion mit solchen Arbitragetransaktionen erklären. Kommt dazu, dass Basilea mit der Aufgabe der Zweitkotierung in New York und der Wandelanleihe die jüngsten Übernahmespekulationen im Keim erstickt hat. Berichte aus dem Berufshandel scheinen dies zu bestätigen.

Bleibt aus Sicht der wenig erfolgsverwöhnten Aktionäre zu hoffen, dass die Arbitrage nachlässt und die Aktien von Basilea noch vor Jahresende wieder in den dreistelligen Frankenbereich zurückfinden.

Cash-Insider / 17.12.2015

norisknofun
Bild des Benutzers norisknofun
Offline
Zuletzt online: 13.01.2016
Mitglied seit: 25.09.2013
Kommentare: 174

Wirklich schade dieser unnötige Neuzugang in diesem Thread.

Lasst uns einfach versuchen das Niveau zu halten und darüber hinweg zu sehen.

 

Hier ein Kommentar vom Cash Insider heute, ich verstehe einfach nicht warum Basilea nicht endlich ihre Kommunikations- und Vermarktungspolitik verbessert... es wäre so viel zu vermeiden, wenn die Leute besser aufgeklärt sein würden. So viele Chancen wurden bereits vertan, vor allem bei Good News. Einfach bitter und hier nun der Kommentar vom Cash Insider zur aktuellen Lage:

 

Was ist bloss mit den Aktien von Basilea los? Noch bis vor wenigen Wochen war die Welt der Aktionäre von Basilea in allerbester Ordnung. Selbst die geplante Zweitkotierung in New York, anfänglich noch kritisch hinterfragt, wurde zusehends als roter Teppich für neue Investoren aus Übersee betrachtet. Umso mehr begegnete man dem überraschenden Entscheid, eine millionenschwere Wandelanleihe auszugeben und die Zweitkotierung abzusagen, mit Unverständnis. In der Folge erhielten die Aktien des zu einem vollintegrierten Pharmahersteller heranreifenden Unternehmens an der Börse die rote Karte. Innerhalb weniger Tage tauchten sie um knapp 17 Prozent. Vehement verteidigende Kommentare von Kepler Cheuvreux und Helvea verhallten ungehört und ohne eine Kurserholung nach sich zu ziehen. Vermutlich auch deshalb, weil ausländische Hedgefonds rege Arbitrage zwischen Aktie und Wandelanleihe betrieben. Zumindest liesse sich die etwas gar harsche Reaktion mit solchen Arbitragetransaktionen erklären. Kommt dazu, dass Basilea mit der Aufgabe der Zweitkotierung in New York und der Wandelanleihe die jüngsten Übernahmespekulationen im Keim erstickt hat. Berichte aus dem Berufshandel scheinen dies zu bestätigen. Bleibt aus Sicht der wenig erfolgsverwöhnten Aktionäre zu hoffen, dass die Arbitrage nachlässt und die Aktien von Basilea noch vor Jahresende wieder in den dreistelligen Frankenbereich zurückfinden.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'447

Kann mir jemand sagen bis wann mit diesen Arbitragegeschäften zu rechnen ist?

Vorher dürfte sich der Kurs ja kaum erholen. Würde nämlich noch gerne ein paar in mein Depot nehmen......

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 332

norisknofun hat am 17.12.2015 - 14:17 folgendes geschrieben:

Wirklich schade dieser unnötige Neuzugang in diesem Thread.

Lasst uns einfach versuchen das Niveau zu halten und darüber hinweg zu sehen.

 

Hier ein Kommentar vom Cash Insider heute, ...

Mit einer erneuten Kopie des Cash-Insiders, der notabene 1.5 Std und gerade ein Posting vor Deinem zu lesen ist, hilfst Du auch nicht das Niveau zu halten.

Paddy24
Bild des Benutzers Paddy24
Offline
Zuletzt online: 03.08.2018
Mitglied seit: 09.11.2015
Kommentare: 28

Der bubibolio bringt richtig Stimmung rein in dieses Forum. Schade, dass er seine Postings alle wieder löschen wird, nachdem er seine Basilea wieder verkauft hat. Aber das Gute ist, er findet dann wieder eine neue Aktie zum pushen!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'447

Statt einander gegeseitig zu verunglimpfen, wäre es mir lieber, wenn jemand meine Frage beantworten würde.

