Newron

Newron Pharma N 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 2.110 CHF
  • +0.48% +0.010
  • 14.05.2021 17:30:58
51'682 posts / 0 new
Letzter Beitrag
stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

Kapitalist hat am 29.12.2015 - 19:55 folgendes geschrieben:

Monetas hat am 29.12.2015 - 19:01 folgendes geschrieben:

Danke für die Info Kapitalist, ich weiss um welche Dokumente es sich handelt. Und dass es statistisch signifikant geringere Wahrscheinlichkeit für eine Zulassung gibt kannst du nun mal nicht wegdiskutieren. Das ist eine reale Tatsache (Michael et al. Nature Biotechnology, 2014)

 

Beim Iclaprim von Arpida und dem Ceftobiprol von Basilea, die beide von der FDA keine Zulassung erhielten, handelte es sich in beiden Fällen um Antibiotkas bei denen die FDA jeweils eine 2. Studie betrefffend Wirksamkeit verlangte. Das ist jetzt zu einem Parkinsonmedikament überhaupt keine Vergleichsbasis. Von mir aus gesehen besteht mindestens eine 90%-Chance dass das Medikament zugelassen wird. Und dass Xadago besser ist als bereits zugelassene Parkinsonmedikamente, wurde auch nicht widerlegt, es bestehen zur Zeit einfach keine Vergleichsstudien welche die bessere  Wirksamkeit belegen. Je nach dem wie viele Patienten auf Xadago umgestiegen sind und mit diesem Medikament zufriedener sind, je eher kann man annehmen dass Xadago besser ist als die anderen Medikamente.

Im Jahresbericht 2015 sollte man an Hand der Lizenzabgaben die an Newron flossen, abschätzen können wie das Medikament auf dem Markt ankommt. Am 1. März 2016 publiziert Newron den Jahresbericht 2015, dann kann man erstmals abschätzen wie Xadago am Markt ankommt.

 

Danke Kapi. Wenigstens einer der Ahnung hat.

Beste Grüsse Stratos!

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 387

Zum Glück interessiert die Statistik deine Meinung nach Wahrscheinlichkeit nicht, und die FDA interessiert sich zum Glück nicht nach Lizenzzahlungen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Monetas hat am 29.12.2015 - 20:29 folgendes geschrieben:

Zum Glück interessiert die Statistik deine Meinung nach Wahrscheinlichkeit nicht, und die FDA interessiert sich zum Glück nicht nach Lizenzzahlungen.

Das wirkliche Glück besteht darin, dass Deine Meinung für den Entscheid der FDA keine Rolle spielt. Aber hoffentlich ist die FDA daran interessiert, dass Parkinsonpatienten ein besseres Medikament erhalten als zur Zeit auf dem Markt angeboten wird und deshalb aus diesen Gründen die Zulassung von Xadago gutheissen.

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

samy
Bild des Benutzers samy
Offline
Zuletzt online: 14.06.2016
Mitglied seit: 06.01.2010
Kommentare: 674

Gewisse User sollten sich mal klar werden dass Zambon gar nichts kommunzieren muss,sondern darf.Zambon hat keineVerpflichtungen gegenüber irgendwelchen Aktionären

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

samy hat am 30.12.2015 - 08:59 folgendes geschrieben:

Gewisse User sollten sich mal klar werden dass Zambon gar nichts kommunzieren muss,sondern darf.Zambon hat keineVerpflichtungen gegenüber irgendwelchen Aktionären

Falls Zambon an einer Übernahme von Newron interessiert ist, was sehr wahrscheinlich ist, weshalb sollten sie dann den Kurs von Newron durch positive Informationen hochjagen? Wenn der Kurs von Newron um 10.- steigt kostet eine Übernahme 140 bis 200 Millionen mehr, da wären die ja schön blöd den Kurs hochzujagen!

Aber die Umsatzzahlen von Xadago werden sie jetzt per Ende 2015 offenlegen müssen wegen der Lizenzabgaben an Newron.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

Kapitalist hat am 30.12.2015 - 09:55 folgendes geschrieben:

samy hat am 30.12.2015 - 08:59 folgendes geschrieben:

Gewisse User sollten sich mal klar werden dass Zambon gar nichts kommunzieren muss,sondern darf.Zambon hat keineVerpflichtungen gegenüber irgendwelchen Aktionären

Falls Zambon an einer Übernahme von Newron interessiert ist, was sehr wahrscheinlich ist, weshalb sollten sie dann den Kurs von Newron durch positive Informationen hochjagen? Wenn der Kurs von Newron um 10.- steigt kostet eine Übernahme 140 bis 200 Millionen mehr, da wären die ja schön blöd den Kurs hochzujagen!

