Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 1.652 CHF
  • 03.07.2020 17:30:29
51'411 posts / 0 new
Letzter Beitrag
YoungProfessional
Bild des Benutzers YoungProfessional
Offline
Zuletzt online: 25.10.2017
Mitglied seit: -
Kommentare: 524

Leicht links von der Mitte wohlgemerkt. Und leider steht nichts von wem, weshalb, wohin, etc...

anubis87
Bild des Benutzers anubis87
Offline
Zuletzt online: 04.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 106

marabu hat am 20.05.2016 - 11:47 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:35 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 20.05.2016 - 11:32 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:29 folgendes geschrieben:

Ihr habt eine andere Meinung als ich und dies in OK. Die Zeit wird zeigen, wer Recht hat. Ich werde euch daran erinnern.

 

 

Logischerweise steht und fällt alles damit ob Sarizotan zugelassen wird oder nicht, und dafür bist weder Du noch wir zuständig sondern die FDA.

Das ist korrekt. Und immer wieder habe ich betont, dass es nicht sicher ist, ob es zugelassen wird. Nur ihr verhaltet euch immer so, als ob dies zu 100% klappen würde. Was passiert wenns keine Zulassung gibt? Wo steht der Kurs dann? Dann könnt ihr erstmal nochmal 50% Buchverlust schreiben.

Fakt ist: Der realtime Kurs von 11.45 h war bei 16.75. Es gibt eine (1!) Brokerempfehlung auf UBS Quotes im Feld "strong buy", mitte. 

P.S. Volumen heute bis 11.45 liegt bei 7247 Stück. Was eigentlich allen "Verschwörungstheoretikern" deutlich machen sollte, dass dieses kleine Forum NULL Auswirkungen auf den Kurs hat!

So ein scheiss. Jeder Kauf/Verkauf hat eine Auswirkung auf den Kurs. Auch wenn ich nur 1 Aktie kaufe....

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 20.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'012

Miguelito hat am 20.05.2016 - 11:13 folgendes geschrieben:

 

Im Weiteren hegst Du zweifel ob Krankenkassen dies bezahlen, ich kann Dir versichern die bezahlen noch ganz andere Summen und Therapien.

 

@Miguelito ...

du hast recht. Zum Beispiel eine Tablette "Sofosbuvir" kostet Fr. 600.--. Zwölf Wochen Therapie (Standard) kosten ungefähr 57.000 Fr.

Die Krankenkasse übernehmen die Kosten nur bei Leute die sie sich schon in einem fortgeschrittenen Stadium der Krankheit befinden.

 

Jetzt zu Newron:

Das wir alle vom Kursverlauf enttäuscht sind, müssen wir es nicht mehr erwähnen, aber ehrlich gesagt, der Kurs ist momentan gerechtfertig. Da sehen unsere "Propheten" sehr alt aus. Was die für Kursziele vorhergesagt haben!!! Sie haben nicht einmal mehr den Mut um sich hier im Forum zu äussern, außer mit anderen Nicknames, sodass sie nicht erkennt werden (zum Beispiel "Sarizotan").

 

Warum ist für mich der heutige Kurs gerechtfertig?:

Xadago wird in Europa sehr langsam vermarkt, bis hier viel Geld in der Kasse fließen wird, müssen wir noch lange gedulden. In USA wird Xadago früh oder später (eher später) schon zugelassen, aber die Amis, wie gewohnt, schikanieren gerne die Europäischen Unternehmen. Was mit der FDA geschah, war die unterste Schublade. Ich bin nicht (mehr) ein Weber Fan, aber diesmal hatte er keine Schuld. Heutzutage reicht eine schöne Pipeline um der Kurs hochtreiben nicht mehr, die Investoren wollen fakten sehen. Wenn Newron mit Xadago, Sarizotan und ev. mit Evenamide (wenn noch nicht übernommen) erfolgreich sein wird (grüne Zahlen), dann wird der Kurs möglicherweise wie eine "Cosmo" oder "Santhera" steigen. Newron hat schon Potential, aber sie muss noch hart arbeiten um das "Break-Even-Point" zu erreichen. Weber hat das BEP vor einem Jahr angekündigt, da hatte er sich selbst und Zambon sehr überschätzt.

