AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 17.520 CHF
  • +1.57% +0.270
  • 19.10.2021 17:06:46
7'221 posts / 0 new
Letzter Beitrag
marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 13.10.2021
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 734
D

Die FuW hat heute Nachmittag noch einen Artikel über AMS veröffentlicht. 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
Kurs sauber gehalten

Morgen könnte Alex mal wieder gute News bringen. Wiederstand von 18.30 muss gebodigt werden.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Online
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 700
ams-OSRAM AG

Alle Traktanden bis auf den Vergütungsbericht (wie schon letztes Jahr...) wurden angenommen! Somit heisst die Firma ab jetzt ams-OSRAM AG. 

Besonders gefällt mir aber, dass sie nun zeitnah das Aktienrückkaufprogramm aufgleisen und danach in Gang setzen dürfen. 

Viel Erfolg ams-OSRAM, zeigt es den Kritikern!

 

 

Chuck Norris hat am 01.06.2021 11:43 geschrieben:

ams hat 274'289'280 Aktien...

davon liegen zig Millionen bei Ankeraktionären, ein paar werden auch von ams selbst gehalten. 

Nun sind 12.2% leerverkauft, sprich rund 33.5 Mio. Aktien...

Morgen ist GV, ams wird locker durchbringen 10% eigene Aktien zurückzukaufen... sprich 27.4 Mio. Aktien

Diese enorme Nachfrage nach Aktien sollte eigentlich dafür sorgen, dass ams osram zeitnah (ich schätze in ca. einem Jahr...) wieder bei rund CHF 40.00 stehen wird. 

Wenn zusätzlich noch Schulden abgebaut (z. B. durch die Einnahmen aus dem Teilverkauf der Osram-Digitalsparte...) abgebaut werden, weitere Desing-wins folgen, die Synergien von CHF 350 Mio. effektiv auch erreicht werden und generell ersichtlich(er) wird dass ams osram auch 10 Mrd. Umsatz und eine Marge über 20% erreichen kann, wird der Kurs noch viel höher stehen. 

Für mich ist ams osram nach wie vor das mit Abstand grösste Schnäppchen im SPI, gerade wenn man die Risiken und die Ertragschancen einander gegenüberstellt.

 

@spylong: Deine Quelle der 12.2% ist? Habe auf die Schnelle diesen Wert nicht gefunden im Netz...

 

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 17.10.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 265
@DLG: "Schönreden"... Ich

@DLG: "Schönreden"... Ich denke du bist das beste Beispiel für "Schlechtreden", nichts für ungut, nur meine Interpretation. Deine Theorie mit den (bis zu) 20% Nachfrage, die zu 20% Angebot führen finde ich doch etwas köstlich. Die Short-Quote ist anscheinend gar bei 12,2% und nicht bei 10%. Ein paar haben geschrieben, dass die Aktie nur wegen den Shorteindeckungen stieg über die letzten Wochen. Im letzten Monat wurde allerdings mehr leerverkauft als zurückgekauft. (Shortquote Ende April = 9,6%. Ende Mai = 12.2%, das heisst +2.6%). 

Restruktuierungskosten: ams Osram hat einen grossen Betrag für Restrukturierungskosten zurückgestellt (Insgesamt 651 Mio € Rückstellungen, natürlich nicht alle für Restrukturierungen).

1,7 Milliarden für die Osramaktien: ams Osram hat in der ersten Woche nach dem Start des Angebots erst ca. 1,1% weitere Osram-Aktien gekauft. Ich hoffe jedoch, dass noch deutlich mehr gekauft werden können, insgesamt wird mit 750 Mio $ Volumen gerechnet. Für das Delisting spielt dies jedoch keine Rolle, für die Garantiedividende natürlich schon. Wenn nur noch 5% oder so gekauft werden können, wäre dies von mir aus gesehen nicht so der Hammer bei dem ganzen Cash...

