MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.154 CHF
  • 03.04.2020 17:30:43
10'041 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 04.04.2020
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'742
Meyer Burger

HALLO Helikoptergeld angekommen bei M.Burger. Hatte schon + 6 % . Beinahe 3.70- 

Jetzt aber das Geld nicht gleich wieder in den Storchen tragen zum versaufen. Schön liegen lassen oder noch mehr kaufen!

Cash is King

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'095

Ladycool hat am 01.04.2016 - 15:21 folgendes geschrieben:

HALLO Helikoptergeld angekommen bei M.Burger. Hatte schon + 6 % . Beinahe 3.70- 

Jetzt aber das Geld nicht gleich wieder in den Storchen tragen zum versaufen. Schön liegen lassen oder noch mehr kaufen!

Adebar ist bei mir. Ich pass gut auf ihn auf!

GEKO74
Bild des Benutzers GEKO74
Offline
Zuletzt online: 25.01.2017
Mitglied seit: 01.06.2015
Kommentare: 50

Ich bin heute auch wieder einmal rein, nachdem ich meinen Bestand im letzten Jahr frustriert und nach ehrlicher Analyse geschmissen hatte.

In der Abwärtsbewegung heute morgen hat mein Bauchgefühl mich bewogen, nahe am all time low einzusteigen. Ehrlicherweise glaube ich aktuell nur an einen kurzen Rebound und sehe es aktuell als Zock kurzfristig 15 - 20 % mitzunehmen.

ich war ja lange sehr optimistisch und habe mich dementsprechend auch im Forum hier so geäußert. Natürlich halte ich ein happy end immer noch für möglich. Die Analysen müssen aber immer objektiv sein. Wenn man ehrlich ist, muss man die Gefahr dass die 130 Mio. nicht refinanziert werden können, als immer noch beträchtlich ansehen. Dies ist für mich auch aktuell der Grund, warum ich mich nicht längerfristig engagiere. Es droht der dept to equity swap und die Aktie würde danach nahe des Nennwerts auf rund 1Chf abkacken. Diese Szenario ist natürlich der worst case aber leider meiner Meinung nach nicht unwahrscheinlich.

GEKO74
Bild des Benutzers GEKO74
Offline
Zuletzt online: 25.01.2017
Mitglied seit: 01.06.2015
Kommentare: 50

Hier noch ein aktueller Bericht aus der Berner Zeitung. Man beachte die Aussage des Finanzchefs über den Bestelleingang der ersten beiden Monate 2016. Demnach würde MB monatlich Aufträge in der Größenordnung von jeweils 35 Millionen gewinnen. Kein schlechter Start, da müsste aber noch viel mehr kommen...

 

Schuldendienst strecken

 

Wegen der roten Zahlen halbierte sich derweil das Eigenkapital auf 175 Millionen Franken. Zudem wird im Mai 2017 eine Anleihe über 130 Millionen Franken fällig. «Wir rechnen damit, diese mit einer neuen Anleihe refinanzieren zu können, wenn wir unsere Ziele 2016 erreichen», sagte Hirschi. 

Sofern möglich, will er diese Schulden reduzieren. Verlängern muss Meyer Burger nächstes Jahr überdies die Hypothek für den 2012 bezogenen Hauptsitz im Thuner Schoren. Dieser Kredit beläuft sich auf 30 Millionen Franken.

Meyer Burger ist somit auf das Vertrauen von Finanzmärkten und Banken angewiesen. Die Firmenleitung zeigt sich zuversichtlich, weil sich der positive Trend bei den Bestellungen fortsetze. Der Auftragseingang nahm vergangenes Jahr um 28,5 Prozent auf 419 Millionen Franken zu, wie bereits seit Januar bekannt ist. Neu bezifferte Hirschi den Auftragseingang im Januar und Februar auf total 68 Millionen Franken. Damit wähnt sich das Unternehmen auf Kurs, um die nötigen 400 Millionen Franken Umsatz heuer zu erreichen.

Neue Technologien

Der globale Bedarf an erneuerbaren Energien steige wieder, sagte Verwaltungsratspräsident Peter Wagner. Diverse Solarzellen- und Modulhersteller würden ihre Produktionslinien erneuern oder gar ausbauen. Die Überkapazitäten im Markt nähmen ab.

Meyer Burger sei für einen Technologiesprung bereit. Die Firma setzt auf die neue Heterojunction-Technologie. Für die Kunden, welche nicht gleich alle Maschinen ersetzen wollen, steht Perc bereit. Diese Technologie kann in bestehende Produktionslinien eingebaut werden. Sie erhöht mit einer Aluminiumoxydschicht die Effizienz der ­Solarzellen.  (Berner Zeitung)

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 10.03.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 820
nicht viel mehr - GEKO!

