Sernova

205 posts / 0 new
Letzter Beitrag
XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 30.07.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 851
@BeHappy

@BeHappy

Wow...gerade angemeldet und 2 Beiträge zu Sernova geschrieben!

Ich denke auch, dass du von einer alten Studie ausgehst.

Nein, bin auch nicht Mediziner, informiere mich unter anderem auch aus Pressemitteilungen wie z.B dieser hier:

"IRW-News: Sernova Corp. : Sernovas Hauptprüfer präsentiert anlässlich der ATC 2021 Virtual Connect Conference neue positive Daten aus der aktuellen klinischen Studie zu Typ-1-Diabetes

07.06.21, 12:25 dpa-AFX

IRW-PRESS: Sernova Corp. : Sernovas Hauptprüfer präsentiert anlässlich der ATC 2021 Virtual Connect Conference neue positive Daten aus der aktuellen klinischen Studie zu Typ-1-Diabetes

Mehrere Patienten zeigen einen anhaltenden klinischen Nutzen, einschließlich positiven C-Peptidwerten im Nüchternserum (ein Biomarker für Insulin, das von den Inselzellen in der Cell Pouch von Sernova produziert wird), welches in ihrem Blut nachgewiesen wurde

LONDON, ONTARIO, den 7. Juni 2021 - Sernova Corp. (TSX-V:SVA) (OTCQB:SEOVF) (FWB/XETRA:PSH), ein führendes Unternehmen für Therapeutika der regenerativen Medizin im klinischen Stadium, hat heute bekannt gegeben, dass sein Hauptprüfer Dr. Piotr Witkowski neue vorläufige Daten aus Sernovas laufender klinischer Phase-I/II-Studie zu Typ-1-Diabetes an der University of Chicago in den USA veröffentlicht hat. Dr. Witkowski präsentierte diese Daten am Samstag, den 5. Juni 2021 bei der Virtual Connect Conference im Rahmen des American Transplant Congress (ATC) 2021.

Das übergeordnete Ziel der klinischen Studie ist es, die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit der Cell Pouch mit insulinproduzierenden Inselzellen zu untersuchen. Neben anderen Kriterien müssen die Patienten vor der Aufnahme in die Studie nachweisen, dass sie schon über einen längeren Zeitraum an Typ-1-Diabetes mit schwerwiegenden Episoden einer Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung leiden und es darf kein glukosestimuliertes C-Peptid in ihrem Blutkreislauf zirkulieren.

Dr. Witkowskis Präsentation mit dem Titel Islet Allotransplantation Into The Pre-Vascularized Sernova Cell PouchTM Device - Preliminary Results Of The Phase I/II Prospective, Open-Label, Single-Arm Study At University of Chicago hob folgende Highlights hervor:

- 6 Patienten wurde eine Cell Pouch implantiert und alle erreichen nach wie vor den primären Sicherheitsendpunkt der Studie.

- Bei 5 Patienten wurde mittlerweile mindestens eine Dosis therapeutischer Zellen (insulinproduzierende Inselzellen) eingebracht; sie befinden sich in unterschiedlichen Phasen der klinischen Studie.

- Das signifikanteste Ergebnis sind die positiven C-Peptidwerte im Nüchternserum, die bisher im Blutkreislauf von 4 Patienten nachgewiesen wurden. Das C-Peptid ist ein Biomarker für Insulin, das von den Inselzellen in der Cell Pouch produziert wird.

Neben der dauerhaften Bestätigung der anhaltenden Sicherheit und Verträglichkeit bei allen derzeit an der Studie teilnehmenden Patienten berichtete Dr. Witkowski über weitere Neuigkeiten zu den am längsten behandelten Studienpatienten. Diese Patienten zeigen nach wie vor einen definierten klinischen Nutzen in Verbindung mit den folgenden anhaltenden Wirksamkeitsindikatoren:

- Reduktion/Eliminierung des Bedarfs an täglich injizierbarem Insulin

- Laufende Verbesserung bei schwerwiegenden hypoglykämischen Ereignisse (SHE), d.h. diese nehmen ab bzw. bleiben vollständig aus.

