AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 17.560 CHF
  • +2.69% +0.460
  • 23.09.2021 13:18:31
7'201 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
Alperose hat am 11.03.2021 09

Alperose hat am 11.03.2021 09:55 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 09:51 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:46 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 09:40 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:08 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Zum Beispiel so eine wäre nicht schlecht: AMS D-GAP Ad-Hoc: AMS AG gibt bekannt, dass die Aktien der AMS AG mit der Valoren Nummer 24924656, ab dem 01.04.2021 an der Nasdaq gehandelt wird. 

Tönt verlockend Smile oder dass AMS fürs 21 einen Umsatz von 12 Mrd anstrebt und die CS nun das Kursziel auf CHF 100 leicht erhöht Smile

Ja der wäre nicht schlecht. Danach kommt sie an die Nasdaq und Warren Buffett investiert vorbörslich eine Riesensumme und JP-Morgan gibt ein Kursziel von 250 Dollar. Nachdem sie sich aber am ersten Tag verdoppelt, erhöhen diese ihr Kursziel auf 500$. Wink 

Bitte Kirche im Dorf lassen, ich möchte anonym bleiben und nicht ins Buch der 300 reichsten Schweizer kommen SmileSmile

Ist so, aber ein bisschen Träumen tut manchmal gut Wink

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 703
Dominus hat am 11.03.2021 09

Dominus hat am 11.03.2021 09:58 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:55 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 09:51 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:46 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 09:40 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:08 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Zum Beispiel so eine wäre nicht schlecht: AMS D-GAP Ad-Hoc: AMS AG gibt bekannt, dass die Aktien der AMS AG mit der Valoren Nummer 24924656, ab dem 01.04.2021 an der Nasdaq gehandelt wird. 

Tönt verlockend Smile oder dass AMS fürs 21 einen Umsatz von 12 Mrd anstrebt und die CS nun das Kursziel auf CHF 100 leicht erhöht Smile

Ja der wäre nicht schlecht. Danach kommt sie an die Nasdaq und Warren Buffett investiert vorbörslich eine Riesensumme und JP-Morgan gibt ein Kursziel von 250 Dollar. Nachdem sie sich aber am ersten Tag verdoppelt, erhöhen diese ihr Kursziel auf 500$. Wink 

Bitte Kirche im Dorf lassen, ich möchte anonym bleiben und nicht ins Buch der 300 reichsten Schweizer kommen SmileSmile

Ist so, aber ein bisschen Träumen tut manchmal gut Wink

Klar und wir werden bei AMS schon wieder freude haben.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 974
Zitate

@Dominus, @Alperose, wäre es euch bitte möglich, bei einer noch dazu so kurzen Antwort, nicht immer die ganze Forumhistorie zu kopieren? Ich denke für den gemeinsamen Nutzen dieses Forums und der Qualität der Posts, bzw. des Feeds, wäre es für alle von Vorteil, wenn wir nicht Unmengen an kopierten Inhalten sehen müssten. Dieses ständige Zitieren stösst übrigens gegen Regel Nr. 2 des Forums.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
Zitieren

Selbstverständlich, ist wirklich nicht so praktisch das ganze Scrollen. I-m so happy

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 703
vorallem laaabert der

vorallem laaabert der alperöschen nur quark seit tagen....unglaublich. erinnert mich ein wenig an einen andere spezialisten im forum.

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 308
Sine Retep hat am 10.03.2021

Sine Retep hat am 10.03.2021 13:20 geschrieben:

.........................., ich erwarte im Laufe der nächsten 6 Monate sobald der DI-Bereich veräussert ist ein Übernahmeangebot für AMS/OSRAM...jeder grössere Player muss diesen Kauf prüfen denn diese Technologie/Kundenbasis wären bei Normalbedingungen unter 15Mia nicht realisierbar....

Peter wie kommst Du auf 15Mia?  Hast sicher was berechnet - oder ist das Würfelbecher?

-Equi---MK zZ  5Mia.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 703
hans im glück hat am 11.03

hans im glück hat am 11.03.2021 10:30 geschrieben:

vorallem laaabert der alperöschen nur quark seit tagen....unglaublich. erinnert mich ein wenig an einen andere spezialisten im forum.

