Leonteq

Leonteq N 

Valor: 19089118 / Symbol: LEON
  • 63.70 CHF
  • +1.59% +1.000
  • 29.11.2021 17:31:48
443 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Pat
Bild des Benutzers Pat
Offline
Zuletzt online: 15.06.2021
Mitglied seit: 11.01.2017
Kommentare: 208
pee1983 hat am 11.02.2021 19

pee1983 hat am 11.02.2021 19:08 geschrieben:

https://www.fuw.ch/article/leonteq-ceo-wir-haben-potenzial-fuer-groesser...

Falls die Ziele nur annähernd eintreffen werden, stehen wir in 1-2 Jahren deutlich höher als zum jetzigen Zeitpunkt.

In nächster Zeit sind die 50+ (Realität).

DonMichele
Bild des Benutzers DonMichele
Offline
Zuletzt online: 25.07.2021
Mitglied seit: 07.05.2020
Kommentare: 18
Management transactions

Die eigenen Leute scheinen an den Erfolg zu glauben...

 

Leonteq Kauf 01.03. Exe. 7'067 NA 310'573

Leonteq Kauf 02.03. Exe. 1'352 NA 59'488

 

...und ich auch. Allerdings bin ich von der Performance nach den zuletzt sehr positiven Zahlen und noch besseren Aussichten doch ziemlich enttäuscht. Bedenkt man nur schon die Dividendenankündigung und Aussichten. Es ist hier nicht unrealistisch, dass die in Zukunft schon bald wieder 2.- und mehr Dividende zahlen werden.

Aber ja, der Titel scheint momentan nicht bei vielen auf dem Radar zu sein. Ist vielleicht zu unspektakulär und man tummelt sich lieber in Tech-Stocks oder Kryptos. Ich bleibe auf jeden Fall dabei und bin überzeugt, dass die Aktie noch viel Freude bereiten wird.

 

DonMichele

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Leonteq: Gründer Ruflin und

Leonteq: Gründer Ruflin und Dorigo verzichten auf Vertretung im VR

Im Verwaltungsrat von Leonteq kommt es zu grösseren Veränderungen. Die beiden Gründungspartner Lukas Ruflin und Sandro Dorigo verzichten nach der Generalversammlung vom 31. März auf einen eigenen Vertreter im Aufsichtsgremium der Finanzboutique.

04.03.2021 07:54

Patrick de Figueiredo, der seit 2013 der Vertreter der beiden Gründungspartner im VR gewesen ist, tritt an der kommenden GV daher nicht mehr zur Wiederwahl an. Hinsichtlich einer weiteren Stärkung der Unabhängigkeit des Verwaltungsrats wollen Ruflin und Dorigo inskünftig auf einen neuen Vertreter verzichten, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Auch Jürg Behrens tritt nicht mehr zur Wahl an. Behrens war seit dem Jahr des Börsengangs von Leonteq 2012 Mitglied des Verwaltungsrats. Zuletzt war er Vorsitzender des kombinierten Prüfungs- und Risikoausschusses.

Als neue unabhängige Mitglieder schlägt der Verwaltungsrat nun die Wahl von Sylvie Davidson und Philippe Le Baquer vor. Davidson mit Jahrgang 1967 war den Angaben zufolge u.a. von 2017 bis 2019 als Chief Risk Officer von UBS APAC für die Gruppe und das Wealth-Management-Geschäft in Hongkong tätig. Le Baquer, der 1966 geboren wurde, ist seit 2017 Senior Adviser von Rothschild & Co in London tätig.

Zudem treten an der kommenden GV treten sechs Mitglieder des Verwaltungsrats für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr zur Wiederwahl an. Dazu gehört auch Präsident Christopher Chambers.

Auf der Traktandenliste der GV steht auch die Dividende. Wie bereits angekündigt, soll für Geschäftsjahr 2020 eine Ausschüttung von 0,75 Franken pro Aktie geben, die zu gleichen Teilen aus den Gewinnreserven und den Reserven für Kapitaleinlagen entrichtet wird.

