Logitech

Logitech Intl N 

Valor: 2575132 / Symbol: LOGN
  • 57.06 CHF
  • +3.48% +1.920
  • 27.05.2022 17:31:36
3'784 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Hallo EMA50

Logitech hat heute genau die EMA50 bei 80.10 berührt, um dann wieder zu fallen. So etwas wie "Hei, schön dich wieder zu sehen! Wir sehen und schon seit dem 26. Juli nicht mehr"

Mal sehen wohin die Reise führt...Das Market Sentiment ist im Moment recht negativ. Viele Indikatoren sind auf dem "Make it or break it", eine gute Zeit Gewinne zu verbuchen, sich etwas auf die Seite zu stellen und dem Ganzen etwas mehr entspannt zuzusehen.

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

WStutz
Bild des Benutzers WStutz
Offline
Zuletzt online: 27.05.2022
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 17
Ach Gott, Logitech!

Logitech scheint mir verzweifelt zu sein. Jetzt bringen sie noch eine Kindertastatur mit schönen Smileys heraus. Es wäre sinnvoller, wenn die Qualität wieder stimmen würde. Da sind die chinesischen Anbieter besser (und günstiger). Die Zeit von Logitech scheint abgelaufen zu sein! 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Neue Chancen für Logitech

WStutz hat am 29.11.2021 18:14 geschrieben:

Die Zeit von Logitech scheint abgelaufen zu sein! 

Eine Firma die seit über 5 Jahren Schuldenfrei ist, 1.2 Mia USD in Cash besitzt und ein Cash-Flow Statement wie Logitech vorweisen kann, hat doch recht vieles richtig gemacht.

Dein Kommentar ist sehr subjektiv wenn wir bspw. die 2'210'708 Bewertungen und 650'764 Rezensionen mit einer Durchschnittsnote von 4.2/5 auf Amazon betrachten. Vielleicht hattest du nur Pech mit deinen Produkten... ich habe jedenfalls auch sehr gute Erfahrungen mit Logitech Produkten.

Nein im Gegenteil, die Zeit für Logitech hat nun mit der VR/AR bzw. dem Metaverse einen neuen Anfang! Blackrock hat das wohl auch bemerkt und hat seine Position in den letzten Monaten um 4866.13% erhöht. Die besitzen nun knapp 10% von Logitech. UBS, Goldman Sachs, JP Morgan haben ebenfalls zwischen 200 und 300% nachgelegt.

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.05.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'487
Homeoffice Empfehlung/Pflicht

Homeoffice Empfehlung/Pflicht dürfte wohl Traktandum der heutigen BR Sitzung sein...

save the world, its the only planet with chocolate...

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 24.05.2022
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 417
.

März 2021 Cash 1.75B USD

September 2021 Cash 1.13B USD

Cash burn Rate von mehr als 600M USD pro 6 Monaten

September 21 6 Monats Cashflow from Operations -178M USD vs. +399M USD?

Inventory von März 21 auf September 21 +150M USD in 2021?

Ob die Firma vieles richtig gemacht hatte oder mit Corona "Glück" hatte sei einmal dahin gestellt. Die meisten haben sich bereits in der ersten, zweiten, dritten Welle mit Zubehör eingedeckt meiner Meinung nach. 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Nein, Logitech hatte nicht Glück

Monetas hat am 30.11.2021 14:06 geschrieben:

März 2021 Cash 1.75B USD

September 2021 Cash 1.13B USD

Cash burn Rate von mehr als 600M USD pro 6 Monaten

September 21 6 Monats Cashflow from Operations -178M USD vs. +399M USD?

Inventory von März 21 auf September 21 +150M USD in 2021?

Ob die Firma vieles richtig gemacht hatte oder mit Corona "Glück" hatte sei einmal dahin gestellt. Die meisten haben sich bereits in der ersten, zweiten, dritten Welle mit Zubehör eingedeckt meiner Meinung nach. 

Logitech hat ein sehr saisonales Geschäft, welches durch die Pandemie noch dazu stark beeinflusst wurde.