Übertreibungen werde ich lassen. Aber bleib mal locker, wir alle wollen das AMS steigt, nicht mehr und nicht weniger. Gibst du mir recht? Immerhin stützen sie heute nicht schon wieder ab

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 703
1. bin nich (noch) nicht

1. bin nich (noch) nicht investiert.

2. musst du ja nicht jeden 1% an-, abstieg kommentieren und deine gefühlslage offen legen.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 703
hans im glück hat am 11.03

hans im glück hat am 11.03.2021 11:42 geschrieben:

1. bin nich (noch) nicht investiert.

2. musst du ja nicht jeden 1% an-, abstieg kommentieren und deine gefühlslage offen legen.

AMS ist seit kurzen etwa 20 Prozent runtergegangen. Aber ja kleinzeugs lassen wir draussen. 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
Man muss bedenken, dass die

Man muss bedenken, dass die Firma nicht sehr viel über dem liq Wert gehandelt wird, welcher nun relativ gut bestimmt werden kann, da die Übernahme von Osram in der Bilanz ersichtlich ist. Im Falle eines Marktcrashes, würde die Aktie historisch betrachtet nicht all zu viel verlieren. 

Historisch betrachtet sind Kursrutsche unter den liq Wert im Bereich von 10% spätestens der Bremser. (Quelle Intelligent Investor ungefähr Seite 190-200, Kapitel 8)

Der Grund dafür ist eigentlich relativ simpel. Der liq Erlös ist der Cash Wert, welcher bei einer Auflösung der Unternehmung, also im Extremfall, mindestens freigesetzt werden kann. In solch einem Fall steigen in jedem Fall grosse Investoren ein.

Dies ist fast wie wenn man eine 2 Franken Silber Sammlung von 10 Stück für 19.- kauft, es ergibt keinen Sinn. Der liq Erlös würde ich bei diesem genannten Beispiel mit 20 Franken bewerten, den Marktwert mit 40 Franken, also in jedem Fall ein gutes Geschäft. I-m so happy Das Beispiel ist vielleicht nicht das beste und nur bedingt vergleichbar, aber es veranschaulicht sicherlich was ich damit meine.

Armen87
Bild des Benutzers Armen87
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 01.10.2012
Kommentare: 57
Corona Schnelltests

Weiss jemand von euch wie der Stand der Corona-Schnelltests mit Sonova ist? Habe leider im Internet keine Sinnvollen Infos erhalten. Nur das AMS und Sonova seit Dezember 2020 in Thüringen Produzieren. 

Wenn ich all die Zahlen ansehe, könnte das für AMS auch einen guten "Nebenverdienst" geben (800Mil Deutschland, Österreich 4Mil pro Woche etc.)  

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 974
Armen87 hat am 12.03.2021 08

Armen87 hat am 12.03.2021 08:48 geschrieben:

Weiss jemand von euch wie der Stand der Corona-Schnelltests mit Sonova ist?

Es wurde nichts neues kommuniziert, aber das Unternehmen heisst nicht Sonova (die machen Hörgeräte), sondern Senova. AMS hätte auch dazu ruhig etwas sagen können...die Kommunikation ist einfach das Letzte bei dieser Firma.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 974
Dominus hat am 11.03.2021 13

Dominus hat am 11.03.2021 13:10 geschrieben:

Der Grund dafür ist eigentlich relativ simpel. Der liq Erlös ist der Cash Wert, welcher bei einer Auflösung der Unternehmung, also im Extremfall, mindestens freigesetzt werden kann. In solch einem Fall steigen in jedem Fall grosse Investoren ein.