Es sollte ja hier über die Sache nämlich die Aktie Basilea debattiert werden oder?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'071

aus dem Angelsächsischen stammende  Begriff Lock-up Periodbezeichnet die sogenannte Sperrfrist. Im Bankenwesen ist damit der Zeitraum gemeint, in dem sich Aktionäre – häufig handelt es sich dabei um institutionelle Anleger – verpflichten, nach dem Börsengang keine der von ihnen aktuellen Aktien zu veräußern. In Deutschland ist ein Zeitraum zwischen sechs und 18 Monate für die Lock-up Periode üblich.

Im Regelfall wird eine Sperrfrist im Anschluss an eine Neuemission von Wertpapieren vereinbart. Hauptzweck der Lock-up Periode ist die Kurspflege. Durch die Ergreifung dieser Maßnahme sollen Verkäufe großer Aktienpakete direkt nach der Neuemission vermieden werden, damit der Aktienkurs nicht übermäßig fallen kann.

dirtycasher
Bild des Benutzers dirtycasher
Offline
Zuletzt online: 06.05.2016
Mitglied seit: 14.06.2015
Kommentare: 51

Danke für die Info zum Lock-Up, grundsätzlich richtig, für Basilea trifft es jedoch nicht zu. Habe mit Basilea bzw. UBS, welche die Corporate Actions von Basilea offenbar abwickeln, telefoniert. Im Falle von Basilea bedeutet der 90-tägige Lock-Up, dass während dieser Zeit keine zusätzlichen neuen Aktien ausgegeben werden dürfen seitens der Firma, es betrifft also nur Basilea selber. Ein Verkauf der Wandelanleihe ist jederzeit möglich und auch bereits jetzt. Seit gestern wird die Wandeanleihe an der Börse gehandelt, Kurs aktuell um die 100.5%. Ich hab mir zuerst überlegt, mein Vorkaufsrecht auszuüben, immerhin sollte dieses ja etwas Wert sein, und die Titel nach Emission gleich wieder zu verkaufen. Bei diesem kleinen Kursplus lohnt es sich jedoch nicht.

Mich würde auch sehr interessieren, wie hier zwischen Wandler und Aktien Arbitrage betrieben werden konnte. Kann durchaus glauben, dass da was dran ist, das Volumen sprach definitiv dafür. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, wie und wo hier Arbitrage möglich war. Dafür müsste man wohl einen echten Profi haben, der das erklären kann.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Ich denke heute um 17.20 Uhr ist Eurex-Verfall für single stocks, ab Montag 21. Dezember ist die WA im Depot gebucht. Somit sollte nächste Woche etwas Ruhe einkehren. Im besten Fall müssen sich einige Shorts / Arbitrageure ab Anfangs nächster Woche eindecken. 

Kann mir auch gut vorstellen, dass einige 95er Puts verkauft haben auf den heutigen Tag. Somit konnten sie die Aktie so kurz vor Verfall shorten (alles über 95.-- verkaufen) , zurückkaufen müssen sie nicht, da sie ja heute mit 95.-- bedient ( also Aktien erhalten) werden. Kann sogar mit 90er puts gespielt werden, werden wir ja heute um 17.20 Uhr sehen...

Arbitrage = Aktie leerverkauft zwischen 105 und 95 und im Gegenzug versucht die WA zu bekommen 

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Basilea: UBS meldet Anteil von 9,28%/1,66%

  

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'407

ist das jetzt wegen der Wandelanleihe bzw weil sie die CA abwickeln?

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'447

Trotz dem Risiko wegen der Arbitragegeschäfte habe ich mir zu CHF 92.10 einige Stücke ins Depot gelegt.

Das Verhältnis von Chance/Risiko schien mir einfach zu verlockend zu sein. Jetzt hoff ich mal, dass ich mich nicht geirrt habe und bald wieder Kurse über CHF 100.00 Realität sind.

Bei solchen Titeln kann es ja ganz kräftig in die Höhe gehen, siehe Santhera Pharma (waren im April 2013 noch zu CHF 1.09 zu haben und heute liegen wir bei über CHF80.00!!!).