- Anhaltender Nachweis von Nüchtern- als auch von stimulierten C-Peptid-Werten im Blutkreislauf der Patienten.

- Senkung des HbA1c-Werts.

- Laufende Verbesserung der Blutzuckereinstellung, ermittelt durch patientenverblindete kontinuierliche Glukoseüberwachung (CGM) und gemessen an der verkürzten Zeit oberhalb des Zielbereichs (Time Above Range/TAR) und der längeren Zeit innerhalb des Zielbereichs (Time in Range/TIR).

Wie bereits berichtet, ist der am weitesten fortgeschrittene Patient der Studie, der eine funktionelle Heilung erreicht hatte (also kein injizierbares Insulin mehr benötigte) und 9 Monate lang insulinunabhängig war, nun seit 14 Monaten nicht mehr auf Insulin angewiesen und sein Blutzucker ist optimal eingestellt.

Meiner Meinung nach ist Sernova das erste Unternehmen weltweit, welches mit einem subkutanen, vaskularisierten Gerät mit therapeutischen Zellen aufwarten kann, das in der Lage ist, bei mehreren Patienten mit der schwersten Form der Diabetes Insulin im Blutkreislauf zu produzieren. Das ist eine bemerkenswerte Leistung. Mit dem Fortschreiten der Studie und dem weiteren Aufbau unseres Patientendatensatzes bin ich mehr denn je vom Potenzial unserer therapeutischen Plattform für regenerative Medizin überzeugt, erklärt Dr. Philip Toleikis, President und CEO von Sernova. Unsere Vision, das Leben von Menschen, die an Diabetes leiden, mit einer funktionellen Heilung zu verbessern, ist nun einen weiteren Schritt näher daran, Realität zu werden."

no risk...no fun...

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 8
Homepage Dr. Witsowski

Diese Info findet man HEUTE noch ( siehe Anhang )

Und hier https://atcmeetingabstracts.com/abstract/islet-allotransplantation-into-...

steht ganz deutlich : Islet Allotransplantation Into Pre-vascularized Sernova Cell PouchTM – Preliminary Results from the University of Chicago

 mit Präsentationsdatum 05.06.2021

Hier werden 3 Patienten mit Implantat beschrieben ( siehe Homepage ) wovon 1 eximplantiert würde.

Und heute redet Sernova über 6 Implantationen.

Das sind doch ganz deutliche Unterschiede.

Ich rede hier selbstverständlich nicht über die Injektionen mit Inselzellen über die Lebervene die Dr. Witsowski auch noch macht

AnhangGröße
Image icon homepage_dr.jpg102 KB
XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 30.07.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 851
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sernova noch

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sernova noch nicht alle News kommuniziert hat. Wichtig ist der 25. Juni, wenn die 81. Scientific Session stattfindet. Dort werden sie ganz bestimmt vor den Fachleuten die neusten Ergebnisse bringen.

Es bleibt spannend.

no risk...no fun...

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
Die Shortpositionen sind

Die Shortpositionen sind heute stark gesunken. Wir werden dann sehen, was an der GV alles kommt! 

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
Nach 100 Jahren, Zeit für Veränderungen

Lilly startet "The Leonard Award" im Rahmen einer globalen Initiative zum Gedenken an die Entdeckung von Insulin vor 100 Jahren

Die hundertjährige Kampagne wird von der ersten Person mit Diabetes inspiriert, die erfolgreich mit Insulin behandelt wird.

TORONTO, 24. Juni 2021 /CNW/ - Lilly Canada freut sich, den Start einer globalen Initiative, "Leonard", bekannt zu geben, einer Kampagne, die an den 100. Jahrestag der Entdeckung von Insulin erinnert. Inspiriert vom Leben von Leonard Thompson, der als erste Person mit Diabetes erfolgreich mit Insulin behandelt wurde, wird die Initiative im Laufe von drei Jahren eingeführt, um den Zeitplan von der Entdeckung von Insulin im Jahr 1921 bis zu seiner kommerziellen Verfügbarkeit im Jahr 1923 darzustellen.