Des Weiteren soll auch die Ermächtigung zur Erhöhung des Aktienkapitals im Maximalbetrag von 4 Millionen Franken bis zum 31. März 2023 erneuert werden. Der Verwaltungsrat beabsichtige derzeit nicht, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, heisst es dazu.

pre/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 179
Performence

Es ist schon erstaunlich.

Da werden gute Zahlen geliefert und auch die Aussichten sind sehr vielversprechend.

Dennoch wird Leonteq ignoriert .

Da muss man sich schon fragen ,warum ist das so . Habe die Investoren einfach kein Vertrauen an diesem Management ?

 

Pat
Bild des Benutzers Pat
Offline
Zuletzt online: 15.06.2021
Mitglied seit: 11.01.2017
Kommentare: 208
Die 50er Marke ist nur noch

Die 50er Marke ist nur noch eine Frage der Zeit. Bis Mitte nächster Woche wird dies der Fall sein.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'409
Pat hat am 23.03.2021 09:42

Pat hat am 23.03.2021 09:42 geschrieben:

Die 50er Marke ist nur noch eine Frage der Zeit. Bis Mitte nächster Woche wird dies der Fall sein.

sieht gut aus und die 50er wären auch endlich mal an der zeit!

save the world, its the only planet with chocolate...

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 365
Geduld bringt Rosen

Leonteq ist das Vehikel, das mir in letzter Zeit am meisten Freude macht. Der stetige Anstieg, der sich eher beschleunigt, bringt mich doch wieder an den EP heran. Nun hoffe ich, dass das Uboot noch Platz gegen oben hat, damit ich für die Geduld und das Leiden beim Aufstieg aus den dunklen Tiefen des Börsenozeans entschädigt werde.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'409
Management-Transaktionen (ser

save the world, its the only planet with chocolate...

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Leonteq emittiert neu auch

Leonteq emittiert neu auch Produkte auf BX Swiss

Der Derivatespezialist Leonteq gibt neu auch Produkte an der kleinen Schweizer Börse BX Swiss heraus. Damit erweitere Leonteq sein Ökosystem für Anlagelösungen und baue das Angebot an digital handelbaren Anlageprodukten für sich und seine Partner aus, teilte Leonteq am Donnerstag mit.

25.03.2021 08:07

BX Swiss wurde als Listing-Option auf dem digitalen Marktplatz LynQs hinzugefügt, heisst es weiter. Das erste Produkt habe Leonteq Ende Februar 2021 an der BX Swiss gelistet. Seither habe das Unternehmen mehr als 20 Produkte emittiert und werde sein Angebot zu gegebener Zeit weiter ausbauen.

tp/kw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Pat
Bild des Benutzers Pat
Offline
Zuletzt online: 15.06.2021
Mitglied seit: 11.01.2017
Kommentare: 208
Interessant könnte es wieder

Interessant könnte es wieder heute Nachmittag werden..Auf gehts...

pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 179
Volatil

Wieso sind die Leonteq Valoren so volatil ?
Gestern 5 % im Plus

Heute. 3% im Minus

All dies ohne nennenswerte News

pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 179
Immer das gleiche

Bei Leonteq ist einfach der Wurm drinn.

Die besten Vorausetzungen. SMI und SPI auf Höchststände.

Innerhalb 2 Wochen 20%hoch .dann tote Hosen bis Halbjahreszahlen 2021. 

Liebes Management der Leonteq ,Hände aus dem Sack und Hopp de Besä !!!!

Little Ghost
Bild des Benutzers Little Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 17.07.2019
Kommentare: 46
Plus 33%

Plus 33% in 3 Monaten. Sehe das Problem jetzt nicht sooo akut.

pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 179
33%

Ja das stimmt 33% im plus dieses Jahr.