Nun wurde massiv vorgesorgt. Die Lieferengpässe in der Supply Chain wurden damit kurz- bis mittelfriestig vermieden. Damit ist wohl der kurzfristige Cash-Flow und das Inventar betroffen, aber damit können die nächsten Monate überbrückt werden und die Marge wird nicht allzuhoch von steigenden Preisen betroffen. Das sieht man auch am Net Working Capital welches massiv um 619.19 Mio USD angestiegen ist.

Work from Home wird tendenziell weiter steigen, die Schätzungen liegen bei 53% der Arbeitskraft in den USA wird 2022 von zu Hause arbeiten. Diese Tendenz gilt auch für Europa, Indien und China.

Es wurden auch massiv Aktien zurückgekauft. Das Cash from Financing wurde natürlich davon stark betroffen.

Das letzte Jahr war ausserordentlich; jeglicher Vergleich macht wenig Sinn in so einem extremen Jahr. Es ist jedem Bewusst, dass die Nachfrage an Produkten nicht in diesem Masse weiter gehen kann, jedenfalls nich so kurzfristig. Es geht ja auch nicht darum, dass Logitech dieselben Produkte für dieselben Anwendungen wieder verkauft. Was in den kommenden Jahren auf uns zukommen wird, wird eine massgebende Innovation fördern in der Art und Weise wie man mit IT interagieren wird und wie IT selber strukturiert ist. Logitech steht an der Frontline und ist bestens positioniert um an dieser Distruption Teil zu nehmen.

Logitech hat ein massives ROCE über 45%, wobei der Durchschnitt der Tech-Industrie bei 8.7% liegt. Das bedeutet, dass Logitech das Kapital welches sie einsetzen, viel besser verwerten als der Durchschnitt der Industrie.

Konkurrenten von Logitech sind technologisch und qualitativ weit nicht so vortgeschritten. Manche Nischenprodukte mögen wohl ihre komparativen Vorteile haben, die Plattform auf der Logitech jedoch basiert ermöglicht dem Kunden eine breite und sichere Anwendung zwischen unterschiedlichen Technologien und Systemen.

Technolgien wie das "Flow Multidevice Control & File Sharing" ist so was von hohem Nutzen. Ich arbeite bspw. mit mehreren Geräten welche entweder auf Mac oder Windows basieren...mit den MX Produkten von Logitech ist dies kein Problem und das Workflow ist erstaulich einfach und intuitiv.

Die Zukunft für Logitech wird sich vor allem nach folgenden Megatrends richten:

1. Virtual & Augmented Reality (inkl. Metaverse)

2. Gaming (und hier stehen wir noch ganz am Anfang bzgl. Gaming auf der Blockchain)

3. Interaktion Mensch-Maschiene im Zeitalter der Automation

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 24.05.2022
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 417
.

Vielen Dank Kekkomaschine, das ist sehr hilfreich und informativ. Dann werde ich mir heute auch ein Paar Stück genehmigen. Smile

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 24.05.2022
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 417
spylong hat am 19.11.2021 12

spylong hat am 19.11.2021 12:54 geschrieben:

Nachdem der Kurs tiefer gefallen ist als ich aus charttechnischer Analyse vermutet habe ( Ich meinte bei 85 sei der Boden) riskiere ich nun die Ansage, dass der heutige Move eine Trendwende nach oben einleitet: Technisch begründbar bei Betrachtung der diversen Indikatoren (extrem überverkauft. MACD nahe der Trendwende etc.), aber auch fundamental: LOGN wird ein ausserordentlich gutes Weihnachtsgeschäft haben, da Lieferfähig. Und gestern hat Morgan Stanley ein European Tech Konferenz abgehalten incl. Logitech: Möglicher weise ist da eine Kaufempfehlung im Busch.

Was sagt der Chart?

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 26.04.2022
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 227
Charttechnik

Da gibts nichts zu beschönigen: Seit August zeigt die Technik ein überverkaufte Situation an. Trotzdem sind sämtliche Bodenbildungsversuche gescheitert und die Gegenbewegungen scheiterten stets an der oberen Linie des Abwärtstrend. So wie überkaufte Situationen länger anhalten können als die Technik insinuiert geht es eben auch umgekehrt. Wir sind nun wieder etwa da wie vor dreizehn Monaten und eine Aussage welcher Boden dann hält ( 70 / 65 oder gar 48) wage ich nicht zu prognostizieren. Fundamental wurde die Aktie ja schon mehrfach beschrieben und wer vor ein par Jahren bei 10.- eingestiegen ist wird wohl auch dabei bleiben. Ein KGV 2022 von 16 spricht für eine unterdessen deutlich unterbewertete Aktie. Ob dieTrendwende erst kommt wenn LOGN das Weihnachtgeschäft rapportiert? 