Aber die Umsatzzahlen von Xadago werden sie jetzt per Ende 2015 offenlegen müssen wegen der Lizenzabgaben an Newron.

 

Eine Übernahme würde jedoch nur Sinn machen vor FDA Entscheid. Denn danach ist der Kurs massiv höher als jetzt. Würde bedeuten falls Zambon eine Übernahme anstrebt, wofür es viele Hinweise gibt, müsste die Offerte bis Ende Januar kommen...29.03.16 -55 Tage

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

stratos hat am 30.12.2015 - 10:07 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 30.12.2015 - 09:55 folgendes geschrieben:

samy hat am 30.12.2015 - 08:59 folgendes geschrieben:

Gewisse User sollten sich mal klar werden dass Zambon gar nichts kommunzieren muss,sondern darf.Zambon hat keineVerpflichtungen gegenüber irgendwelchen Aktionären

Falls Zambon an einer Übernahme von Newron interessiert ist, was sehr wahrscheinlich ist, weshalb sollten sie dann den Kurs von Newron durch positive Informationen hochjagen? Wenn der Kurs von Newron um 10.- steigt kostet eine Übernahme 140 bis 200 Millionen mehr, da wären die ja schön blöd den Kurs hochzujagen!

Aber die Umsatzzahlen von Xadago werden sie jetzt per Ende 2015 offenlegen müssen wegen der Lizenzabgaben an Newron.

 

Eine Übernahme würde jedoch nur Sinn machen vor FDA Entscheid. Denn danach ist der Kurs massiv höher als jetzt. Würde bedeuten falls Zambon eine Übernahme anstrebt, wofür es viele Hinweise gibt, müsste die Offerte bis Ende Januar kommen...29.03.16 -55 Tage

Wenn ich mich recht erinnere hat Zambon in den letzten Jahren jeweils einen Jahresumsatz in der Grössenordnung von rund 500 Millionen gemacht, da ist die Übernahme einer anderen Firma in der Grössenordnung von 500 Millionen ein grosser Brocken den man finanzieren können muss. Die Banken werden einem das Geld vermutlich nicht einfach nachwerfen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

Kapitalist hat am 30.12.2015 - 10:31 folgendes geschrieben:

stratos hat am 30.12.2015 - 10:07 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 30.12.2015 - 09:55 folgendes geschrieben:

samy hat am 30.12.2015 - 08:59 folgendes geschrieben:

Gewisse User sollten sich mal klar werden dass Zambon gar nichts kommunzieren muss,sondern darf.Zambon hat keineVerpflichtungen gegenüber irgendwelchen Aktionären

Falls Zambon an einer Übernahme von Newron interessiert ist, was sehr wahrscheinlich ist, weshalb sollten sie dann den Kurs von Newron durch positive Informationen hochjagen? Wenn der Kurs von Newron um 10.- steigt kostet eine Übernahme 140 bis 200 Millionen mehr, da wären die ja schön blöd den Kurs hochzujagen!

Aber die Umsatzzahlen von Xadago werden sie jetzt per Ende 2015 offenlegen müssen wegen der Lizenzabgaben an Newron.

 

Eine Übernahme würde jedoch nur Sinn machen vor FDA Entscheid. Denn danach ist der Kurs massiv höher als jetzt. Würde bedeuten falls Zambon eine Übernahme anstrebt, wofür es viele Hinweise gibt, müsste die Offerte bis Ende Januar kommen...29.03.16 -55 Tage

Wenn ich mich recht erinnere hat Zambon in den letzten Jahren jeweils einen Jahresumsatz in der Grössenordnung von rund 500 Millionen gemacht, da ist die Übernahme einer anderen Firma in der Grössenordnung von 500 Millionen ein grosser Brocken den man finanzieren können muss. Die Banken werden einem das Geld vermutlich nicht einfach nachwerfen.

 

Soweit so gut. Aber schlussendlich ist es auch Umsatz der Zambon in dieser Zeit durch diese "möglicherweise herbeigeführten" Verzögerungen verloren geht. Wenn man das ganze im Verhältnis anschaut...Nach FDA ist der Aktienkurs von Nwrn um einiges höher zudem muss dann der Lizenznehmer zwangsläufig bekanntgegeben werden was sicher den Kurs zusätzlich beflügeln wird. Somit bleibt m.E. noch ein ganz kurzer Zeithorizont für Zambon's Offerte...ansonsten würde das ganze für mich keinen Sinn machen.

Zum möglichen Preis. Nwrn verfolgt ganz klar die 60CHF. Gemäss meinen Quellen ist das quasi das "interne Kursziel" Ich denke jedoch Zambon würde nicht ganz so tief in die Tasche greifen....

