AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 16.455 CHF
  • -1.11% -0.185
  • 30.11.2021 16:38:34
7'342 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Online
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 366
Rakete

Also heute geht da Ding ja richtig tierisch ab*ROFL*.  Es wird aber auch langsam Zeit. Dass mich diese Aktie derart viel Nerven kostet hätte ich, erhrlich gesagt, nicht erwartet.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'574
Düse5.0 hat am 31.03.2021 17

Düse5.0 hat am 31.03.2021 17:00 geschrieben:

Also heute geht da Ding ja richtig tierisch ab*ROFL*.  Es wird aber auch langsam Zeit. Dass mich diese Aktie derart viel Nerven kostet hätte ich, erhrlich gesagt, nicht erwartet.

Und was ist mit meinen Nerven, ich warte auf den Wiedereinstieg bei 18.000 *diablo*

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 782
Düse5.0 hat am 31.03.2021 17

Düse5.0 hat am 31.03.2021 17:00 geschrieben:

Also heute geht da Ding ja richtig tierisch ab*ROFL*.  Es wird aber auch langsam Zeit. Dass mich diese Aktie derart viel Nerven kostet hätte ich, erhrlich gesagt, nicht erwartet.

Passt ja, aber sind wir ehrlich nach diesen vielen Tiefs mit +1.xy sich zu freuen, da sind wir alle sehr bescheiden geworden

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quo vadis

Dass heute war ein Sprung in die Höhe um morgen 2% in die Tiefe zu fallen..  *dash1**dash1**dash1*

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 20.10.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'802
Was ich will bekomm ich nicht

Was ich will bekomm ich nicht und was ich bekomme will ich nicht. *cray2*oder anders gesagt ich erwische es nicht. Man müsste Sportler werden.

Cash is King

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 705
9.2% Short-Positionen! Gute Ausgangslage...

Heute 10 Min. Handel, ams steht mit 1.5% im Plus, Volumen 100k Aktien

Demgegenüber stehen 25 Mio. Aktien welche geliehen sind, sprich wenn die Leihe nicht verlängert wird oder es zu einem Zwischenhandel kommt (Verkauf) früher oder später am Markt zurückgekauft werden müssen um auf Leihende die Aktien zurückzugeben. 

Man rechne was passiert, wenn nun Good News kommen... Smile 

Man rechne was passiert, wenn wie in meinen letzten Posts beschrieben die Aktionäre begreiffen, dass sie von den Leerverkäufern verarscht wurden und ams-osram ja wächst... mit guter Marge... 

 

@spylong... der Leerverkäufer leiht sich Aktien, welche er via Markt danach verkauft... um sie später günstiger zurückzukaufen. Das Geschäft ist befristet. Ich weiss, dass sie dazu teilweise auch noch Gerüchte streuen, welche ihnen dienen. Dies die Kurzform. Gehe nicht auf Hedge-Fonds ein welche dies ebenfalls und teils aus anderen Gründen machen. Aber ja, ich verstehe den Leerverkauf und die Börse. Du hoffentlich auch.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
Chuck Norris hat am 01.04

Chuck Norris hat am 01.04.2021 09:17 geschrieben:

Heute 10 Min. Handel, ams steht mit 1.5% im Plus, Volumen 100k Aktien

Demgegenüber stehen 25 Mio. Aktien welche geliehen sind, sprich wenn die Leihe nicht verlängert wird oder es zu einem Zwischenhandel kommt (Verkauf) früher oder später am Markt zurückgekauft werden müssen um auf Leihende die Aktien zurückzugeben. 

Man rechne was passiert, wenn nun Good News kommen... Smile 

Man rechne was passiert, wenn wie in meinen letzten Posts beschrieben die Aktionäre begreiffen, dass sie von den Leerverkäufern verarscht wurden und ams-osram ja wächst... mit guter Marge... 

