Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 44.82 CHF
  • -1.88% -0.860
  • 26.07.2021 17:31:06
7'515 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
erschreckend schwach

Wie würde der Kurs erst reagieren, wenn es mal wieder holpriger wird?

Der Kurs "denkt" anders als die "Schwarmintelligenz" im Forum.

Gegen Zensur. Cash hat mich gesperrt - Wer die Wahrheit wissen will, kann mir schreiben:
absolut1@gmx.ch

123fly
Bild des Benutzers 123fly
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 19.12.2014
Kommentare: 66
Einstieg

Dachte die Kurse der KE um 46 wären schöne Einstiegskurse für einen Trade. Naja, falsch gedacht. Wird irgendwas im Busch sein. Die Leerverkäufer suchen sich ihre Ziele nicht ohne Grund aus. Das Gebashe bezüglich Leerverkäufern und Manipulation ist amateurhaftes Geheule und nervt ehrlich gesagt.

Man sieht sich.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
Ach ja?

Kekkomachine hat am 03.05.2021 06:58 geschrieben:

Technisch sieht es bei Basilea nicht schlecht aus.

Eine extrem lange positive Divergenz zum MACD hat sich aufgebaut; das Volumen nimmt tendenziell ab; die Stärke des Trends nimmt ebenfalls ab; die Aktie befindet sich nun genau auf dem langfristigen 50% Fibo-Support. Nach unten ist das Risiko kurzfristig bis auf CHF 43.30 beschränkt. Es wird spannend. Bild im Anhang.

 

Gegen Zensur. Cash hat mich gesperrt - Wer die Wahrheit wissen will, kann mir schreiben:
absolut1@gmx.ch

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
Die CHF 43.30 wurden bei (für

Die CHF 43.30 wurden bei (für BSLN) hohem Volumen durchbrochen. Regelmässige Blöcke von 1'000 Aktien werden abverkauft.

@Domtom, ja es sinkt weiter...und??

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
und?

Kekkomachine hat am 06.05.2021 11:37 geschrieben:

Die CHF 43.30 wurden bei (für BSLN) hohem Volumen durchbrochen. Regelmässige Blöcke von 1'000 Aktien werden abverkauft.

@Domtom, ja es sinkt weiter...und??

Das wurde von vielen ausgeschlossen.

Gegen Zensur. Cash hat mich gesperrt - Wer die Wahrheit wissen will, kann mir schreiben:
absolut1@gmx.ch

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 265
Domtom01 hat am 06.05.2021 11

Domtom01 hat am 06.05.2021 11:42 geschrieben:

 

Das wurde von vielen ausgeschlossen.

Es gibt auch Spekis die noch kürzlich auf RLF gesetzt haben , auf tote Katzen ( die aber mausetot sind)  und vermutlich ihren Trade kleinlaut geschlossen haben.

 

Domtom, ist ja ok, bei BSL bist DU seit Monaten bärisch, aber was bringt es Dir wirklich in den Wunden rumzustochern?

Mag Deine Kommentare eigentlich, doch diese Art Befriedigung brauchst Du nicht - oder doch?

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'840
Wahrscheinlichkeiten

Domtom01 hat am 06.05.2021 11:42 geschrieben:

 

Das wurde von vielen ausgeschlossen.

Ausschliessen kann man gar nichts an der Börse. Man kann nur aufgrund der Faktenlage mit Wahrscheinlichkeiten operieren.

Aktuell habe ich tatsächlich nicht mehr mit einem Rückgang unter CHF 45 gerechnet, wie die meisten hier im Forum auch nicht. Jetzt ist halt das Unwahrscheinlichere eingetreten. Aber so läuft die Börse, anders würde sie ja auch gar nicht funktionieren.

Aber weiter in die Zukunft geschaut: Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass Basilea eine profitable Pharmabude wird, was den Kurs entsprechend anheben wird.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 265
Da

bin ich ja beruhigt!

Diese Marktschreierei : " Unter 50 sind blinde Kaufkurse " (sinngemäss) war wirklich schwer aushaltbar.

Nun ich denk mit RLF könntest Du in den nächsten Tagen Wunden heilen. Nur ob das ein Big trade wird?