Bald wissen wir mehr. Wie gesagt für mich ganz klar. Falls etwas daran sein sollte dann muss Zambon spätestnes bis Ende Januar die Katze aus dem Sack lassen. Dies würde auch den aktuellen Kurs rechtfertigen. Wobei jedoch auch die Kurspflege von Nwrn selbst ein Grund sein könnte.

Ich kann das ganze auch nicht genau abschätzen um ehrlich zu sein. Hinter die Kullissen von Zambon sehe ich nicht. Aber möglich ist so ein Szenario allemal.

Stratos

Yetichris
Bild des Benutzers Yetichris
Offline
Zuletzt online: 19.12.2018
Mitglied seit: 23.07.2015
Kommentare: 135
Newron

Vielleicht bin ich zu blöde, dass zu kapieren: aber, wieso sollte zambon interessiert sein, newron zu übernehmen. Um die paar millionen meilensteinzahlung zu sparen? Viel mehr bekommt ja newron eh nicht vom umsatz mit xadago. Dazu noch ein tiefer zweistelliger betrag vom umsatz. Xadago hat ein umsatzpotenzial von 600 millionen. Im BESTEN fall. Bei 15% wären das 90millionen, was IM BESTEN fall, nicht mal die marktkapitalisierung rechtfertigen würde. In amerika noch nicht mal zugelassen. Klar, fantasien mit sarizotan sind angebracht, das medikament hat aber eigentlich noch nichts erreicht, ausser dass es verträglich ist. Und erste positive reaktionen gibts wohl bei jedem medikament, dass in p3 geht. der blockbuster nw3509 ist noch viel weniger weit. 

Wieso sollte zambon newron wollen? Ich raffs echt nicht...

 

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Naja wie auch immer, aber fassen wir Fakten zusammen:

Letzter Börsentag im 2015 - und wie angenommen auch heute keine News, obwohl die uns seit Monaten versprochen wurden

Ein Kursverlauf, der seit März eine einzige Enttäuschung ist und Galaxien vom Jahreshöchstkurs weg ist

Eine Informationspolitik, die von Newron schwach und von Zambon inexistent ist (eine Frechheit auch wenn die keine Verpflichtungen gegenüber Newron-Aktionären haben)

Xadago-Einführung bis jetzt nur in Deutschland --> Worauf die wohl warten in den restlichen EU-Ländern? Ob die wohl schon wissen, dass ihnen auch Kohle durch die Lappen geht?

Ein Zusatznutzen, den Zambon leider nicht nachweisen konnte (ok, heisst nicht, dass es nicht hilft, aber trotzdem...)

Also für mich persönlich war das Newron Jahr 2015 eine reine Enttäuschung, eigentlich kann es ja im 2016 fast nur besser kommen... Pardon

So und nun fleissig Daumen nach unten nach diesem negativen Kommentar und trotzdem allen einen guten Rutsch und auf ein erfolgreicheres 2016!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Yetichris hat am 30.12.2015 - 11:39 folgendes geschrieben:

Vielleicht bin ich zu blöde, dass zu kapieren: aber, wieso sollte zambon interessiert sein, newron zu übernehmen. Um die paar millionen meilensteinzahlung zu sparen? Viel mehr bekommt ja newron eh nicht vom umsatz mit xadago. Dazu noch ein tiefer zweistelliger betrag vom umsatz. Xadago hat ein umsatzpotenzial von 600 millionen. Im BESTEN fall. Bei 15% wären das 90millionen, was IM BESTEN fall, nicht mal die marktkapitalisierung rechtfertigen würde. In amerika noch nicht mal zugelassen. Klar, fantasien mit sarizotan sind angebracht, das medikament hat aber eigentlich noch nichts erreicht, ausser dass es verträglich ist. Und erste positive reaktionen gibts wohl bei jedem medikament, dass in p3 geht. der blockbuster nw3509 ist noch viel weniger weit. 

Wieso sollte zambon newron wollen? Ich raffs echt nicht...

 

Das Umsatzpotential von 600 Millionen betrifft aber ein Jahr und das Patent läuft noch bis 2029. Das wären dann eben 13 mal 90 Millionen, das würde rund 1,2 Milliarden ergeben die Zambon während der gesamten Patentlaufzeit an Newron zahlen müsste! Und dann kommt eben noch die Pipeline dazu. Lohnt es sich da wirklich nicht rund 500 Millionen für eine Übernahme aufzuwerfen?

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612
Übernahme ist wahrscheinlich !

Newron würde ganau zu Zambon passen um die Pipeline zu vergrössern ; siehe Text unten --> ZNS Bereich
Zambon will in den Markt für seltene Krankheiten vordringen. Zambon hat z.B auch die Firma Profile Pharma aus diesem Bereich übernommen für 133 Mio.