 

@spylong... der Leerverkäufer leiht sich Aktien, welche er via Markt danach verkauft... um sie später günstiger zurückzukaufen. Das Geschäft ist befristet. Ich weiss, dass sie dazu teilweise auch noch Gerüchte streuen, welche ihnen dienen. Dies die Kurzform. Gehe nicht auf Hedge-Fonds ein welche dies ebenfalls und teils aus anderen Gründen machen. Aber ja, ich verstehe den Leerverkauf und die Börse. Du hoffentlich auch.

Weisst du per Zufall, ob die von Jedem Aktien ausleihen können sozusagen, oder ob man als Besitzer der Aktien dies angeben muss, ob man das will?

Sonst werde ich das annulieren bei meinen...^^

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'015
Dominus hat am 01.04.2021 09

Dominus hat am 01.04.2021 09:29 geschrieben:

Chuck Norris hat am 01.04.2021 09:17 geschrieben:

Heute 10 Min. Handel, ams steht mit 1.5% im Plus, Volumen 100k Aktien

Demgegenüber stehen 25 Mio. Aktien welche geliehen sind, sprich wenn die Leihe nicht verlängert wird oder es zu einem Zwischenhandel kommt (Verkauf) früher oder später am Markt zurückgekauft werden müssen um auf Leihende die Aktien zurückzugeben. 

Man rechne was passiert, wenn nun Good News kommen... Smile 

Man rechne was passiert, wenn wie in meinen letzten Posts beschrieben die Aktionäre begreiffen, dass sie von den Leerverkäufern verarscht wurden und ams-osram ja wächst... mit guter Marge... 

 

@spylong... der Leerverkäufer leiht sich Aktien, welche er via Markt danach verkauft... um sie später günstiger zurückzukaufen. Das Geschäft ist befristet. Ich weiss, dass sie dazu teilweise auch noch Gerüchte streuen, welche ihnen dienen. Dies die Kurzform. Gehe nicht auf Hedge-Fonds ein welche dies ebenfalls und teils aus anderen Gründen machen. Aber ja, ich verstehe den Leerverkauf und die Börse. Du hoffentlich auch.

Weisst du per Zufall, ob die von Jedem Aktien ausleihen können sozusagen, oder ob man als Besitzer der Aktien dies angeben muss, ob man das will?

Sonst werde ich das annulieren bei meinen...^^

Das musst du bei deiner Bank nachfragen. Dies zu vermeiden ist jedoch nicht bei allen möglich.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
@Kekkomaschine

@Kekkomaschine

Besten Dank, werde ich machen I-m so happy

getrag
Bild des Benutzers getrag
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 09.11.2015
Kommentare: 9
Gestern Abend wurden von 17

Gestern Abend wurden von 17.24 - 17.31 Uhr über 500K zu Fr. 18.84 gehandelt. Die Leerverkäufer schichten um, resp. erneuern und verlängern hre Leerverkäufe.....

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 782
Osterhase von Everke an seine Aktionäre

Mit plus 3 Prozent ein seltener Anblick für AMS Aktionäre. Zumindest in der jetzigen Zeit. Nächste Woche wird sich die Richtung zeigen, 20+ oder dümpeln um 18/19?

Pieti
Bild des Benutzers Pieti
Offline
Zuletzt online: 09.06.2021
Mitglied seit: 27.11.2013
Kommentare: 133
Leerverkäufer

Dominus hat am 01.04.2021 09:29 geschrieben:

Chuck Norris hat am 01.04.2021 09:17 geschrieben:

Heute 10 Min. Handel, ams steht mit 1.5% im Plus, Volumen 100k Aktien

Demgegenüber stehen 25 Mio. Aktien welche geliehen sind, sprich wenn die Leihe nicht verlängert wird oder es zu einem Zwischenhandel kommt (Verkauf) früher oder später am Markt zurückgekauft werden müssen um auf Leihende die Aktien zurückzugeben. 