"Nach der Entdeckung von Insulin gab es immer noch erhebliche Herausforderungen bei der Reinigung. Es war der Biochemiker James Collip, der 1922 den Herstellungsprozess verfeinerte und den Weg für die erste erfolgreiche Dosis beim Menschen ebnete", sagt Rhonda Pacheco, Präsidentin und Geschäftsführerin bei Lilly Canada. "Unsere hundertjährige Kampagne verkörpert den Geist von Collips Hartnäckigkeit und ehrt den Mut von Leonard Thompson und den Millionen, deren Leben durch die Entdeckung von Insulin verändert wurde, während sie gleichzeitig eine neue Generation von Innovation inspiriert und sich auf die Diabetesversorgung konzentriert."

2021 jährt sich die Entdeckung von Insulin zum 100. Mal, und seit seiner Entdeckung haben die Entwicklungen bei Insulin einen langen Weg zurückgelegt. Lilly erinnert an den hundertjährigen Meilenstein, indem sie verschiedene Champions anerkennt, die sich weiterhin der Förderung des Diabetesmanagements verschrieben haben. Der Leonard Award wird in fünf 20.000 Dollar (US) Zuschüssen an Life For a Child vergeben, eine internationale Diabetesinitiative, die Kinder mit Diabetes in mehr als 43 Ländern unterstützt. Eine internationale Jury wählt einen Gewinner aus jeder von fünf Kategorien aus:

  • Teenager/junger Erwachsener: 18 - bis 25 Jahre alt, der mit Diabetes oder einer starken persönlichen Verbindung zu jemandem lebt, der von Diabetes betroffen ist
  • Anwalt/Fürsprecher: Aktiver Anwalt für Menschen mit Diabetes, entweder über persönliche Kanäle oder mit einer etablierten Organisation
  • Endokrinologe/Grundmediziner: Mediziner, der sich auf Endokrinologie spezialisiert hat oder als Hausarzt für Menschen mit Diabetes dient
  • Diabetespädagoge/Krankenschwester: Diabetespädagoge und/oder Krankenschwester, die sich auf die Betreuung von Menschen mit Diabetes spezialisiert hat
  • Forscher: Forscher, der sich der Forschung auf dem Gebiet der Diabetesversorgung (Therapie, Technologie oder anderweitig) widmet

"Ich bin vom Leonard Award inspiriert und was dies für unsere nächste Generation von Fortschritten bei Diabetes bedeuten kann", sagt Dr.Sarah Linklater, Chief Scientific Officer bei JDRF Canada, die Kanada in der internationalen Jury vertreten wird. "Ich freue mich auf die Nominierungen und die innovative Arbeit, die rund um den Globus geleistet wird, und ich ermutige Kanadier, jemanden in ihrer Gemeinde zu nominieren."

Über Diabetes in Canadai
Etwa 11 Millionen Kanadier leben mit Diabetes oder Prädiabetes. Es gibt 3 Haupttypen von Diabetes. Typ-2-Diabetes ist die häufigste Diagnose, gefolgt von Typ-1-Diabetes. Schwangerschaftsdiabetes tritt während der Schwangerschaft auf und ist in der Regel vorübergehend. Prädiabetes ist eine weitere wichtige Diagnose, die auf ein erhöhtes Risiko hinweist, an Diabetes zu erkranken. Ein hoher Blutzuckerspiegel kann zu diabetesbedingten Komplikationen führen. Diabetes-bedingte Komplikationen können sehr schwerwiegend und sogar lebensbedrohlich sein. Die richtige Verwaltung des Blutzuckerspiegels verringert das Risiko, diese Komplikationen zu entwickeln.

Über Lilly Diabetes
Lilly ist seit 1923, als wir das weltweit erste kommerzielle Insulin einführten, weltweit führend in der Diabetesversorgung. Heute bauen wir auf diesem Erbe auf, indem wir daran arbeiten, die vielfältigen Bedürfnisse von Menschen mit Diabetes und Menschen, die sich um sie kümmern, zu erfüllen. Durch Forschung, Zusammenarbeit und hochwertige Fertigung sind wir bestrebt, das Leben von Menschen, die von Diabetes und verwandten Erkrankungen betroffen sind, zu verbessern. Wir arbeiten daran, bahnbrechende Ergebnisse durch innovative Lösungen zu erzielen - von Arzneimitteln und Technologien bis hin zu Supportprogrammen und mehr.