Könnte man die 68 Mio auf 12 hochrechnen, dann sind wir bei der wichtigen Grösse 400 Mio. (nicht zu vergessen sind die 60 Mio, die wir im 2015 nicht verbuchen konnten)

Wichtiger ist in diesem Artikel die Aussage, dass es keine KE gibt. Also, dass man damit rechnet, dass der Kapitalmarkt einer neuen Anleihe Vertrauen schenkt.

Ich bleibe optimistisch - auch wenn der Kurs diese Woche sehr volatil war... 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 06.04.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'871

robincould hat am 02.04.2016 - 17:55 folgendes geschrieben:

 

Wichtiger ist in diesem Artikel die Aussage, dass es keine KE gibt.

So absolut wird das nicht gesagt. Es wird relativiert mit dem Zusatz "falls die Ziele 2016 erreicht werden".

Wer sagt dir, dass diese Ziele erreicht werden???

Für mich ist MB bis dies geklärt ist eine reine Zockeraktie: Top oder Flop, oder anders gesagt: Man darf hier im Moment nur "Casinogeld" einsetzen, denn die Chancen sind kaum besser als 50:50.

Kurse unter CHF 3.00 in den nächsten Wochen haben eine hohe Wahrscheinlichkeit!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 20.05.2015
Kommentare: 181
über 5

ich schätze die wahrscheinlichkeit von einem kurs über 5 in den nächsten wochen wesentlich höher ein als ein kurs unter 3

onenightinbangkok
Bild des Benutzers onenightinbangkok
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 08.05.2013
Kommentare: 764

Paulchen hat die Anleger schon mal angelogen! Hat eine KE verneint und nur 1 Monat später war sie real! Wer als CEO 1 Mal lügt, dem glaube ich nicht mehr und würde ihm nicht 1 CHF anvertrauen!

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 04.04.2020
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'742
Meyer Burger

Also gut, Herr Francois Bloch: Wenn Sie Ihren Artikel für die Sonntags Zeitung Mitte letzer Woche verfasst haben, gebe ich Ihnen recht, dann stimmte das mit der "Talfahrt geht weiter". Da sind wir am Freitag angekommen. Somit sind wir jetzt im Tal: nächste Unterstützung 3.45 bis 3.85 . Ev. kurz nochmals um die 3.30 In diesem Rahmen  auf und ab, eine Zeitlang. Dann gehts wieder aufwärts.

Für die Anleihe bis 2017 ist auch noch genügend Zeit vorhanden.

@ Urs Inhofer:Zugegeben hier ist ein ernster Fall, umsomehr ist es daneben von Zockeraktie und Casino zu sprechen. Zocker brauchen wir nun wirklich nicht hier, es sei denn sie benehmen sich in Sachen Verkauf auch anständig. Gespött hätte die Solar-Industrie nicht verdient.

Cash is King

Ademar
Bild des Benutzers Ademar
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 17.11.2014
Kommentare: 98

Flieg, Vögeli flieg! Voegele spürt den Frühling. Plus 20 Prozent auf CHF 6.41. Was ist dann da passiert?

chaotin
Bild des Benutzers chaotin
Offline
Zuletzt online: 11.02.2019
Mitglied seit: 18.03.2015
Kommentare: 180

hat zwar nichts mit MBTN zu tun aber guckst Du da

http://www.fuw.ch/article/vogele-und-der-ruckzug-ins-private/

 

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 02.04.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'409

Hier scheint mir der Boden gefunden worden zu sein. 

Kann aus meiner Sicht nur noch wieder Richtung 4.- gehen

One day you lose,and another day another win!!

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 10.03.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 820
Auftrag

Medienmitteilung

Thun, 7. April 2016

Meyer Burger gewinnt Grossauftrag im Wert von über CHF 18 Mio. für das innovative DW288-Diamantdrahtschneidesystem sowie für Upgrade-Equipment und -Technologien MAiA-2.1-Produktionsanlagen und SiNA-Zellbeschichtungsanlagen.

JA Solar, ein führender Solarzellenhersteller in Asien, beauftragt Meyer Burger mit der Lieferung ihrer industriell bewährten MAiA-2.1-Plattform mit der für die Massenproduktion geeigneten MB PERC Technologie und der SiNA-Beschichtungsanlage für die Herstellung hochwertiger Solarzellen sowie ihres wasserbasierten DW288-Diamantdrahtschneidesystems für die Herstellung von Solar Wafer für Hochleistungszellen. Das Vertragsvolumen beläuft sich auf über CHF 18 Mio. Die Lieferung und Inbetriebnahme der Systeme ist für die zweite Jahreshälfte 2016 geplant.