Im Kontext anderer gefallener Coronaengel ( Zoom Video) steht LOGN ja noch gut da.....

spylong

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 18.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 190
Logitech Update

EMA9 kreuzt EMA23 von unten. Das ist seit dem letzten Anstieg Ende Mai '21 vor dem Erreichen des ATH am 9.6.21 nicht mehr passiert. Mal eine halbe Position genommen. Entweder zukaufen wenn es weiter steigt oder etwas verbilligen, wenn es noch mal rüttelt. 

AnhangGröße
Image icon screenshot_20211222_144739.jpg499.5 KB
Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Ascim hat am 22.12.2021 14:49

Ascim hat am 22.12.2021 14:49 geschrieben:

EMA9 kreuzt EMA23 von unten. Das ist seit dem letzten Anstieg Ende Mai '21 vor dem Erreichen des ATH am 9.6.21 nicht mehr passiert. Mal eine halbe Position genommen. Entweder zukaufen wenn es weiter steigt oder etwas verbilligen, wenn es noch mal rüttelt. 

Machst du Daytrading?

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 18.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 190
An Kekkomachine

Nein ich bin kein Daytrader. Dazu wäre dieser Moving Average auch zu langsam glaube ich. Das ist mehr Trend Following. Alles relevante habt ihr auch zu der Aktie gesagt. Einfach nur 'confluence' erhöhen 

Grüße 

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 24.05.2022
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 417
.

WStutz hat am 03.11.2021 13:12 geschrieben:

Oktober bis Dezember sind jeweils die besten Monate für die Logitech-Aktie (Weihnachtsgeschäft). Da steigen sie am stärksten! 

Das Weihnachtsgeschäftt lief top, ich habe sogar eine Maus von Logitech zu Black Friday gekauft. Leider hat sich der Kurs wie von euch versprochen immer noch nicht erholtund ich bin immer noch im Minus Sad

akpa14
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Zuletzt online: 01.01.2022
Mitglied seit: 23.01.2015
Kommentare: 348
20-40% UP

Logitech: Too Cheap To Ignore

Jan. 01, 2022 8:21 AM ETLogitech International S.A. (LOGI)3 Likes

Justin J. Lee profile pictureJustin J. Lee

1.21K Followers

Follow

Summary

  • Logitech's business grew rapidly during the pandemic as people outfitted their home office and bought more gaming accessories.
  • Their high quality and brand power create an economic moat, and that results in high profitability.
  • The market expects the growth rate to drop as the Pandemic draws to an end, and people will quit spending on computer peripherals.
  • Due to this uncertainty, Logitech is priced at a bargain.
  • I expect 20-40% upside from the current level.

 

close up employee man hand using mouse cursor for scrolling web page or working on computer program at desktop in office concept

Chainarong Prasertthai/iStock via Getty Images

 

Investment Thesis

Logitech (NASDAQ:LOGI) is a world leader in designing, manufacturing, and selling the computer and entertainment peripherals. Their mouse, keyboard, webcams, and other gaming peripherals are in market leading position and command a premium from customers. During the pandemic their revenue grew rapidly as people renovated their home offices and purchased more gaming peripherals. As people start returning to work, the market is expecting Logitech's growth rate to slow down. I believe the market is overestimating the slowdown and Logitech is a bargain at this point. Logitech provides a great investment opportunity for a value investor because:

  1. The revenue growth rate may slow down, but their regular (pre-pandemic) year growth rate (9-10% per year) is still impressive. I believe they will maintain that level for the foreseeable future.
  2. Their products are considered some of the best on the market and command a premium from customers. Their high profit margins demonstrate their economic moat.
  3. They have an exceptionally strong balance sheet with negligible debt ($43 M) compared to their pile of cash ($1.14 B).

