Relief

RELIEF THER Hlg N 

Valor: 10019113 / Symbol: RLF
  • 0.068 CHF
  • +5.63% +0.004
  • 01.12.2021 17:30:58
16'071 posts / 0 new
Letzter Beitrag
HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 182
MrAMS hat am 22.07.2021 08:22

MrAMS hat am 22.07.2021 08:22 geschrieben:

complex hat am 22.07.2021 07:24 geschrieben:

Relief gibt die Ausgabe von Aktien aus genehmigtem Kapital gemäß Beschluss der Hauptversammlung 2021 bekannt

https://relieftherapeutics.com/newsblog/relief-announces-issuance-of-sha...

Ja, weiterhin spannend, wie laufend neue Aktien geschaffen werden (immerhin 1 Milliarde neue Aktien), ohne dass die bisherigen Aktionäre mit einem Bezugsrecht entschädigt werden. Verwässerung lässt grüssen.

Man wird sehen, wie lange Relief die Bewertung auf einem Viertel der Höchstkurse noch halten kann. Bald ein Jahr ist es nun her seit dem Hype und einige wenige U-30-Position-Talker, wie der Yannick und der Höllenjunge reden ihre Positionen noch schön. Der Rest wurde entweder gesperrt, oder hat sich wohl sinnvollerweise von der Zockeraktie verarbschiedet.

Bleibt vorsichtig. Schöne Sommerferien.

Die Aktien wurden an der GV genehmigt, daher haben es die Aktionäre schon lange gewusst. Aber warum blendest du aus, dass dies für Meilensteinzahlung auch benötigt wird. Meilensteinzahlung! Meilensteinzahlung! Meilensteinzahlung!

Verwässerung findet nur statt, wenn kein Mehrwert entsteht!

U-30, schön wärs!

Nur hier haben sich die meisten sachlichen Forumsschreiber ins Wohlfühlform mit x-hundert Forumsteilnehmern verabschiedet. Dort werden die News weiterhin sehr sachlich und kritisch disskutiert.

Bleibt gesund und schöne Sommerferien, vom Sommer-Märchen-Relief und der verpassten Chance, lest ihr dann nachträglich in den gut informierten Finanzmedien, welche alles schon zum Voraus gewusst haben.

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

MrAMS
Bild des Benutzers MrAMS
Offline
Zuletzt online: 12.11.2021
Mitglied seit: 05.06.2018
Kommentare: 173
HellBoy99 hat am 22.07.2021

HellBoy99 hat am 22.07.2021 10:42 geschrieben:

MrAMS hat am 22.07.2021 08:22 geschrieben:

Ja, weiterhin spannend, wie laufend neue Aktien geschaffen werden (immerhin 1 Milliarde neue Aktien), ohne dass die bisherigen Aktionäre mit einem Bezugsrecht entschädigt werden. Verwässerung lässt grüssen.

Man wird sehen, wie lange Relief die Bewertung auf einem Viertel der Höchstkurse noch halten kann. Bald ein Jahr ist es nun her seit dem Hype und einige wenige U-30-Position-Talker, wie der Yannick und der Höllenjunge reden ihre Positionen noch schön. Der Rest wurde entweder gesperrt, oder hat sich wohl sinnvollerweise von der Zockeraktie verarbschiedet.

Bleibt vorsichtig. Schöne Sommerferien.

Die Aktien wurden an der GV genehmigt, daher haben es die Aktionäre schon lange gewusst. Aber warum blendest du aus, dass dies für Meilensteinzahlung auch benötigt wird. Meilensteinzahlung! Meilensteinzahlung! Meilensteinzahlung!

Verwässerung findet nur statt, wenn kein Mehrwert entsteht!

U-30, schön wärs!

Nur hier haben sich die meisten sachlichen Forumsschreiber ins Wohlfühlform mit x-hundert Forumsteilnehmern verabschiedet. Dort werden die News weiterhin sehr sachlich und kritisch disskutiert.

Bleibt gesund und schöne Sommerferien, vom Sommer-Märchen-Relief und der verpassten Chance, lest ihr dann nachträglich in den gut informierten Finanzmedien, welche alles schon zum Voraus gewusst haben.

Meilensteinzahlungen werden fällig, wenn Meilensteine erreicht werden. Falls nicht, findet man sicher andere Verwendungszwecke.

Verwässerung findet statt, wenn die bisherigen Aktionäre kein Bezugsrecht aus der Kapitalerhöhung erhalten.

Das letztjährige Sommer-Märchen-Relief hat tausende Kleinanleger, die im August 2020 auf Höchstkursen investiert haben, tausende Franken gekostet. Das kann niemand schön reden.