Beim ARP muss man bedenken, dass sich 10% nach relativ viel anhört. Der Marktwert beträgt allerdings nicht einmal 5 Milliarden CHF. Wenn 750 Mio $ für die Osram Aktien aufgewendet werden, hat ams Osram immer noch mehr als 1 Milliarde CHF Cash... Kann natürlich auch sein, dass nur 5% der Aktien zurückgekauft werden, bin kein Schönredner... 10% würde ja "nur" 500 Mio CHF entsprechen derzeit. Bei anderen Unternehmen wird gejubelt wenn mal 1 oder 2% der Aktien gekauft werden... AMS könnte (theoretisch) sogar 20% der Aktien zurückkaufen.

Es wird übrigens noch ein Zweitlisting evaluiert. Dies wäre entweder in den USA (Nasdaq) oder in Asien (wahrscheinlich Hongkong), kann aber noch nichts näheres dazu sagen. Ich würde natürlich die Nasdaq bevorzugen. Würde natürlich noch zusätzliche Kosten verursachen (US-GAAP), aber der Aktie würde es sicher gut tun. Das listing selbst verursacht dabei relativ geringe Kosten. 

Der Verkauf der Digitalsparte wird vorangetrieben. Diese könnte meiner Meinung nach das Eigenkapital überraschend stärken (siehe kumulierte Abschreibungen AMS Geschäftsbericht). Thyssenkrupp bspw. hat ja vor einem Jahr ca. einen Geschäftsbereich verkauft, welcher in der Bilanz mit 14,5 Milliarden weniger ausgewiesen war. Gerade Unternehmen die sehr profitabel sind schreiben logischerweise oft das maximal Erlaubte ab, was Osram früher auch war. Wenn ich mich nicht irre ist die Digitalsparte mit lediglich 350 Mio € ausgewiesen. Hab das vor einiger Zeit mal überschlagen was da so erzielt werden könnte. Meiner Einschätzung nach könnte mindestens ca. 200 Mio. Gewinn erzielt werden beim Verkauf der Digitalsparte. Weiss es allerdings nicht mehr sicher auswendig, werde dann mal nachschauen in meinem Netzwerk. 

Noch was: Stonedge, der mit der Hypothek sehe ich natürlich auch. Die Höhe der aufgenommenen Mittel (Cash) für die Übernahme sind allerdings grösstenteils vorgegeben, auch wie viel das mit Eigenkapital gedeckt werden muss etc., in welchem Umfang/unter welchen Umständen Anleihen verwendet werden müssen/dürfen...

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
Sauberes Final

18.27 Durchbrochen. Aber CH verliert gegen DE, darum könnt ich eher k...en Sad

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 357
volle Unterstützung

Du sprichst mir aus der Seele.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 147
Morgen über 18,4 wird es interessant

und ab 18,7 tauche ich meine Füsse vielleicht in das kalte Wasser. Der Anstieg am Ende des Tages war nett. Frage ist was die Amis treiben nach dem NFP Report...

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
Jetz gehts los...AMS 2017 wir kommen
Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 17.10.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 265
Gute Nachrichten (Hoffentlich)

ams-Osram produziert Mini-LED für Mac Book Pro (Nachricht von Heute, endlich hat irgendjemand Positiv+Apple^^ geschrieben):

https://www.digitimes.com/news/a20210604PD206.html

Wie ich gestern bereits geschrieben habe wird der Verkauf der Digitalsparte vorangetrieben. ams-Osram verkauft nun die DS Nordamerika Sparte, beide Parteien haben stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart, so wird dies erst bei den entsprechenden Quartalszahlen bekannt gegeben. Die erzielten Erlöse werden dabei als "Erlöse aus dem Verkauf eines Geschäftsbereichs" ausgewiesen werden (IFRS). Für diesen spezifischen Teil kann ich die zu erwartenden Gewinne leider nicht vorhersagen, ansonsten würe ich dies hier kommunizieren.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/ams-ams-osram-und-acuity-brands-...