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 190
Ich kaufe viel lieber Basilea

Ich kaufe viel lieber Basilea mit anprechenden Medis und guten Aussichten. RLF war für kurze Trades gut. Aber auf lange Frist, wohl tot...Basilea schwächelt, aber dann bin ich jetzt halt noch mehr im Minus. Bin trotzdem überzeugt, dass wir in 2, 3 Jahren konstant über 70 sind; klar, das ist meine Hoffnung, aber zumindest steckt etwas hinter Basilea. Der CEO hat sich ja auch positiv zum Verlauf geäussert und es wird Früchte tragen. Verkaufe sicherlich kein Stück. Braucht einfach mal wieder eine positive Nachricht und dann gehts in den Norden

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 265
Paddington hat am 06.05.2021

Paddington hat am 06.05.2021 12:25 geschrieben:

Ich kaufe viel lieber Basilea mit anprechenden Medis und guten Aussichten. RLF war für kurze Trades gut.

100% Kongruenz

Will keine BSLN vs. RLF Disskussion vom Zaun reissen. Kein Vergleich in Sachen Substanz.

RLF war mehr an DomTom gerichtet.

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'840
@Paddington

Sehe es zu 100% auch so.

Relief war ein guter Zock (ich habe mich bereits im November dort verabschiedet). Basilea spielt da schon in einer ganz anderen Liga, ist mit seinen beiden Medis voll auf Kurs und im Okologiebereich sieht es vielversprechend aus. Was will man mehr?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
Und pünktlich auf die Minute

Und pünktlich auf die Minute nach der Mittagspause, werden wieder die tausender Aktienpakete aufs Parkett short geworfen; UBS & Co., sucht euch ein konstruktives und vor allem wertschaffendes Geschäft...wie wäre es mal bspw. mit unternehmerisches Denken? UBS ist übrigens eine Hausbank bei Basilea das die auf das Versagen des eigenen Kunden setzen ist moralisch und unternehmerisch total kontrovers, soviel zu den Banken heutzutage.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
Es gibt sicher mehrere Gründe

Es gibt sicher mehrere Gründe welche zum Verkauf einer Aktie führen. Ein solcher Abverkauf, von CHF 61.95 auf CHF 42.68 (- 31.1%), bei überdurchschnittlich hohem Volumen, ist jedoch nicht zu übersehen. Die Kapitalisierung des Unternehmens ist somit innerhalb von 58 Börsentagen um CHF 249.2 Mio von 801 Mio auf 551.8 Mio geschrumpft. Dies ohne öffentliche News welche so eine Wertminderung erklären würden. Das Unternehmen ist trotz positiven Entwicklungen, positiver Markttendenz, weniger Wert als letztes Jahr.

Dass gerade die Hausbank so hoch Leerverkauft stinkt jedoch. Welche Risiken könnten hier konkret in absehbarer Zeit aufkommen und mit welcher Wahrscheinlichkeit? Dass BSLN weiterhin Kapital brauchen wird ist wohl allen Teilnehmern klar, dass dies in den kommenden Monaten geschehen wird ist jedoch eher unwahrscheinlich. Sollte es operative Schwierigkeiten oder negative Testresultate geben, müsste dies Basilea unter der Ad-Hoc Meldepflicht umgehend melden. Sind es hier nur Spekulationen und es funktioniert einfach sehr gut bei einem Unternehmen mit knapp 13 Mio Aktien?

Da Gertrud ihre Big-Position nicht wandeln wird und nun Domtom auch in der Aktie dabei ist, sollte der Boden sehr nahe sein *good*

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
Cresemba/isavuconazole und Covid-19

Mir geht es sicher nicht darum, über das Elend anderer zu spekulieren, aber diese Menge an Fällen von Mucormycosis welche nun in Indien mit der neuen "Double Mutant" Covid 19 Variante auftreten, könnten doch ein Fall für Cresemba sein. In Indien sowie in anderen Ländern in Asien wird Cresemba durch Pfizer seit dem Frühjahr 2019 verteilt. Die Covid-Variante wird sich sehr wahrscheinlich, leider, in weitere Länder verbreiten (aktuell schon über 17).

Amphotericin B und Cresemba/isavuconazole sind die zwei am meisten verwendeten Therapien gegen Mucormycosis, wobei die dritte mit Posaconazole eher als letzte Resource angewendet wird.