Man rechne was passiert, wenn nun Good News kommen... Smile 

Man rechne was passiert, wenn wie in meinen letzten Posts beschrieben die Aktionäre begreiffen, dass sie von den Leerverkäufern verarscht wurden und ams-osram ja wächst... mit guter Marge... 

 

@spylong... der Leerverkäufer leiht sich Aktien, welche er via Markt danach verkauft... um sie später günstiger zurückzukaufen. Das Geschäft ist befristet. Ich weiss, dass sie dazu teilweise auch noch Gerüchte streuen, welche ihnen dienen. Dies die Kurzform. Gehe nicht auf Hedge-Fonds ein welche dies ebenfalls und teils aus anderen Gründen machen. Aber ja, ich verstehe den Leerverkauf und die Börse. Du hoffentlich auch.

Weisst du per Zufall, ob die von Jedem Aktien ausleihen können sozusagen, oder ob man als Besitzer der Aktien dies angeben muss, ob man das will?

Sonst werde ich das annulieren bei meinen...^^

Was ich mal gehört habe ist, dass nur diejenigen Aktien für Leerverkäufer zur Verfügung stehen, welche ohne Verkaufsauftrag in einem Depot liegen. 

Somit müssten wir Besitzer einen Verkaufsorder zu z.B. Fr. 100.- eingeben und somit wären unsere AMS im Depot blockiert.

Kann das Jemand bestätigen.... ?

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 24.11.2021
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 148
Mein Banker hat mir mal

Mein Banker hat mir mal empfohlen, die Aktientitel jeweils physisch in der Bank abzuholen und zu Hause aufzubewahren, so kann man sie auch nicht shorten (gut verstecken schadet zusätzlich sicher auch nicht). 

 

 

 

 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
Mr. Stock Exchange hat am 01

Mr. Stock Exchange hat am 01.04.2021 10:03 geschrieben:

Mein Banker hat mir mal empfohlen, die Aktientitel jeweils physisch in der Bank abzuholen und zu Hause aufzubewahren, so kann man sie auch nicht shorten (gut verstecken schadet zusätzlich sicher auch nicht). 

 

 

 

 

Scherzbold Smile

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 152
@pieti

Nein das ist ein Märchen.

Ich habe mal beide der CS nachgefragt und die haben meine Aktien nicht ausgeliehen.

Bei degiro hängt es von deinem Account Typ ab

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
Ascim hat am 01.04.2021 10:12

Ascim hat am 01.04.2021 10:12 geschrieben:

Nein das ist ein Märchen.

Ich habe mal beide der CS nachgefragt und die haben meine Aktien nicht ausgeliehen.

Bei degiro hängt es von deinem Account Typ ab

Vielleicht hat die CS ja ihre eigenen CS Aktien für Shorts ausgeliehen I-m so happy

stockbird
Bild des Benutzers stockbird
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 31.03.2020
Kommentare: 22
Weiter so

Kann sein, dass ich zu optimistisch bin, aber je näher wir den 20.- kommen, desto nervöser wäre ich als Shortseller. Scheint, als wären jene, die AMS mit höheren Kurzzielen lobpreisen aus ihrem Osterschlaf erwacht. Wenn nun AMS noch aktiv ihre positive Marktposition kommunizieren würde, hätte ich vom Feeling her ein gutes Gefühl. 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
stockbird hat am 01.04.2021

stockbird hat am 01.04.2021 10:55 geschrieben:

Kann sein, dass ich zu optimistisch bin, aber je näher wir den 20.- kommen, desto nervöser wäre ich als Shortseller. Scheint, als wären jene, die AMS mit höheren Kurzzielen lobpreisen aus ihrem Osterschlaf erwacht. Wenn nun AMS noch aktiv ihre positive Marktposition kommunizieren würde, hätte ich vom Feeling her ein gutes Gefühl. 