Über Lilly Canada
Eli Lilly and Company ist ein weltweit führender Anbieter im Gesundheitswesen, der Pflege mit Entdeckung verbindet, um das Leben für Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Wir wurden vor mehr als einem Jahrhundert von Oberst Eli Lilly gegründet, der sich für die Schaffung hochwertiger Medikamente einsetzte, die den Bedürfnissen der Menschen entsprechen, und heute bleiben wir dieser Mission bei all unserer Arbeit treu. Lilly-Mitarbeiter arbeiten daran, lebensverändernde Medikamente zu entdecken und für Menschen zu bringen, die sie brauchen, das Verständnis und Management von Krankheiten zu verbessern und durch Philanthropie und Freiwilligenarbeit zu unseren Gemeinden beizutragen.

Eli Lilly Canada wurde 1938 gegründet, das Ergebnis einer Forschungskooperation mit Wissenschaftlern der University of Toronto, die schließlich das weltweit erste kommerziell erhältliche Insulin herstellte. Unsere Arbeit konzentriert sich auf Onkologie, Diabetes, Autoimmunität, Neurodegeneration und Schmerzen. Um mehr über Lilly Canada zu erfahren, besuchen Sie uns bitte unter www.lilly.ca.

Der Lizenzvertrag wäre so wichtig und ein schönes Zeichen für Veränderungen. Für mich wäre diese Firma in der Verantwortung Geschichte zu schreiben und Sernova in den Olymp zu hieven! Der grosse Bruder mit der kleinen Schwester!

Joachim Schell
Bild des Benutzers Joachim Schell
Offline
Zuletzt online: 30.07.2021
Mitglied seit: 05.12.2020
Kommentare: 11
81st Scientific Sessions

81st Scientific Sessions

Guten Tag,

so wie ich das Programm gelesen habe geht es um Sernova bei den folgenden Themas und zwar am Montag um 14 Uhr MEZ.

8:00 – 8:40 Uhr Inseltransplantation – Vorteile und Mängel Piotr Witkowski, MD, PhD

8:40 – 9:20 Uhr Status der Inseltransplantation in den USA Camillo Ricordi, MD, FNAI

9:20-10:00 Uhr International Erfahrung – Erfolgreiche Implementierung klinischer Inselzelltransplantationen weltweit – Was können die USA lernen? Thierry Berney, MD

Ich kann an Hand der Themas nicht erkennen das es da irgentwelche positiven Nachrichten für Sernova geben kann.

 

 

 

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
Joachim Schell hat am 26.06

Joachim Schell hat am 26.06.2021 15:18 geschrieben:

Ich kann an Hand der Themas nicht erkennen das es da irgentwelche positiven Nachrichten für Sernova geben kann.

 

 

 

Dr. Piotr Witkowski ist Wissenschafter und zugleich Studienleiter für Sernova. Die Ehre gebührt Dr. Piotr Witkowski seine Ergebnisse und Erkenntnisse zu seinen Forschungen zu präsentieren! Nicht alle Ergebnisse werden Sernova betreffen, aber wir sind auf der Weltbühne und sind omnipräsent! Wir wissen, dass die Blicke auf Sernova gerichtet sind und wir wissen, dass dieses heisse Thema alle interessieren wird. Hier ist die Elite, hier werden die Entwicklungen ausgetauscht und verglichen.
 

Positive Nachrichten sind vorprogrammiert! Aber dieses wird nicht alles bestimmen, viel wichtiger scheint mir, wann wird der erste Lizenzabschluss verkündet? Wer offenbart sein Interesse an die zukünftige Partnerschaft. Wer wird Sernova auf Ihren Weg zur Weltspitze unterstützen? Dass sind die News, welche die Anleger inspirieren! 

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 8
Lilly

Seltsam, warum wird Lilly hier als möglicher Lizenzpartner genannt?
Sie haben bereits einen Partner für Diabetes gefunden.
Lilly wird die Sigilon-Studie entwickeln und weltweit vermarkten. Zumindest steht das so auf der Sigilon-Homepage.