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gab heute einen umfangreichen Auftrag von JA Solar bekannt. Die Bestellung umfasst die marktführende diamantdrahtbasierte Trenntechnologie für Siliziumwafer sowie industriell bewährte Upgrade-Technologien für die Herstellung von Solarzellen. Eingeschlossen sind Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der MAiA-2.1-Systemplattform einschliesslich der massenproduktionstauglichen MB PERC Technologie und SiNA-Zellbeschichtungsanlagen sowie der DW288-Diamantdrahtschneidetechnologie für die Produktion monokristalliner Hochleistungs-Siliziumwafer für Solaranlagen.

JA Solar plant aufgrund des steigenden Absatzes der Solarmodule im lokalen und internationalen PV-Markt eine Volumenaufstockung ihrer Produktion hochwertiger Solarzellen. Mit der umweltfreundlichen wasserbasierten DW288-Schneidetechnologie sowie den MAiA- und SiNA-Plattformen für die Zellproduktion im industriellen Massstab unterstützt Meyer Burger JA Solar erhelblich in der Steigerung der Effizienz und Qualität ihrer vorhandenen Wafer- und Solarzell-Produktionslinien. Insgesamt wird das neu installierte Equipment jährlich rund 1,5 GW produzieren. Lieferung und Inbetriebnahme der Anlagen sind für die zweite Jahreshälfte 2016 vorgesehen.

 

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'095

Wenn nun auch ein Auftrag über 18 Millionen nicht überaus sexy ist, wie die Pressemitteilung von heute vermuten lässt, so ist es doch die klare Message, dass es bei MBTN weitergehen wird. Entsprechend hat die Aktie auch schon 5 % höher eröffnet.
Ich erwarte in nächster Zeit wieder Kurse über 5 Franken.

Nils2009
Bild des Benutzers Nils2009
Offline
Zuletzt online: 08.09.2016
Mitglied seit: 06.07.2012
Kommentare: 229
@Krokodil

 

 

Der Auftrag tut sicher gut, entspricht jedoch einem Umsatz von 14 Tagen, MBT ist ja dieses Jahr mit 35 Mil Umsatz im Monat gestartet, also sind die 18 Millionen keine große Geschichte - bis 5 ist es noch ein sehr sehr langer Weg

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'095

Nils2009 hat am 07.04.2016 - 09:13 folgendes geschrieben:

 

 

Der Auftrag tut sicher gut, entspricht jedoch einem Umsatz von 14 Tagen, MBT ist ja dieses Jahr mit 35 Mil Umsatz im Monat gestartet, also sind die 18 Millionen keine große Geschichte - bis 5 ist es noch ein sehr sehr langer Weg

Meines Erachtens sank der Kurs ja nur unter CHF 3.40, weil man an der Weiterexistenz von MBTN zu zweifeln begann,
deshalb denke ich, dass auch CHF 5 aufgrund der vermutlich sichergestellten Finanzierung (Rückzahlung Obli etc. ) möglich sein sollten.

dirtycasher
Bild des Benutzers dirtycasher
Offline
Zuletzt online: 06.05.2016
Mitglied seit: 14.06.2015
Kommentare: 51

Ich zweifle auch nicht daran, dass es weitergeht und sie die Refinanzierung 2017 hinkriegen, aber nur aufgrund dieses Auftrags hat sich an der Ausgangslage wenig verändert. Dass man bereits Entwarnung geben kann und davon spricht, die weitere Existenz sei nun gesichert, scheint mir etwas übertrieben. Fakt ist, dass es im Moment sicher nicht schlecht läuft in Thun.

Als ich in der Inbox heute Morgen erst den Anfang der Mitteilung sah, "Meyer Burger gewinnt Grossauftrag im Wert...", hatte ich mir aber ehrlich gesagt eine grössere Zahl vorgestellt. Als Grossauftrag hätte ich dies jetzt nicht bezeichnet, entsprechend verhalten fällt auch die Marktreaktion aus. Ich hatte mir erhofft, dass wir damit zumindest die 4 zurückerobern und glaube auch dran, dass dies in den nächsten Tagen gelingen wird.

Nils2009
Bild des Benutzers Nils2009
Offline
Zuletzt online: 08.09.2016
Mitglied seit: 06.07.2012
Kommentare: 229
Schlagzeile von heute !!!