Genau!!! Die Sylebra Capital haben ja letzte Woche nochmal ordentlich AMS Aktien geshortet, nachdem sie bereits bei ca. 20.5-21 geshortet haben. Damals habe ich Ihnen eine Mail geschrieben, warum sie die AMS AG geshortet haben und dass sie sehr günstig bewertet sei. Ich habe keine Antwort erhalten Wink

Wenn der Kurs dann explodiert schreibe ich denen nochmal eine Mail... I-m so happy 

Hoffe irgendwie die erwischt es ganz übel

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
Die positiven Nachrichten

Die positiven Nachrichten soll AMS irgendwo zwischen 20 und 22 raushauen und vorallem bei 24,xx nochmal

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 336
stockbird hat am 01.04.2021

stockbird hat am 01.04.2021 10:55 geschrieben:

Kann sein, dass ich zu optimistisch bin, aber je näher wir den 20.- kommen, desto nervöser wäre ich als Shortseller.

Und da ist noch Pesche, sein Hund und das KobeSteak. Die werden alle drei auch nervös, wenn wir nahe der 20 rumtuckern.

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 782
Dominus hat am 01.04.2021 11

Dominus hat am 01.04.2021 11:03 geschrieben:

Die positiven Nachrichten soll AMS irgendwo zwischen 20 und 22 raushauen und vorallem bei 24,xx nochmal

Genau so ist es. Sind genau die doofen Wiederstände, welche von Everke mit Tempo 300 überrollt werden müssen Smile 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'574
Andrea2020 hat am 01.04.2021

Andrea2020 hat am 01.04.2021 11:30 geschrieben:

stockbird hat am 01.04.2021 10:55 geschrieben:

Kann sein, dass ich zu optimistisch bin, aber je näher wir den 20.- kommen, desto nervöser wäre ich als Shortseller.

Und da ist noch Pesche, sein Hund und das KobeSteak. Die werden alle drei auch nervös, wenn wir nahe der 20 rumtuckern.

 

Heute Abend gibt es Trockenfutter......*sad*

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

b.waldi
Bild des Benutzers b.waldi
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 06.02.2017
Kommentare: 58
Pesche hat am 01.04.2021 13

Pesche hat am 01.04.2021 13:33 geschrieben:

Andrea2020 hat am 01.04.2021 11:30 geschrieben:

stockbird hat am 01.04.2021 10:55 geschrieben:

Kann sein, dass ich zu optimistisch bin, aber je näher wir den 20.- kommen, desto nervöser wäre ich als Shortseller.

Und da ist noch Pesche, sein Hund und das KobeSteak. Die werden alle drei auch nervös, wenn wir nahe der 20 rumtuckern.

 

Heute Abend gibt es Trockenfutter......*sad*

Armer Dalma......schaut schon so traurig aus auf dem Foto....*sorry2* hast du es ihm schon gesagt?

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 449
Zur Aktienentwicklung ...

Ich hatte ja meine Vision der Aktie vor ca. einer Woche eingegeben mit Chart. Es war da eine Panikmache, dass die Aktie unten durchfällt, aber ich sah einen steinharten Boden da. Please, see the big picture, den Wald vor den Bäumen. Die Aktie war in einer langen Seitwärtsbewegung mit ständig neuen negativen Divergenzen, und nun ist die negative  zum ersten Mal aufgehobene, das sieht auch jeder Leerverkäufer, es war am Tiefst die Aktie zum Handkuss gegeben, und während genau die einen zetermordio rufen, kaufen die anderen ein, die Volumen waren enorm, man kann nur brav in seiner mottenden Stube hocken oder wie wild durch alle Inseln im Süden Thailands (wie ich) rasen und das Getue betrachten anhand von Volumen, die Bodenbildung betrachten, es ist was für Kindergaretnschüler, aber möglicherweise nicht mal für den schönsten Hund, es braucht einen Kindergärtner und keine gefleckte Beauty von einem Hund, der riecht Gutzi aber keine Bodenbildung, und insofern schlage ich vor, Hunden einfach Gutzis zu geben und weniger sie zur Philosophie über Bodenbildungen auszubilden, jeder hat halt seine anderen spezifischen Fähigkeiten und Betrachtungsschärfe, doch ginge es darum, mich unter einem Schneefeld aufzuspüren, würde ich da nun doch eher den Hund einsetzen, absolut nichts gegen Hunde, für Charts aber hätte ich bei aller Liebe zum Hund doch eine Zurückhaltung. Wollen wir da doch eher auf uns selbst hören ... 