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 770
zuallererst gehen mal 350 Mio

zuallererst gehen mal 350 Mio. Aktien für gekauftes Unternehmertun weg (a propos Meilensteine.....)

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 29.11.2021
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 249
Lieber MrAMS

MrAMS hat am 22.07.2021 11:02 geschrieben:

HellBoy99 hat am 22.07.2021 10:42 geschrieben:

MrAMS hat am 22.07.2021 08:22 geschrieben:

Ja, weiterhin spannend, wie laufend neue Aktien geschaffen werden (immerhin 1 Milliarde neue Aktien), ohne dass die bisherigen Aktionäre mit einem Bezugsrecht entschädigt werden. Verwässerung lässt grüssen.

Man wird sehen, wie lange Relief die Bewertung auf einem Viertel der Höchstkurse noch halten kann. Bald ein Jahr ist es nun her seit dem Hype und einige wenige U-30-Position-Talker, wie der Yannick und der Höllenjunge reden ihre Positionen noch schön. Der Rest wurde entweder gesperrt, oder hat sich wohl sinnvollerweise von der Zockeraktie verarbschiedet.

Bleibt vorsichtig. Schöne Sommerferien.

Die Aktien wurden an der GV genehmigt, daher haben es die Aktionäre schon lange gewusst. Aber warum blendest du aus, dass dies für Meilensteinzahlung auch benötigt wird. Meilensteinzahlung! Meilensteinzahlung! Meilensteinzahlung!

Verwässerung findet nur statt, wenn kein Mehrwert entsteht!

U-30, schön wärs!

Nur hier haben sich die meisten sachlichen Forumsschreiber ins Wohlfühlform mit x-hundert Forumsteilnehmern verabschiedet. Dort werden die News weiterhin sehr sachlich und kritisch disskutiert.

Bleibt gesund und schöne Sommerferien, vom Sommer-Märchen-Relief und der verpassten Chance, lest ihr dann nachträglich in den gut informierten Finanzmedien, welche alles schon zum Voraus gewusst haben.

Meilensteinzahlungen werden fällig, wenn Meilensteine erreicht werden. Falls nicht, findet man sicher andere Verwendungszwecke.

Verwässerung findet statt, wenn die bisherigen Aktionäre kein Bezugsrecht aus der Kapitalerhöhung erhalten.

Das letztjährige Sommer-Märchen-Relief hat tausende Kleinanleger, die im August 2020 auf Höchstkursen investiert haben, tausende Franken gekostet. Das kann niemand schön reden.

Stimmt leider nicht ganz! Habe im August 2020 RLF zu 0.032 Rp gekauft und etwas später zu 0.67 und 0.66 Rp verkauft. Du erzählst Sommermärchen! Kennst Du den die tausende Anleger alle, oder nimmst Du einfach mal an, es könnten soviele sein. Deine Post ist leider für eine sachliche Diskussion null (00) Wert. 

Bin wieder bei RLF drinn und zwar mit EP 0.17 Rp und warte auf die Zulassung.

Gruss Namouk

MrAMS
Bild des Benutzers MrAMS
Offline
Zuletzt online: 12.11.2021
Mitglied seit: 05.06.2018
Kommentare: 173
Namouk hat am 22.07.2021 11

Namouk hat am 22.07.2021 11:26 geschrieben:

MrAMS hat am 22.07.2021 11:02 geschrieben:

HellBoy99 hat am 22.07.2021 10:42 geschrieben:

 

Meilensteinzahlungen werden fällig, wenn Meilensteine erreicht werden. Falls nicht, findet man sicher andere Verwendungszwecke.

Verwässerung findet statt, wenn die bisherigen Aktionäre kein Bezugsrecht aus der Kapitalerhöhung erhalten.

Das letztjährige Sommer-Märchen-Relief hat tausende Kleinanleger, die im August 2020 auf Höchstkursen investiert haben, tausende Franken gekostet. Das kann niemand schön reden.

Stimmt leider nicht ganz! Habe im August 2020 RLF zu 0.032 Rp gekauft und etwas später zu 0.67 und 0.66 Rp verkauft. Du erzählst Sommermärchen! Kennst Du den die tausende Anleger alle, oder nimmst Du einfach mal an, es könnten soviele sein. Deine Post ist leider für eine sachliche Diskussion null (00) Wert. 

Bin wieder bei RLF drinn und zwar mit EP 0.17 Rp und warte auf die Zulassung.

Gruss Namouk

Lieber Namouk

Stimmt leider nicht ganz. Du meinst wahrscheinlich 0.032 CHF, nicht Rp. Gemäss SIX war jedoch das Kurstief bei 0.0362 CHF im August 2020. Aber wenn Du wirklich später mit 66 und 67 Rappen verkauft hast, herzliche Gratulation. Das Sommermärchen letztes Jahr führte zu Berichten in Boulevardmedien, auf Baustellen, Berufsschulen, etc.

Ich nehme an, du bist zu 0.17 CHF, bzw. 17 Rappen wieder eingestiegen. Gratulation. Dann hast Du Stand heute einen Buchgewinn im Portfolio. Ob Du wirklich bis zur Zulassung wartest, wirst Du uns bestimmt noch mitteilen. Viel Glück.

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 182
PR NRx: Erfolgreiche kommerzielle Formulierung für Zyesami!!!!

Mal wieder ein Post von denen Aktionäre einen Mehrwert haben:

https://ir.nrxpharma.com/news-events/press-releases/detail/74/nrx-pharma...

Für euch auf Deutsch übersetzt mit DeepL.

NRx Pharmaceuticals gibt die erste erfolgreiche kommerzielle Formulierung für ZYESAMI™ (Aviptadil) bekannt, die die Herstellung, den Versand und die Bevorratung des COVID-19-Medikaments in großen Mengen ermöglicht, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

 

- NRx hat eine Formulierung, Herstellungsmethode und einen Behälterverschluss validiert, die für die Herstellung großer Mengen mit einer erwarteten Stabilität von 1 Jahr oder mehr geeignet sind.

- Die neue Herstellungsmethode wurde gemäß den GMP-Bestimmungen (Good Manufacturing Practices) entwickelt, wie sie von der US Food and Drug Administration, der European Medicines Agency und anderen Aufsichtsbehörden umgesetzt werden

- Neue Formulierung wird in laufenden klinischen Studien der National Institutes of Health und I-SPY sowie in Notfallprogrammen eingesetzt, soweit dies von den regionalen Behörden erlaubt ist.

RADNOR, Pa., 22. Juli 2021 /PRNewswire/ -- NRx Pharmaceuticals (NRx) (Nasdaq: NRXP) gab heute bekannt, dass es die erste kommerzielle Formulierung von ZYESAMI™ (Aviptadil) für die intravenöse Anwendung validiert hat, die eine Herstellung in großen Mengen mit einer voraussichtlichen Stabilität von einem Jahr oder mehr unter geeigneten Lagerbedingungen ermöglicht. Gleichzeitig hat NRx eine 30- bis 50-fache Steigerung der hergestellten Losgröße von Aviptadil erreicht, bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten für die Peptidversorgung um 90 %. Diese beiden Entwicklungen versetzen NRx in die Lage, potenziell Millionen von Dosen ZYESAMI™ auszuliefern, wenn mögliche behördliche Zulassungen in verschiedenen Regionen weltweit erteilt werden.

 

(PRNewsfoto/NeuroRx)

 

NRx Pharmaceuticals gibt die erste erfolgreiche kommerzielle Formulierung für ZYESAMI™ bekannt

"Als wir mit der Entwicklung von Aviptadil zur Behandlung von COVID-19 begannen, stellten wir fest, dass die ursprüngliche RLF-100-Formulierung und das Herstellungsverfahren nur wenige Wochen stabil waren, so dass Krankenhäuser das Prüfmedikament nicht in ihren Apotheken vorrätig halten konnten und Aviptadil für nationale strategische Vorräte nicht in Frage kam. Darüber hinaus schränkten die hohen Kosten des Peptids und die Unfähigkeit, mehr als 100 Gramm pro Monat herzustellen, den kommerziellen Nutzen von Aviptadil ein", sagte Prof. Jonathan Javitt, MD, MPH, Chairman und CEO von NRx. "Jetzt haben wir die Kurve gekriegt und können sowohl das Aviptadil-Peptid als auch das fertige Medikament in Millionen-Dosis-Mengen herstellen. Wir haben auch die ersten modernen Chromatographie-Assays entwickelt und validiert, die erforderlich sind, um die Reinheit und Stabilität des Arzneimittels zu gewährleisten. Die neue Formulierungsmethode und der Hochgeschwindigkeits-Herstellungsprozess passen sich an die fragile Natur des vasoaktiven Darmpeptids an."

 

Da die Delta-Variante und bedrohlichere, neuere Mutationen des Coronavirus weiterhin die durch Impfstoffe der ersten Generation geschaffene Immunität aushöhlen, befindet sich NRx in aktiven Gesprächen mit nationalen Gesundheitsministerien und Aufsichtsbehörden bezüglich einer Notfallzulassung für ZYESAMI™ (Aviptadil). Die neue Formulierung ermöglicht bei einer möglichen EUA-Zulassung den sofortigen weltweiten Versand.