Die Überlegung scheint zwar auf den ersten Blick logisch, pass jedoch mehr ins Kursbuch als in die Realität. Es gibt genügend Beispiele welche das Gegenteil beweisen. Big Names welche für 10-20 Jahre auf -90% seitwerts gedümpelt haben. Die Marktbewertung ist nicht immer der Grund dafür, dass der Aktienpreis steigt oder sinkt. Institutionelle kaufen Aktien mit Potential denn man bezahhlt die Zukunft, nicht die Gegenwart und schon gar nicht die Vergangenheit. Institutionelle kaufen nur dann, wenn sie den zukünftigen Erfolg auch sehen und messen können. Der Abeverkauf kam nicht ohne Grund; das nennt sich "Differential Disclosure". Eine Aktie welche "billig" aussieht, hat auch meistens einen guten Grund dazu.

Bei AMS ist nun das klassische Beispiel dafür geschehen: Drastischer Abverkauf nach sehr guten Zahlen. Niemand verkauft eine Aktie mit dermassen Volumen, wenn man weiss, dass die Zahlen des Unternehmens gut sind und dessen Zukunft ebenfalls. Kommt mir bitte nicht mit den Leerverkäufern...die wiessen ganau wo, warum und wann einzusteigen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
@Kekkomaschine

@Kekkomaschine

Ein gutes Beispiel ist die A&P Aktie. Die ging 1938 bis auf 36$ runter, aufgrund von Ängsten der Zolle und auch allgemein herschte eine Bärenstimmung. Diese hatte bei diesem Kurs einen Marktwert von 96M $, aber einen liq Wert von 116M $. Dies war der Tiefpunkt dieser Aktie, ein Jahr später wurde sie wieder für 120$ gehandelt und 20 Jahre Später für etwa 750$. 

Bei Übershorteten Unternehmen ist dies auch oft der Fall, ein gutes Beispiel war die Gamestop Aktie, die hatte in der Spitze einen fast 3mal so hohen liq Erlös wie sie an der Börse Wert war, eine tickende Bombe also.

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 439
Dominus hat am 11.03.2021 19

Dominus hat am 11.03.2021 19:10 geschrieben:

Historisch betrachtet sind Kursrutsche unter den liq Wert im Bereich von 10% spätestens der Bremser. (Quelle Intelligent Investor ungefähr Seite 190-200, Kapitel 8)

Und dennoch: 

Cash-Insider: "AMS: Barclays ist für UNDERWEIGHT bis 16 (19) Fr. Sieht im Sensorenhersteller einen Verlierer künftiger Smartphone-Architektur. Streicht die Gewinnschätzunen um bis zu 29 Prozent zusammen."

Wie kann es sein, dass eine Bank das Kursziel weit unter dem Liquidationswert angbit! 

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 439
Dominus hat am 11.03.2021 19

Dominus hat am 11.03.2021 19:10 geschrieben:

Historisch betrachtet sind Kursrutsche unter den liq Wert im Bereich von 10% spätestens der Bremser. (Quelle Intelligent Investor ungefähr Seite 190-200, Kapitel 8)

Und dennoch: 

Cash-Insider: "AMS: Barclays ist für UNDERWEIGHT bis 16 (19) Fr. Sieht im Sensorenhersteller einen Verlierer künftiger Smartphone-Architektur. Streicht die Gewinnschätzunen um bis zu 29 Prozent zusammen."

Wie kann es sein, dass eine Bank das Kursziel weit unter dem Liquidationswert angbit! 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
Der Liquidationswert ist

Der Liquidationswert ist sicherlich schon tiefer als 16.-, aber nicht sehr viel. Aber das wäre schon Urkomisch wenn die unter den liq Wert fallen würde, da das Unternehmen ja sehr Profitabel ist. Ich kann mir den Kurs nicht erklären und vor einem Jahr konnte ich ihn mir noch viel weniger erklären. Deshalb habe ich die Aktie auch gekauft. Selbst im Extremfall, wenn Apple wegfallen würde, wäre sie immer noch viel mehr wert.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 974
Dominus hat am 12.03.2021 09

Dominus hat am 12.03.2021 09:21 geschrieben:

@Kekkomaschine

Ein gutes Beispiel ist die A&P Aktie.

Ich sehe du kaust gerade den alten Schinken durch...*biggrin* The Intelligent Investor ist sicher ein interessantes Buch...