Diesen Text findet man unter Zambon/Pipeline

Pipeline

Der Entwicklungsplan des Unternehmens Zambon wird derzeit umgesetzt, dabei liegt der Fokus auf den strategischen Treibern Zentralnervensystem und Atemwegserkrankungen. Die positive Empfehlung des europäischen Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) zur Zulassung von Safinamid für die Behandlung der Parkinson-Krankheit stellt für Zambon einen entscheidenden Schritt im Therapiebereich Zentralnervensystem dar.

Die Übernahme von Profile Pharma Ltd. markiert den Eintritt des Unternehmens Zambon in den Bereich seltene Krankheiten, insbesondere der Mukoviszidose. Das Engagement von Zambon in diesem Bereich wird durch die Unterzeichnung von Forschungsabkommen mit Universitäten und Exzellenzzentren verdeutlicht, die neue Projekte für die Produkt-Pipeline mit sich bringen werden.

cashspotter
Bild des Benutzers cashspotter
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 13.11.2015
Kommentare: 516
Kursentwicklung 2015

Auch heute wieder ein einziges Trauerspiel beim Kursverlauf....

Noch eine Frage:

Ist Zambon nicht verpflichtet den Lizenznehmer in den USA zumindest an Newron selbst mit zu teilen, sollte dieser bekannt sein?

Ich denke Newron würde dies ja dann sicher an uns Aktionäre kommunizieren.

 

 

 

axxy
Bild des Benutzers axxy
Offline
Zuletzt online: 09.05.2020
Mitglied seit: 06.12.2013
Kommentare: 102

Nach langer Zeit melde ich mich wieder einmal...   Meine Einschätzung zu Newron von April 2015 bis Ende Jahr

 

Pros:

Newron konnte wiederum neue Investoren gewinnen und das Aktienkapital markant erhöhen   

Newron hat die News veröffentlicht, die es zu berichten gab (Kapitalerhöhungen, News hinsichtlich der Produktepipline)

Verschiedene Newspaper/-portale (z.B. Finanz u. Wirtschaft) haben positiv über Newron geschrieben (der CEO hat sich m.E. gut präsentiert)    

 

Cons:

Die Faktenlage zu Xadago ist ungenügend. Wir Aktionäre sind hinsichtlich der Wirksamkeit, Verträglichkeit und Nebenwirkungen seit der Einführung im Ungewissen.

Im Frühjahr wurden einige Länder in der EU genannt, in denen Xadago im 2015 eingeführt werden soll. Bis jetzt aber wird das Medi nur in Deutschland verkauft.

Kapitalerhöhung im Nov 2015: Es wurden über 200'000 neue Aktien platziert. Der Bezugspreis von 25.60 CHF je Stück war enttäuschend. Offenbar konnte kein höherer Preis erzielt werden.  

 

Konklusion:

Das Management hat uns Aktionäre im Frühjahr auf eine gute Aktienperformance im 2015 eingestimmt. Wie wir alle wissen, ist der Kursverlauf eine grosse Enttäuschung. Wir Aktionäre lassen uns zu sehr von den guten Worten und dem tollen Ausblick blenden.

Aufgrund der Faktenlage kann ich mir nicht vorstellen, welches Unternehmen Newron für rund 500 Mio und mehr übernehmen sollte… 

 

Alcedo atthis
Bild des Benutzers Alcedo atthis
Offline
Zuletzt online: 16.03.2021
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 211

Ich habe heute den kleinen Anstieg benutzt um einen schönen Teil meiner Newron in Basilea umzuschichten. Das ist ja wirklich ein verdammtes Trauerspiel wie cashspott oben richtig geschrieben hat. Jetzt bin ich mit einer kleinen Position noch dabei. Kommt der Titel mal auf Touren kann es mir recht sein. Beobachten werde ich Newron weiterhin, aber nicht sehr eng. Was ich vom Newron CEO halte schreibe ich besser nicht.

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 14.12.2020
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

Naja man kann es dann auch übertreiben mit den Emotionen. Samy gib uns doch mal einen Einblick wie Deine Sicht der Dinge momentan ist. Würde mich interessieren was Du dazu meinst. Wer aus den Emotionen raus schmeisst wird es noch bereuen. Das sind doch Kaufkurse mein Freund und keine Verkaufskurse! Ich habe noch eine Order von 2k Stk. plaziert. Oder wie war das nochmal mit dem Spruch von Warren Buffet? *Lach
Bez. BSLN sicher keine schlechte Wahl jedoch schreiben die ja auch Verluste momentan!

