Asymmetrischer Krieg in Europa

219 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

Elias hat am 29.12.2015 - 10:12 folgendes geschrieben:

(...) und passt eher in den Flüchtlingsstammtisch-Thread

 

Na ja, leider ist aber die Flutung Europas mit Migranten aufgrund provozierter Krisenherde weltweit eine der Strategien des asymmetrischen Kriegs gegen Europa. Neben der gezielten Verfeindung Europas gegenüber Russland und der gezielten Desinformation durch die Mainstreammedien. 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'631

Goldbuggy hat am 29.12.2015 - 19:59 folgendes geschrieben:

Elias hat am 29.12.2015 - 10:12 folgendes geschrieben:

(...) und passt eher in den Flüchtlingsstammtisch-Thread

Na ja, leider ist aber die Flutung Europas mit Migranten aufgrund provozierter Krisenherde weltweit eine der Strategien des asymmetrischen Kriegs gegen Europa. Neben der gezielten Verfeindung Europas gegenüber Russland und der gezielten Desinformation durch die Mainstreammedien. 

Dann sollte man die Desinformationen der Mainstreammedien hier nicht posten.

Zum Glück gibt es auch private Medien. Private Sender werden gerade in Russland zum Schweigen gebracht. Polen versucht gerade die Repolnisierung. Ein Staatsfernsehen.

Diese "Völkerwanderung" ist seit etwa 10 Jahren ein Thema. Und dass sie noch zunehmen wird, habe ich auch schon gepostet. Es ist somit keine Strategie des asymmetrischen Krieges.

Das UNHCR hat im Oktober 2014 gemeldet, dass sie zu wenig Geld haben, um die Flüchtlinge zu versorgen, weil versprochene Gelder nicht oder nur teilweise bezahlt wurden. Sie mussten die Essensrationen kürzen.
Im März 2015 appellierte das UNHCR nochmals, weil immer noch viel zu wenige Gelder angekommen sind. Sie mussten die Rationen nochmals kürzen.
Spätestens dann machten sich die syrischen Flüchtlinge auf den weg. Bei uns war damals Grexit und Brexit viel wichtiger.

Erst als die Mainstreammedien darüber berichteten, wurde es hier im Forum zum Thema. Dann zitierte man auch gerne die Merkel aus den Mainstreammedien.

So wie es am Stammtisch halt so üblich ist.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

Elias hat am 30.12.2015 - 08:38 folgendes geschrieben:

Spätestens dann machten sich die syrischen Flüchtlinge auf den weg. 

 

Aber Elias, du weisst doch ganz genau dass höchstens 20% dieser Migranten Syrer sind. Aber eines haben sie, die Migranten, alle gemeinsam - entweder sie durften den Arabischen Frühling und die Demokratie a la USIS kosten, oder ihnen wurde aufgrund subventionierten oder patentierten Lebensmitteln die Lebensgrundlage genommen, oder sie haben einfach mal die Broschüre "Wellcome to Europe" - made by an US NGO - in die Hände bekommen und sind dann nach Norden losgerannt, dort wo sie Mutti mit Freude, Friede und Eierkuchen erwartet. 

Jetzt dürfen wir auch Menschen aus Bahrain erwarten, konkret die Schiitische Ader des Landes, Menschen, die durch die sunnitisch- wahabittische USIS vergast und massakriert werden. Ja ja, dort wo die faschistische USIS hin kommt, wächst jahrzehntelang kein Gras mehr. Und die alle wird Europa früher oder später aufnehmen müssen, sie durchfüttern müssen und ihnen unser Sozialsystem übergeben müssen. Und das ist asymmetrischer Krieg, weil wir so ziemlich unauffällig in die Versklavung getrieben werden.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'631

Goldbuggy hat am 30.12.2015 - 11:26 folgendes geschrieben:

Elias hat am 30.12.2015 - 08:38 folgendes geschrieben:

Spätestens dann machten sich die syrischen Flüchtlinge auf den weg. 

Aber Elias, du weisst doch ganz genau dass höchstens 20% dieser Migranten Syrer sind.

Und das ist asymmetrischer Krieg, weil wir so ziemlich unauffällig in die Versklavung getrieben werden.

Was ändert es, wenn es nur 1% oder 99% sind?
Wie schon erwähnt: es ist ein altes Thema, welches in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird.

Versklavt sind heute schon diejenigen, die mit dem Schicksal hadern. Gefangen in ihrer eigenen kleinen Welt.