 

 

Meyer Burger schließt trotzt wertvollem Auftrag keinen Rappen, also nicht keinen Franken, keinen Rappen höher !!! Was für ein Sentiment auf der Aktie !!! Grauenvoll !!!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'095

Nils2009 hat am 07.04.2016 - 17:22 folgendes geschrieben:

 

 

Meyer Burger schließt trotzt wertvollem Auftrag keinen Rappen, also nicht keinen Franken, keinen Rappen höher !!! Was für ein Sentiment auf der Aktie !!! Grauenvoll !!!

Vielleicht werkelt da jemand an einem Uebernahme-Angebot  und möchte den  Einstiegspreis dazu möglichst tief halten. (Durchschnittskurs der letzten 60 Tagen). Chinesen würde ich das schon noch zutrauen.

<gelöscht>

Nils2009 hat am 07.04.2016 - 17:22 folgendes geschrieben:

 

 

Meyer Burger schließt trotzt wertvollem Auftrag keinen Rappen, also nicht keinen Franken, keinen Rappen höher !!! Was für ein Sentiment auf der Aktie !!! Grauenvoll !!!

Erzähl keinen Mist! Die Aktie hat sehr wohl einen ganzen Rappen höher geschlossen als gestern!!! Wink

Spass beiseite, war ne Enttäuschung, aber trotzdem ein aufschlussreicher Tag. Klar, der Gesamtmarkt hat nicht mitgespielt, aber war so schlimm auch nicht, die Aktie hat also trotz 30% Einbruch, oder vielleicht gerade deshalb, nach wie vor einfach ein ganz mieses Momentum. Da braucht es offenbar deutlich bessere News für eine markant Erholung. Die Short-Kräfte sind hier halt auch nicht zu unterschätzen.

Ich denke, die Theorien von Kursdeckelung wegen günstiger Übernahme lassen wir mal lieber aussen vor, die hört man ja bei jeder Aktie, die nicht gut performed und ich hab noch nie erlebt, dass sie zutreffend war.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 31.03.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 706

DirtyCashHarry hat am 07.04.2016 - 18:35 folgendes geschrieben:

Nils2009 hat am 07.04.2016 - 17:22 folgendes geschrieben:

 

 

Meyer Burger schließt trotzt wertvollem Auftrag keinen Rappen, also nicht keinen Franken, keinen Rappen höher !!! Was für ein Sentiment auf der Aktie !!! Grauenvoll !!!

Erzähl keinen Mist! Die Aktie hat sehr wohl einen ganzen Rappen höher geschlossen als gestern!!! Wink

Spass beiseite, war ne Enttäuschung, aber trotzdem ein aufschlussreicher Tag. Klar, der Gesamtmarkt hat nicht mitgespielt, aber war so schlimm auch nicht, die Aktie hat also trotz 30% Einbruch, oder vielleicht gerade deshalb, nach wie vor einfach ein ganz mieses Momentum. Da braucht es offenbar deutlich bessere News für eine markant Erholung. Die Short-Kräfte sind hier halt auch nicht zu unterschätzen.

Ich denke, die Theorien von Kursdeckelung wegen günstiger Übernahme lassen wir mal lieber aussen vor, die hört man ja bei jeder Aktie, die nicht gut performed und ich hab noch nie erlebt, dass sie zutreffend war.

Guter Kommentar.

Und Hand aufs Herz: Der Auftrag ist besser als gar nichts, aber diese 18 Millionen sind ein Tropfen auf den heissen Stein. Nicht zu vergessen die Shorties. Alleine ihretwegen schon wäre ein dreistelliger Auftragseingang eine super Sache. Hoffentlich kommt da endlich mal ein Auftrag in einer anderen Grössenordnung, der den Namen "Grossauftrag" auch verdient.

 

niknik
Bild des Benutzers niknik
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 24.01.2016
Kommentare: 33
Chancen intakt

Hallo zusammen, bin jetzt auch dabei und hab gestern etwas nachgekauft. Der heutige Kursverlauf trotz Auftrag ist schon etwas enttäuschend. Der Auftrag zeigt aber,dass die Kunden Meyer Burger weierhin vertrauen und bestellen. Viele Kunden hatten ja im 2015 und besonders im letzten Quartal wieder gute Zeiten und somit Potential für neue Aufträge. Zudem gibt es auch einige spannende Pressemeldungen.

Positiv klingt auch der Bericht aus der Freien Presse vom 2.4.16 "Nachbarfirma nutzt Gebäude der insolventen Hevatec", wonach Meyer Burger bestätigt habe, dass sie sich in die Halle eingemietet haben und nun auch dort produzieren.