 

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
BeHappy hat am 27.06.2021 15

BeHappy hat am 27.06.2021 15:06 geschrieben:

Seltsam, warum wird Lilly hier als möglicher Lizenzpartner genannt?
Sie haben bereits einen Partner für Diabetes gefunden.
Lilly wird die Sigilon-Studie entwickeln und weltweit vermarkten. Zumindest steht das so auf der Sigilon-Homepage.

 

Neuer Lizenzpartner Sernova?

Wenn es bessere Alternativen gibt, muss man handeln, sonst verlierst du den Anschluss an die Spitze!

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
Konferenz heute 14.00 Uhr!

Konferenz heute 14.00 Uhr!

Vorab gab es schon mal News!

In seiner Posterpräsentation hat Dr. Witkowski bestätigte die anhaltende Sicherheit und Verträglichkeit bei allen sechs eingeschriebenen Studienpatienten. Darüber hinaus zeigen die beiden am längsten behandelten Patienten weiterhin einen definierten und sinnvollen klinischen Nutzen im Einklang mit zuvor festgelegten wichtigen T1D-Wirksamkeitsindikatoren, einschließlich der Reduzierung von HbA1c, der Reduzierung oder Elimination schwerer hypoglykämischer Ereignisse (SHE), der Reduzierung oder Elimination von täglich injizierbarem Insulin, dem Nachweis von C-Peptid im Blutkreislauf der Patienten und der Verbesserung der Blutzuckerkontrolle, gemessen durch kontinuierliche Blutzuckerüberwachung (CGM). Die verbleibenden Patienten durchlaufen die Studie in verschiedenen Stadien, und ihr Fortschritt wird weiterhin bewertet. Die Studie plant die Einschreibung von insgesamt sieben Patienten und untersucht aktiv die Rekrutierung des Endpatienten.

Wichtig ist, dass der fortschrittlichste Patient, der einen positiven klinischen Nutzen zeigt, der mit Cell Pouch und transplantierten Inselchen erzielt wurde und dann eine einmalige Infusion von Inselchen (über Portalvene) erhält, das Studienprotokoll erfolgreich abgeschlossen hat. Daten dieses Patienten unterstützen die Langzeitsicherheit des Sernova-Zellbeutels, und, was wichtig ist, ist, ist der Patient jetzt seit 14 Monaten insulinunabhängig (keine Notwendigkeit für injizierbares Insulin) mit optimaler Blutzuckerkontrolle. Der Patient erteilte Sernova kürzlich die Erlaubnis, die Auswirkungen und ihre persönlichen Erfahrungen als erster Empfänger des Zellbeutels in der klinischen Studie T1D Phase I/II von Sernova zu teilen:

"Nach Abschluss der Sicherheits-, Verträglichkeits- und Wirksamkeitsstudie von Sernova's Cell Pouch für die klinische Inseltransplantation und als erster Transplantationskandidat kann ich leicht sagen, wie absolut wunderbar das Leben ist, frei davon zu sein, immer daran zu denken, wie ich mit meinem Diabetes umgehen soll. Nachdem ich 47 Jahre lang T1D mit etwa 21.535 Injektionen verschiedener Kühe/Schweine, synthetischer Insuline, 34.310 Fingersticks, 1.460 Urintests, 15 Jahre auf der Pumpe, Kohlenhydratzählung, Bluttests, Reaktionen auf niedrigem Blutzucker und Ärzten... Ärzte und mehr Arztbesuche, bin ich jetzt seit 14 Monaten frei von der Notwendigkeit injizierbarem Insulin. Mein Sernova-Team aus unschätzbaren Wissenschaftlern, Ärzten, Ingenieuren und Dr. Witkowski und die Support-Mitarbeiter der University of Chicago haben diese wirklich erstaunliche Leistung mitten in einer weltweiten Pandemie getan! Mein einziger Wunsch ist, dass es früher hätte gemacht werden können."