Auch die Micro-LED Technologie wird vorangetrieben und soll beschleunigt werden. Dazu wird zu gegebener Zeit auch informiert werden. Hoffe, dass dies dann ein bisschen breiter bekannt gemacht wird und nicht einfach nur in der Pressebox veröffentlicht wird, die kaum jemand liest...

Ich hoffe, dass ams-Osram bald auch über ein mögliches Zweitlisting, v.a. an der Nasdaq informieren wird. Bereits schon nur die Nachricht über eine Evaluation eines Listings an der Technologiebörse Nasdaq, könnte mM den Kurs stark anheben. Jeder weiss, was passieren würde, wenn die Aktie an der Nasdaq gelistet würde, jedenfalls derzeit. 

Vermutlich waren gestern noch Shorties am Werk (aus Erfahrung und Orderbookanalyse), die den Kurs gedrückt haben gegen Ende mithilfe von einigermassen grossen Blöcken (10-40kStk. at Marktet). Viele Leerverkäufer stiegen letzten Monat auch unter 18 und wohl v.a. unter 17 ein. Da diese eher kleiner sind (weniger als 0.5%), werden diese wohl nicht die besten, langfristigen Verträge haben...

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
Ascim hat am 03.06.2021 20:57

Ascim hat am 03.06.2021 20:57 geschrieben:

und ab 18,7 tauche ich meine Füsse vielleicht in das kalte Wasser. Der Anstieg am Ende des Tages war nett. Frage ist was die Amis treiben nach dem NFP Report...

18.67 scheint gemäss Marketscreener schon wieder ein Wiederstand zu sein. Mega beklopt so nahe am letzten

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
Ascim hat am 03.06.2021 20:57

Ascim hat am 03.06.2021 20:57 geschrieben:

und ab 18,7 tauche ich meine Füsse vielleicht in das kalte Wasser. Der Anstieg am Ende des Tages war nett. Frage ist was die Amis treiben nach dem NFP Report...

18.67 scheint gemäss Marketscreener schon wieder ein Wiederstand zu sein. Mega beklopt so nahe am letzten

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 147
Boarding completed

Möge das Sentiment mit uns sein... *ok*

Pieti
Bild des Benutzers Pieti
Offline
Zuletzt online: 09.06.2021
Mitglied seit: 27.11.2013
Kommentare: 133
Leerverkausspositionen weiter abgebaut

weiter so:  

Die Finanzprofis von Sylebra Capital Limited mit Sitz in Hongkong haben am 02.06.2021 ihre Short-Position von 1,12% auf 1,08% der ams-Aktien abgebaut.
 

 

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 03.09.2021
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 220
Sentiment

Unschwer sind die Widerstände bei 19.80/ 20.00 zu erkennen. Das Dreieck (oben 6.4./ 20.- unten 26.4. / 15.20 wurde nach oben aufeglöst, die Sentimentzeiger STO/MACD etc.stehen positiv und lassen vermuten, dass die 20 genommen werden können - dann ist alles Richtung 24 offen. Dann schauen wir weiter.

spylong

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
Über 19

Juhui

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 449
Der Gentleman geniesst und schweigt

Es ist interessant in diesen Foren zu sehen, wie die Bashers auffahren, wenn eine Aktie taucht, und drum ist mir dieses Forum enorm wertvoll, denn wenn am kräftigsten gebasht wird, darf ich das Kursgeschehen anschauen, und allein das Bashing verführt mich dazu, den Chart genauer anzugucken, und auch in diesem Fall von AMS war mir das Forum wieder wertvoll, ich vergleiche solch wertvolle Beiträge wie von Dominus oder Juck Norris mit den Basher-Stimmen, und wenn ich sehe, dass nur noch wenige überhaupt eine Stimme erheben für eine Aktie, dann ist Zeit zum Kaufen, man muss dazu sorgfältig lesen und den Chart betrachten dazu, und man könnte sogar damit so häufig fast wieder den Tiefstpunkt bekommen für Käufe. Drum möchte ich mich unendlich vielen Stimmen im Forum dankbar zeigen, den Bashern wie den Positivisten, und dem Forum überhaupt, ich mache seit einiger Zeit Geld nur mit diesem Forum, ganz wunderbar, mit all den Nebengeräuschen auch. 