Schau dir mal Aktien wie Cisco, Crocs, General Motor, General Electric, Xerox, AT&T, Kodak, usw. an...ach ja, dann gab es auch die "Unsterblichen" wie AIG, Lehman Brothers oder noch Enron oder Wordlcom.

Was ich damit meine, ist: eine Aktie kann duchaus so weit fallen bis sie Null Wert ist. Liquidationswert hin oder her. Die Bewertung eines Unternehmens ist nur ein Teil des ganzen. AMS fällt wegen einem bestimmten Grund. Ob der Retail-Anleger nun diesen Grund sieht, anerkennt oder nicht, macht keinen Unterschied. Der Kurs wird von denen bewegt, die den Grund kennen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
@Kekkomaschine

@Kekkomaschine

Aber nach deiner Logik hätten ja Personen wie Warren Buffett kein Geld machen können mit unterbewerteten Unternehmen, verstehe ich das richtig? Smile

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 10.09.2021
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 698
TeAMS gegen ams...

Börse ist doch simpel... in 3 Monaten wissen wir mehr. Eine Barclays hat Interessen. Diese Interessen können sie mit Kurszielen beeinflussen. Wenn Barclays selbst als Leerverkäufer in Erscheinung tritt... wird nun ihr Kursziel helfen wieder günstig zu schliessen. Man verwaltet als Barclays wohl noch Fonds... daher wird man wohl den Anteil an ams dort reduzieren und die Aktien gleich selber kaufen. 

Ein Leerverkäufer kann vorgängig sich gross in Put-Optionen einkaufen... die Aktie beeinflussen (noch über Bezahlfirmen geschickt negative/erfundene News platzieren wie Insiderhandel oder Design-Outs...), danach wenn die Aktie doll runter ist und man mit den Puts ordentlich Geld verdient hat, investiert man dieses in Call Optionen und kauf kräftig Aktien zurück. Die Aktien steigen, vielleicht gewinnt oder verliert man mit den Käufen/Rückkäufen der Aktien etwas...egal, das grosse Geld hat man mit der Vola und entsprechend den Puts und den Call's gemacht... Daher ja, ich sehe nach wie vor die Mutter des Übels bei den Leerverkäufern (Banken). Bestest Bsp. war auch JP Morgan, welche vor paar Jahren kurz vor den ams Zahlen damals das Kursziel mit glaub ich CHF 150.00 gesetzt haben und ein paar Wochen später waren es bald CHF 20.00... es gibt eben Banken und Banken... Kursziele der Vontobel, ZKB usw. sind mir wesentlich symphatischer als von Grossbanken.

Das ist Börse und gehört halt dazu. Selber schuld wenn man mit Optionen mitmacht... einfach die Aktie kaufen, Geduld haben und auf die kommenden Q-Zahlen warten. Wenn's dort keine Überraschungen gibt, werdet ihr sehen dass ich mit meinen Aussagen recht behalten habe. 

Das Management selbst sah sich in einem internen Papier in 5 Jahren mit einem Umsatz von 10Mrd.... Mhhhmmm, da müsste doch Umsatz dazukommen und nicht wegfallen! Smile

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 974
Dominus hat am 12.03.2021 09

Dominus hat am 12.03.2021 09:46 geschrieben:

@Kekkomaschine

Aber nach deiner Logik hätten ja Personen wie Warren Buffett kein Geld machen können mit unterbewerteten Unternehmen, verstehe ich das richtig? Smile

WB investiert nicht NUR nach dem Liquidationswert. Wenn diese Methode so erfolgreich und zuverlässig wäre, würde man sie ja auch viel mehr berücksichtigen. Wenn man ein Netzwerk wie WB besitzt, dann kann man auf die Firmenbewertung gerne hier und da pfeifen. Wenn du so einen langen Zeithorizont wie WB hast, dann vergiss die Aktie jetzt, und schaue ein mal pro Jahr den Kurs an.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
@Kekkomaschine

@Kekkomaschine

Ich investiere auch nicht nur nach liq Wert, habe ihn ja bis vor kurzem auch nicht erwähnt. Für mich stellt er einfach eine gewisse Sicherheit für den Boden des Kurses eines profitablen Unternehmens dar. Eine Tesla Aktie beispielsweise kann im Ernstfall viel weiterfallen, als jetzt AMS. Meinen Horizont messe ich nicht in Jahren, ich verkaufe die Aktie, wenn sie mir zu teuer erscheint. 