Die letzten paar Jahre wieviele % im Minus ?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Leonteq startet neue

Leonteq startet neue Handelsplattform für strukturierte Produkte

Leonteq baut den digitalen Marktplatz LynQs weiter aus.

27.04.2021 07:57

Neu lanciert die Derivatboutique das Modul "Quote", das Anlegern eine vollautomatisierte Click 'n' Trade Plattform für mehr als 10 Emittenten von strukturierten Anlagelösungen bietet. Die Lancierung des Quote-Moduls komplettiere LynQs und macht die Plattform zu einem One-Stop-Shop für strukturierte Anlagelösungen, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Das Modul biete Kunden grössere Flexibilität und mehr Funktionen bei der Preisfindung.

Strukturierte Produkte von mehr als 10 Emittenten könnten nun vollautomatisch gepreist und gehandelt werden. Zudem stünden automatisierte Produktdokumentationen in mehreren Sprachen zur Verfügung. Die strukturierten Produkte könnten ab einer Anlagegrösse von 20'000 Franken individuell gestaltet, gehandelt und an einem Handelsplatz gelistet werden.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 612
Leonteq erwartet Rekordgewinn
Pat
Bild des Benutzers Pat
Offline
Zuletzt online: 15.06.2021
Mitglied seit: 11.01.2017
Kommentare: 208
(Kein Betreff)

*drinks**dirol*

DonMichele
Bild des Benutzers DonMichele
Offline
Zuletzt online: 25.07.2021
Mitglied seit: 07.05.2020
Kommentare: 18
Ein schöner Tag...

In der Tat ein schöner Tag. Meine Erwartungen an das Halbjahresresultat haben sich heute bestätigt. Der Titel hat viel Geduld abverlangt aber es hat sich definitiv gelohnt, dass ich Leonteq Ende letztes Jahr und anfangs dieses Jahr zu meiner klar grössten Depot-Position aufgebaut habe. Ich werde die Position vorerst auch weiter in dieser Grösse halten, weil die 50 jetzt endlich nachhaltig durchbrochen sein sollten, besteht jetzt einiges an Luft nach oben. In der aktuellen Sphäre waren wir seit dem Spätsommer 2018 nicht mehr!

 

Jetzt bricht auch insofern ein „neues“ Zeitalter für LEON an, da die gewünschte Kapitaldecke nun erreicht wurde. Wenn es im zweiten Halbjahr nicht zu krassen Verwerfungen am Gesamtmarkt kommt, erwarte ich für die nächste Dividende eine Ver-X-fachung. Dies wird meiner Meinung nach im Markt noch zu wenig beachtet, LEON kann sich zu einer Dividendenaktie mit trotzdem anständigen Wachstumspotential entwickeln – dies ist im aktuellen Kurs so noch nicht drin.

Hierzu wurde im Februar eine Wichtige Aussage getroffen…

In der Zukunft soll mehr als die Hälfte des Nettogewinns an die Aktionäre gehen.

Es kann sich jeder selber ausrechnen, was das für die nächste Dividende bedeutet, sollte das HJ 2 auch nur annähernd so gut laufen wie das HJ 1.

 

In diesem Sinne, geniesst es und lehnt euch zurück. Wink

 

Cheers,

Don Michele

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 365
neidisch

Ich wünsche allen hier investierten eine tolle Zukunft mit Leonteq. Ich bin allerdings vor einigen Monaten umgestiegen (AMS), was ich selbstredend im Moment bereue. Aber auch bei AMS werden die Honigtöpfe schon bald bereit gestellt. Mache jetzt nicht wieder den Fehler, im möglicherweise falschen Zeitpunkt umzuswitchen.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Leonteq erzielt im Halbjahr

Leonteq erzielt im Halbjahr Rekordgewinn und bestätigt Dividendenvorschlag

Der Derivate-Spezialist Leonteq hat im ersten Halbjahr einen Rekordgewinn erzielt. Auch die Erträge erreichten dank hoher Kundenaktivitäten das höchste Niveau je.