Zu dem gegenwärtigen Muster nun: Die Aktie ist gegen den Widerstand gelaufen und etwas heiss gerade. Klassischerweise braucht sie nun noch einmal einen Rücksetzer, für eine schöne umgekehrte shoulder-head-shoulder Formation, sie gäbe noch einmal einen schöne Einstieg, wer nicht hier kaufen will, ... Kann aber auch sein, dass sie dann nächstens Widerstand bei 19.50 ohne Schulter macht, das Bild sieht einfach bullisch aus, das Tierchen wird hochkriechen. Bei einem Rücksetzer hol ich mir noch eine Portion. 

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 336
Trockenfutter

Pesche, ist doch egal wo Du den Einstieg wieder nimmst. Hauptsache Du bist allseitig überzeugt von der AMS&Osram Geschichte. Es gab einen Grund wieso Du bei 20 geworfen hast. Damit bist Du def. nicht falsch gelegen.

Genau den ReTurn bekommt man nie, bis sehr selten. Hauptsache das Rudel macht die Hauptbewegung mit, denn die schenkt wirklich ein. (Man denke da an die Kursziele 2025 von Dominus*secret*)

Das eigene Ego steht im weg, über den Ausstiegskursen zurückzukaufen. Hat kürzlich Kekko (?) schön beschrieben. Hauptsache Du kaufst wieder in den Uptrend.

Das soll keine Animation sein. Denn niemand weiss wie das Brot ausschaut, wenn es zum Ofen rauskommt. Nicht mal die Bäcker in Süd-Thailand....

 

Schöne Ostern und trabt gut aus!

Andrea

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Donald Pump
Bild des Benutzers Donald Pump
Offline
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 24.08.2020
Kommentare: 12
https://themarket.ch/mister

https://themarket.ch/mister-market/ams-und-dufry-sind-neu-unter-den-am-m...

 

Ging ich in der Annahme falsch, dass die Leerverkaufspositionen auf AMS reduziert wurden. Artikel ist vom 31.03.2021.

Pieti
Bild des Benutzers Pieti
Offline
Zuletzt online: 09.06.2021
Mitglied seit: 27.11.2013
Kommentare: 133
KGV AMS - interessanter Beitrag

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist bei Anlegern weithin gefragt, denn die Bewertungskennzahl bleibt bei vielen Aktientypen ein nützlicher Bestandteil der Analyse. Doch manchmal taugt es schlicht nicht.

05.04.2021 20:15,   Von Henning Hölder

Die Aktie des Halbleiter-Herstellers AMS ist gemessen am KGV günstig: Doch ist sie auch ein Kauf?

Es gilt noch immer als eines der geläufigsten Mittel, um den Preis einer Aktie zu messen: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis, kurz KGV. Es hat zumindest als Teil der Analyse weiterhin seinen Platz in der Bewertung von Aktien. Das KGV sagt aus, mit welchem Faktor des Jahresgewinns das Unternehmen bewertet wird. Ein Beispiel: Beträgt das KGV eines Unternehmens 10, bedeutet dies, dass aktuell 10 Prozent der Marktkapitalisierung einen Jahresgewinn ausmachen.

Allerdings sollten Anleger nicht blind auf tiefe KGV Ausschau halten. "Das KGV ist eine rein buchhalterische Grösse. Anleger sollten nicht allein anhand dieses Werts eine Kaufentscheidung treffen", sagt Jan Widmer, Fondsmanager bei der St. Galler Kantonalbank, gegenüber cash. So biete es sich an, neben dem KGV den Cashflow des Unternehmens anzuschauen. "Ein hoher Cashflow unterstreicht die Substanz und Leistungsfähigkeit des Unternehmens", so Widmer.