Basilea wird in diesem Umfeld, und allgemein in der doch eher guten Lage in welcher sich die Firma befindet, aus meiner Sicht überverkauft. Risikoaversion mancher Anleger ist sicher teilweise der Grund, wobei wir inzwischen wissen, dass auch kräftig geshortet wird. Ob es dazu einen konkreten Grund gibt, wird sich zeigen, Fakt ist jedoch, dass Cresemba in dieser Pandemie noch davon profitieren kann.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.07.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'750
Basilea:

Citadel-Gründer Kenneth C. Griffin meldet sich mit 3 Prozent der Stimmen als Grossaktionär zurück. Sitzt allerdings im Wandler und nicht in der Aktie.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
Präzisierung

FunkyF hat am 12.05.2021 09:17 geschrieben:

Citadel-Gründer Kenneth C. Griffin meldet sich mit 3 Prozent der Stimmen als Grossaktionär zurück. Sitzt allerdings im Wandler und nicht in der Aktie.

Sitz mit dem grossen Teil im Wandler (2.88% oder 372'800 Stimmrechte) und einem kleinerem Teil (0.1% oder 13'033 Stimmrechte) in der Aktie.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 190
Pilzinfektionen

Der Bericht des Bundesrates könnte gut für Basilea sein, da mehr Medis für Pilzinfektionen und auch Antibiotika gebraucht werden. Stay long

Medikamente

Während der ersten Covid-19-Welle im April 2020 kam es bei lebenswichtigen und meldepflichtigen Medikamenten zu einer «massiven Zunahme von Versorgungsstörungen». Dies hält ein Bericht des Bundes fest, den der Bundesrat am Mittwoch zur Kenntnis genommen hat. Im Verlaufe des Jahres 2020 fielen die Meldungen dann aber unter das Niveau des Vorjahres. 2019 und 2020 gab es vor allem bei der Versorgung mit Antibiotika Engpässe. In der Pandemie vor allem bei Medikamenten gegen Infektionskrankheiten (vor allem Pilzinfektionen) und bei Medikamenten, die für die Beatmung relevant sind. «Dank frühzeitigem Monitoring und Pflichtlagerwaren haben mehrere kritische Situationen überbrückt werden können», heisst es weiter in dem Bericht.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.07.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'750
Basilea:

Merrill Lynch steigt mit 3.28 Prozent ein. Beteiligungsnahme folgt zeitnah mit dem Rückzug von Citadel-Gründer Kenneth C. Griffin. Ein Zufall?

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
FunkyF hat am 17.05.2021 08

FunkyF hat am 17.05.2021 08:48 geschrieben:

Merrill Lynch steigt mit 3.28 Prozent ein. Beteiligungsnahme folgt zeitnah mit dem Rückzug von Citadel-Gründer Kenneth C. Griffin. Ein Zufall?

3.284% der Stimmrechte durch Convertible bond. Merrill Lynch hat nicht die Aktien gekauft.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.07.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'750
Basilea:

Erhält Fördergelder in Höhe von bis zu 2.7 Mio $ für die Entwicklung neuartiger Antibiotika.

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 190
Medi gegen Mukormykose

Indien: Angst vor tödlicher Pilzkrankheit in Zusammenhang mit Corona

Indiens Premierminister Narendra Modi hat vor der Verbreitung einer seltenen und tödlichen Pilzkrankheit unter Corona-Patientinnen und -Patienten gewarnt. Dies sei eine weitere Herausforderung während der heftigen zweiten Corona-Welle, die sein Land gerade durchlebe, sagte der Politiker am Freitag. An Mukormykose kann erkranken, wer bestimmte Schimmelpilzsporen einatmet oder sie über eine Hautverletzung aufnimmt. Inzwischen haben mehrere indische Bundesstaaten insgesamt mehr als 5000 Fälle gemeldet, wobei aus etlichen Bundesstaaten keine Daten vorliegen.

Die Krankheit geht oft mit einer schwarzen Färbung der Nase einher und kommt besonders bei Menschen mit Diabetes oder einer Immunschwäche vor. Expertinnen und Experten befürchten auch, dass die Krankheit von Steroiden ausgelöst oder verschlimmert werden könnte, die bei der Behandlung von Corona-Patienten eingesetzt werden. In Indien werden Steroide und andere Medikamente oft übermässig eingesetzt. Die Regierung kündigte an, dass Hersteller die Produktion des Medikaments zur Behandlung der Pilzkrankheit ausweiten würden. Es gebe zurzeit einen Mangel.