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 13.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'424

International Stem Cell Corp. (ISCO) Edges Ever Closer to First Real Therapeutic Solution for Halting & Even Reversing Parkinson's

 

Auszug:

However, while the sale of extant therapeutics will continue to be dominated by mere dopamine agonists and an increasing use of MAO-B inhibitors (historically used to treat depression), such treatments are palliative at best, and sales will be substantially impacted by the rapid proliferation of generics. Even the newer agents coming down the industry's pipeline through to 2020, such as a reformulated levodopa from Impax Laboratories (NASDAQ: IPXL) and GlaxoSmithKline (NYSE: GSK), or the MAO-B inhibitor safinamide being developed by Merck (NYSE: MRK), Newron (OTC: NWPHF) and EMD Serono, will be forced to compete with generics.

http://www.investorideas.com/news/2015/biotech/12291.asp

 

Schenkt man diesem Artikel Glauben, ist Xadago nicht ganz so konkurrenzlos unterwegs wie man gerne denken möchte Sad

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Tengri Lethos hat am 30.12.2015 - 13:56 folgendes geschrieben:

International Stem Cell Corp. (ISCO) Edges Ever Closer to First Real Therapeutic Solution for Halting & Even Reversing Parkinson's

 

Auszug:

However, while the sale of extant therapeutics will continue to be dominated by mere dopamine agonists and an increasing use of MAO-B inhibitors (historically used to treat depression), such treatments are palliative at best, and sales will be substantially impacted by the rapid proliferation of generics. Even the newer agents coming down the industry's pipeline through to 2020, such as a reformulated levodopa from Impax Laboratories (NASDAQ: IPXL) and GlaxoSmithKline (NYSE: GSK), or the MAO-B inhibitor safinamide being developed by Merck (NYSE: MRK), Newron (OTC: NWPHF) and EMD Serono, will be forced to compete with generics.

http://www.investorideas.com/news/2015/biotech/12291.asp

 

Schenkt man diesem Artikel Glauben, ist Xadago nicht ganz so konkurrenzlos unterwegs wie man gerne denken möchte Sad

Wenn der Artikel stimmt dann wäre halt Merck der Lizenznehmer in den USA, das wäre eigentlich logisch da die ja die klinischen Versuche durchgeführt haben.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 12.05.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 500

Kapitalist hat am 30.12.2015 - 14:26 folgendes geschrieben:

Tengri Lethos hat am 30.12.2015 - 13:56 folgendes geschrieben:

International Stem Cell Corp. (ISCO) Edges Ever Closer to First Real Therapeutic Solution for Halting & Even Reversing Parkinson's

 

Auszug:

However, while the sale of extant therapeutics will continue to be dominated by mere dopamine agonists and an increasing use of MAO-B inhibitors (historically used to treat depression), such treatments are palliative at best, and sales will be substantially impacted by the rapid proliferation of generics. Even the newer agents coming down the industry's pipeline through to 2020, such as a reformulated levodopa from Impax Laboratories (NASDAQ: IPXL) and GlaxoSmithKline (NYSE: GSK), or the MAO-B inhibitor safinamide being developed by Merck (NYSE: MRK), Newron (OTC: NWPHF) and EMD Serono, will be forced to compete with generics.

http://www.investorideas.com/news/2015/biotech/12291.asp

 

Schenkt man diesem Artikel Glauben, ist Xadago nicht ganz so konkurrenzlos unterwegs wie man gerne denken möchte Sad

Wenn der Artikel stimmt dann wäre halt Merck der Lizenznehmer in den USA, das wäre eigentlich logisch da die ja die klinischen Versuche durchgeführt haben.

 

Ich denke das hast du falsch verstanden Kapi. Es sind einfach alle Firmen aufgelistet die für die klinischen Studien für Safinamide verantwortlich waren von Serono über Merck (durch Fusion) zurück an Newron (Neuausrichrung Merck). Du schreibst ja schon genug lang in diesem Thread. Gehe also davon aus das du die Geschichte des Medikament kennst.

@Tengri. Das Problem dürfte sein, dass Azilect (einziger Konkurrent zu Xadago am Markt) im 2017 Marktexklusivität verliert und daher in Bälde Generikas auf dem Markt auftauchen werden. Das wollte der Autor wohl sagen mit diesem Abschnitt.

AktienInvestor
Bild des Benutzers AktienInvestor
Offline
Zuletzt online: 27.11.2018
Mitglied seit: 16.02.2015
Kommentare: 60

stratos hat am 30.12.2015 - 13:25 folgendes geschrieben:

Naja man kann es dann auch übertreiben mit den Emotionen. Samy gib uns doch mal einen Einblick wie Deine Sicht der Dinge momentan ist. Würde mich interessieren was Du dazu meinst. Wer aus den Emotionen raus schmeisst wird es noch bereuen. Das sind doch Kaufkurse mein Freund und keine Verkaufskurse! Ich habe noch eine Order von 2k Stk. plaziert. Oder wie war das nochmal mit dem Spruch von Warren Buffet?