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 147
Damoklesschwert Apple

Solange hier keine Fakten auf dem Tisch sind und die 'Unsicherheit' im Zusammenhang mit Apple über AMS schwebt (was aufgrund vertraglicher Abmachungen wohl nie der Fall sein wird), sehe ich inzwischen eher einen Kurs im Range 10-20 anstatt 20-30. Zudem haben wir die hohe Verschuldung und falls die Zinsen wider erwarten anziehen, werden genau Firmen wie AMS massiv Federn lassen. Ich habe keine Geduld mehr mit AMS, zu oft enttäuscht, auf dem falschen Fuss erwischt, eine katastrophale Kommunikation und das Gefühl, als Aktionär nicht wirklich 'ernst genommen zu werden'. Zudem sind die Opporunitätskosten viel zu hoch - da gibts momentan definitiv bessere Alternativen. 

Die Unruhe in der Sensoren-Lieferkette des iPhone-Giganten Apple nehmen zu, schrieb Analyst Andrew Gardiner in einer am Freitag vorliegenden Studie. Eine Veränderung dürfte kommen, 2021 noch in mildem Umfang und 2022 dann bedeutend. Für AMS seien die damit verbundenen Risiken besonders groß. STMicroelectronics sei besser positioniert.

 

 

 

 

 

 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
Ich bleibe sicher weiter

Ich bleibe sicher weiter Investiert. Die Verschuldung empfinde ich nicht so schlimm wie es immer dargestellt wird. Die Liquidität ersten Grades ist höher als 50%, also vollkommen normal. Die Eigenkapitalquote ist für mich zwar am unteren Rande, aber auch nicht überdurchschnittlich schlecht. Die Schulden für die Osram Übernahme beruhen grösstenteils nicht auf normalen Bankkrediten, sondern sind mit Schuldverschreibungen durchgeführt worden, bei denen der Zinssatz nicht vom Leitzins abhängig ist.

Abgesehen von der Bewertung, welche ja wirklich schon verdammt tief ist, sind eine Bestellkürzung seitens Apple, bei der man nicht mal genau weiss ob sie sowieso auf eine vergrösserte Bestellung gemacht wurde, vollkommen übertrieben. Eine Bestellkürzung von 15%, welche genannt wurde, würde bei einem Apple Umsatz Anteil von (jetzt mit Osram) von vielleicht 1.5-2.5% verursachen. Meiner Meinung nach war dies bei AMS am 09.02.2021 sowieso bereits bekannt. Bei einer so anfälligen Aktie wie AMS in Kombination mit tieferen Kurszielen, ist jedoch ein Kursrutsch (jedoch nicht in dieser Grösse) naheliegend und wird wohl von vielen zu deren Vorteil genutzt.

Wenn ich wetten müsste, würde ich immer noch sagen, dass der Kurs zwischen 18-19 irgendwann mal dreht. Datummässig würde ich ab dem 19.03 tippen, da an diesem Tag die Optionsverfälle sind. 

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 10.09.2021
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 698
@Mr. Stock Exchange...

Schau mal was Barclays am 16.4.2020 gemacht hat: Kursziel von CHF 34.00 auf CHF 10.00 gesenkt... der Kurs von ams lag damals bereits auf CHF 10.00, ging dann 6 Monate später auf CHF 24.00... Bericht von Andrew Gardiner, sogenannter Experte. Smile

https://www.nau.ch/news/wirtschaft/barclays-senkt-ihr-kursziel-fur-ams-v...

 

Ich glaube fest daran was ich in meinem letzten Post geschrieben habe... und Barclays spielt hier glaub ich ein böses Spiel. Spielereien lassen sich gerade bei Aktien in welchem das Management nicht gross kommentieren darf/kann/will am besten ausleben. In 3 Monaten wissen wir, wieviel dieses Mal (einmal mehr...) an den Gerüchten dran lag. Ich vermute heisse Luft. Wenn ich recht behalte, ist aktuell der schlechteste Zeitpunkt zu verkaufen, weil im 6 Monatschart wir gerade um CHF 18.50 der Kurs dreimal gedreht hat. Und nicht nur ein bisschen... da gibt es dann plötzlich mit ams am meisten zu verdienen. 

Am besten Bescheid weiss ams selbst... 4% mehr Umsatz im Q1 2021 gegenüber Q1 2020. Internes Papier mit 10Mrd. Umsatz innerhalb 5 Jahren... wenn dann im Q1 ein toller Ausblick auf's Q2 kommt, gibt es nicht viele bessere Opportunitäten. 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 22.09.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 262
Ja genau das hatte ich auch

Ja genau das hatte ich auch noch im Kopf mit den 10 Milliarden und den 20-25% Ebitmarge. Stellt euch mal vor im 2025, die Aktie würde 20.- kosten und über 2 Milliarden Ebit erzielen. Das KGV wäre dann bei 2^^ (lachflash). Und das sehe ich genau so, das Unternehmen selber kann es immer am besten einschätzen und in der Vergangenheit hat es sich immer gut eingeschätzt und sogar übertroffen. Also ich weiss ja auch nicht. Im Endeffekt kommt es immer auf die Zahlen an, die Exzesse bei den Ami Techs werden ja auch mit den future Cashs begründet, welche zum Teil wirklich hirnrissig sind.^^

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 355
Gesundheit

Jetzt könnten uns definitiv ekelhafte Wochen bevorstehen. Wenn in Amerika die Börse hustet, werden wir hier Fieberschübe erleben. Ich wünsche allen Geduld bei der Genesung.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 23.09.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 308
Kekkomachine hat am 12.03

Kekkomachine hat am 12.03.2021 09:46 geschrieben:

Die Bewertung eines Unternehmens ist nur ein Teil des ganzen. AMS fällt wegen einem bestimmten Grund. Ob der Retail-Anleger nun diesen Grund sieht, anerkennt oder nicht, macht keinen Unterschied. Der Kurs wird von denen bewegt, die den Grund kennen.

Der letzte Satz ist für uns Unterinformierte leider traurige Realität.

Wir kleinen Mikroben brauchen darum gutes RM.

 

Ich habe ein halbes Stück Torte noch genug früh auf den Teller zurückgelegt. Die 17.xx werden, wenn nicht heute nächste Woche Realität.

 

Der 4. Mai ist halt noch weit weg. Ostern, Auffahrt, 1.Mai und etwa 40 Börsentage.

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 02.09.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 76
ams quo vadis

Für viele ist die Situation zermübend, aber lasst euch nicht die Laune verderben, die CHF 18.00 sind nun real. Und dass jetzt schön im Abstand von 2-3 Tagen jeder Analyst einen tieferen Kurs für AMS ansagt, hat schon fast System. Die Aussage ist wiederholend, aber AMS wird sich problemlos wieder in den Bereich von CHF 30.– bewegen. Für die nächste Zeit ist allerdings schon klar dass die Märkte einfach überhitzt sind, und wenn die Amis ihren Bürgern noch Bar-Hilfen verteillt, werden diese nicht weniger in den Haushalt, denn mehr an die Börse fliessen. Es wird wohl bald eine Abkühlung kommen müssen, das wird auch AMS weiter in die Tiefe ziehen, aber nachhaltig wird das nicht passieren. Die Aktie lebt, täglich werden mehr als 1 Mio. Aktien gehandelt, und das ist gut so. Höhere Risiken kann grösseren Erfolg bedeuten, Gier wird nur grössere Risiken bringen, und das Thema Apple ist schon ausgelutscht, ..das iPhone im spetziellen wird früher od. später unbedeutender, für uns wie für AMS...

renorulez
Bild des Benutzers renorulez
Offline
Zuletzt online: 01.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 36
Vergleich ams und stm

Beide Aktien im Gleichschritt.

 

Seiten