Auch die kürzlich von Hanwah Q-Cells angekündigten 100 Mio für Kapazitätsausbau und 80 Mio für Technologieupgrades bei der Herstellung sowie Forschung und Entwicklung (Quelle: Hanwha Q-Cells wieder profitabel, 29.03.2016 PV Magazine) könnte doch gut ein Auftrag für Meyer Burger sein. Würde jedenfalls gut zum Upgradeauftrag und der "strategischen Botschaft" vom
23.9.2014 passen, wo ja bereits auf die möglichen Folgeauftrage hingewiesen wurde.

Auch der Bericht vom 16.02.2016 "Alemaes irao instalar frabica de energia no piaui" wonach eine Delegation von MB vor Ort die Details für eine Fabrik abkläre, klingt doch vielversprechend (da ich kein Portugiesisch kann, weiss ich aber nicht, ob ich mit Google Translate alles richtig verstanden habe).

Wie seht ihr das so?

Freundlicher Gruss

GEKO74
Bild des Benutzers GEKO74
Offline
Zuletzt online: 25.01.2017
Mitglied seit: 01.06.2015
Kommentare: 50

In den Hevatec-Hallen im Gewerbegebiet "Am Sachsenring" ist längst wieder Leben eingezogen. Bis vor drei Tagen stand die Halle des insolventen Unternehmens noch auf der Zwangsversteigerungsliste bei ZVG online. Der Wert war mit 9,2 Millionen veranschlagt. Die Versteigerung war für Dienstag angesetzt gewesen. Inzwischen ist die Ankündigung der Notiz gewichen: Der Termin wurde vorzeitig aufgehoben. Gunter Erfurt, Geschäftsführer der benachbarten Meyer Burger Germany AG, reagierte auf Anfrage überrascht. Er klärte zumindest auf: "Wir haben uns in diese Halle eingemietet und produzieren dort auch." Meyer Burger stellt Maschinen für die Fotovoltaik-Industrie her und beschäftigt am Hohenstein-Ernstthaler Standort mehr als 500 Mitarbeiter. (hpk)

 

hier noch der erwähnte Zeitungsbericht

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 04.04.2020
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'742
Meyer Burger

Danke an Zyndicate's Meldung:

Credit Suisse Group meldet 3.03 % Erwerb an MBTN. !! Jetzt heisst es aber durchziehen und nicht mehr locker lassen. In 2 Wochen sind wir über der 4. Vielleicht schon vorher. Am 13.04. könnte es zwar nochmals -bremsen? wie immer am 13ten.

Cash is King

Schang_Hai
Bild des Benutzers Schang_Hai
Offline
Zuletzt online: 25.11.2019
Mitglied seit: 13.01.2016
Kommentare: 53
CS Group erhöht

Die CS Group erhöht von 3 % auf 6 %.

 

Quelle (BEKB, bzw. AWP)

Nils2009
Bild des Benutzers Nils2009
Offline
Zuletzt online: 08.09.2016
Mitglied seit: 06.07.2012
Kommentare: 229
Trading buy, 5000 long bei 3.76 !!

 

die fliegen aber bald wieder, stop loss bei 3.7

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 06.04.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'619

Schang_Hai hat am 11.04.2016 - 14:13 folgendes geschrieben:

Die CS Group erhöht von 3 % auf 6 %.

 

Quelle (BEKB, bzw. AWP)

Dumm nur dass sie diese Titel jeweils an shorties auslehnen, die dienen leider der Kursdrückerei.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

niknik
Bild des Benutzers niknik
Offline
Zuletzt online: 03.04.2020
Mitglied seit: 24.01.2016
Kommentare: 33

Na ob das mit der Kursdrückerei noch funktionieren wird? Also zumindest bei den deutschen Photovoltikzuliefern nimmt der Auftragseingang offenbar massiv zu:
http://m.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/vdma--photovoltaik-z...

Nils2009
Bild des Benutzers Nils2009
Offline
Zuletzt online: 08.09.2016
Mitglied seit: 06.07.2012
Kommentare: 229
morgen kommt ein Auftrag !! aus Indien

 

 PV magazin com meyer burger googeln !!

 

Nils2009
Bild des Benutzers Nils2009
Offline
Zuletzt online: 08.09.2016
Mitglied seit: 06.07.2012
Kommentare: 229
MBT auf finanznachrichten ist die news auch, kann es nicht

kopieren sorry !!! volle Kanne long das zeugs

 

 

Seiten