22.07.2021 07:59

Der Geschäftsgang dürfte sich im zweiten Halbjahr aber normalisieren. Unter dem Strich erzielte Leonteq in der Berichtsperiode einen Gewinn von 74,4 Millionen Franken, wie es in einer Mitteilung von Donnerstag heisst. In dem von der Corona-Pandemie geprägten ersten Halbjahr 2020 war der Gewinn noch auf 5,5 Millionen Franken eingebrochen.

Da Leonteq bereits Mitte Juni ein Rekordergebnis angekündigt hatte, kommen das Resultat nicht überraschend. Dennoch liegen sie deutlich über den Erwartungen der Analysten.

Basis des Gewinnanstiegs waren die wieder sprudelnden Erträge. Der Betriebsertrag verdoppelte sich in den ersten sechs Monaten 2021 auf 205,8 Millionen Franken.

Handelsgeschäft erzielt wieder Ertragswachstum

Zugelegt hat dabei mit einem Erfolg von 35,4 Millionen das Handelsgeschäft, das in der Vorjahresperiode noch einen Verlust von 107,1 Millionen erlitten hatte. Dagegen schrumpfte der Erfolg im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft um 20 Prozent auf 170 Millionen Franken.

Der Betriebsaufwand nahm um deutliche 27 Prozent auf 125,2 Millionen zu. Leonteq begründet dies mit Investitionen in wichtige strategische Initiativen, höheren variablen Kosten und Rückstellungen für Rechtsfälle.

Das Eigenkapital belief sich zur Jahresmitte auf 721,4 Millionen Franken. Aufgeschobene Erträge eingerechnet belief sich die Kapitalbasis auf 800,2 Millionen. Das wurde das Ziel für die Kapitalbasis ("im Bereich von 800 Millionen Franken") ein halbes Jahr früher als angepeilt erreicht.

Gewinn von mehr als 100 Millionen

Nach den Rekorden im ersten Halbjahr rechnet Leonteq in der zweiten Jahreshälfte mit einer Normalisierung des Geschäftsgangs. Das zweite Semester sei üblicherweise von der verlangsamten Sommerperiode gekennzeichnet. Für das gesamte Jahr 2021 strebt Leonteq einen Konzerngewinn von mehr als 100 Millionen Franken an.

Leonteq bestätigt zudem die Dividendenpolitik: Für das Geschäftsjahr 2021 sollen die Aktionäre mehr als 0,75 Franken pro Aktie erhalten. Ab dem Geschäftsjahr 2022 sei der Übergang zu einer progressiven Dividendenpolitik mit einer Ausschüttungsquote von mehr als 50 Prozent des Konzerngewinns vorgesehen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'409
Fitch revidiert Leonteqs

Fitch revidiert Leonteqs Ausblick auf Positiv

Interessant dürte die Dividendenpolitik im 2022 werden.

save the world, its the only planet with chocolate...

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Leonteq erwartet für 2021 neu

Leonteq erwartet für 2021 neu mit einem Gewinn von 140-160 Millionen Franken

Leonteq erhöht nach einem Rekordergebnis im ersten Halbjahr seine Prognosen für das Gesamtjahr.

15.11.2021 07:47

Der Derivate-Spezialist rechnet nun mit einem Konzerngewinn in der Spanne von 140 bis 160 Millionen Franken nach bisher "mehr" als 100 Millionen Franken. Die starke Entwicklung habe sich in der zweiten Jahreshälfte fortgesetzt, mit einer überdurchschnittlichen Performance während der Sommerperiode, teilte die Gesellschaft am Montag mit.

Leonteq rechne daher für das zweite Halbjahr 2021 mit einem soliden Wachstum der Kommissions- und Dienstleistungserträge und einem deutlichen Anstieg des Handelsergebnisses im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2020.

Die Jahresergebnisse 2021 werden am 10. Februar 2022 veröffentlichen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten