MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.419 CHF
  • +0.43% +0.002
  • 12.12.2019 14:02:25
9'819 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674

@niknik: Du hast es richtig erkannt: Solarzelle ist eben nicht = Solarzelle. Es ist doch sonnenklar, dass Solarzellen mit tiefem Wirkungsgrad mit fortschreitender Entwicklung von effizienteren Solarzellen aus dem Markt fallen. MBTN hat deshalb weiter starkes Potenzial um seine Umsätze steigern zu können.

@Gertrud: Ich bezweifle nicht, dass du viel von Wertpapiermärkten verstehst, aber ob dein technisches Verständnis auch so fundiert ist, bezweifle ich. Wie niknik richtig schreibt, muss man unterscheiden und kann nicht einfach generell sagen, dass der Solarmarkt gesättigt sei und deshalb die Umsatzaussichten von MBTN schlecht seien.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 992
auf ein letztes

ursinho007 hat am 31.08.2016 - 22:43 folgendes geschrieben:

aber ob dein technisches Verständnis auch so fundiert ist, bezweifle ich.

und dann halt ich hier für mindestens 7 Tage zu MBT wieder die Klappe, lieber ursinho007

Die Technologie von MBT ist top, keine Frage. Das ist aber auch nicht das momentane Problem von MBT sondern die Altlasten der zu raschen und zu teuren Expansion vor einigen Jahren. Man sollte Technikbegeisterung und Spekulieren/Anlegen eiskalt und emotionslos trennen.

Ich hatte mal auf VonRoll gesetzt als die in Umwelttechnologie/Abfallentsorgungsanlagen expandierten.  Ich fand das cool und sah einen riesigen weltweiten Zukunftsmarkt. War um die Jahrtausendwende, die Geburt meines ersten Sohnes, und ich war jung und voller Zukunftsglauben. Du brauchst nur den Chart von VonRoll anzuschauen, um zu sehen, was daraus geworden ist... während der grösste Teil des weltweiten Mülls noch immer auf stinkenden Halden gelagert oder bestenfalls in der Erde verscharrt wird.

Übrigens: Ich bin promovierte Chemikerin. Was per se natürlich nicht heisst, dass ich deswegen alles verstehe. Ein bisschen aber schon.

Mögen die Tage ohne meine Kommentare hier dem Kurs der MBTN gut bekommen!

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674

Schon extrem wie der Kurs wieder absäuft..........

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 10.11.2019
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 316

Nein, bitte nicht, Gertrud, kommentiere weiter!

Ich bin hier nicht engagiert, informiere mich aber mit zunehmendem Interesse über MBTN vor allem auch dank deiner Posts, die mit rarer Klarheit und Kultiviertheit geschrieben sind. Dafür ein herzliches Dankeschön!

 

Flippi
Bild des Benutzers Flippi
Offline
Zuletzt online: 23.10.2019
Mitglied seit: 09.03.2016
Kommentare: 87

Der Wiler Börsenkurier gibt heute "eine spekulative Kaufempfehlung"

für Meyer Burger ab. Good

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674

Scheint, dass der Abwärtstrend gestoppt ist. Ob dies die Kaufempfehlung vom Wiler Börsenkurier bewirkt hat? Vermutlich ist man allgemein zur Überzeugung gekommen, dass der Absturz von rund CHF 4.80 auf 3.80 zu massiv war.

Solange die Meldung über die Refinanzierung nicht kommt, dürfte der Kurs nun wohl um dieses Niveau pendeln. Was natürlich auch einen positiven Impuls geben könnte, wäre der erfolgreiche Abschluss des Megadeals mit Brasilien.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

haslerw
Bild des Benutzers haslerw
Offline
Zuletzt online: 17.10.2008
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 3

Ich habe den wöchentlichen Börsenkurier auch abonniert, bei mir steht nichts von einer Kaufempfehlung von MeyerBurger!

Kannst Du mir das bitte erklären?

Gruss Williams

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

Die Aktie zeigt heute wieder mal ein freundliches Gesicht und steigt bei regem Interesse um mehr als 2 Prozent. (3.88) Ich denke, wer zu diesen Zeitpunkt nun MBTN kauft, macht nicht viel falsch. Der Monat September wird wohl in Bezug auf Refinanzierung oder Kapitalmarkttransaktion für Klarheit sorgen. Uebrigens wird auch die Wandelanleihe MBT14  bei leicht steigenden Kursen (88%) wieder nachgefragt.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'351

Meyer Burger liefert Photovoltaikmodule für Swiss Krono-Gebäude
07.09.2016 07:50

Gwatt (awp) - Der Solarzulieferer Meyer Burger hat für das neue Swiss Krono-Bürogebäude in Menznau die Photovoltaik-Module geliefert. An den vier Seiten des neuen Bürogebäudes seien 406 Hochleistungs-Solarmodule installiert worden, teilt Meyer Burger am Mittwoch mit. Die vollflächig integrierte und bunte Solarfassade weise eine Leistung von 103 kWp aus. Angaben zu den finanziellen Details des Auftrags werden in der Meldung keine gemacht.

an/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674

Diese Meldung interpretiere ich negativ. Es handelt sich um einen kleinen Auftrag, der m.E. keine Meldung wert ist. Wenn MBTN trotzdem eine Meldung macht, haben sie offenbar keine besseren News.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

<gelöscht>

Also ich habe keine Meldung für diesen Auftrag erhalten, ging wohl nur an die Presse, weil es mehr um Prestige als um einen finanziell interessanten Auftrag ging. Gestern Abend kam die News zum neuen CIO wie gewohnt per Mail, aber heute folgte keine weitere ad hoc Meldung, insofern würde ich das ganze gar nicht werten.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674

Schlechter Börsentag + keine News = Meyer Burger -3.24%

Beunruhigend finde ich v.a., dass keine Meldungen mehr über grössere Aufträge kommen und natürlich, dass die Refinanzierung immer noch nicht geregelt ist. Bleibt das noch einige Tage so, wird wohl ein neues Jahrestiefst getestet.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 992

Das sieht hier langsam rabendüster aus für MBTN.