 

@kapi / youngprofessional

Die Wahrheit wird wahrscheinlich in der Mitte sein. Du Kapi bist als "Pusher" bekannt, wenn irgendwo investiert bist, sobald du verkaufst dann wird wieder alles schwarz gemalt.

 

@YounProfessional und an alle andere die über Newron so negativ schreiben:

ihr sollt nicht übertreiben. Newron hat mit Xadago gut gearbeitet und ein Medikament erfunden der viele kranke Leute helfen wird. Mit Sarizotan sind wir auch auf dem richtigen Weg und Evenamide würde ich auch nicht unterschätzen. Seid bitte sachlich, es bringt nichts Newron nur schwarzmalen, da Newron auch positives geliefert hat. Das Management überzeugt mich auch nicht, aber die Pipeline hat Potential.

 

Vergessen wir nicht Ralfinamide. Es wäre schön jemand zu finden, der Geld und Mut hätte, es weiter zu forschen.

 

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 02.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 394

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:29 folgendes geschrieben:

Ihr habt eine andere Meinung als ich und dies in OK. Die Zeit wird zeigen, wer Recht hat. Ich werde euch daran erinnern.

Und ihr müsst keine Sorgen haben, dass ich günstig einsteigen will. Da wären selbst 10 Rappen für mich zu hoch im aktuellen Umfeld und der ungewissen Ausgangslage. Anstatt hier einzusteigen kann man grad ins Casino gehen.

Jedenfalls habe ich meine Meinung zu Newron dargelegt. Ihr könnt weiter rummotzen und mich als basher bezeichnen, oder ihr akzeptiert einfach, dass es auch andere Meinungen auf dieser Welt gibt. Komisch, dass eure Eltern damals es versäumt haben, euch das beizubringen.

 

YP unser selbstloser Retter unmündiger Investoren bemüht sich jetzt auch noch in Erziehungsfragen Crazy 

 

 

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'911

anubis87 hat am 20.05.2016 - 12:23 folgendes geschrieben:

marabu hat am 20.05.2016 - 11:47 folgendes geschrieben:

 

So ein scheiss. Jeder Kauf/Verkauf hat eine Auswirkung auf den Kurs. Auch wenn ich nur 1 Aktie kaufe....

So ein scheiss.  - Aus welcher Gosse bist denn du herausgekrochen?

Das Niveau ist wirklich unterhalb des Meeresspiegels. Und zudem zeigst du mit deiner armseligen Antwort, dass du nichts, aber auch gar nichts verstehst! Ich glaube, hier sind wirklich sektiererische, bornierte Betonköpfe aktiv.

In einem liquiden Markt gibt es immer Brief, bzw. Geld - Kurse. Der Angebotsüberhang auf die eine oder andere Seite kommt dann zu Käufen, resp. Verkäufen. Diese sind abhängig von verschiedensten Faktoren.  Der letzte jeweils abgeschlossene Handel gilt als "aktueller Kurs".

Der frustrierte Mann hat einfach vom schnellen Geld geträumt und hat jetzt eine blutige Nase... Crazy

 

 

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: -
Kommentare: 892

Keine 10 Rappen?! Sehr fundiert deine Aussagen Profitrader. Hat mittlerweilen jeder geschnallt, dass du dich mit der Firma nicht auseinandergesetzt hast und/oder nicht rechnen kannst. Was willst du bezwecken?

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'463

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:35 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 20.05.2016 - 11:32 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:29 folgendes geschrieben:

Ihr habt eine andere Meinung als ich und dies in OK. Die Zeit wird zeigen, wer Recht hat. Ich werde euch daran erinnern.

 

 

Logischerweise steht und fällt alles damit ob Sarizotan zugelassen wird oder nicht, und dafür bist weder Du noch wir zuständig sondern die FDA.

Das ist korrekt. Und immer wieder habe ich betont, dass es nicht sicher ist, ob es zugelassen wird. Nur ihr verhaltet euch immer so, als ob dies zu 100% klappen würde. Was passiert wenns keine Zulassung gibt? Wo steht der Kurs dann? Dann könnt ihr erstmal nochmal 50% Buchverlust schreiben.

Das sollte jedem bewusdt sein zulassung oder eben nicht!!! Und du schreibst nur über Sarizotan... somi einfach mal was schreiben Smile ich wünsche dir viel Erfolg! Smile

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'463

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:35 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 20.05.2016 - 11:32 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:29 folgendes geschrieben:

Ihr habt eine andere Meinung als ich und dies in OK. Die Zeit wird zeigen, wer Recht hat. Ich werde euch daran erinnern.

 

 

Logischerweise steht und fällt alles damit ob Sarizotan zugelassen wird oder nicht, und dafür bist weder Du noch wir zuständig sondern die FDA.

Das ist korrekt. Und immer wieder habe ich betont, dass es nicht sicher ist, ob es zugelassen wird. Nur ihr verhaltet euch immer so, als ob dies zu 100% klappen würde. Was passiert wenns keine Zulassung gibt? Wo steht der Kurs dann? Dann könnt ihr erstmal nochmal 50% Buchverlust schreiben.

Anfänger hoch 10 Smile ich frage mich wirklich was de bezwecken möchtest mit deinen ach so fundierten Beiträgen und Fakten tut mir leid aber ich finde keine Fakten!!!

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'631

Master6969 hat am 20.05.2016 - 13:13 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:35 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 20.05.2016 - 11:32 folgendes geschrieben:

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:29 folgendes geschrieben:

Ihr habt eine andere Meinung als ich und dies in OK. Die Zeit wird zeigen, wer Recht hat. Ich werde euch daran erinnern.

 

 

Logischerweise steht und fällt alles damit ob Sarizotan zugelassen wird oder nicht, und dafür bist weder Du noch wir zuständig sondern die FDA.

Das ist korrekt. Und immer wieder habe ich betont, dass es nicht sicher ist, ob es zugelassen wird. Nur ihr verhaltet euch immer so, als ob dies zu 100% klappen würde. Was passiert wenns keine Zulassung gibt? Wo steht der Kurs dann? Dann könnt ihr erstmal nochmal 50% Buchverlust schreiben.

Anfänger hoch 10 Smile ich frage mich wirklich was de bezwecken möchtest mit deinen ach so fundierten Beiträgen und Fakten tut mir leid aber ich finde keine Fakten!!!

Geht mir bei deinen Beiträgen auch immer so.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 707

http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=6817

Hier hat es unten noch drei neuere Erfahrungsberichte zu Xadago

 

<gelöscht>

@sandrop74: habe bisher deine kommentare geschätzt! Lächerlich, ich war jahrelanger stiller mitleser hier... Sarizotan ist mein erster account!

vielleicht bin ich ja bald ralfinamide... Smile da gebe ich dir recht... Ralfinamide wäre der absolute blockbuster aber erst wenn die phase ll gut ist, würde man locker investoren finden und dann sind wir mehrere etagen höher, aber garantiert!!!

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 20.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'012

Sarizotan hat am 20.05.2016 - 17:10 folgendes geschrieben:

@sandrop74: habe bisher deine kommentare geschätzt! Lächerlich, ich war jahrelanger stiller mitleser hier... Sarizotan ist mein erster account!

vielleicht bin ich ja bald ralfinamide... Smile da gebe ich dir recht... Ralfinamide wäre der absolute blockbuster aber erst wenn die phase ll gut ist, würde man locker investoren finden und dann sind wir mehrere etagen höher, aber garantiert!!!

 

Wenn es so ist, ich entschuldige mich.