 

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

Heute in bild.de:

"Die TV-Neujahrsansprache von Kanzlerin Angela Merkel (61, CDU) lässt sich dieses Jahr zum ersten Mal auch mit arabischen und englischen Untertiteln ansehen.

Wie das ZDF am Mittwoch in Mainz mitteilte, wird die Sendung kurz nach der Ausstrahlung im Fernsehen am Silvesterabend (19.15 Uhr) mit Untertiteln über das Internet abrufbar sein: arabic.ZDF.de und english.zdf.de.

„Mit arabischen und englischen Untertiteln will das ZDF möglichst viele Geflüchtete erreichen“, erklärte der Sender.

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoğuz (48, SPD), hatte in BILD gefordert, dass die Ansprachen von Merkel und Bundespräsident Gauck (Weihnachtsansprache) auch in übersetzter Form angeboten werden."

Na dann mashallah, Germany!

Sgt. Barnes
Bild des Benutzers Sgt. Barnes
Offline
Zuletzt online: 30.12.2015
Mitglied seit: 08.08.2014
Kommentare: 17

Elias hat am 30.12.2015 - 11:57 folgendes geschrieben:

Versklavt sind heute schon diejenigen, die mit dem Schicksal hadern. Gefangen in ihrer eigenen kleinen Welt.

 

 

 

zB die, die sich fast keine Tauchferien leisten koennen (bzw NUR Tauchferien), sich keine Kinder leisten koennen etc und das dann auf "Wir wollten nicht" abschieben. Oder die, die erzaehlen sie seien selbstaendig und lesen den ganzen Tag Zeitung. Am meisten versklavt davon aber noch, dass man vom ganzen Tag Zeitung lesen keinen Deut schlauer wird.

Genau die hadern mit dem Schicksal, wollen es aber nicht wahrhaben und versuchen alle andern schlechtzureden.

 Hauptsache in jeden Thread reinfurzen, egal wie dumm der "Beitrag" ist. Schliesslich gehts ums Lebenswerk des erlauchten Elias. Sein einziges Lebenswerk ist, eine hohe Anzahl an Posts zu haben in diesem Forum, sonst hat der naemlich gar nichts erreicht.

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

Heute im blick.ch:

"Die Jugendanwaltschaft Winterthur hat gegen zwei Jugendliche aus Winterthur im Alter von 16 und 17 Jahren ein Strafverfahren wegen des Verdachts einer Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über das Verbot der Gruppierung Al-Kaida und Islamischer Staat (IS) und wegen des Verdachts auf Unterstützung einer kriminellen Organisation eröffnet.

Bei den Teenager handelt es sich um die Winterthurer V. (17) und E. (16). Die beiden Jugendlichen hatten im Dezember 2014 die Schweiz verlassen. Sie werden verdächtigt, sich nach Syrien begeben und den IS unterstützt zu haben. Inzwischen sind sie in die Schweiz zurückgekehrt.

Die Jugendanwaltschaft führt in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Zürich und dem Bundesamt für Polizei die notwendigen Ermittlungen und Abklärungen durch. Beide Jugendlichen befinden sich bis auf Weiteres im Gewahrsam der Jugendanwaltschaft. Sie sind in guter gesundheitlicher Verfassung."

Na das ist ja beruhigend. Aber unsere rotgrüne Kuscheljustiz wird sich derer sicher soweit mit Sondersettings annehmen, damit es ihnen an nichts fehlt. Inshallah. Aber Winti kann ja sparen, zu Gunsten des Sozialwahns schafft die Stadt Stellen in der Verwaltung ab. Weiter so.

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

20min.ch von heute:

"Kanzlerin Angela Merkel sagt, dass sie überzeugt sei: Richtig angepackt sei auch «die heutige grosse Aufgabe des Zuzugs und der Integration so vieler Menschen eine Chance von morgen»."

Genau. Zuerst wird unser Sozialsystem ausgehöhlt und dann wird Europa islamisiert. Das sind ja tolle Aussichten. Bleibt also nur noch der Mutti für das Zersetzen des Christentums im Abendland zu danken. 

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Die schleichende Islamisierung Europas?

https://www.youtube.com/watch?v=pMh2QJYnfsU

ps: es ist bereits zu spät !.. und mutti beschleunigt doch nur ein bisschen weil sie es noch erleben möchte !

