Logitech

Logitech Intl N 

Valor: 2575132 / Symbol: LOGN
  • 72.86 CHF
  • -3.42% -2.580
  • 30.11.2021 17:31:21
3'726 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
«Weiterer Abwärtstrend»?

«Weiterer Abwärtstrend»? Aktie von Logitech leidet unter Herabstufung

Die Aktie des Computerzubehörherstellers Logitech befindet sich seit Monaten auf dem Rückzug. Eine Aktien-Herabstufung bringt am Dienstag neues Ungemach. Doch die Lage ist nicht hoffnungslos.

Aktualisiert um 12:38

Die Aktie von Logitech verliert am Dienstag zeitweise über 8 Prozent. Damit ist Logitech mit Abstand die schwächste Aktie im Swiss Market Index (SMI).

Grund: Morgan Stanley senkte das Rating für Logitech auf "Underweight" (Untergewichten) von "Equal Weight" und reduzierte das Kursziel auf 82 von 119 Dollar. Am Dienstag erreichte die Aktie als tiefsten Wert 82,30 Franken. Der Titel von Logitech ist auch in den USA kotiert.

Die Corona-Pandemie hatte Logitech zu einem rasanten Anstieg beim Aktienkurs verholfen. Kopfhörer, Mäuse, Tastaturen, Gamezubehör und Webcams fanden in Zeiten des Homeoffice und -schooling reissenden Absatz. 

Der zyklische Rückenwind lasse nun aber nach und es bahne sich ein schwieriger Jahresvergleich des Wachstums an, heisst es in einem Kurzkommentar von Morgan Stanley. Die Analysten sehen eine erhöhte Wahrscheinlichkeit negativer Schätzungsrevisionen. Dies deute auf einen weiteren Abwärtstrend hin. Seit dem Rekordhoch Anfang Juni hat die Aktie von Logitech rund ein Drittel ihres Wertes verloren. 

Allerdings sieht Morgan Stanley auch gewisses positives Überraschungspotenzial für die Logitech-Aktien. So könnten etwa M&A-Aktivitäten den Titeln neuen Schwung verleihen - sei es mit Logitech als Käufer oder als Übernahmeziel.

Von den 11 Analysten, welche in den letzten drei Monaten ein Urteil über Logitech gegeben haben, errechnet sich ein durchschnittliches Kursziel von 112 Franken.

(cash/AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

rogamisa
Bild des Benutzers rogamisa
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 51
Börsentrend TV

ZUKAUFEN Logitech und andere. Börsentrend vom Freitag 1.10.21. Referent: ZKB ;

Source: TeleZüri

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 402
Logitech ist eine Schade für

Logitech ist eine Schade für den SMI. Bereits über 35% vom ATH verloren. Cash pusht weiter und zensiert kritische Post's. Die nächsten Quartszahlen werden mehr Gewissheit bringen. 

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 947
Monetas hat am 05.10.2021 11

Monetas hat am 05.10.2021 11:46 geschrieben:

und zensiert kritische Post's. 

Kann ich bestätigen.

Mein Verdikt: Finger weg, der Kurs wird noch weiter einbrechen.

5G Sucks !

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'650
Kurs runter von 124.90 runter

Kurs runter von 124.90 runter auf 80.50 - typisch nach Listing im SMI, Resultat durch Leerverkäufer?

Weihnachtsgeschäft wird Erholung bringen..

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 613
Übertreibung

Hans hat am 12.10.2021 10:09 geschrieben:

Kurs runter von 124.90 runter auf 80.50 - typisch nach Listing im SMI, Resultat durch Leerverkäufer?

Weihnachtsgeschäft wird Erholung bringen..

Sorry Hans, aber m.M.n war 124 schon in einer Übertreibungsphase. Die schlaue Leerverkäufer haben dort angesetzt; beste timing

 

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 402
LOGI

Einen schweren Stand haben heute Freitag auch die Aktien von Logitech. Der Unterhaltungselektronikhersteller aus Lausanne wird von der Börse für eine Umsatzwarnung der auf Gaming-Zubehör spezialisierten Corsair in Sippenhaft genommen.

Nach einem enttäuschenden dritten Quartal reduziert der amerikanische Gegenspieler von Logitech seine Vorgaben für den Jahresumsatz auf 1,83 bis 1,93 (zuvor 1,9 bis 2,1) Milliarden Dollar. Davon lässt sich für das Weihnachtsquartal einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent ableiten. Das entnehme ich zumindest einem Kommentar aus den Handelsräumen des amerikanischen Brokers Stifel.