 

sandrop74
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Zuletzt online: 20.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'012

Sarizotan hat am 20.05.2016 - 17:10 folgendes geschrieben:

@sandrop74: habe bisher deine kommentare geschätzt! Lächerlich, ich war jahrelanger stiller mitleser hier... Sarizotan ist mein erster account!

vielleicht bin ich ja bald ralfinamide... Smile da gebe ich dir recht... Ralfinamide wäre der absolute blockbuster aber erst wenn die phase ll gut ist, würde man locker investoren finden und dann sind wir mehrere etagen höher, aber garantiert!!!

 

Ralfinamide wird hier selten erwähnt, man sollte sie noch nicht abschreiben. 

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 992

YoungProfessional hat am 20.05.2016 - 11:29 folgendes geschrieben:

Ihr habt eine andere Meinung als ich und dies in OK. Die Zeit wird zeigen, wer Recht hat. Ich werde euch daran erinnern.

Und ihr müsst keine Sorgen haben, dass ich günstig einsteigen will. Da wären selbst 10 Rappen für mich zu hoch im aktuellen Umfeld und der ungewissen Ausgangslage. Anstatt hier einzusteigen kann man grad ins Casino gehen.

Jedenfalls habe ich meine Meinung zu Newron dargelegt. Ihr könnt weiter rummotzen und mich als basher bezeichnen, oder ihr akzeptiert einfach, dass es auch andere Meinungen auf dieser Welt gibt. Komisch, dass eure Eltern damals es versäumt haben, euch das beizubringen.

 

 

Ist schon unglaublich was man so lesen darf hier...

Bei solchen Aussagen frage ich mich... was hast Du an der Börse nur verloren. Ab ins Casino.

Sarkasmus, Ironie in allen Ehren... aber das ist nicht mehr lustig so bullshit lesen zu dürfen.

Deine Überlegungen zur Aktie hast Du glaube ich nun wirklich genug kundgetan die letzten Tagen, nicht? Mach bitte mal Pause. Danke.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 06.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'230

Liebe Community!

Ja, ich noch mal, aber ganz versöhnlich, Ehrenwort.

Für 10 Rappen wird es Newron nie geben, auch nicht mehr für en Stutz. Denn zu diesen Preisen würde ich die Firma übernehmen, was leider (für mich) nicht möglich sein wird.

Nein, alles schlecht reden, ist sicher unfair, sogar dumm. Die Firma hat schon Einiges geleistet, und zwar mehr, als wozu ich in der Lage gewesen wäre - ganz klar!

Ich habe einem Mitglied per PN gesagt, wie ich die nähere Zukunft sehe: Newron wird die nächsten paar Wochen zwischen 16 und 17 oszillieren, genug Schwankungsbreite, um zu traden.

Dann wird es vorwärts gehen mit Safi, und zwar in der EU mit weiteren Märkten und auch in den USA. Die Zulassung wird kommen.

Deshalb werde ich Übertreibungen nach unten (unter 16) nutzen, um mein Langfrist-Invest auszubauen, aber gleichzeitig weiter traden, was sich traden lässt.

Aber um eines würde ich euch bitten. Ich mag für manche oder sogar viele ein Ar***lo** sein. Aber auch das braucht es! Stellt euch vor, ihr hättet keines!?
Schreibt den Namen richtig oder gar nicht, denn sonst ist es zu einfach, die Kritiken abperlen zu lassen.

Supermari, ich bin mit dir einig, danke!

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 25.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 431

Supermari hat am 20.05.2016 - 20:00 folgendes geschrieben:

Ist schon unglaublich was man so lesen darf hier...

Bei solchen Aussagen frage ich mich... was hast Du an der Börse nur verloren.

Sarkasmus, Ironie in allen Ehren... aber das ist nicht mehr lustig so bullshit lesen zu müssen.

Deine Überlegungen zur Aktie hast Du nun glaube ich nun wirklich genug kundgetan die letzten Tagen, nicht? Mach bitte mal Pause. Danke.

Aber hallo Supermari!
Du, der immer die Sachlichkeit predigt, plötzlich so emotional? Hast du dich verspekuliert? Lasst doch YoungProf leben, seine Beiträge in einer wohl kritischen Form sollen doch Platz haben!