Naja, grosse Ankündigung... Order aber rasch wieder gelöscht...

Der 2K Order (bei 25.30) war nur einige Minuten sichtbar, als Aufträge bei 25.65-25.85 gehandelt wurden und zwei grössere Aufträge bei 25.55/25.50 ("Absicherung") platziert waren. Hätte mich ehrlich gesagt auch erstaunt, denn gemäss deinen Informationen handelst du kleinere Aufträge.

 

 

Lee Vining
Bild des Benutzers Lee Vining
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 04.08.2014
Kommentare: 109
@AktienInv

________$$$$
_______$$__$
_______$___$$
_______$___$$
_______$$___$$
________$____$$
________$$____$$$
_________$$_____$$
_________$$______$$
__________$_______$$
____$$$$$$$________$$
__$$$_______________$$$$$$
_$$____$$$$____________$$$
_$___$$$__$$$____________$$
_$$________$$$____________$
__$$____$$$$$$____________$
__$$$$$$$____$$___________$
__$$_______$$$$___________$
___$$$$$$$$$__$$_________$$
____$________$$$$_____$$$$
____$$____$$$$$$____$$$$$$
_____$$$$$$____$$__$$
_______$_____$$$_$$$
________$$$$$$$$$$

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

"Monetas hat am 30.12.2015 - 17:09 folgendes geschrieben:Even the newer agents coming down the industry's pipeline through to 2020, such as a reformulated levodopa from Impax Laboratories (NASDAQ: IPXL) and GlaxoSmithKline (NYSE: GSK), or the MAO-B inhibitor safinamide being developed by Merck (NYSE: MRK), Newron (OTC: NWPHF) and EMD Serono, will be forced to compete with generics.Konkret heisst das, dass noch günstigere Alternativen für Safinamide auf den Markt kommen. Und eine bessere Wirksamkeit von Safinamide wurde ebenfalls nicht bestätigt..."

 

Es hat wohl niemand behauptet dass es keine anderen Medikamente gegen Parkinson gibt, sonst hätten ja nicht Vergleichstests verlangt werden können, jedoch sind die bisherigen Medikamente weniger wirksam.Ob Xadago besser ist als die bisherigen Parkinsonmedikamente wird sich eben am Markterfolg von Xadago dann zeigen, Patienten die mit ihren bisherigen Medikamenten zufrieden sind werden bei diesen bleiben, wer mit der bisherigen Medikation nicht zufrieden ist wird auf Xadago wechseln, so einfach ist das!

Wenn ein Patient trotz Behandlung ständig Schüttelkrämpfe hat und er davon hört dass es ein neues Medikament dagegen gibt, wird er im Normalfall seinen Arzt bitten ihm das neue Medikament zu verschreiben.

Aber vielleicht sollte man sich erst einmal darüber informieren was für eine Krankheit Parkinson überhaupt ist:

https://de.wikipedia.org/wiki/Parkinson-Krankheit

In der freien Wirtschaft entscheidet bekanntlich der Markt über Erfolg oder Misserfolg!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 992

Alcedo atthis hat am 30.12.2015 - 13:14 folgendes geschrieben:

Ich habe heute den kleinen Anstieg benutzt um einen schönen Teil meiner Newron in Basilea umzuschichten. Das ist ja wirklich ein verdammtes Trauerspiel wie cashspott oben richtig geschrieben hat. Jetzt bin ich mit einer kleinen Position noch dabei. Kommt der Titel mal auf Touren kann es mir recht sein. Beobachten werde ich Newron weiterhin, aber nicht sehr eng. Was ich vom Newron CEO halte schreibe ich besser nicht.

 

Aha. Interessant...

Und dann geht man gerade noch Aktien von Basilea kaufen... Management dort ist ja wohl der Hit und die Kursentwicklung der Dauerbrenner.

Vermutlich weniger... Aber gut. Cash insider und so empfehlen die Aktie also wieso nicht

Dass Du nun mit diesen Begründungen verkaufst (auf diesem Level) und dann mit der Basilea flirtest ist eine schöne Mischung aus Ironie und Sarkasmus. Irgendwie gefällt mir diese sogar.