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Indien mit seinen mehr als 1,3 Milliarden Einwohnerinnen und Einwohnern mehr als 259'000 Infektionen und 4209 Todesfälle im Zusammenhang mit der Krankheit gemeldet.

Quelle: bluewin.ch

Unschöne Nachrichten aus Inden; ABER Basilea hat das Medi dagegen:-) Viele positive Nachrichten und der Kurs hat noch nicht angezogen. Bald müsste es eigentlich soweit sein; Schönes Wochenende

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
Indien vernachlässigbar

Das mögliche Indiengeschäftspotential ist vernachlässigbar, denn die Margen sind gering.

Wichtig für BSLN war heute: Schluss auf Tages- und Wochenhoch bei immerhin über 100k Aktien Umsatz. Damit sind wir an die 20-Tage-Linie gestossen, was nicht viel bedeutet, aber schon etwas verheisst: möglicher Ausbruch nach oben Richtung 46. Na also, es kommt wieder eine leise Musik ins Spiel.

Gegen Zensur. Cash hat mich gesperrt - Wer die Wahrheit wissen will, kann mir schreiben:
absolut1@gmx.ch

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
Und es wird wieder fleissig

Und es wird wieder fleissig leerverkauft...regelmässige Pakete von 500 Aktien. 

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 520
Daten Derazantinib
Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 928
pee1983 hat am 31.05.2021 08

pee1983 hat am 31.05.2021 08:08 geschrieben:

Also Basilea kann heute wieder tauchen...

GNW: Basilea gibt aktualisierte Daten zur Wirksamkeit von Derazantinib bei | Newsticker | Finanz und Wirtschaft (fuw.ch)

Wieso? Die Daten sind ja weiterhin gut, sogar etwas besser als jene von Anfang Februar 2021...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Pieti
Bild des Benutzers Pieti
Offline
Zuletzt online: 09.06.2021
Mitglied seit: 27.11.2013
Kommentare: 133
Kekkomachine hat am 31.05

Kekkomachine hat am 31.05.2021 08:23 geschrieben:

Wieso? Die Daten sind ja weiterhin gut, sogar etwas besser als jene von Anfang Februar 2021...

....  weil es jedesmal so ist, wenn Basilea gute Daten bringt, dass der Kurs rot schliesst.  Wird heute wohl auch nicht anders sein.... *secret*

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'840
Das Basilea-Phänomen

Ich nenne dieses Verhalten, weil es schon längst notorisch geworden ist, das Basilea-Phänomen.

Gibt es eine andere Aktie, die auch immer negativ schliesst, wenn gute News veröffentlicht werden? Ich kenne keine.

Möglich ist das wohl erst, weil es sich um einen kleinen Titel handelt, wo das Grosskapital mit wenig Einsatz den Kurs bestimmen kann. Zudem wirkt natürlich mit der Zeit das Phänomen der selbsterfüllenden Prophezeiung.

Andere Erklärungen zum Basilea-Phänomen?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 26.07.2021
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 190
Top Nachrichten werden sich

Top Nachrichten werden sich durchsetzen. Ich freue mich auf eine Übernahme oder steigende Kurse. Die News werden mit der Zeit nicht unberücksichtigt bleiben. Warte auf den Tag, an welchem es einfach mal 50% aufwärts geht. Klar, viel Hoffnung, aber die Krebsentwicklung stimmt mich positiv. 

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.07.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'750
Basilea:

Credit Suisse kürzt auf 75 (105)  Fr. mit OUTPERFORM. Wichtige Studiendaten zu Derazantinib und Lisavanbulin zu erwarten.

Daniellson
Bild des Benutzers Daniellson
Offline
Zuletzt online: 03.06.2021
Mitglied seit: 14.12.2010
Kommentare: 134
FunkyF hat am 03.06.2021 08

FunkyF hat am 03.06.2021 08:58 geschrieben:

Credit Suisse kürzt auf 75 (105)  Fr. mit OUTPERFORM. Wichtige Studiendaten zu Derazantinib und Lisavanbulin zu erwarten.

 

Tja... dann hoffentlich asap positive Daten, so dass dieses Trauerspiel ein Ende hat und nachhaltig 1-2 Etagen obsi geht!

 

Seiten