Und sandrop 74:
Musst dich nicht bei Sarozotan entschuldigen. Du beginnst den Streu von dem Weizen zu trennen. Und die heftige Reaktion von Sarizotan zeigt doch eben, dass mehr hinter deiner Vermutung steckt!

 

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 05.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'359

-

-

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: -
Kommentare: 80
Neues Thema: Newron 180°

Newron 180°

Neues Thema für:

Onenightinbangkok

YoungProfessional

Marabu

GAN

Domtom01

Sarastro

uvm.

 

Viel Spass Buenavista

<gelöscht>

@kirschbaum, reden ist silber schweigen ist gold! Mein grösster fehler war wohl mich hier überhaupt anzumelden... Und denkt was ihr wollt... War und bin def kein user von früher hier..

Sehe mich gezwungen nichts mehr im newron thread zu posten...

freue mich aber schon jetzt wenn wir bald klettern werden...;)

aus amen und tschüss zusammen!

ps: bin mal gespannt auf den titel WIHN! Wink

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 05.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'359

@Sarizotan

Nimm doch die Dummschwätzer, Verleumder und Verschwörungstheoretiker nicht so ernst. Sowas ist (leider) normal in einem Forum. Persönlich angegriffen solltest Du Dich nie und nimmer fühlen. Es gibt hier mehr stille Leser als Du denkst, und die schätzen auch Deine Beiträge durchaus.

Stratos by the way war irgendwie auch ein Dummschwätzer und besonders Pusher. Aber der hat teuer eingekauft - wahrscheinlich mit einem Grossteil seines Ersparten -, ein paar Wochen oder Monate lang den Fan und Cheerleader gespielt, um letztlich billig und mit schmerzhaftem Verlust zu verkaufen und - so denke ich - für immer und ewig der gemeinen, bösartigen Börse und all den Manipulationen abzuschwören. Sowas ist (leider) auch normal in einem Forum.

Alles ganz easy.

roc71
Bild des Benutzers roc71
Offline
Zuletzt online: 02.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 119

quelle: Wallstreet Online Forum

 

www.immedicohospitalario.es/noticia/7823/xadago-safinamida-de-zambon-mej...

Por su parte, el Prof. Heinz Reichmann MD, presidente de la Sociedad Neurológica Alemana, en cuyopaís ya hay 5.500 pacientes tratados con Xadago®, ha presentado tres casos de pacientes con los que ha utilizado este tratamiento.“La calidad de la vida mejora y eso es muy importante. Y tiene una excelente tolerabilidad”, ha concluido, mostrándose entusiasta por los resultados obtenidos.

Prof. Reichmann von der Deutschen Parkinson Gesellschaft zeigt sich da sehr euforisch und spricht von 3 Beispielen von Patienten die mit Xadago behandelt werden. Die Lebensqualität sei erhöht worden und das Mittel ist sehr gut verträglich, so Prof. Reichmann.
Ausserdem wird erwähnt, dass in Deutschland stand 24.02.2016, insgesammt 5500 Patienten mit Xadago behandelt werden!

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 05.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 658

roc71 hat am 21.05.2016 - 09:41 folgendes geschrieben:

quelle: Wallstreet Online Forum

 

Ist eine Alternative das Wallstreet Forum, hat zwar dort auch 1/2 Totengräber.

Vielleicht wird es hier besser, wenn die Dummschwätzer in den neu eröffneten Newron 180° Thread verschwinden (danke Buenavista). Dort können sie ihre "geistigen Ergüsse" loswerden. Dann kann man hier wieder sachlich über die Aktie diskutieren.

Kritik darf erlaubt sein, aber es ist einfach nervig, wenn man als langfristiger Aktionar, mit tiefem Einstandspreis, diesen Müll lesen muss von Leuten, die keine Ahnung von Newron haben und auch nicht investiert sind.

Bin im Moment auch nicht glücklich, der Kurs ist einfach lächerlich, nur das wird sich zur gegebenen Zeit wieder ändern.

Ich habe Zeit, abgerechnet wird später.

no risk...no fun...

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 707

Was haltet ihr von den Zahlen? 5'500 scheinen mir per Ende Februar noch nicht so der ultimative Hammer zu sein... Gemäss parkinson-aktuell.de gibt es in Deutschland ja zwischen 250'000-400'000 Parkinson Patienten....

Meinungen?

Prof. Reichmann von der Deutschen Parkinson Gesellschaft zeigt sich da sehr euforisch und spricht von 3 Beispielen von Patienten die mit Xadago behandelt werden. Die Lebensqualität sei erhöht worden und das Mittel ist sehr gut verträglich, so Prof. Reichmann.
Ausserdem wird erwähnt, dass in Deutschland stand 24.02.2016, insgesammt 5500 Patienten mit Xadago behandelt werden!

 

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: -
Kommentare: 80
Xadago

Ja Chris, hier ist noch Luft nach oben jedoch bedenke Xadago ist nicht für alle Parkinson-Patienten:

Betroffene vom MITTLEREN BIS SPÄTEN STADIUM DER PARKINSON-KRANKHEIT

um die 50'000 - 70'000 in Frage kommende Patienten Tendenz steigend.

Basiert doch die Umstellung auf  Xadago durch den Arzt was auch gut vorbereitet werden muss und dass ist der Fall speziell dann wenn Komplikationen mit den Gegenwärtigen Medikamenten auftreten.

Das wiederum ist bei ungefähr 1/3 davon der Fall. Tendenz steigend.

Leider hat auch Xadago Nebenwirkungen speziell dann wenn die korrekte Anwendung nicht schnell gefunden wird. Was auch nicht so einfach ist.

Aber was ist bei der Parkinson-Krankheit schon einfach!  Auch die Zulassung von 10 Monaten ist ja auch noch nicht so lange her.

Ich persönlich glaube das Produkt mit der „optimalen“ Anwendung ist in einer Lernphase, Arzt/Patient. Wenn da mal ein einheitliches Muster zur Anwendung gefunden wird ist die Akzeptanz von Xadago durch die Ärzte um ein vielfaches höher. Schon deshalb weil Parkinsonpatienten dauernd mit unterschiedlichen Problemen sich auseinandersetzen müssen.

Deshalb glaube ich kommt Newron langsam aber sicher in die Gänge.

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 707

Buenavista hat am 22.05.2016 - 21:12 folgendes geschrieben:

Ja Chris, hier ist noch Luft nach oben jedoch bedenke Xadago ist nicht für alle Parkinson-Patienten:

Betroffene vom MITTLEREN BIS SPÄTEN STADIUM DER PARKINSON-KRANKHEIT

um die 50'000 - 70'000 in Frage kommende Patienten Tendenz steigend.

Basiert doch die Umstellung auf  Xadago durch den Arzt was auch gut vorbereitet werden muss und dass ist der Fall speziell dann wenn Komplikationen mit den Gegenwärtigen Medikamenten auftreten.

Das wiederum ist bei ungefähr 1/3 davon der Fall. Tendenz steigend.

Leider hat auch Xadago Nebenwirkungen speziell dann wenn die korrekte Anwendung nicht schnell gefunden wird. Was auch nicht so einfach ist.

Aber was ist bei der Parkinson-Krankheit schon einfach!  Auch die Zulassung von 10 Monaten ist ja auch noch nicht so lange her.

Ich persönlich glaube das Produkt mit der „optimalen“ Anwendung ist in einer Lernphase, Arzt/Patient. Wenn da mal ein einheitliches Muster zur Anwendung gefunden wird ist die Akzeptanz von Xadago durch die Ärzte um ein vielfaches höher. Schon deshalb weil Parkinsonpatienten dauernd mit unterschiedlichen Problemen sich auseinandersetzen müssen.

Deshalb glaube ich kommt Newron langsam aber sicher in die Gänge.