Kurs hat sich bei beiden gleich entwickelt. Seitwärts. Beide beenden das Jahr +/- dort wo sie es begonnen haben. Newron hat an Börsenwert zugelegt (man denke.. es gab KE's). Bei beiden notieren wir ca. 30% tiefer wie das Hoch imn diesem Jahr. Bei beiden notieren wir im unteren Drittel des diesjährigen Kursbandes. Wieso nun Basilea besser sein soll muss mir einer erklären?!?

Über Weber möge man denken was man will. In letzter Zeit gefällt er mir persönlich. Ich glaube ihm, dass er möglichst viel rausholen will hier. 2016 dürfte einiges zu berichten sein. Auch vermutlich eher Unerwartetes. Das ist meine Meinung. Nun zu Basilea... was macht das Management dort nun wieder so toll im Vergleich zu Newron?

Man muss es halt immer und immer wieder von neuem lernen... es geht (leider) meistens länger als man denkt... ich habe es auch noch nicht gelernt. Es ist mir aber viel bewusster geworden. Die lässt Frustsituationen dann auch auf ein Minimum reduzieren. Und die Frustationslevel ist hier halt rel. hoch scheinbar. Es fehlt an der nötigen Geduld.

Mein Tipp: Geh doch bitte ganz raus. Macht null Sinn, dass du überhaupt noch Newrönli hast im Depot. Null. Wer so über ein Titel in seinem Depot denkt / schreibt, schreibt konsequenterweise auch keine weitere Kapitel mit dem Titel... in solchen Fällen beendet man die Geschichte doch einfach.

Nein echt... mach Leute möge man verstehen. Unknw

 

PS: Ich finde Basilea nach wie vor interessant und habs auf dem Radar da überzeugt dass diese noch performen wird... nur finde ich einen Wechsel von Newron zu Basilea aus oben genannten Gründen nicht nachvollziehbar.

Lee Vining
Bild des Benutzers Lee Vining
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 04.08.2014
Kommentare: 109
FDA approval

Did You mean to say, it would be close to criminal not to get this drug approved - right?

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Interessante Sache: Hatte dem CEO zum Jahresabschluss nochmals ein paar Fragen gestellt - unter anderem auch - wieso der US-Linzenznehmer bis jetzt nicht bekannt gegeben wurde, obwohl es seit Monaten versprochen wurde.

Hier seine Originalantwort: " ZAMBON HAT DIE ENTSPRECHENDE ÜBEREINKUNFT NOCH NICHT!!! UNTERZEICHNET. MAN VERSICHERT UNS DORT, DASS DER PROZESS IN DEN FINALEN WEGEN IST. WIR KÖNNEN DAS NUR ZUR KENNTNIS NEHMEN UND IM RAHMEN DES MÖGLICHEN ZUM FORTSCHRITT BEITRAGEN. "

Weiter schreibt er, dass der FDA-Prozess anspruchsvoll aber positiv verläuft und bekräftigt, dass er keinen Grund sieht, dass es nicht zu einem positiven Abschluss kommen sollte.

 

Lee Vining
Bild des Benutzers Lee Vining
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 04.08.2014
Kommentare: 109
This morning I saw Elvis at JCPenney

.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Chris0312 hat am 31.12.2015 - 00:46 folgendes geschrieben:

Interessante Sache: Hatte dem CEO zum Jahresabschluss nochmals ein paar Fragen gestellt - unter anderem auch - wieso der US-Linzenznehmer bis jetzt nicht bekannt gegeben wurde, obwohl es seit Monaten versprochen wurde.

Hier seine Originalantwort: " ZAMBON HAT DIE ENTSPRECHENDE ÜBEREINKUNFT NOCH NICHT!!! UNTERZEICHNET. MAN VERSICHERT UNS DORT, DASS DER PROZESS IN DEN FINALEN WEGEN IST. WIR KÖNNEN DAS NUR ZUR KENNTNIS NEHMEN UND IM RAHMEN DES MÖGLICHEN ZUM FORTSCHRITT BEITRAGEN. "

Weiter schreibt er, dass der FDA-Prozess anspruchsvoll aber positiv verläuft und bekräftigt, dass er keinen Grund sieht, dass es nicht zu einem positiven Abschluss kommen sollte.

 

Danke.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'440
zwischen den Zeilen

Ich nehme mir mal die Zeit, die ich Ende Jahr habe, um mal zwischen den Zeilen zu lesen, und zwar auf Grund den Äusserungen, die uns Chris0312 eingestellt hat. Ich bin seit heute wieder dabei. Deshalb erlaube ich mir, nicht ohne eine gewisse Portion Ironie, meinen Senf dazu zu geben. Wie anders als mit Ironie könnte man sonst die Unzahl von Posts ertragen?

Chris0312: Zambon hat die entsprechende Übereinkunft noch nicht unterzeichnet.