Der Hauptermittler Dr. Witkowski, "Als Kliniker-Wissenschaftler und Chirurg basiert der Erfolg in der Regel auf objektiven Ergebnismaßnahmen. Obwohl entscheidend, fehlt oft die Perspektive der Patienten und die Auswirkungen auf ihr Leben, in ihren eigenen Worten. Ich bin begeistert von den transformativen und sinnvollen Auswirkungen, die unsere klinische Studie auf das Leben unseres ersten Patienten hatte und weiterhin hat, und ich möchte dieser Person gratulieren, die die Sernova-Studie mit dem positiven Ergebnis der Insulinunabhängigkeit erfolgreich abgeschlossen hat. Während wir die Bedingungen innerhalb des entworfenen klinischen Protokolls weiter optimieren, bin ich aufgeregt und stolz darauf, Teil der Entwicklung des neuartigen Zelltherapieansatzes von Sernova für die Behandlung von T1D zu sein.

"Sernovas ultimatives Ziel ist es, eine "funktionelle Heilung" auf der Grundlage unserer Zellbeuteltechnologien für alle Menschen mit T1D zu etablieren", sagte Dr. Philip Toleikis, Präsident und CEO von Sernova Corp. "Während wir unser klinisches Programm voranbringen, danken wir unseren Patienten und Ärzten sowie unseren teilnehmenden Pharma- und Medizintechnikmitarbeitern, die uns geholfen haben, über etablierte, aber unzureichende Therapien hinauszukommen. Gute Wissenschaft ist ein Schritt-für-Schritt-Prozess, und jeder Fortschritt bringt uns unserem Ziel näher. Es ist sehr aktuell, dass wir den Erfolg unseres ersten Studienpatienten feiern, da die Welt den 100. Jahrestag der Entdeckung von Insulin begeht.
 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 30.07.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 429
Danke

Wollte an dieser Stelle mal ein grosses Dankeschön an Ghost ausrichten. Ohne Ghost wäre ich nie im Leben auf diesen Titel gestossen. Wenn diese Story gut kommt, hat man wahrlich Geschichte geschrieben. Bin gespannt!!!! 

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 8
Türlich

Wenn es bessere Alternativen gibt, muss man handeln, sonst verlierst du den Anschluss an die Spitze!

Deswegen hat Lilly sich auch für Sigilon entschieden.

unun
Bild des Benutzers unun
Offline
Zuletzt online: 28.07.2021
Mitglied seit: 03.04.2020
Kommentare: 257
BeHappy hat am 28.06.2021 17

BeHappy hat am 28.06.2021 17:37 geschrieben:

Wenn es bessere Alternativen gibt, muss man handeln, sonst verlierst du den Anschluss an die Spitze!

Deswegen hat Lilly sich auch für Sigilon entschieden.

Sie haben sich 2018 für sie entschieden. Seit dem hat Sernova aber massiv nachgeliefert. Finde auch nichts verlgleichbares von Sanofi. 

Ja

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 29.06.2021
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 480
Interessante Perspektiven

https://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&ua...

Für mich nach wie vor die heisseste Aktie, auch halte ich momentan kein anderes Wertpapier. *dirol*

CARPE NOCTEM

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
BeHappy hat am 28.06.2021 17

BeHappy hat am 28.06.2021 17:37 geschrieben:

Wenn es bessere Alternativen gibt, muss man handeln, sonst verlierst du den Anschluss an die Spitze!

Deswegen hat Lilly sich auch für Sigilon entschieden.

Diabethes; Sigilon befindet sich noch in der Vorstudie!

Dir ist aber schon bewusst, dass Sigilon nicht mal mit der Phase 1 begonnen hat, während Sernova bereits menschliche Studiendaten vorweisen kann und aufzeigt, dass der Cell Pouch Beutel funktioniert. Sigilon befindet sich noch Jahre entfernt von Sernova. Aber wenn Lilly den Anschluss nicht verlieren will, wäre es an der Zeit, hier mit Sernova einen Lizenzvertrag abzuschliessen! Ansonsten gibt es andere, die hier Interesse haben.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
nachtfalter hat am 29.06.2021

nachtfalter hat am 29.06.2021 01:46 geschrieben:

https://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&ua...