Ja da hast du natürlich schon Recht, das entsprächen dann gut 10% ...

Naja, wie gesagt, der Knüller ist es noch nicht, da ist noch immens viel Luft nach oben. Hoffentlich verkündet Zambon für die kommende Woche endlich die Einführung von Xadago in Frankreich oder UK oder am besten gleich in beiden Ländern....

Die Geschwindigkeit mit der Einführung lässt weiterhin zu Wünschen übrig - 6 EU- Länder seit der Zulassung im Februar 2015 ist wahrlich mehr als bescheiden... 

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: -
Kommentare: 80
Parkinson – Xadago – Zambon

Ja Chris, in den nächsten Wochen dürften weitere Länder hinzukommen.

Bezüglich Vertieb Xadago in Italien war in der Pharmastar Italien 16. Mai noch ein Bericht mit Schwerpunkt:

Parkinson – Xadago – Zambon

anhand dieses Berichtes kann man schon die ganze Problematik erahnen, oder eben auch nicht! (elektronisch übersetzt) viel Spass beim Lesen eines auszuges der wichtigsten Passagen, komplett hier:http://www.pharmastar.it/?cat=32&id=21448

Müdigkeit, Beeinträchtigung der Mobilitätsbedingungen mit Motorblöcken und unwillkürliche Bewegungen abgehackt, Dyskinesien. Sind einige der Beschwerden, die einen Patienten mit Parkinson-Krankheit und dem Kompromiss der Lebensqualität. Begleiten seit einigen Monaten für den italienischen Patienten ein neues Medikament, Safinamide, mit einem Doppel- und einem einzigartigen Wirkmechanismus auch zur Verfügung steht, der hat es zeigte eine überraschende Wirksamkeit und Sicherheit in klinischen Studien und eine entscheidende Verbesserung der Lebensqualität der Patienten. in Bari anlässlich der diskutiert wurde zweite Kongress der Akademie Limpe / DISMOV.

"Die Lebensqualität signifikant bei Parkinson - Patienten beeinträchtigt ist, vor allem während der Beginn der klinischen Schwankungen" , sagte prof. Giovanni Abbruzzese , vorbei an Präsident Limpe Stiftung für Parkinson Onlus- Direktor für Physikalische Medizin und Rehabilitation (DINOGMI) von 'Universität von Genua, der fortfuhr: "Levodopa in vielen Momenten des Lebens der Patienten wirksam ist , aber, wenn sie Schwankungen und Dyskinesien auftreten, die sogar noch früher auftreten können, leider ist die Verwaltung kompliziert und greifen oft zu polypharmacy". Verbesserungen bei Patienten die Lebensqualität der  "Eine italienische Multizenterstudie, von Prof. koordiniert. Fabrizio Stocchi betont prof. Abbruzzese- hat gezeigt , dass bei der Verwendung der Messgeräte, der Anteil der Patienten sehr hoch zu schwanken beginnt bereits in einem sehr frühen Stadium ist: in 0-2 Jahren von der Diagnose Schwankungen sind bereits in 20% und 5 Jahre in der Hälfte der Patienten. "

Safinamide ist ein Medikament , das in Italien entwickelt wurde, wie von Prof. hingewiesen. Paolo Calabresi , Direktor der Neurologischen Klinik -Universität von Perugia: "dieses Molekül ein Dual - Target, eine kanonische es Dopamin ist, und eine andere Alternative, irgendwie macht es zu Antiepileptika häufig; Es ist ein nicht-dopaminergen Mechanismus, blockiert die Aktivierung von Natriumkanälen in-Zustand und nutzungsabhängig ".

Safinamid wurde in dieser Gruppe von Patienten mit motorischen Fluktuationen mit oder ohne Dyskinesien getestet; die Zahl der Patienten in den verschiedenen Studien behandelt ist recht hoch , da es mehr als 1200 Menschen. ist Perioden "ON" und "OFF" Klinische Studien haben gezeigt , dass das Medikament bereits nach 4 Wochen eine gute klinische Wirksamkeit zum Ausdruck bringt, die im Verlauf zunimmt von Behandlung.