Die Firmenverantwortlichen von Corsair machen Probleme entlang der Zulieferkette für die Umsatzwarnung verantwortlich. So wie ich Logitech-Chef Bracken Darrell und seinen weitsichtigen Charakter einschätze, dürfte sein Arbeitgeber weniger stark von ähnlichen Problemen betroffen sein.

Genaueres hierzu wissen wir vermutlich erst, wenn die Westschweizer in knapp zwei Wochen ihren Zahlenkranz fürs vergangene Quartal vorlegen.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'102
Logitech macht trotz

Logitech macht trotz Rekordumsatz weniger Gewinn

Logitech erzielte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 einen Rekordumsatz. Dagegen ging der Gewinn deutlich zurück.

26.10.2021 06:57

Der Umsatz des Computerzubehörherstellers kletterte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 um 4 Prozent auf 1,31 Milliarden Dollar. Das sei ein neuer Rekordwert, der sogar das aussergewöhnlich hohe Niveau des vergangenen Jahres übertreffe, erklärte Konzernchef Bracken Darrell am Dienstag in einem Communiqué. Die Verkäufe seien um 82 Prozent höher als im gleichen Vor-Coronaquartal von 2019. "Wir haben auch Marktanteile in den meisten Produktkategorien gewonnen."

Damit hat Logitech die Erwartungen der Analysten übertroffen. Diese hatten im Schnitt mit einem Umsatzrückgang gerechnet, weil die Vergleichsbasis des Vorjahresquartals sehr hoch war, das mitten in die Coronakrise fiel. Damals kaufte die ganze Welt Computerzubehör, weil die Menschen im Homeoffice ihre IT-Ausstattung aufrüsten mussten. So gingen Kameras für Videokonferenzen oder Tastaturen weg wie warme Weggli.

Rückgang teilweise erwartet

Nun ging die Nachfrage bei gewissen Produkten wie etwa Audio-Lösungen und Kopfhörern (-14 Prozent), mobilen Lautsprechern (-9 Prozent), PC-Webcams (-8 Prozent) zurück. Allerdings seien die Verkäufe von Webcams immer noch dreimal so hoch wie vor zwei Jahren, erklärte Logitech.

Der Rückgang bei den mobilen Lautsprechern sei erwartet worden, da man die Ressourcen auf schneller wachsende Marktsegmente umverteile. Auch bei den Audio-Lösungen und Kopfhörern habe man den Verkaufsrückgang erwartet, hiess es. Man rechne mit ähnlichen Rückgängen im zweiten Halbjahr, nachdem das Wachstum im Vorjahr sehr stark gewesen sei.

Auf der anderen Seite konnten mehrere Produkte teils stark zulegen. So stiegen die Verkäufe von Tastaturen um 17 Prozent auf 236,3 Millionen Dollar. Damit haben die Tastaturen die Ausstattung für Videokonferenzen als zweitgrösste Produktkategorie abgelöst, deren Umsatz um 2 Prozent auf 231,7 Millionen Dollar schrumpfte. Auch die grösste Produktkategorie Gaming wuchs um 11 Prozent auf 330,8 Millionen Dollar. Die Computermäuse waren ebenfalls stärker gefragt (+12 Prozent) und haben Marktanteile gewonnen.

Deutlich weniger Gewinn

Dagegen ging der Gewinn deutlich zurück. Der um die Kosten im Zusammenhang mit Übernahmen und Restrukturierungen bereinigte operative Gewinn EBIT (Non-GAAP) fiel in den Monaten Juli bis September um 40 Prozent auf 211,5 Millionen Dollar. Und der unbereinigte Reingewinn (GAAP) sank um 48 Prozent auf 139,5 Millionen Dollar.

Grund dafür seien die Kosten, die um gut die Hälfte gestiegen seien. So habe Logitech etwa die Marketingkosten um zwei Drittel erhöht, die man im vergangenen Coronajahr gestutzt habe. Auch die Forschungs- und Entwicklungskosten wurden um 29 Prozent nach oben gefahren, um neue Bezugsquellen zu erschliessen für Komponenten, die knapp seien.

Trotz des deutlichen Rückgangs hat Logitech operativ die Erwartungen der Analysten übertroffen. Diese hatten mit deutlich weniger Betriebsgewinn gerechnet.

Im Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2021/22 rechnet Logitech nach wie vor mit einer stabilen Umsatzentwicklung. Das Wachstum werde im Bereich von -5 bis +5 Prozent erwartet, hiess es. Die Prognose zum Betriebsgewinn bestätigte die Gruppe ebenfalls. Da rechnet Logitech weiterhin mit einem EBIT von 800 bis 850 Millionen Dollar.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 366
Richtungweisend?