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379

Elias hat am 30.12.2015 - 08:38 folgendes geschrieben:

Das UNHCR hat im Oktober 2014 gemeldet, dass sie zu wenig Geld haben, um die Flüchtlinge zu versorgen, weil versprochene Gelder nicht oder nur teilweise bezahlt wurden. Sie mussten die Essensrationen kürzen.
Im März 2015 appellierte das UNHCR nochmals, weil immer noch viel zu wenige Gelder angekommen sind. Sie mussten die Rationen nochmals kürzen.
Spätestens dann machten sich die syrischen Flüchtlinge auf den weg. Bei uns war damals Grexit und Brexit viel wichtiger.

Damit triffst Du so ziemlich genau des Pudels Kern.

Um Deine Aussage mit Zahlen zu stützen:

Das UNHCR benötigt €26.50 pro Flüchtling und Tag. Das macht bei allen Flüchtlingen €124 Mio pro Monat oder €1.5 Mia pro Jahr.

Wegen der fehlenden Zahlungen standen nur noch €11.50 pro Flüchtling/Tag zur Verfügung. Die Flüchtlinge hatten Angst zu verhungern und machten sich zum Teil auf den Weg.

Wer machte sich auf den Weg? Familien mit kleinen Kindern? Schwangere? Alte? Kranke? Kriegsverletzte?

Nein, die körperlich stärksten. Gesunde Männer im Alter zw. 16 und 40. Von Ausnahmen natürlich abgesehen. Ja, es gibt auch Familien mit kleinen Kindern. Aber wie die ARD kürzlich zugeben musste, müssen die Reporter oft stundenlang in den Flüchtlingscamps suchen, bis sie die medienträchtigen Bilder trauriger Kinderaugen filmen können.

Für jene physische Elite der Hilfsbedürftigen gibt Deutschland nach neusten Schätzungen pro Jahr €21 Mrd. aus.

Es wäre somit billiger und auch effizienter, die UNHCR-Camps zu finanzieren statt die Flüchtlinge nach Deutschland zu holen. Selbst wenn Deutschland die gesamten €1.5 Mrd. alleine stemmen müsste, wäre das 14 mal billiger als die aktuellen 21 Mrd.

Und Deutschland würde damit auch den "zurück gebliebenen" schwächeren Flüchtlingen helfen.

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

https://www.youtube.com/watch?v=gBetPsT6cl4

Das Problem ist auch die Werbung durch die Schlepper, Medien und US NGOs, dass alle Menschen dieser Welt in Germany bei Mutti Friede, Freude Eierkuchen erwartet in Form von Häusern, Kohle und Superjob, wo sie freudig mit der ganzen Sippe leben können und wo sonst der spendefreudige Sozialstaat eingreift, so dass niemand zu arbeiten braucht. w2eu.org.

Mit Bildern der Mutti mit einem glücklichen Migranten, auf welchen ganz Deutschland wartet. Nur dass der Ahmed und Alibaba nur Zelte und Kälte vorfindet, was ihn arg schockiert, das geht gar nicht, ein No Go, er will jetzt das Haus und die Kohle. 

Und die Gutmenschen palavern ohne Ende ihr Mantra von kultureller Bereicherung. Krank ist das, krass krank. 

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Maenner-Gruppen-belaestigen-unza...

So, das wäre nun die kulturelle Bereicherung, wie es uns die Hirnlosen weismachen wollen. Eine Brut ist das die zurückgeschafft gehört, kann ich nur dazu sagen. 

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'631

Goldbuggy hat am 05.01.2016 - 07:54 folgendes geschrieben:

So, das wäre nun

wieder kein Beitrag zum Thread

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Goldbuggy hat am 05.01.2016 - 07:54 folgendes geschrieben:

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Maenner-Gruppen-belaestigen-unza...

So, das wäre nun die kulturelle Bereicherung, wie es uns die Hirnlosen weismachen wollen. Eine Brut ist das die zurückgeschafft gehört, kann ich nur dazu sagen. 

ein kleiner vorgeschmack wenn die afrika welle über uns einrollt...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'631

Ben hat am 05.01.2016 - 09:41 folgendes geschrieben:

Die Welle rollt.

So ist es. Sie rollt schon lange.

Aber der Mob saugt es erst jetzt auf. Jetzt wo es in den Mainstreammedien erscheint. Und stellt dann hirnlos Beiträge in Threads rein, die nicht dafür gedacht sind. Mindestens vom Titel her. Vielleicht ging es dem Ersteller ja auch nicht darum, um über asymmetrischen Krieg in Europa zu berichten. Man gestattet sich damit nur die Hingabe an den Affekt.