 

"Vor zwanzig Jahren formulierte Dr. Sami Said die ersten Dosen von Aviptadil von Hand in einer Krankenhausapotheke", sagte Dr. Riccardo Panicucci, einer der wichtigsten wissenschaftlichen Berater von NRx. "Wir haben dieses Projekt vor einem Jahr begonnen, mit einer Stabilität von 9 Tagen und der Möglichkeit, jeden Tag etwa 100 Dosen des Medikaments herzustellen. Wir haben durch umfangreiche Studien und Tests gelernt, dass die wichtige biologische Aktivität dieses kleinen Peptids mit einer fragilen Molekularstruktur einhergeht, die durch standardmäßige hochvolumige pharmazeutische Herstellungsprozesse zerstört wird. Glücklicherweise haben wir und unsere Produktionspartner ein höheres Niveau der kommerziellen Herstellung erreicht, gerade als die Pandemie eine neue Welle zu erreichen scheint."

 

Die erfolgreiche neue Formulierung und das Scale-up der Produktion von ZYESAMI™ ermöglicht es NRx, seine Expanded-Access- und Right-to-Try-Programme neu zu starten, während es sich weiterhin um eine Notfallzulassung in den Vereinigten Staaten bemüht. Diese Programme wurden entwickelt, um Patienten mit dem höchsten Risiko, an COVID-19 zu sterben, und die keine anderen therapeutischen Optionen haben, die Möglichkeit zu geben, ZYESAMI™ auf Versuchsbasis zu erhalten.

 

Über NRx Pharmaceuticals

NRx Pharmaceuticals (www.nrxpharma.com) (NRx) stützt sich auf mehr als 300 Jahre kollektive, wissenschaftliche und medikamentöse Entwicklungserfahrung, um Patienten eine bessere Gesundheit zu ermöglichen. Das Prüfpräparat ZYESAMI™ (Aviptadil) für Patienten mit COVID-19 hat von der US Food and Drug Administration (FDA) den Fast-Track-Status erhalten und befindet sich derzeit in Phase-3-Studien, die von den US National Institutes of Health, der Biomedical Advanced Research and Development Authority des US Department of Health and Human Services und dem Medical Countermeasures Program des US Department of Defense finanziert werden. Die FDA hat NRx zusätzlich die Breakthrough Therapy Designation, ein Special Protocol Agreement und einen Biomarker Letter of Support für NRX-101, ein Prüfpräparat zur Behandlung von suizidaler bipolarer Depression, erteilt. NRX-101 befindet sich derzeit in Phase-3-Studien, deren Ergebnisse im Jahr 2022 erwartet werden.

 

NRx wird von Führungskräften geleitet, die in leitenden Positionen bei Allergan, J&J, Lilly, Novartis, Pfizer und der US FDA tätig waren. NRx wird geleitet von Jonathan Javitt, MD, MPH, einem

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

marinero44
Bild des Benutzers marinero44
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 108
https://www.prnewswire.com/news-releases/nrx-pharmaceuticals-ann

Dies ist der direkte Link zum Artikel.

Obwohl beruhigende Artikel veröffentlicht wurden ist eine Frage im Raum. Ist JJ ein Schlitzohr, der versteht, sich zu bereichern oder wird das Kapital wirklich für die Entwicklung verwendet? Sicher ist nach der Platzierung der neuen Aktien und nachdem die neuen Aktien mit einem Abschlag verkauft wurden, sinkt der intrinsische Wert des Unternehmens pro Aktie aufgrund eines Phänomens, welches sich Verwässerung nennt. 

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 29.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 513
marinero44 hat am 22.07.2021

marinero44 hat am 22.07.2021 14:39 geschrieben:

Dies ist der direkte Link zum Artikel.

Obwohl beruhigende Artikel veröffentlicht wurden ist eine Frage im Raum. Ist JJ ein Schlitzohr, der versteht, sich zu bereichern oder wird das Kapital wirklich für die Entwicklung verwendet? Sicher ist nach der Platzierung der neuen Aktien und nachdem die neuen Aktien mit einem Abschlag verkauft wurden, sinkt der intrinsische Wert des Unternehmens pro Aktie aufgrund eines Phänomens, welches sich Verwässerung nennt. 

Sicher ist auch, dass JJ in der Firma Relief Therapeutics nichts zu melden hat.

Wenn man schon im Thread schreibt, dann sollte man sich wenigstens mit dem Thema auseinander setzen. Danke!

marinero44
Bild des Benutzers marinero44
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 108
NRX Pharmaceutical Inc. steigt und steigt

Der Koordinationspartner von Relief scheint im Höhenflug. Wo bleibt dann Relief - sind die Investoren umgestiegen auf NRXP? 