Niedriges KGV = günstige Bewertung?

In der Tat lässt sich allein am KGV nicht sagen, ob eine Aktie teuer oder eher günstig ist. Generell gilt: Jede Branche hat ihr eigenes KGV. In diesem Sinne sieht das auch Eric Steinhauser, Anlagechef bei der Privatbank Rahn+Bodmer. "In jeder Branche kommen bei den KGVs andere Massstäbe zum Zug. Es ist aber insgesamt noch immer ein wichtiges Element der Bewertung von Aktien", sagt Steinhauser gegenüber cash.

So lässt sich sagen: Firmen aus der Automobilbranche haben eher tiefes KGV, weil das Geschäft sehr kapitalintensiv ist und die Margen eher gering sind. Hier können KGV über 15 bereits teuer sein. Handkehrum wäre ein solches KGV für einen Wachstumswert aus der Technologiebranche äusserst günstig. Hier antizipiert der Markt die hohen Gewinne, die das Unternehmen in der Zukunft voraussichtlich erwirtschaften wird, was hohe KGVs vertretbar macht.

Ein Beispiel: Das KGV des Technologie-Riesen Amazon bewegt sich seit Jahren um etwa 80. Doch bisher hat das Unternehmen die hohe Bewertung stets gerechtfertigt.

Das KGV kann Anlegern also eine gute Orientierung geben, wenn Faktoren wie Branche und finanzielle Stabilität mitberücksichtigt werden. Folgende drei Aktien zeigen exemplarisch, wie und wann das KGV bei der Bewertung helfen kann, und wann es nichts taugt.

AMS: Günstige Bewertung, aber Achtung

Der Halbleiterhersteller AMS ist mit einem geschätzten KGV für 2021 von unter 13 für ein Tech-Unternehmen, welches in einem Wachstumsmarkt tätig ist, äusserst tief bewertet. "Vergleicht man AMS mit anderen Halbleiterherstellern wie etwa Infineon, ist die AMS-Aktie rein vom KGV mit einem Abschlag von etwa 50 Prozent massiv unterbewertet", sagt Steinhauser. Allerdings: Bei AMS drücken Fragen um die finanzielle Konstitution den Aktienkurs. "Die Bilanz von AMS ist eher schwach, die Verschuldung sehr gross", so Steinhauser.

Es stelle sich die Frage, wie viel Free Cashflow AMS erarbeiten könne, um den hohen Verschuldungsgrad zu reduzieren und die schwache Finanzierung zu verbessern. "Hinzu kommen andere offene Fragen: Wie gut funktioniert die Integration von Osram? Was ist mit der hohen Abhängigkeit zum Grosskunden Apple?", betont Steinhauser.

AMS zeigt also exemplarisch, dass ein günstiges KGV allein kein Kaufargument sein muss. In der Aktie stecken viele unsichere Variablen. Wenn diese voll aufgehen, ist die derzeitige Bewertung sogar fast ein Schnäppchen. Doch falls nicht, droht (noch mehr) Ungemach.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'015
Wert kommt zu seinem Preis

Da nun öfters das Kurs-Gewinn-Verhältnis diskutiert wird, möchte ich auch meinen Senf dazu geben, und zwar aus der Sicht eines wohl eher erfahrenen Traders, Mark Minervini:

Traditionell auf dem Gütermarkt sucht man Schnäppchen. Wenn etwas günstig angepreist wird, was früher teuer war, schnappt man zu. An der Börse könnte das hingegen genau anders sein, was billig erscheint, ist tatsächlich teuer, und was teuer aussieht, könnte sich als die nächste Superperformance-Aktie herausstellen.

Ein Ferrari wird nie zum Preis eines Fiats auf den Markt kommen, obwohl beide einst demselben Hause zugeschrieben wurden. Bei Aktien ist das nicht unterschiedlich. Die Realität ist, dass Wert seinen Preis hat.