Mal gespannt, ob ein eigentlich exzellentes Ergebnis ausreicht, um den Kurs zu stützen oder ob die pure Macht derer, die noch mehr, mehr, mehr sehen wollen die Erosion weiter befeuert.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 402
.

Bei 60.- ist der faire Wert dann auch erreicht. Eine Schande für den SMI. 

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 947
Mich würde es interessieren

Mich würde es interessieren ob Blackrock immer im Besitz alle Anteile (Artikel von Cash.ch) ist und ob diese mit Derivaten abgesichtert wurden.

Dies würde den Kurszerfall fundamental erklären.

5G Sucks !

WStutz
Bild des Benutzers WStutz
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 16
Monetas hat am 26.10.2021 10

Monetas hat am 26.10.2021 10:14 geschrieben:

Bei 60.- ist der faire Wert dann auch erreicht. Eine Schande für den SMI. 

US-Analysten drücken mit Herabstufungen den Kurs auf unter 50 CHF. Wer hat dabei Interesse (evtl. Uebernahme)? So wird Logitech sicher nicht lange im SMI bleiben. Hayek wird lachen *biggrin*

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 947
WStutz hat am 27.10.2021 12

WStutz hat am 27.10.2021 12:33 geschrieben:

Monetas hat am 26.10.2021 10:14 geschrieben:

Bei 60.- ist der faire Wert dann auch erreicht. Eine Schande für den SMI. 

US-Analysten drücken mit Herabstufungen den Kurs auf unter 50 CHF. Wer hat dabei Interesse (evtl. Uebernahme)? So wird Logitech sicher nicht lange im SMI bleiben. Hayek wird lachen *biggrin*

 

An die Möglichkeit einer Übernahme habe ich auch schon gedacht, da Blackrock nun mitmischt (und eben vielleicht seine Positionen absichert).

Die Chinesen schlage ich aber aus, da sich dies mit der Übernahme von Syngenta massiv übernommen haben.

5G Sucks !

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 366
Geduld

Ich bin halt, nach wie vor, an der Börse ein blutiger Anfänger. Dass die Aktie nach den (guten) Zahlen tauchte hat mich zwar nicht wirklich überrascht. Dass jedoch dieses Tief so hartnäckig ist, und sich gar noch täglich ausweitet, das geht mir nun doch nach und nach auf den Geist. Irgendwann sollte doch der Rebound kommen. Die machen operativ ja eigentlich nichts falsch.

Heute erwischt es nun AMS nach dem identischen Strickmuster. Da hilft wohl nur noch allseits viel Geduld.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 947
Düse5.0 hat am 02.11.2021 11

Düse5.0 hat am 02.11.2021 11:51 geschrieben:

Ich bin halt, nach wie vor, an der Börse ein blutiger Anfänger. Dass die Aktie nach den (guten) Zahlen tauchte hat mich zwar nicht wirklich überrascht. Dass jedoch dieses Tief so hartnäckig ist, und sich gar noch täglich ausweitet, das geht mir nun doch nach und nach auf den Geist. Irgendwann sollte doch der Rebound kommen. Die machen operativ ja eigentlich nichts falsch.

Heute erwischt es nun AMS nach dem identischen Strickmuster. Da hilft wohl nur noch allseits viel Geduld.

Kleine Frage: Würdest Du bei einem Rebound verkaufen ?

Kleiner Tip: Wenn Du jetzt verkauftst, wirst Du jede Woche 10% weniger Verlust machen.

5G Sucks !

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 402
.

Läuft bei Logitech. 10ter Tag mit Verlust. Langsam kann man ans Covern denken. 

WStutz
Bild des Benutzers WStutz
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 16
Weihnachtsgeschäft topp!

Oktober bis Dezember sind jeweils die besten Monate für die Logitech-Aktie (Weihnachtsgeschäft). Da steigen sie am stärksten! 

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 152
Logitech Update

Wenn es soweit kommt versuche ich es bei ca 69

Entweder dann passiert etwas oder weiterer Abflug. 

 

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 402
WStutz hat am 03.11.2021 13

WStutz hat am 03.11.2021 13:12 geschrieben:

Oktober bis Dezember sind jeweils die besten Monate für die Logitech-Aktie (Weihnachtsgeschäft). Da steigen sie am stärksten! 

"Logitech strebt wie bis anhin einen operativen Jahresgewinn (EBIT) zwischen 800 und 850 Millionen Dollar an." Guidance für das Jahr wurde letze Woche nicht angehoben.