Jetzt schon 43 % im Plus 

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 182
PR Relief: US-Kooperationspartner eine erfolgreiche Formulierung

Hier die neuste PR von Relief von heute Morgen:

Ad-hoc-Mitteilung gemäß Art. 53 LR 1

Relief berichtet, dass sein US-Kooperationspartner eine erfolgreiche
kommerzielle Formulierung für Aviptadil.

Genf, Schweiz, 23. Juli 2021 - RELIEF THERAPEUTICS Holding AG (SIX: RLF, OTCQB: RLFTF) ("Relief"), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das Patienten therapeutische Linderung bei schweren Krankheiten mit hohem ungedecktem Relief", ein biopharmazeutisches Unternehmen, das Patienten therapeutische Linderung bei schweren Krankheiten mit hohem ungedecktem Bedarf bieten will, gab heute bekannt, dass die Muttergesellschaft seines US-Kooperationspartners, NRx Pharmaceuticals, Inc:

NRXP) ("NRx"), eine Pressemitteilung herausgegeben hat, in der sie berichtet, dass sie eine kommerzielle Formulierung von Aviptadil für die intravenöse Anwendung validiert hat.
Aviptadil für die intravenöse Anwendung validiert hat, was die Herstellung großer Mengen mit einer voraussichtlichen Stabilität von geeigneten Lagerungsbedingungen. NRx berichtete in seiner Pressemitteilung auch, dass es eine 30- bis 50-fache Steigerung
der hergestellten Losgröße von Aviptadil erreicht hat. Die entsprechende NRx-Pressemitteilung kann über den folgenden Link abgerufen werden.

Raghuram (Ram) Selvaraju, Vorsitzender des Vorstands von Relief, sagte: "Wir sind erfreut, dass unser Kooperationspartner berichtet hat, dass er eine Formulierung von Aviptadil entwickelt hat, die nach seinen Angaben für den kommerziellen Vertrieb geeignet ist.
Trotz des Anstiegs der Zahl der Menschen, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind, mit neuen Varianten und Varianten und Ungleichheiten bei den Impfraten, besteht weiterhin ein großer Bedarf an wirksamen Atemwegsversagen. Wir sind begeistert von dem Potenzial, das Aviptadil bei der Hilfe für kritische COVID-19-Patienten hat, und
sind zuversichtlich, dass der Medikamentenkandidat bald für diejenigen verfügbar sein wird, die nach wie vor eine bessere Behandlung benötigen."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 182
FuW: Reliefs Corona Medikament darf produziert werden!

Wenn selbst FuW schreibt, dass Reliefs Corona-Medikament produziert werden darf, dann sollte wir es doch endlich tun.

https://www.fuw.ch/article/reliefs-coronamedikament-darf-produziert-werden/

Edit: Jetzt haben sie es gemerkt und auf kann korrigiert! Smile

 

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Online
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'413
NRXP gester + 62.7% und im

NRXP gestern + 62.7% und im nachbörslichen Handel nochmals + 42.8 % auf 23.50$

Big Rock Partners Aktie | NRXP Aktienkurs in Realtime - Investing.com

 

save the world, its the only planet with chocolate...

marinero44
Bild des Benutzers marinero44
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 108
Relief enttäuscht immer mehr

Ohne NRX Pharmaceuticals wäre Aviptadil nicht haltbar, nicht einmal in der Spitalapotheke. Ist nur zu hoffen, dass die Herstellung jetzt endlich möglich wird und die Zulassung erfolgen kann. Aber über ein Jahr berichtet Relief, was für ein Wundermittel da in Entwicklung sei. Was nützt denn dass, wenn die Herstellung und Lagerung fast unmöglich wird. Vielleicht kann ich heute noch bei 0.17 CHF etwas nachkaufen um den Verlust zu reduzieren. 

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-07/53485641-eqs-news-r...

 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Online
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'413
marinero44 hat am 23.07.2021

marinero44 hat am 23.07.2021 09:23 geschrieben:

Ohne NRX Pharmaceuticals wäre Aviptadil nicht haltbar, nicht einmal in der Spitalapotheke. Ist nur zu hoffen, dass die Herstellung jetzt endlich möglich wird und die Zulassung erfolgen kann. Aber über ein Jahr berichtet Relief, was für ein Wundermittel da in Entwicklung sei. Was nützt denn dass, wenn die Herstellung und Lagerung fast unmöglich wird. Vielleicht kann ich heute noch bei 0.17 CHF etwas nachkaufen um den Verlust zu reduzieren. 

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-07/53485641-eqs-news-r...

 

hmm... vielleicht willst du die news nochmals genau lesen? ich glaube, es stellt sich nur die frage der zulassung nicht der herstellung

save the world, its the only planet with chocolate...

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 29.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 513
Heute kaufst du ganz sicher

Heute kaufst du ganz sicher nicht mehr zu 0.17 zu. Vielleicht nie mehr vielleicht wäre 0.17 aber auch irgendwann wieder ein top Preis zum verkaufen, wenn keine EUA resp. NDA mittelfristig.

Die Hauptgründe warum sich RLF im Verhältnis zu NRX nicht gleich bewegt die letzten Stunden sehe ich im Streit um die 4 Mio. welche Relief nicht bereit ist an Javitt zu bezahlen. Obwohl im Zusammenarbeitsvertrag eigentlich klar geschrieben ist, dass Weiterentwicklungen resp. Formulierungen basierend auf Aviptadil auch unter den Vertrag gehören lässt dieser Punkt immer wieder Spekulationen zu. Muss Relief den Verteilschlüssel 50:50 USA zugunsten NRx nachbessern oder nicht? Gibt es einen Patentstreit? Was ist mit RoW Verteilschlüssel? usw...

Das ist das eigentlich unschöne und für mich der Hauptgrund für die Zurückhaltung. Investierst du in NRx und vertraust Javitt oder investierst du in RLF und vertraust den Verträgen von Ram? Wenn ich die Kursprünge anschaue scheint das Vertrauen der Anleger zurzeit eher bei Javitt zu sein als bei Ram. Es fehlt ein klares endgültiges Statement um Vertrauen in Rlf zurück zu gewinnen.

Ansonsten macht ja NRx genau das, wofür sie "angestellt" wurden. Sie entwickeln aviptadil und registrieren es bei der Gesundheitsbehörde. 

Ich lasse meine "Gratisposition" bei Rlf liegen und schaue dem Spiel noch etwas zu. Das dicke Geld wurde hier schon lange verdient. Ob eine EUA uns wirklich in neue Sphären hebt bleibt abzuwarten.

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 364
@pfuetze

NRXP hat sich nur der Bewertung von RLF angepasst. Der Kurs bröckelte die letzten Monate stark deshalb auch der heftigere Kurssprung. Aktuell ist die Bewertung von RLF sogar 20 Milionen mehr. Falls ich mich nicht verrechnet habe, aber die Bewertungen der Firmen haben sich aneinander angeglichen.

PS Nachbörse nicht mit einbrechnet nur Schlusskurs von gestern Abend.

& Die SIXler sind sowieso immer konservativ unterwegs was den Kurs betrifft die Amerikaner haben letzten Sommer die Rakete gezündet & werden es vielleicht auch wieder tun.

Wenn die EUA und gleich die ersten Bestellungen reinkommen kann das hier einen heftigen Schub geben. Man bedenke im Februar Kurs mit weniger Informationen bei 0.54 dann hat JJ uns halbiert.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Online
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'413
Relief Therapeutics and

save the world, its the only planet with chocolate...

marinero44
Bild des Benutzers marinero44
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 108
RAM meint folgendes

Raghuram (Ram) Selvaraju, Vorsitzender des Board of Relief , sagte: „Wir freuen uns, dass unser Kooperationspartner mitgeteilt hat, dass er eine Formulierung von Aviptadil entwickelt hat, von der er berichtet, dass sie für den kommerziellen Vertrieb geeignet ist. Trotz der steigenden Zahl von Menschen, die vollständig gegen COVID-19 geimpft werden, mit neuen Varianten und unterschiedlichen Impfraten besteht weiterhin ein großer Bedarf an wirksamen therapeutischen Optionen für Patienten mit Atemversagen. Wir freuen uns über das Potenzial von Aviptadil bei der Unterstützung kritischer COVID-19-Patienten und hoffen, dass der Medikamentenkandidat bald für diejenigen verfügbar sein wird, die weiterhin eine bessere Behandlung benötigen.“

 

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 367
cool man

Den Sprung wie vor einem Jahr wird es keinesfalls mehr geben. Bei einer absehbaren EUA und dem Produktionsstart in grösserem Umfang ist aber durchaus ein hübsches Up möglich. Ich werde nicht mehr so wie im Vorjahr reinhauen, aber eine kleinere Portioon habe ich mir doch wieder gegönnt.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 364
Düse5.0 hat am 23.07.2021 12

Düse5.0 hat am 23.07.2021 12:15 geschrieben:

Den Sprung wie vor einem Jahr wird es keinesfalls mehr geben. Bei einer absehbaren EUA und dem Produktionsstart in grösserem Umfang ist aber durchaus ein hübsches Up möglich. Ich werde nicht mehr so wie im Vorjahr reinhauen, aber eine kleinere Portioon habe ich mir doch wieder gegönnt.

Ist mir auch klar ich rechne auch nicht mit 1000% 

Aber eventuell können wir an das vergangene Hoch anknüpfen. Die Chancen stehen gut wir werden bald mehr erfahren aber die PR's lassen vermuten das bald die EUA bevorsteht. 

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 367
Hindernis beseitigt

Ich denke halt, dass das Nichterteilen der EUA in erster Linie damit zusammenhing, dass kein wirklich stabiles Präparat zur Verfügung stand. Die Wirksamkeit an sich wurde ja auch schon bestätigt. Die Hindernisse Haltbarkeit und Stabilität scheinen ja nun tatsächlich ausgeräumt, womit die klinische Anwendung gesichert sein sollte. Die EUA sollte demnach in die Nähe gerückt sein. Und ja, es braucht neben den Vakzinen auch die Medi, das steht für mich ausser Frage.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 364
Düse5.0 hat am 23.07.2021 13

Düse5.0 hat am 23.07.2021 13:52 geschrieben:

Ich denke halt, dass das Nichterteilen der EUA in erster Linie damit zusammenhing, dass kein wirklich stabiles Präparat zur Verfügung stand. Die Wirksamkeit an sich wurde ja auch schon bestätigt. Die Hindernisse Haltbarkeit und Stabilität scheinen ja nun tatsächlich ausgeräumt, womit die klinische Anwendung gesichert sein sollte. Die EUA sollte demnach in die Nähe gerückt sein. Und ja, es braucht neben den Vakzinen auch die Medi, das steht für mich ausser Frage.

Erstens die Stabilität und zweitens viel zu wenig Daten. Beide Probleme gelöst es wurden 58k Daten der FDA eingereicht. Deshalb ging wohl alles länger, eine EUA würde in der jetzigen Situation mit dem auftreten neuer Mutanten gut ankommen an der Börse.

marinero44
Bild des Benutzers marinero44
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 108
Delta Variante

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) rechnet damit, dass Delta zur weltweit dominierenden Variante wird. Hilft da Aviptadil auch?

georg2710
Bild des Benutzers georg2710
Offline
Zuletzt online: 27.10.2021
Mitglied seit: 15.07.2020
Kommentare: 46
FOMO Friday

EIn neuer FOMO-Friday...vielleicht kommt ja am Wochenende was...

dale.kern
Bild des Benutzers dale.kern
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 18.05.2020
Kommentare: 364
georg2710 hat am 23.07.2021

georg2710 hat am 23.07.2021 16:56 geschrieben:

EIn neuer FOMO-Friday...vielleicht kommt ja am Wochenende was...

Ja die Amerikaner haben mit 30 Cent geschlossen was ca 0.27 bei uns ist. Sehr schöner Anstieg. Zum Glück haben wir die Amerikaner am OTC die den Kurs mehr bewegen als hier an der SIX. Sind halt mutiger..

marinero44
Bild des Benutzers marinero44
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 12.08.2020
Kommentare: 108
NRXP - Da spielt die Musik nicht bei Relief Therapeutics !!!

NRx Pharmaceuticals, Inc. (NRXP) NasdaqGS - NasdaqGS Real Time Price. Currency in USD
Add to watchlist   24.77+8.32 (+50.58%)
At close: July 23 4:00PM EDT

NRXP Nachbörsl. Kurse

Consolidated Last Sale $26.31 +1.54 (+6.22%)
Nachbörsl. Volumen 3,330,744
Nachbörsl. Hoch $30 (04:05:49 PM)
Nachbörsl. Tief $24.63 (04:00:50 PM)
HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 182
marinero44 hat am 24.07.2021

marinero44 hat am 24.07.2021 11:13 geschrieben:

NRx Pharmaceuticals, Inc. (NRXP) NasdaqGS - NasdaqGS Real Time Price. Currency in USD
Add to watchlist   24.77+8.32 (+50.58%)
At close: July 23 4:00PM EDT

NRXP Nachbörsl. Kurse

Consolidated Last Sale $26.31 +1.54 (+6.22%)
Nachbörsl. Volumen 3,330,744
Nachbörsl. Hoch $30 (04:05:49 PM)
Nachbörsl. Tief $24.63 (04:00:50 PM)

Warum bist du dann noch hier?

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

HellBoy99
Bild des Benutzers HellBoy99
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 02.07.2020
Kommentare: 182
Operation Warp Speed, Big Pharma lässt Amerika im Stich!

Die ersten Medien haben es bereits im Dezember 2020 erkannt!!! Und haben schon damals das Kind beim beim Namen genannt, warum die Pandemie noch nicht im Griff ist!

Ich bin überzeugt, dass in den nächsten Wochen noch mehrere solcher Artikel erscheinen werden.

Link hier:
https://www.bozemandailychronicle.com/opinions/letters_to_editor/operati...