Revenue growth to continue, but at a more normal level

Logitech posted remarkable growth since the start of the pandemic, as people raced to equip their home workspaces. YoY sales grew 75% in Q2 2020 from peripherals, webcams, audio equipment, and smart home equipment. Although sales pace has slowed substantially, it remained strong through 2021 with 4% YoY growth. This is much more consistent with the about 9% annualized growth of the 5 years prior to the pandemic. The tapering revenue was expected as people finished outfitting their new home workspaces. However, the transition into new norms for work and entertainment is far from complete, and should drive future growth. In fact, the global computer peripherals market is expected to grow by 5.1% CAGR through 2027.

Source: Seeking Alpha

Several trends will continue to push up the use of peripherals. First, in the near future people will increasingly shift into hybrid workplaces. Many will return to offices on at least a part time basis and these offices will need to be updated to accommodate a fluid workforce. For example, Logitech management points out that there are 90 million meeting rooms worldwide, but only 8% are outfitted with video equipment. Office spaces will need to offer more flexible meeting rooms going forward as it becomes mainstream to have employees distributed across locations. Second, people are increasingly turning to their computers for entertainment. Gaming and digital creation continue to surge. Hours watched across media platforms, such as YouTube, Twitch, etc., have increased 20% YoY for two consecutive years. There are no indications of slowdown even as we leave the pandemic lockdowns behind us. More and more people are both creating and watching content. This will continue to fuel growth in video, gaming, and peripherals going forward.

Market leadership position and high profitability

Logitech is in an excellent position to capitalize on the changing trends and growing market. Logitech is a leader in video conferencing equipment, selling around 50% of all devices. They are also a strong player in the gaming accessories and productivity market. They lead the field in design and technical engineering for productivity keyboard/mouse sets, offering innovative keyboards such as MX Keys Mini and POP keys as their most recent launches. Logitech has recently adopted an innovation-led business model (rather than promotion-led) and has increased R&D spending by 29%. Taken together, Logitech should be able to maintain their market leading positions in the near future.

Profit margins are strong, with EBITDA and net income margins well above peers. Gross margin benefiting from a boost during the extremely strong demand at the beginning of COVID lockdowns, and has since returned to its traditional long-term target range. These profitability metrics reflect Logitech's market position leadership and strong brand reputation, which allow them to charge premium prices for their products. The profitability metrics and gross profit margin trends are shown below.

Seeking Alpha

Source: Seeking Alpha

Source: Slide from investor presentation

Exceptional balance sheet and low valuation

Logitech's strong market position and profitability enable them to generate substantial cash. Cash has increased from $478 M to $1.75 B over the past decade. They have near-zero debt. They are constantly searching for acquisition targets and are in a position to act if they find the right one. They also are able to reward shareholders with a 1.12% dividend, which has grown by around 10% over the past 5 years.

Despite strong market position, great profitability, and a robust balance sheet, Logitech is trading at a historically low P/E (19.25) that is well below its pre-pandemic level. Management forecasts net zero growth in 2022, and investors appear to be over-penalizing Logitech for the anticipated slowdown in growth. I believe that Logitech is a strong company with good fundamentals. The historically low P/E makes it an attractive investment right now.

 

Chart

Data by YCharts

 

Intrinsic Value

I utilized DCF model to estimate the intrinsic value of Logitech. For the estimation, I utilized the EBITDA ($1,225M) as cash proxy and current WACC of 8.0% as the discount rate. For the base case, I assumed operating cash flow growth of 10% (consensus revenue growth rate from Seeking Alpha) for the next 5 years and zero growth afterwards (zero terminal growth). For the bullish and very bullish case, I assumed operating cash flow growth of 13% and 15%, respectively, for the next 5 years and zero growth afterwards.

The estimation showed that the current stock price represents 20-40% upside from the current level. Given the superior products and economic moat protecting them, I expect they will maintain steady revenue and profit growth, and achieve this upside.

 

Price Target

Upside

Base Case

$102.69

22%

Bullish Case

$115.17

37%

Very Bullish Case

$124.20

48%

The assumptions and data used for the price target estimation are summarized below:

  • WACC: 8.0%
  • Cash Flow Growth Rate: 10% (Base Case), 13% (Bullish Case), 15% (Very Bullish Case)
  • EBITDA: $1,225 M
  • Current Stock Price: $84.07 (12/30/2021)
  • Tax rate: 30%

Risks

The single largest ongoing risk for Logitech, as for many companies right now is the ongoing supply chain crisis. They suffered from lack of inventory early in COVID, and lost some market share in their creativity and productivity segment. Management expects headwinds due to higher logistic costs going forward, but have strong long-term supplier relationships which should help them maintain inventory. They also fully own their own production facility and this should help as well. They will seek to recapture market share as supply chain disruptions settle.

They operate within a highly competitive market and may find themselves competing against larger OEMs if the segment becomes large enough. This may be particularly true for the video conferencing segment. The sub-markets for many of the peripheral and productivity segments are fairly small, which often discourages an OEM from entering the space. Logitech's extensive design experience enables them to handily outperform commodity competitors. Furthermore, Logitech is increasing their R&D spending to maintain their market dominance in these segments.

 

Conclusion

Logitech is an excellent company with strong brand recognition. They experienced a bumper year at the beginning of the pandemic lock-downs as people equipped their home workplaces. Market growth is now slowing. The market appears to be over-penalizing them for this slower growth, and P/E is at historically low levels. Despite the inevitable slowdown in growth now happening, the global market for peripherals is expected to grow in a long run. Logitech has a bright outlook with market leading positions in video conferencing equipment, productivity, and gaming peripherals. I believe they are attractively priced with 20-40% upside.

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 408
Gewitter

Dass das Gewitter derart heftig wird hätte ich mir nicht vorgestellt. Da hilft nur Augen zu und durch. Zum reagieren ist es eh zu spät.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.05.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'487
Düse5.0 hat am 07.01.2022 09

Düse5.0 hat am 07.01.2022 09:51 geschrieben:

Dass das Gewitter derart heftig wird hätte ich mir nicht vorgestellt. Da hilft nur Augen zu und durch. Zum reagieren ist es eh zu spät.

leider ja - knock out! *dash1*

save the world, its the only planet with chocolate...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Eine Abstrafung ohne Grund.

Eine Abstrafung ohne Grund. Schade um die Performance der letzten Tage. Ich bleibe trotzdem sehr positiv gestimmt. Wenn man die INterviews mit dem CEO anschaut merkt man wie viel enthusiasmus dahinter steht. Logitech ist eine sehr gut geführte Firma, hat sehr grosse Margen gegenüber der Industrie, ein super Geschäftsmodell welches nun noch mehr Markt-Orientiert sein wird und vor allem stehen die in mitte von Megatrends welche zum Teil nur wirklich am Anfang des Wachstums sind. Die Aktie ist massiv unterbewertet und wird wegen dem Risiko des Gesamtmarktes abgestraft.

Für wen es interessiert/es lesen kann: Logitech Stock: It's Time To Consider After A 45% Sell-Off

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 24.05.2022
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 417
.

Das nützt leider auch nichts mehr. Habe mein ganzes Geld verloren Sad Es hiess immer Logitech wird ein tolles Weihnachtsgeschäft haben. Von dem ist leider nichts zu spüren.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Monetas hat am 07.01.2022 11

Monetas hat am 07.01.2022 11:21 geschrieben:

Das nützt leider auch nichts mehr. Habe mein ganzes Geld verloren Sad Es hiess immer Logitech wird ein tolles Weihnachtsgeschäft haben. Von dem ist leider nichts zu spüren.

Ein tolles Weihnachtsgeschäft wird nicht LOGI in die Höhen katapultieren, nein, bei LOGI kann man schon mehr erwarten und genau daraufhin investiert man nun.

Wie kommt es, dass du dein Geld verloren hast? Handelst du mit Derivaten?

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.05.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'487
das sehe ich genau so, den

das sehe ich genau so, den Anstieg von eben konnt ich glücklicherweise ausnutzen und einen teil meines verlustes wieder reinholen, mit dem absacker auf 72.04 hab ich wirklich nicht gerechnet (knock out bei 72.18). war mir eine lehre, drum nun brav die aktien gekauft. ich bin mir sicher sie werden mir noch freude bereiten...

werde dann meine microsoft maus mit einer von logitech austauschen*yes3*

save the world, its the only planet with chocolate...

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 16.05.2022
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'611
Kudelski

Es ist beinahe so wie bei Kudelski, von 120 immer tiefer und tiefer. Wir Aktionäre wollten es nicht glauben, aber die Zeit von KUD war abgelaufen. Logitech hatte seine Zeit nun sind andere billiger und schneller. Schade, aber Qualität ist nicht mehr gefragt, HW wird bei Bedarf alle 6 Monate ausgewechselt mit Produkt in China. 

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.05.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'487
anderer fokus...

Wachstumsmarkt Metaverse und die 3D-Umgebung - da wird Logitech auch mitsprechen... obwohls noch am Anfang steht

save the world, its the only planet with chocolate...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Pesche hat am 07.01.2022 18

Pesche hat am 07.01.2022 18:32 geschrieben:

Es ist beinahe so wie bei Kudelski, von 120 immer tiefer und tiefer. Wir Aktionäre wollten es nicht glauben, aber die Zeit von KUD war abgelaufen. Logitech hatte seine Zeit nun sind andere billiger und schneller. Schade, aber Qualität ist nicht mehr gefragt, HW wird bei Bedarf alle 6 Monate ausgewechselt mit Produkt in China. 

Der Vergleich ist doch etwas weit geholt Pesche. KUD wurde durch einen Technologiewechsel praktisch obsolet, die haben nicht eingesehen, dass ihre Technologie der Vergangenheit gehört und haben den Technologieweschel und den Trend verschlafen. Das Unternehmen ist nicht dynamisch und das Geschäftsmodell überholt und nicht mehr genug rentabel. Ich gehe lieber garn icht in den Vergleich der Bilanzen, das wäre lächerlich für KUD.

Logitech? Logitech ist ein Trendsetter und doch, Qualität spielt eben genau heute eine viel grössere Rolle als je zuvor. Die Kunden von Logitech sind nicht die Boomer...die haben wohl damals den Trackball in den '90 ausprobiert und alle OEM Produkte von Logitech mit dem Bildschirm von Dell geschenkt bekommen, aber heute sieht das anders aus. Gaming wird zu einem der grössten Märkte im peripheral Markt wachsen und Logitech ist shcon heute weit voraus #1 in diesem Markt. Ich bin kein Gamer, aber ich kenne den Markt recht gut und das Geld was die 18-30 Jahre dort ausgeben ist immens. China, der grösste Gaming Markt weltweit, die wollen nicht billigen Schrott. Nein, da muss das grosse G stehen, oder Razer oder Corsair. Darüberhinaus: Work from Home wird bleiben. Nicht nur, es wird sogar markant wachsen. Das wird nicht mehr zurück gehen und die Tendenz ist ganz klar weltweit. Wer ein Büro zu Hause Aufstellt dem wird es schnell bewusst, dass er die ganze Hardware jeden Tag brauchen und sehen wird, das muss schon schön aussehen und praktisch sein. Bei mir kam auch die Logitech MX Serie auf den Tisch da nun der Arbeitsplatz umsomehr gefordert wird und die Technologie die Logitech bietet (gleichzeitig ohne einen Knopfdruck über mehrere Systeme und OS, Maschinen zu kontrollieren) einfach unschlagbar ist. Als ich vor ein paar Jahren aus der Schweiz gereist bin, war der Begriff Digital Nomad noch unbekannt, heute kenne ich mehr Digital Nomads als Büroangestellte. Aber nun zum wirklichen Megatrend, welcher nur angefangen hat: Content Creation. Was auch immer das Ziel ist, Web 2.0, 3.0 Metaverse, VR, AR, AI, alles aber auch wirklich alles, muss zuerst mal programmiert werden und danach muss Content rein kommen. Das braucht hardware, massenhaft. Logitech ist heute was eine Cisco Anfang der '90 war. Jeder wird zum Content Creator, und jeder braucht Hardware zur Eingabe. Eine Tastatur oder eine Mouse wird nie wirklich durch eine Alternative ersetzt, die eine höhere Effizienz oder Funkionalität bietet. Da sich Leute ja selbst nicht impfen lassen möchten, wird es wohl noch sehr lange dauern bis uns Elon ein Chip ins Hirn einfügt und wir damit telepatisch mit einer Maschiene kommunizieren.

Nein Pesche, der Vergleich tönt etwas bitter und steif. KUD schaut auf die Vergangenheit, LOGN ist zu 100% auf die Zukunft orientiert und eines der am besten positionierten Unterehmen in seinem Bereich. Kurzfristig kann es noch schäppern und der Nasdaq kann die Aktie noch zurückhalten, aber Logitech hat heute mehr Opportunitäten als sie vor 10, oder sogar 20 Jahren hatten. Dazu hat die Firma NULL Schulden, einen ROIC über 70%, über CHF 1 Mia in Cash und sind das Unternehmen mit den grössten R&D Investitionen im Vergleich zur Konkurrenz. Also bitte, wenn schon ein Vergleich, dann ein angemessener.

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 408
Verständnisfrage

Das finde ich jetzt noch spannend: Der offizielle Schlusskurs um 17:30:36 lautet CHF 77.98 

Nun ist aber in meinem Tradingkonto bei Postfinance ein Kurs von CHF 77.4276, bezahlt um 17:56:05 angegeben.
Wie kommt es zu diesem nachträglichen Abschlag, nachdem doch eigentlich um 17:30 Uhr die Börse schliesst? Das habe ich so, meine ich, noch nie gesehen.

Und jetzt, eine halbe Stunde später, steht wieder der offizielle SIX-Schlusskurs da. Schon eigenartig.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Düse5.0 hat am 11.01.2022 18

Düse5.0 hat am 11.01.2022 18:40 geschrieben:

Das finde ich jetzt noch spannend: Der offizielle Schlusskurs um 17:30:36 lautet CHF 77.98 

Nun ist aber in meinem Tradingkonto bei Postfinance ein Kurs von CHF 77.4276, bezahlt um 17:56:05 angegeben.
Wie kommt es zu diesem nachträglichen Abschlag, nachdem doch eigentlich um 17:30 Uhr die Börse schliesst? Das habe ich so, meine ich, noch nie gesehen.

Und jetzt, eine halbe Stunde später, steht wieder der offizielle SIX-Schlusskurs da. Schon eigenartig.

Das kann vorkommen je nachdem, was der Broker angibt, "Angebot" oder "letzter bezahlter Preis", ist jedoch wenig von Bedeutung. Bedeutender ist, dass LOGI in den USA auf $85.95 geschlossen hat, was heute LOGN bei ungf. CHF 79 eröffnen lasssen sollte. Das ist nun das dritte Mal seit dem Sell-Off, dass der Aktienpreis den Ausbruch über die EMA50 schafft, mal sehen ob es dieses Mal auch bestätigt wird. Die Volatilität ist dermassen hoch an den Märkten...das wird wohl noch eine Weile anhalten.

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 408
Was soll das?

"Zu den Gewinnern zählen auch AMS (+0,4%), VAT (+0,4%) und Comet (+0,2%), was unter anderem an den Kursgewinnen der US-Technologieaktien liegen dürfte".

Und warum bitte geht es denn hier wieder einmal steil bergab?

Tschuldigung, die Anderen passen sich inzwischen eher Logitech an.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.05.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'487
denke diese schwankungen

denke diese schwankungen werden wir öfters sehen, hauptsache die richtung stimmt...

save the world, its the only planet with chocolate...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'073
Logitech Bildet nun einen

Logitech Bildet nun einen Boden und es wird um die EMA50 gespielt. Der Kurs wird ab 15h30 (Schweizer Zeit) an der Nasdaq gemacht und dieser determiniert dann auch den Eröffnungskurs des darauffolgenden Tages.

Ein Paradies für Swing-Traders mit dazu hervorragenden langfristigen Aussichten.

- Being wrong is unavoidable, but staying wrong is a choice -

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 28.05.2022
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 408
kennen wir doch

Und kurz vor Schluss kommen dann wieder in bekannter Manier die Schlägertrupps....

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 24.05.2022
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 417
.

In 4 Tagen kommen dann die Q3 zahlen. Der Kursverlauf ist die reinste Katastrophe 

Seiten