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 366
kleiner Mutmacher zum Schluss

Heute blieb der Verlust immerhin bescheiden. Zudem: wenn man vor einem Jahr eingestiegen ist, so hat man ein Nullsummenspiel vor sich. Dümmer ist es denen ergangen die Mitte Jahr eingestiegen sind. Bei mir ist es nicht ganz so schlimm. Bin am 5. Oktober bei 81.16 eingestiegen, natürlich in der Hoffnung auf MEHR nach den Zahlen. Nun bin ich ernüchtert, aber was (noch) nicht ist kann ja noch werden und früher habe ich mit dieser Aktie auch schon schöne Gewinne eingefahren. Nun sitze ich halt die aktuelle Situation einigermassen getreu meinem Motto aus. Es kommen bessere Tage, da bin ich überzeugt.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 29.07.2008
Kommentare: 947
WStutz hat am 03.11.2021 13

WStutz hat am 03.11.2021 13:12 geschrieben:

Oktober bis Dezember sind jeweils die besten Monate für die Logitech-Aktie (Weihnachtsgeschäft). Da steigen sie am stärksten! 

 

Nicht vergessen, vor der Coronakrise war die Aktie zwischen 30 und 50 Fr. wert.

Wahrscheinlich werden Instituionelle Anleger (wie zB. Blackrock) ihre PUT-Absicherungen zwischen 50 und 70 Fr auslösen.

Erst dann geht es wieder aufwärts (oder es schneit ein Übernahmeangebot vom Himmel).

5G Sucks !

WStutz
Bild des Benutzers WStutz
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 16
waspch hat am 03.11.2021 18

waspch hat am 03.11.2021 18:41 geschrieben:

WStutz hat am 03.11.2021 13:12 geschrieben:

Oktober bis Dezember sind jeweils die besten Monate für die Logitech-Aktie (Weihnachtsgeschäft). Da steigen sie am stärksten! 

 

Nicht vergessen, vor der Coronakrise war die Aktie zwischen 30 und 50 Fr. wert.

Wahrscheinlich werden Instituionelle Anleger (wie zB. Blackrock) ihre PUT-Absicherungen zwischen 50 und 70 Fr auslösen.

Erst dann geht es wieder aufwärts (oder es schneit ein Übernahmeangebot vom Himmel).

 

Hinter vorgehaltener Hand hört man, dass ein Vermögensverwalter eine Uebernahme vorbereiten soll. Der Käufer (aus China??) würde den Aktionären ein Preis von 10 USD pro Aktie bezahlen.

Ich hoffe, es ist ein Märchen *dirol*.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'015
Aufnahme in die Fokusliste

Ich benutze täglich, seit einer Ewigkeit, Produkte von Logitech. Als man damals noch im DOS System codierte und mit dem Trackball in Windows rumgekrochen ist, bis heute mit eleganten Designs und innovativen Technologien wie bspw. die MX Produktlinie. Einfach eine fantastische Firma mit ausgezeichneten Produkten. Immer wieder konnte Logitech mit hoher Innovationskraft und Qualität die Konsumenten überzeugen.

Eines der grössten Potentiale, neben dem schon jetzt boomenden Geschäft im Gaming Bereich, ist für Logitech das Metaverse und die dazugehörige Virtual Reality. Fundamental ist die Firma sehr gut aufgestellt. 1.2 Mia USD Cash, hohe und steigende Marge, prächtiges Cash-Flow, Strategie, Kommunikation, Ankeraktionäre, Support durch Institutionen, Price Power usw. aber vor allem: NULL Schulden. Letzteres ist ein richtiger frischer Atemzug in einer durchaus überschuldeten Welt. Das Argument des hohen Inventars sehe ich eher positiv wobei andere Firmen nun in hohen Schwierigkeiten wegen Lieferenpässen sind, kann Logitech diese Zeit leichter durchstehen.

Preise vor Corona? Ja sicher kostete damals die Aktie CHF 50; im 2013 sogar CHF 5.5, aber wenn man so überlegt, dann würde man auch eine Amazon, Google oder Apple wohl nie kaufen. Das sieht im Unternehmen heute anders aus als damals und daher auch der höhere Preis. Ich hoffe sehr, das Logitech den hohen Cashbestand nun schlau einsetzt. Ja, die Firma ist durchaus selber ein Übernahmekandidat mit solch einer Bilanz und Geschäft, aber daraufhin würde ich nun nicht spekulieren, eher sehe ich einer Sinnvollen mittleren Übernahme durch Logitech entgegen, oder gezielte kleine Unternehmen mit jedoch interessanter Technologie in Megatrends vie bspw. AI, Automation, usw.