Text mit DeepL für euch übersetzt:
Operation Warp Speed und die FDA haben Amerika im Stich gelassen, als wir sie am meisten brauchten. Unsere Krankenhäuser sind mit COVID-19 Patienten überrannt, Tausende von uns sterben täglich und die FDA setzt ihre Serie von Fehlern fort, wenn es um Emergency Use Authorizations geht. Von ihrer Rettungsaktion für Gilead, die es ihnen ermöglichte, verlorene Forschungs- und Entwicklungsgelder für ihre gescheiterte Ebola-Behandlung Remdesivir wieder hereinzuholen, bis hin zur Operation Warp Speed, die den amerikanischen Steuerzahler über 18 Milliarden Dollar gekostet hat, sind wir bis heute ohne eine wirksame COVID-19-Behandlung für unsere Krankenhauspatienten.

Monoklonale Antikörper, von denen man einst annahm, sie seien der Schlüssel zur Bekämpfung von COVID, haben nun bei der Anwendung bei hospitalisierten Patienten keinen Nutzen gezeigt, und Remdesivir, das einzige von der FDA zur Behandlung von COVID-19 zugelassene Medikament, soll laut Weltgesundheitsorganisation keinen Nutzen bei den für die Patienten wichtigen Ergebnissen haben. Andere Behandlungen wie Hydroxychloroquin und Rekonvaleszenzplasma sind ähnliche Wege gegangen.

Während große Pharmakonzerne wie Pfizer, Gilead und Eli Lilly riesige Gewinne einfahren, sitzen potenziell lebensrettende Behandlungen wie Aviptadil in klinischen Studien, die zwar vielversprechend sind, aber immer noch auf Eis gelegt werden, bis die FDA entscheidet, ob es "sicher und möglicherweise wirksam" ist - der Standard, für den eine Notfallzulassung erteilt wird.

Während die Unsicherheiten der Impfstoff langfristige Sicherheit und Wirksamkeit sind noch in der Luft, sie kann schließlich ziehen uns aus der schlimmsten Krise der öffentlichen Gesundheit in der Geschichte unserer Nation, aber wann und zu welchem Tribut hat die Engstirnigkeit und Pandering zu Big Pharma in den Tod von Hunderttausenden von Amerikanern spielen?

Leider, leider in der Schweiz genau das gleiche.

Ein Plan bringt Stabilität. Auf festem Boden lässt sich Erfolg aufbauen.
Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, nur das Denken macht es so.
Immer besser werden wollen- in allem, was wir tun.
 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Relief Therapeutics beschafft

Relief Therapeutics beschafft sich 15 Millionen Franken über Privatplatzierung

Das Biotechunternehmen Relief Therapeutics hat sich im Rahmen einer Privatplatzierung mit zwei institutionellen US-Investoren 15 Millionen Franken beschafft.

26.07.2021 07:55

Die Investoren hätten insgesamt 71,4 Millionen Relief-Stammaktien zu einem Kaufpreis von 0,21 Franken pro Aktie erworben, teilte die Gesellschaft am Montag mit. Die Privatplatzierung werde voraussichtlich am oder um den 28. Juli 2021 abgeschlossen, vorbehaltlich der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen. H.C. Wainwright & Co. agiert laut Mitteilung als exklusiver Platzierungsagent für das Angebot.

Relief plane, den Nettoerlös aus der Platzierung für den Erwerb zusätzlicher Vermögenswerte oder allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, um seine Medikamentenpipeline zu erweitern und zu diversifizieren oder um seine Verpflichtungen zur Zahlung möglicher Meilensteinzahlungen zu erfüllen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 29.09.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 513
Patienten mit Post-, bzw.

Patienten mit Post-, bzw. Long-COVID-19-Syndrom leiden an Symptomen wie Atembeschwerden, Fieber, Müdigkeit, Husten und Leistungsabfall, obwohl kein Virus mehr nachweisbar ist. Dadurch können sie einer geregelten Arbeit nicht mehr nachgehen und brauchen medizinische Hilfe. Da diese Symptome bei einzelnen Patienten mit einer akuten, viralen COVID-19-Erkrankung vielversprechend mit inhaliertem Aviptadil behandelt werden konnten, soll eine erste klinische Studie mit inhaliertem Aviptadil eine Linderung auch bei Patienten mit Long-COVID-19-Symptomen bestätigen. Eine Absichtserklärung zur Leitung einer solchen Pilotstudie wurde mit einem Long-COVID-19-Zentrum in Österreich bereits unterschrieben, weitere Kliniken haben die Teilnahme an dieser klinischen Studie zugesagt.

https://advita-lifescience.com/newsroom/

Seiten