Das Standard-KGV spiegelt historische Ergebnisse wider und berücksichtigt nicht das wichtigste Element für die Bewertung des Aktienkurses: die Zukunft. Der Markt preist nicht das heutige KGV ein, sondern die Zukunft.

Gewinnschätzungen zur Berechnung eines zukunftsgerichteten KGV sind zwar erdenklich, aber wenn man so vorgeht, verlässt man sich auf Schätzungen, die grundsätzlich nur Meinungen sind und sich oft als falsch herausstellen. Wenn ein Unternehmen enttäuschende Zahlen (Gewinne) meldet, welche die Schätzungen nicht erfüllen oder übertreffen, werden die Analysten ihre Gewinnprognosen nach unten korrigieren. Infolgedessen wird der zukunftsgerichtete Nenner - das G im K/G Verhältnis - schrumpfen, und wenn das K konstant bleibt, steigt das Verhältnis.

Manche "Investoren" kaufen eine Aktie nur, weil sie billig ist. Dies ist genau die Art des Denkens, die Investoren in Schwierigkeiten bringt. Die meisten Investoren suchen nach Schnäppchen, anstatt nach Marktführer zu suchen, und meistens bekommen sie genau das, wofür sie bezahlen: einen niedrigen Wert. Preis uns Wert sind zwei unterschiedliche Sachen, das verstehen viele eben falsch.

Wenn man Aktien vermeidet, nur weil das KGV oder der Aktienkurs zu hoch erscheint, verpasst man viele der grössten Markttreiber. Tatsächlich wurden viele der grössten Gewinnaktien in der Geschichte mit mehr als dem 30- oder 40-fachen Gewinn gehandelt, bevor sie ihren grössten Anstieg verzeichneten. Die wirklich aufregenden, schnell wachsenden Unternehmen mit grossem Potenzial werden nicht im Schnäppchenkorb zu finden sein. Im 2 Franken Shop findet man keine erstklassige Ware.

Zu AMS: Wenn der Preis nun um 20 Prozent gegenüber dem Kaufpreis am 8.02.2021 gefallen ist, sollten sich diese Käufer besser fühlen, wenn sie wissen, dass das KGV unter den Branchendurchschnitt gefallen ist? Natürlich nicht. Sie sollten sich eher fragen: Wissen die Verkäufer etwas, was ich nicht weiss? Denn eines vergessen immer wieder viele gerne: als Retail-Investor sitzt man auf dem letzten Zuschauerplatz und zwar an einem sehr kleinen Fenster über die Bühne. Es ist verlockend und das Ego ernährt sich gerne an der Annahme, dass man schlauer als der Markt ist, die Realität ist jedoch diametral entgegengesetzt.

Darum sage ich: "We are not forecasters; we are interpreters" und mein Ego lasse ich am liebsten an der tropischen Sonne braten, während ich am Markt aktiv bin.

Zuletzt noch ein Zitat von Herrn Buffett:

“It’s far better to buy a wonderful company at a fair price than a fair company at a wonderful price."

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 782
....

Heute mal wieder ausser Spesen nichts gewesen. Kam zwar nahe an 20, aber hald zum Schluss ein Witz. Komm verkauft entlich diesen kack Teil von Osram und lasst uns Aktionäre wiedermal bei den Leuten sein. Alle ausser ams gehen nach Norden Sad

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quoo vadis?

Ich frage mich schon warum hier geglaubt wird die AMS Aktie sei mehr Wert!? Aus heutiger Sicht, bevor neue Nachrichten durch AMS publiziert werden und etwas anderes belegen können, ist die Aktie als teuer, od. mind. als nicht mehr Wert zu beurteilen, ..als sie es zurzeit ist!? Gehe jedenfalls eher von CHF 17.– oder weniger aus, als von 25.– und mehr, oder liege ich da wirklich falsch..? Woher soll hier eine Steigerung der Aktie begründet sein? *unknw*

Seiten