Die Konsolidierung des Aktienpreis war nach der langen Rally, nötig und ergibt womöglich interessante Einstiegschancen. Technisch ist die Aktie deutlich überverkauft, hat schön den unteren Rand des mittleren Trends gesucht und könnte nun einen Boden bilden. Jedenfalls sehr interessant, ich schnalle mich mal an diesen Zug.

AnhangGröße
Image icon Logitech 18.11.2021495.81 KB

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 19.11.2021
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 222
Kursentwicklung

Nachdem der Kurs tiefer gefallen ist als ich aus charttechnischer Analyse vermutet habe ( Ich meinte bei 85 sei der Boden) riskiere ich nun die Ansage, dass der heutige Move eine Trendwende nach oben einleitet: Technisch begründbar bei Betrachtung der diversen Indikatoren (extrem überverkauft. MACD nahe der Trendwende etc.), aber auch fundamental: LOGN wird ein ausserordentlich gutes Weihnachtsgeschäft haben, da Lieferfähig. Und gestern hat Morgan Stanley ein European Tech Konferenz abgehalten incl. Logitech: Möglicher weise ist da eine Kaufempfehlung im Busch.

spylong

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'015
Raketentreibstoff

Heute einer der wenigen Titel mit Relativer Stärke (und damit meine ich nicht den RSI). Darauf sollte man immer besonders achten.

Logitech sitzt auf 1.2 Mia USD Cash und erwirtschaftet tüchtig weiteres. Das Management sollte damit bewusst umgehen um Wert in der Firma zu schaffen. Eben nicht wie bspw. bei AMS wo Grössenwahnsinn die Aktie wie ein Klumpen konstant drückt. Das könnte die Aktie sehr schnell wieder auf ein ATH bringen. Kurzfristig nun etwas Bodenbildung, wenn dieser geschaffen wird, kann die Rakete wieder starten. Vorbehalten, der generelle Markt hält ebenfalls.

Aus den USA kommt meistens mehr Druck als auf der SIX, dort sind wahrscheinlich auch mehr Short-Seller aktiv: Short Float ist 10% und Short Ratio knapp 20 Tage. Das ist im Vergleich sehr hoch. Bei Tesla bspw. sind es 3.58% und 1.17 Tage, allgemein sieht man eher unter 5% und 1-3 Tage als durchschnittliche Short-Exposure.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 402
.

Heute einer der wenigen Titel mit Relativer Schwäche. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Weiterhin viel Glück mit dem Komponenten Hersteller. 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Online
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'015
Monetas hat am 24.11.2021 14

Monetas hat am 24.11.2021 14:19 geschrieben:

Heute einer der wenigen Titel mit Relativer Schwäche. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Weiterhin viel Glück mit dem Komponenten Hersteller. 

Im Vergleich zum SMI ist die Realtive Stärke nun im Aufschwung wie schon seit dem 24. August nicht mehr. Wie schnell es danach gehen kann, hat bspw. Swatch gezeigt. Technisch ist Logitech noch am Boden bilden, fundamental ist die Aktie eine rare Perle am Schweizer Markt. Wie jedoch bei jeder Aktie welche auch in den USA notiert ist, kann dort die Laune positiv aber auch negativ beeinflusst werden. Logitech braucht nun Überzeugung mit überdurchschnittlichen Volumen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 402
.

Okey, vielen Dank!

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'411
Logitech-VRP: Metaverse

Logitech-VRP: Metaverse bietet riesige Geschäftschancen

Mark Zuckerbergs Vision vom Metaverse würde Logitech "riesige" Geschäftschancen bieten. Das erklärt VR-Präsidentin Wendy Becker im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Bilanz".

25.11.2021 15:19

"Es geht im Metaverse ja darum, Leute über die Cloud miteinander zu verbinden und interagieren zu lassen. Das ist genau, was Logitech tut", sagte Becker, die sich erstmals in einem Interview äussert.

Für die "Content Creators" könnte Logitech etwa im Kamerabereich viel machen. Becker denkt zudem an sehr viel interaktivere Tastaturen, Mäuse und andere Peripheriegeräte für den Zugang zum Metaverse.

Becker ist die einzige Frau auf dem Präsidiumssessel eines SMI-Konzerns. Dennoch spricht sie sich gegen Quoten aus: "Ich bin gegen Zwang. Man erzielt bessere Resultate, wenn sich die Leute freiwillig entscheiden, das Richtige zu tun."

save the world, its the only planet with chocolate...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'411
zumindest macht logitech

zumindest macht logitech heute mal freude - auch wenn der grund alles andere als erfreulich ist...

save the world, its the only planet with chocolate...

Seiten