Für mich nach wie vor die heisseste Aktie, auch halte ich momentan kein anderes Wertpapier. *dirol*

CARPE NOCTEM

@Nachfolger

Kurzfristig, erwarte ich bei Datametrex auch einen grossen Ausbruch. @xc hat dazu noch ein Forum eröffnet, falls du eine Ergänzung zu Sernova suchst.

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 8
Dankeschön

Hey, danke Ghost. Das war mir jetzt wirklich nicht bewusst.
Ich habe nur die Bilder auf der Homepage von Sigilon angeschaut. Ich finde so viel Lesen eher ermüdend.
Ich habe auch Lilly eine kurze E-Mail geschickt, um sie von dieser einmaligen Gelegenheit zu erzählen. Es wäre wirklich schade, wenn sie diese Chance aus Unwissenheit verstreichen lassen.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
Hier noch die aktuelle

Hier noch die aktuelle Zusammenfassung von Karsten!

HV-Update von Sernova (WKN: A0LBCR / Kürzel: PSH): Es war eine Hauptversammlung im Schnelldurchlauf. Alle Beschlüsse wurden im Sinne der Verwaltung genehmigt.

Von der kolportierten „Revolte“ kanadischer Kleinaktionäre gab es keine Spur. Kritiker, denen es nicht schnell genug geht, scheinen zu vergessen, dass wir uns mitten in einer Pandemie befinden.

Während andere Biotechfirmen ihre klinischen Tests unterbrechen mussten, ging es bei Sernova weiter. Es klingt einfach „nur“ 7 Patienten für eine klinische Phase rekrutieren zu müssen, aber für den Sernova-Test wurde die Messlatte bewusst sehr hoch gelegt. Noch „fehlt“ ein Patient, aber den werden sie kurzfristig auch noch finden.

Beim aktuellen klinischen Test konzentriert sich Sernova auf die schlimmste Form von Typ 1 Diabetes. Hier geht es darum die klinische Phase zu durchlaufen, dann die FDA-Zulassung zu erhalten, um damit die ersten Umsätze zu generieren.

Parallel bohrt man die Zielgruppe Stück für Stück auf, um am Ende des Tages alle Typ 1-Diabetes-Patienten behandelt zu können.

Wir reden nicht von ein paar 100 Patienten pro Jahr, sondern von Millionen Patienten Jahr für Jahr. Das ist ein Milliardengeschäft für Sernova und würde die Lebensqualität vieler Patienten dramatisch zum Positiven verändern.

Dafür braucht man einen starken Partner, der ein Operations-Kit (Cell Pouch+Operationsbesteck) en masse herstellen und in den Markt drücken kann. Der Eingriff selbst dauert weniger als 15 Minuten und kann ambulant durchgeführt werden.

Ein weiterer Schwerpunkt von Sernova liegt auf Schilddrüsenerkrankungen.

Das sind „tief hängende Früchte“, die man „einfach“ abernten kann, da hier das eigene Gewebe des jeweiligen Patienten verwendet wird. Hier benötigt man keine Medikamente, da der Körper das eigene Gewebe in der Cell Pouch nicht angreift. Es könnte sogar eine Abkürzung zu einer schnelleren Marktzulassung geben.

Auf die Kooperationen mit großen Pharmafirmen angesprochen meinte der Sernova CEO gestern, dass diese „sehr sehr sehr gut“ laufen würden - ja, wortwörtlich 3x „sehr“.

Man wolle einen Deal mit einem Marketing- und Vertriebspartner abschließen und eine Reihe von Lizenzdeals mit großen Pharmakonzernen.

Ein Lizenzdeal würde für Sernova a) eine (m.E. siebenstellige) Zahlung bei Vertragsunterschrift, b) Meilensteinzahlungen im Zuge des Projektfortschrittes sowie laufende Lizenzzahlungen nach Produkteinführung bedeuten.

Es wird nicht nur einen Lizenzdeal, sondern mehrere geben.

Ich rechne mit mindestens 3-5 Lizenzdeals, die die Kasse von Sernova klingeln lassen werden, in der aktuell immer noch 30 Mio. CAD liegen.