Die wichtigsten Studien, die zur Aufnahme von Safinamid führte, sind zwei. Beide haben bei Patienten mit motorischen Fluktuationen durchgeführt wurden, also Patienten, die während des Tages hatten sie nicht eine gute Kompensation mit der Therapie, die sie folgten, fort Perioden zu haben, nicht gute klinische Wirksamkeit wir "OFF" nennen.

"Diese Zeiten fort prof. Halme werden dann mit guten Zeiten statt abgewechselt, "ON" nennen. Diese beiden Studien, einer der Dauer von zwei Jahren und die andere von der Dauer von 6 Monaten haben gezeigt, dass Safinamid der Lage ist, die gute Zeit zu erhöhen und somit die Zeit "auf" ohne Dyskinesie Probleme auf Kosten während des Tages die Zeit der "OFF", dh den Motorblock, die reduziert wird.

Dieser positive Effekt wurde sowohl auf lange Sicht, dass die kürzere Studie zu 6 Monate beobachtet.

Safinamid wurde, in der Tat, das einzige Medikament zur Behandlung der Parkinson-Krankheit wurde für zwei Jahre in Doppelblind-Bedingungen "untersucht.

Wie ist die Bedeutung die "ON" Phase zu verbessern?

"Der Patient mit der Parkinson-Krankheit betont prof. Stocchi- nach einigen Jahren der Therapie beginnt sie motorische Fluktuationen zu haben, die ihren Status Motor beeinflussen (Angst, Müdigkeit, Depression).

Perioden der "ON", insbesondere in den fortgeschrittenen Stadien der Krankheit, werden durch unwillkürliche Bewegungen begleitet, Dyskinesien, die manchmal für den Patienten besonders unangenehm sein kann. So verbessert zu haben während der "ON" gut, bedeutet den Zustand "ON" zu verlängern und dann qualitativ gut, nicht durch unwillkürliche Dyskinesien oder "Bewegungen kompliziert.

Safinamide hat gezeigt, also in der Kurz- und Langzeit motorischen Symptome und die Zeit "ON" gut ohne Dyskinesien Probleme bei fluktuierenden Patienten in der Zwischen fortgeschrittenen Stadium der Krankheit zu verbessern 

Es ist ein gut verträgliches Medikament, reversible Wirkung so irgendwelche Nebenwirkungen verschwinden innerhalb von 24 Stunden. "

Abschließend Patienten mit Parkinson-bieten heute eine neue therapeutische Waffe, die ihm die positiven Phasen der Erkrankung in den Tag zu verlängern können und die Lebensqualität in jeder Hinsicht zu verbessern.

Emilia Vaccaro

 

 

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'463

Uk done Smile

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 27'569

NEWS:

Zambon führt Xadago® (Safinamide) für Patienten im mittleren bis späten Stadium der Parkinson-Krankheit in Grossbritannien ein

www.newron.com

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 27'569

Ein Schritt vorwärts für Newron

Das Pharmaunternehmen Newron kommt mit der Markteinführung der Parkinson-Therapie Xadago (Safinamide) in Europa weiter voran.

Der Entwicklungspartner Zambon führt das Mittel für die Behandlung von Patienten im mittleren bis späten Stadium der Parkinson-Krankheit als Zusatztherapie zu Levodopa nun auch in Grossbritannien ein, wie Newron am Montag schreibt.

Xadago ist bereits in der Schweiz, Deutschland, Spanien, Italien, Belgien, Dänemark und Schweden verfügbar. Dagegen hatte Newron Ende März mit Xadago bei der geplanten US-Zulassung einen Rückschlag erlitten, da die Zulassungsbehörden noch weitere Daten nachgefordert hatten.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

YoungProfessional
Bild des Benutzers YoungProfessional
Offline
Zuletzt online: 25.10.2017
Mitglied seit: -
Kommentare: 524


******* von Administrator gelöscht ************

Seiten