Bin aufgrund dessen gerade am Aufsitzen auf ein paar wirklich hochspannenden Aktien, die mir sogar nachts im Traum durchrauschen, bzw. meist geht es dann um die Frage der Positionsgrösse, eine zaghafte oder wagemutige, und das ist halt dann dem Sensorium des dummen Gentlemen überlassen, der geniesst und schweigt. Die Positionsgrösse muss immer noch jeder selbst entscheiden, wenn ich auch weiss, wenn man auf der richtigen Welle sitzt, die Positionsgrösse es ist, die Geld macht. 

Bedanke mich hier am Freitag-Abend bei all den Forenteilnehmern, den Bashern und den Pusher, haben mir alle sehr geholfen, und ist schon seit lange so, brauch nichts anderes zu lesen als die vielen Stimmen im Cash-Forum. Gratulation den Teilnehmern, und der Plattform, und herzlichen Dank dafür. 

 

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 15.10.2021
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 703
Geile Siech

Geile Siech*drinks*

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 357
nicht nachlassen

Wie tief ich in der Sch.... gesessen habe dokumentiert sich daran, dass es immer noch Jus braucht, um hier raus zu kommen. Habe erst die Nase frei, aber der Geruch ist immer noch ekelhaft. Weiter so!

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 18.10.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 147
Congrats Swissrain

Du hast den Tiefpunkt (Zeitpunkt) vorausgesagt, auch wenn du ihn anscheinend wegen technischer Probleme nicht kaufen konntest.

Schönes Wochenende an alle (und hoffentlich vermasselt es AMS nicht gleich wieder). 

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 03.09.2021
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 220
sorry

aber bitcoin mache ich nicht - habe damals de tulpenzwiebeln auch nicht gemacht

spylong

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 17.10.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 265
@DLG

Ich habe mich sehr intensiv mit dem Artikel des MM befasst. Es ist so ziemlich alles falsch...

1. Apple Abhängigkeit 2020 65% ist nicht annähernd korrekt

2. Hüwels Abgang wurde nie bestätigt, das MM schreibt, dass dies ein Fakt ist.

3. "Apple listet AMS als Zulieferer aus / Das hochlukrative Geschäft fällt weg" Ist nicht korrekt. Wahrscheinlich fällt die Face-ID weg, wenn überhaupt (ist nicht bestätigt). Dies weiss selbst ich nicht, das weiss fast niemand. Stellt euch mal vor das würde vorher bekannt gegeben. Das würde ein Riesentheater geben mit Apple...

Apple listet ams-Osram sicherlich nicht als Zulieferer aus (bspw. Blood Oxygen wird ja erst ab 2020 verbaut). Jetzt kürzlich kam ja noch die Nachricht mit den Mini-LEDs, von daher wird die Beziehung zwischen ams-Osram und Apple sicherlich weiterhin gepflegt. Ich habe übrigens noch ein paar von den Bloodoxygen Sensoren rumliegen, für ein privates Projekt. Falls jemand einen will kann er/sie mir eine PN schreiben Wink

Lustigerweise hat der Umsatz im Consumer-Bereich letztes Jahr von 1552Mio $ im 2019 auf 1932Mio $ zugenommen (+24,5%)... Woran mag dies wohl liegen? An neuen Aufträgen. Wie ich bereits mehrfach geschrieben habe, weiss die AMS AG natürlich schon lange vorher von einem Auftragsverlust, wurde ja glaub ich gar geschrieben. Der Umsatz stieg also um 380Mio $ im 2020 im Consumerbereich und sinkt nun um höchstens 300$ Mio im 2021. Ich weiss ja auch nicht wieso da so ein Theater gemacht werden soll. Dies zeigt jedoch, dass Umsätze relativ schnell ersetzt werden können. Viele Kunden kommen übrigens zu ams-Osram und nicht umgekehrt^^.