Was mir bei Basilia gefällt: Sie sind praktisch schon ein Pharmaproduzent und nicht ein Luftschloss (s. z.B. Cytos oder auch Newron), will sagen, das Risiko ist schon wesentlich geringer.

Oder wie seht ihr das?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'308

Die Schweizer Top-Picks der Credit Suisse

 

... ...

... ...

Basilea - hohes Kurspotenzial trotz Verlust

Noch mehr ist bei Basilea drin. Credit Suisse nennt für das Biopharma-Unternehmen ein Kursziel von 125 Franken. Das liegt immerhin um rund 35 Prozent über dem aktuellen Niveau. Die Analysten sehen dabei vor allem im attraktiven Produktportfolio schönes Potenzial. In der Vorwoche musste das Spezialitäten-Pharmaunternehmen aber einen Kursrückschlag hinnehmen. Verantwortlich dafür war die Platzierung einer Wandelanleihe über 200 Millionen Franken mit Fälligkeit im Jahr 2022.

Bei aller Zuversicht und dem vorhandenen Geschäftspotenzial muss aber daran erinnert werden, dass die Gesellschaft Verluste schreibt, und das wird zunächst auch so bleiben. Credit Suisse rechnet jedenfalls für 2015 mit einem Verlust von 5.55 Franken und für 2016 mit einem Ergebnis von -3.45 Franken.

 

http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/Die-Schweizer-Top-Picks-der-Cr...

Paddy24
Bild des Benutzers Paddy24
Offline
Zuletzt online: 03.08.2018
Mitglied seit: 09.11.2015
Kommentare: 28

Du hast dein www.basilea.com im Anhang vergessen!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'447

Na, da hatte ich ja am Freitag mit einem Kauf bei CHF 92.10 als Neueinsteiger ein gutes Näschen.......

Yahoo

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 04.11.2017
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Nun noch ein kleines vorweihnachtliches Gewinnspiel für das Äffchen: Wieso könnte es wohl sein, dass die Logos von Basilea und Roche so ähnlich sind?

Einmal hart die Hirnzellen aktivieren oder einfacher: "roche basilea spin-off" googlen. So wie du dich im Internet auskennst, ist das ja kein Problem.

Wenn das ganze zurück ins Mutterhaus geholt würde, dürfte es viel böses Blut in Basel geben.

 

 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'407

BiggrinLolGoodDiablo

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'171

bonobolio hat am 22.12.2015 - 15:37 folgendes geschrieben:

Jupiieeee! Grüne Vorzeichen bei www.basilea.com:-)

Die Rakete steigt, der Trader kichert, hoffentlich gut abgesichert:-)

Basilea (BSLN) wieder dreistellig noch vor dem Jahresende - sagt meine Kristallkugel...

Das war ein Shortsqueeze

Der Titel ist schon wieder in den Miesen

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Paddy24
Bild des Benutzers Paddy24
Offline
Zuletzt online: 03.08.2018
Mitglied seit: 09.11.2015
Kommentare: 28

passiert immer wenn bubilino zu früh jubelt...

shorty12
Bild des Benutzers shorty12
Offline
Zuletzt online: 18.04.2016
Mitglied seit: 27.03.2012
Kommentare: 305

Mein Tipp an euch zwei:

Dr Gschieder gid nah, dr Esel bliibt stah...

Jetzt könnt ihr selber entscheiden wer was sein will. Aber das Forum vollzuspamen mit persönlichen Anfeindungen bringt auch nicht wirklich viel.

War jetzt leider auch off topic, aber über Basilea gibt es zurzeit nicht viel neues zu schreiben. Ausser vielleicht:

1.

den link zur Präsentation vom 10. Dezember: http://www.basilea.com/chameleon/public/dc9e40b7-bafc-52d6-9777-d0915969...

2.

Mal schauen ob sie in der nächsten Woche wirklich die Daten zu BAL101553 liefern wie angekündigt.

 

Frohe Festtage euch allen

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'447

Falls wir tatsächlich den dreistelligen Bereich noch vor Jahresende erreichen wollen, sind diese angekündigten News für nächste Woche ein absolutes Muss. Sollten diese ausbleiben, bleibt's wohl beim heutigen Kursniveau.

Aber für längerfristig Denkende ist das nicht so relevant. Man kann dafür dann noch bis Jahresende Zukäufe tätigen Good

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Seiten