Wer kauft schon die Katze im Sack? Viele hier glauben und hoffen das, aber .... schaut der Wahrheit ins Gesicht. Es ist noch nicht so weit, Geduld! Und ja: Es ist eine Möglichkeit, dass das FDA safinamide nicht zulässt, das ist eine Tatsache = Risiko

Man versichert uns dort, dass der Prozess in den finalen Wegen ist.

Hinhaltetaktik oder ehrliche Kommunikation? Vergesst nicht, das sind Italiener! Habt ihr Erfahrung mit der Kommunikation von Italienern? Final bedeutet nicht das gleiche für Italiener und Schweizer! Aber bitte, ihr wisst es bestimmt besser, aber jammert hinterher nicht!

Wir können das nur zur Kenntnis nehmen...

Bei Newron glauben sie es selbst nicht und geben gleichzeitig zu, dass sie ohnmächtig sind. Sie können nichts bestimmen, fordern oder verlangen! Die waren vorher so in der Scheisse, dass sie sehr viel Mitbestimmung haben abgeben müssen.

Ach ja: Der FDA-Prozess sei anspruchsvoll...! Ja, so ist das, wenn man gross werden will! Da muss man Prozeduren einreichen, Konkretes, da reicht kein "Bla, bla..."

... verlaufe aber positiv. Heisst wohl so viel wie: Wir versuchen unser bestes. Ob das reicht? Möglich, aber auch nicht.

... er sehe keinen Grund, dass es nicht zu einem positiven Abschluss komme. Das ist Zweckoptimismus. Was soll er denn sonst sagen? Etwa: Shit! Wir haben uns verzockt??? Nein.

Die Rechnung kann aufgehen, deshalb habe ich wieder eine Position gekauft. Es kann aber auch floppen, und zwar ordentlich! Dieses Risiko darf man nicht unterschätzen.

Ich mag den Kommentar von supermario: Es gibt nach unten ein Risiko, ob das 30% oder 60% sind, spielt keine so grosse Rolle. Wenn es aber aufgeht, dann liegen LANGFRISTIG auch Kurse von weit über 100.- drin.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und Gesundheit! Über alle Grenzen der Meinungen hinweg!

 

Gegen Zensur (auch die von cash.ch) und für das Recht der freien Meinungsäusserung

Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

danke dir domtom für den aufwand. endlich schreibt mal einer etwas sinnvolles in diese thread. sehe ich alles genau so. speziell den teil mit der italienischen mentalität über sehen hier sonst viele würde ich meinen. ich bin schon lange davon überzeugt, dass die kursschwankungen nicht "normal" sind und gehe da von manipulation aus, evtl. sind ja auch kriminelle organisationen dahinter, wundern würds mich nicht.

momentan nehem ich an, dass der kurs noch stärker sinken wird weil die erwartungen betr timeline bereits nicht erfüllt wurden und das wird auch noch eine Weile so bleiben. steige dann ein wenns wieder tiefer ist, spät im 16 oder auch 17. newron=momentan ganz klar nichts für mich, da kann stratos noch so lange die werbetrommel rühren mit seinen meistens sinnfreien hoffnungs-postings, mir ists gleich. würde mich nicht wundern wenn da auch im 2016 nix passiert

Alcedo atthis
Bild des Benutzers Alcedo atthis
Offline
Zuletzt online: 16.03.2021
Mitglied seit: 25.03.2015
Kommentare: 211

Supermari ich will nicht gross auf dein Post eingehen. Ich glaube einfach, dass es bei Newron noch dauern wird bis die mal wieder abgeht und auch das ist nicht sicher. Möglich ist auch noch ein unschöner Kurstaucher, sollte das mit der FDA nicht wie von vielen Newronfans hier vorgestellt, klappen. Je nach Situation kann ich wahrscheinlich Newron mit etwas weniger Risiko  schnell wieder aufstocken. Komischerweise konnte man Newron mit der Europa-Zulassung von Xadago im Sack noch günstiger kaufen als vor dem Entscheid und die CH-Zulassung ist ja kursmässig auch total verpufft.

Danke Domtom1 für deinen guten Beitrag ohne Rosabrille und an Chris0312 für seine Antwort von Weber. Hurra, der Weber lebt noch.

Im August 2015 hatte ich auch mal geschrieben, ich hätte meine Addex nach sehr kurzer Dauer mit knapp 10% Gewinn wieder verkauft und wurde deswegen lächerlich gemacht. Klar kann auch Addex mal kommen, aber ich habe einfach wie gestern bei Newron einen Entscheid gefällt.  

Ich bin lieber wieder stiller Leser des Forums und werde mich mit Beiträgen zurück halten. Ich wünsche allen Cash-Usern ein gutes 2016.

Seiten