Bei der derzeitigen Nachfrage sollte dies sowieso schnell erreichbar sein. Jemand aus dem Ariva Forum hat noch gefragt wegen dem Automotive Bereich. ams-Osram produziert derzeit Halbleiterprodukte um diesen zu unterstützen. Die Preise für die Komponenten steigen allerdings nicht, wie von jemandem geschrieben wurde im Ariva Forum, um das 10-Fache an (ausser bei einzelnen), sondern um ca. 25-30%, wenn ich mich nicht irre, bin mir da gerade nicht so sicher. Auch die Produktionsstätte in Malaysia ist derzeit so stark ausgelastet wie noch nie zuvor, da die Nachfrage so hoch ist. Meiner Meinung nach sind v.a. die Automobilhersteller selber schuld, dass sie die Bestellungen gestrichen haben im 2020, geschieht denen Recht, umso besser für die Halbleiterhersteller.

Es wurde auch noch der Nachteil genannt, dass ams-Osram kein Fabless Unternehmen ist. Ich sehe dies in der derzeitigen Situation eher als Vorteil, trotzdem möchte ich kurz auf die Produktionsschritte bei ams-Osram eingehen. Konkret hat ams-Osram allerdings ein sogenanntes "Hybrid Modell". Dabei wird ein Teil der Produktion durch u.a. TSMC, Hana, Amkor oder auch ASE durchgeführt. Das Packaging bspw., wie es in Fachkreisen genannt wird (Gehäuse eines Halbleiterbauteils im groben Sinne), wird dabei grösstenteils durch Amkor vorgenommen. Ein nicht zu unterschätzender Teil der fertigen Produkte wird anschliessend direkt an den Distributor Mouser Electronics (TTI Inc., heute unter Beherrschung von Berkshire) geliefert. Dies geschieht in Form sogenannter "Reels", welche aus einer Kunststoffleiste bestehen. Diese Kunstoffleiste hat längsseitig Löcher für die Produktionsstätte beim Kunden und ist mit einer Art Kunstofffilm abgedeckt. Dieses Reel wird durch die Maschinen beim Kunden gezogen worauf anschliessend die Halbleiterprodukte in den vorgesehenen Bereich fallen. Diesen Distributor kann man sich wie ein Packetzentrum von der Post vorstellen. Dieser liefert die Produkte anschliessend an Kunden bzw. an die Produktionsstätten von Kunden. Dieses "Hybrid Modell" dient u.a. dazu, im Falle von Auftragsverlusten und volatilen Marktphasen, die Fixkosten niedrig halten zu können. Bei sehr hoher Nachfrage, wie es derzeit der Fall ist, hat ein Fabless Unternehmen den Nachteil, dass die Kosten sehr stark steigen, wodurch die Profitabilität beeinträchtigt wird. Ein Vorteil gegenüber dem Hybrid Modell besteht bei starken Auftragsverlusten und v.a. sind keine grossen Investitionen nötig.

Im 2015, 2016 und 2018 gab es auch Gerüchte, dass Apple Aufträge wegfallen sollen die richtig starke Auswirkungen haben sollen. Keine sind eingetreten. Ende 2015 wurde vom werten Herrn Thorsten Riedl von der FuW gar so sehr übertrieben, dass AMS die Gerüchte nach Absprache mit Apple dementiert hat. Damals ist von Schädigungsabsicht ausgegangen worden. Schade dass der Typ (sofern er selbst dafür verantwortlich war) immer noch angestellt ist, hätte mM nach gefeuert werden sollen und noch wegen Marktmanipulation dran gekriegt werden sollen, da die Aktie immerhin mehr als 20% abstürzte. 2018 taten sie dies leider nicht und 2020/21 leider auch nicht. Doch jetzt, wo die Abhängigkeit geringer ist durch Osram, werden diese Gerüchte hoffentlich keine so grossen Auswirkungen mehr haben. 