Im Mittelmeer ersaufen sie weiterhin. Nur berichten die Mainstreammedien nicht mehr davon. Und in der Folge postet auch der Pöbel nicht mehr darüber.

 

Die christlich-abendländische Werte lassen grüssen.
Einer der Gründe, warum ich Atheist geworden bin.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Ben hat am 05.01.2016 - 09:41 folgendes geschrieben:

Goldbuggy hat am 05.01.2016 - 07:54 folgendes geschrieben:

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Maenner-Gruppen-belaestigen-unza...

So, das wäre nun die kulturelle Bereicherung, wie es uns die Hirnlosen weismachen wollen. Eine Brut ist das die zurückgeschafft gehört, kann ich nur dazu sagen. 

...auch in einer sehr massiven Form, sagt Albers.

Diese massive Form war lt. Medien die Vergewaltigung einer jungen Frau!

Die Welle rollt.

 

da sag ich nur MERKEL SEI DANK ! sie sollen doch mal über mutti merkel rüber rollen... (die hält vermutlich noch gerne hin)...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'631

nix_weiss hat am 05.01.2016 - 10:07 folgendes geschrieben:

da sag ich nur

schwachsinn. Wie immer.

Und weiterhin nichts zum Thread.

Die Nixwisser haben letztes Jahr noch lange nur über Brexit und Grexit gepostet, weil in den Mainsstreammedien nicht gross über den Exodus berichtet wurde.  Griechenland (wie Italien zuvor) hat sich über mangelnde Solidarität in Europa beschwert. Da waren sie schon lange unterwegs.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Elias hat am 05.01.2016 - 10:29 folgendes geschrieben:

nix_weiss hat am 05.01.2016 - 10:07 folgendes geschrieben:

da sag ich nur

schwachsinn. Wie immer.

Und weiterhin nichts zum Thread.

Die Nixwisser haben letztes Jahr noch lange nur über Brexit und Grexit gepostet, weil in den Mainsstreammedien nicht gross über den Exodus berichtet wurde.  Griechenland (wie Italien zuvor) hat sich über mangelnde Solidarität in Europa beschwert. Da waren sie schon lange unterwegs.

 

du bist einfach nur Lol

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'631
Nachdenken mit Lacheffekten

"Es gibt keine Ausländer. Es gibt nur Arschlöcher und Nichtarschlöcher. Yes 3

Der Kabarettist Sebastian Pufpaff im Burghof in Lörrach.

http://www.badische-zeitung.de/theater-2/nachdenken-mit-lacheffekten--11...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Elias hat am 05.01.2016 - 10:44 folgendes geschrieben:

"Es gibt keine Ausländer. Es gibt nur Arschlöcher und Nichtarschlöcher. Yes 3

Der Kabarettist Sebastian Pufpaff im Burghof in Lörrach.

http://www.badische-zeitung.de/theater-2/nachdenken-mit-lacheffekten--11...

 

schwachsinn. Wie immer. Und weiterhin nichts zum Thread.

pillen ? Lol

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

Da muss einer schon recht beschränkt mit einem IQ < 35 sein wenn er nicht mal merkt dass systematische Vergewaltigungen zur asymmetrischen Kriegsführung gehören. Solchen Typen gehört das Stimmrecht abgesprochen und sind unter Vormundschaft zu stellen. 

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

******* von Administrator gelöscht **********

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

****** von Administrator gelöscht *********

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

***** von Administrator gelöscht **********

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345


******** von Administrator gelöscht *********

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345


******* von Administrator gelöscht **********

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345


******** von Administrator gelöscht **********

mach3
Bild des Benutzers mach3
Offline
Zuletzt online: 06.03.2020
Mitglied seit: 10.10.2008
Kommentare: 963


******** von Administrator gelöscht ********

mach3
Bild des Benutzers mach3
Offline
Zuletzt online: 06.03.2020
Mitglied seit: 10.10.2008
Kommentare: 963

********** von Administrator gelöscht *********

Goldbuggy
Bild des Benutzers Goldbuggy
Offline
Zuletzt online: 13.05.2016
Mitglied seit: 03.04.2015
Kommentare: 305

Na dann wieder einmal etwas zum Thema der Merkelschen Migrationsflut:

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Ploetzlich-spuerte-ich-ueberall-...

Diese Brut haben wir dieser Dame zu verdanken. Ja und die Pfoten werden überall sein. Aber: Wir schaffen es! Gell, Mutti! 

Seiten