Ein Lizenzpartner könnte zudem Interesse an einem strategischen Investment haben. Strategische Investments erfolgen normalerweise mit einem deutlichen Aufschlag zum Aktienkurs.

Ich hatte schon in Q2 mit einem Lizenzdeal gerechnet, jetzt rutscht es aber offensichtlich in Q3 (Juli-September 2021). Was lange währt, wird gut.  

Nach einem solchen Lizenzdeal sollte die Sernova-Aktie ein neues Jahreshoch über 2,87 CAD markieren und zügig über 4,00 CAD laufen. Das wäre der richtige Moment, um von der TSX Venture an die Hauptbörse TSX zu wechseln. Dadurch würde Sernova in Indexe rutschen und für ETFs kaufbar werden, was dem Aktienkurs weiteren Aufschub geben sollte, um dann ein NASDAQ-Listing umzusetzen, wo dann erst richtig der Spaß losgeht.

Die Verstärkung des Management-Teams geht übrigens nicht von jetzt auf gleich. Gute Leute müssen von anderen Firmen abgeworben werden. Die erste Verpflichtung haben wir gestern gesehen.

Der Sernova CEO macht sicher nicht alles, aber vieles richtig. Mit Sernova haben wir einen Gewinner im Depot. Geben wir dem CEO die notwendige Zeit, um seine Strategie umzusetzen und einen maximalen Wert für uns als Aktionäre zu erzielen. Mein Vertrauen hat er.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
BeHappy hat am 28.06.2021 17

BeHappy hat am 28.06.2021 17:37 geschrieben:

Wenn es bessere Alternativen gibt, muss man handeln, sonst verlierst du den Anschluss an die Spitze!

Deswegen hat Lilly sich auch für Sigilon entschieden.

Lilly hat 100 Millionen in Sigilion investiert. Ich hoffe, du hast keine Titel von Sigilion erworben. Durch den FDA Entscheid, liegt der Titel am Boden. Ich wiederhole gerne meine Aussage: alle Wege führen zu Sernova und auch Lilly wird daran interessiert sein.

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 8
???????

Hallo Ghost,
Du meinst Sigilon. Nein, habe ich nicht.
Die FDA stoppte die Hämophilie-Studie ( SIG-001 )wegen einer Reaktion bei einem der Patienten.
Was hat das mit Lily zu tun? Die arbeiten mit Sigilon an der Diabetes-Studie ( SIG-002 )

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
@be happy

@be happy

es ging um deine Aussage; "Deswegen hat Lilly sich auch für Sigilon entschieden."

Aber so, ist alles gut, es sind ja nicht meine 100 Millionen.

BeHappy
Bild des Benutzers BeHappy
Offline
Zuletzt online: 19.07.2021
Mitglied seit: 04.05.2021
Kommentare: 8
Eli Lilly plündert ihr Bankkonto.

Mein Gott, haben diese Dummköpfe bei Lilly wieder Geld ( 1B Dollar ) aus dem Fenster geworfen.

https://investor.lilly.com/news-releases/news-release-details/lilly-anno...

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 20.07.2021
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'689
Ghost hat am 26.06.2021 11:08

Ghost hat am 26.06.2021 11:08 geschrieben:

Der Lizenzvertrag wäre so wichtig und ein schönes Zeichen für Veränderungen. Für mich wäre diese Firma in der Verantwortung Geschichte zu schreiben und Sernova in den Olymp zu hieven! Der grosse Bruder mit der kleinen Schwester!

@ghost

mir ist zu ohren gekommen, dass Newron an eurer Perle interessiert ist *shok* dies aber für den ganzen laden.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 977
@per

Wie will Newron die Übernahme finanzieren und stemmen? Newron hat keine Stammaktionäre und die Kreditwürdigkeit ist am Boden. Die Überschuldung nimmt von Jahr zu Jahr zu. Du kennst meine Einstellung zu Newron und zum CEO. In meinen Kreisen wird dieser Dummkopf keine Chance haben. Aber bei Newron war schon immer das Motto, mehr Schein als sein und Gerüchte sind immer schnell verpufft. Dieser Altersverein wird nichts reissen können.  Diese Idee ist nur peinlich.
 

Gruss Ghost

Seiten