PS: Was denkt ihr, wo werden die 150 Milliarden der EU für die Halbleiterindustrie so eingesetzt? ams-Osram könnt mM auch profitieren

Pieti
Bild des Benutzers Pieti
Offline
Zuletzt online: 09.06.2021
Mitglied seit: 27.11.2013
Kommentare: 133
AMS Bodenbildung... die Zukunft wird es zeigen

Im Prozess einer kursmässigen Bodenbildung befänden sich zudem AMS (+0,2%). Über ihren Ausgang bestehe allerdings Unsicherheit. Sollte AMS Apple als Kunden (teilweise) verlieren, wie am Markt spekuliert wird, könnte dies die Erträge schmälern. Andere sehen dagegen gerade darin eine Chance: Wenn AMS die Kundenbasis erweitere, wozu es nicht zuletzt durch die Übernahme von Osram kommen werde, sei der Chiphersteller besser und stabiler aufgestellt, was sich auch in höheren Kursen auszahlen dürfte, heisst es am Markt.

Quelle: Zürich (awp)

Reduktion bei Apple ist doch schon lange eingepreist. Wie lange wollen die noch in dieser Suppe rühren??

 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'563
Pieti hat am 08.06.2021 11:46

Pieti hat am 08.06.2021 11:46 geschrieben:

....... Wenn AMS die Kundenbasis erweitere, wozu es nicht zuletzt durch die Übernahme von Osram kommen werde, sei der Chiphersteller besser und stabiler aufgestellt, was sich auch in höheren Kursen auszahlen dürfte, heisst es am Markt.

Quelle: Zürich (awp)

Reduktion bei Apple ist doch schon lange eingepreist. Wie lange wollen die noch in dieser Suppe rühren??

 

Jemand will den Kurs wieder auf Talfahrt bringen. Bis die Zahlen Q2 kommen wird mit allen Mitteln versucht den Kurs tief zu halten. Die leerverkauften Aktien sind meiner Meinung noch nicht alle gedeckt. Schätze so 15-20 Mill Aktien müssen noch zurückgekauft werden. Da ist jedes Mittel recht vorallem die Suppe rühren und die OSRAM Aktie über dem vorgegebenen Rückkaufpreis zu halten.

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
Pesche hat am 08.06.2021 12

Pesche hat am 08.06.2021 12:23 geschrieben:

Pieti hat am 08.06.2021 11:46 geschrieben:

....... Wenn AMS die Kundenbasis erweitere, wozu es nicht zuletzt durch die Übernahme von Osram kommen werde, sei der Chiphersteller besser und stabiler aufgestellt, was sich auch in höheren Kursen auszahlen dürfte, heisst es am Markt.

Quelle: Zürich (awp)

Reduktion bei Apple ist doch schon lange eingepreist. Wie lange wollen die noch in dieser Suppe rühren??

 

Jemand will den Kurs wieder auf Talfahrt bringen. Bis die Zahlen Q2 kommen wird mit allen Mitteln versucht den Kurs tief zu halten. Die leerverkauften Aktien sind meiner Meinung noch nicht alle gedeckt. Schätze so 15-20 Mill Aktien müssen noch zurückgekauft werden. Da ist jedes Mittel recht vorallem die Suppe rühren und die OSRAM Aktie über dem vorgegebenen Rückkaufpreis zu halten.

Na ja, wenn ich Apple in Bezug auf AMS-Osram lese, muss ich nur noch lachen. Die einen wollen den Kurs weiter unten sehen Smile ist ja unter 20. Leerverkäufer können also noch billig kaufen. Oder wollen die nächstes Jahr bei 40 zurückkaufen Smile

Pieti
Bild des Benutzers Pieti
Offline
Zuletzt online: 09.06.2021
Mitglied seit: 27.11.2013
Kommentare: 133
"Overweight" mit Kursziel von 26 Fr

07.06.21 08:33
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für AMS nach Gesprächen mit dem Management auf "Overweight" mit einem Kursziel von 26 Franken belassen.
Der an der Schweizer Börse notierte österreichische Sensorhersteller verliere nicht so viel Apple-Geschäft wie im schlimmsten Fall befürchtet, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer am Montag vorliegenden Studie. Dass sich derweil die Lichttochter Osram von dem Geschäft mit Beleuchtungskomponenten wie Treiber, Vorschaltgeräte und Steuerungssysteme in Nordamerika trennen will, könnte die Profitabilität von AMS erhöhen und die Schuldenlast des Mutterkonzerns reduzieren

 

b.waldi
Bild des Benutzers b.waldi
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 06.02.2017
Kommentare: 55
the market von NZZ

wer hat ein Abo für themarket.ch von NZZ? Da ist ein interessanter Artikel (vom 07.06.21, 06.17 Uhr Ruedi Keller) vorhanden über AMS. Vielleicht kann jemand den Text lesen und hierher kopieren....

Danke für eure Mithilfe

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 03.09.2021
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 220
The Market

Die Redaktion von The Market wäre sicher nicht erfreut, wenn ich den Artikel klaue und hier einstelle. Grundsätzlich kommen im Artikel verschiedene Sichtweisen zur Sprache und die Quintessenz ist, dass Leute mit starken Nerven ( da in den nächsten Monaten volatil) einsteigen können. Die erste grössere Ernte jedoch erst 2023 zu erwarten ist. 

spylong

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
spylong hat am 09.06.2021 11

spylong hat am 09.06.2021 11:02 geschrieben:

Die Redaktion von The Market wäre sicher nicht erfreut, wenn ich den Artikel klaue und hier einstelle. Grundsätzlich kommen im Artikel verschiedene Sichtweisen zur Sprache und die Quintessenz ist, dass Leute mit starken Nerven ( da in den nächsten Monaten volatil) einsteigen können. Die erste grössere Ernte jedoch erst 2023 zu erwarten ist. 

Also eine 3 stellige Ernte nehme ich an. Smile

b.waldi
Bild des Benutzers b.waldi
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 06.02.2017
Kommentare: 55
Alperose hat am 09.06.2021 11

Alperose hat am 09.06.2021 11:44 geschrieben:

spylong hat am 09.06.2021 11:02 geschrieben:

Die Redaktion von The Market wäre sicher nicht erfreut, wenn ich den Artikel klaue und hier einstelle. Grundsätzlich kommen im Artikel verschiedene Sichtweisen zur Sprache und die Quintessenz ist, dass Leute mit starken Nerven ( da in den nächsten Monaten volatil) einsteigen können. Die erste grössere Ernte jedoch erst 2023 zu erwarten ist. 

Also eine 3 stellige Ernte nehme ich an. Smile

Hoffen wir's.....*wink*

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 19.10.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 725
b.waldi hat am 09.06.2021 13

b.waldi hat am 09.06.2021 13:20 geschrieben:

Alperose hat am 09.06.2021 11:44 geschrieben:

spylong hat am 09.06.2021 11:02 geschrieben:

Die Redaktion von The Market wäre sicher nicht erfreut, wenn ich den Artikel klaue und hier einstelle. Grundsätzlich kommen im Artikel verschiedene Sichtweisen zur Sprache und die Quintessenz ist, dass Leute mit starken Nerven ( da in den nächsten Monaten volatil) einsteigen können. Die erste grössere Ernte jedoch erst 2023 zu erwarten ist. 

Also eine 3 stellige Ernte nehme ich an. Smile

Hoffen wir's.....*wink*

Nur der aktuelle Kursverlauf läuft eher schleppend. Hab grad gesehen, dass nun der kurzfristige Wiederstand auf 19.175 heruntergesetzt wurde, lustigerweise ist das natürlich der Schlusskurs von Montag Sad

Aber mit Geduld werden wir mit AMS Freude haben und es sollten ein paar Mozartkugeln drinliegen Smile

Seiten