Auch wenn ich - wie ich meine wohl begründet - skeptisch bin, was das Kurspotential der Aktie über 5 CHF betrifft, so wünsche ich der Firma und den Aktionären doch ein Überleben ohne dramatische Kapitalmassnahmen.

Die Tatsache, dass sich die Bonds gut halten, zeigt, dass sich die Gläubiger ihres Investments (noch) sicher sind. Wenn die Bondkurse ins Wanken kommen, wird es wirklich kritisch.

<gelöscht>

Die letzte Auftragsmeldung ist ne ganze Weile her, sieht tatsächlich nach einer Auftragsflaute aus, so wird es schwierig das erste Halbjahr zu wiederholen und entsprechend wird auch die Refinanzierung nicht einfacher. Solange es einfach still bleibt, wird der Kurs weiter Richtung CHF 3 laufen, das Intraday-Tief dieses Jahr liegt bei CHF 3.20, dies werden wir wohl nochmals sehen. Schade, schade, hat man bei CHF 4.80 nicht mehr realisiert. Was mir aber die Sicherheit gibt, investiert zu bleiben, ist die Hintertüre Übernahme. Wertlos wird MB meines Erachtens nie werden, zu diesen Preisen gäbe es für die Technologie alleine sicher einige chinesische Kaufinteressenten, denke ich. Wäre sehr schade für die Schweiz, aber als Aktionär müsste ich damit leben können. Und die werden dann wohl etwas mehr als nur 2% Aufschlagsprämie zahlen müssen.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

gertrud hat am 20.09.2016 - 09:52 folgendes geschrieben:

Das sieht hier langsam rabendüster aus für MBTN.

Auch wenn ich - wie ich meine wohl begründet - skeptisch bin, was das Kurspotential der Aktie über 5 CHF betrifft, so wünsche ich der Firma und den Aktionären doch ein Überleben ohne dramatische Kapitalmassnahmen.

Die Tatsache, dass sich die Bonds gut halten, zeigt, dass sich die Gläubiger ihres Investments (noch) sicher sind. Wenn die Bondkurse ins Wanken kommen, wird es wirklich kritisch.

@ gertrud

Die Aktie scheint sich nun bei knapp unter CHF 3.50 zu stabilisieren. Hingegen bereitet mir der Wandler 2020 doch, wie von dir angedeutet etwas Kopfweh, jedenfalls hat sich die Kursstellung zwischen 87 - 88 % nun doch etwa auf 85.50 reduziert.
Frage: Siehst du bei einer allfälligen Kapitalmassnahmen, z.B. KE die Gefahr, dass auch die Wandelobligationäre Abstriche machen müssen?

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 992

Krokodil hat am 21.09.2016 - 10:55 folgendes geschrieben:

Frage: Siehst du bei einer allfälligen Kapitalmassnahmen, z.B. KE die Gefahr, dass auch die Wandelobligationäre Abstriche machen müssen?

Die Wandlergläubiger sind in einer recht starken Position, wegen den diversen Rechten, die ihnen von MBT eingeräumt werden mussten. Risikolos ist der Wandler aber keineswegs, sonst würde er aktuell nicht 13% auf den Put Termin rentieren.
Bei einer "normalen" Kapitalerhöhung wäre er nur insofern betroffen, dass der Wandelpreis von 11.39 in illusorische Ferne rücken würde, selbst wenn er wegen Bezugsrechten etwas angepasst würde. Aber das ist er eigentlich schon heute, und wer investiert ist, tut das wohl primär wegen der Put-Rendite.

Anders ist es, wenn MBT die Refinanzierung nicht schafft und den 17er Bond nicht zurückzahlen kann. Dann ist MBT insolvent, und geht entweder Konkurs oder verhandelt mit den Gläubigern einen Kapitalschnitt. Da ist dann alles möglich. Ich schätze mal, die Bondgläubiger würden wohl so 70% des Nominals verlieren. Die Aktionäre hätten Totalverlust.

Dass der Wandler so kurz vor dem Zinstermin etwas unter Druck kommt, braucht nichts zu heissen. Und der 17er hält sich ja  recht stabil.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

MeyerBurger schreibt doch wieder schwarze Zahlen. Da könnte es doch ruhig wieder mal gegen die 3.68 gehen. Sie werden bestimmt wieder neue Zahlungen bekommen, wenn auch zur Zeit nicht die Aufträge. Da wäre ein 2-3tägiges Plus schon drin.

Es steht zumindest ein Kaufauftrag mit 100000 Stück im Orderbuch zu 3.46

Cash is King

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 992
Kolumne Francois Bloch

Heute schreibt der Kolumnist F.Bloch in einigen Tageszeitungen: "Warnen möchte ich vor den Obligationen des Thuner Solarzulieferers Meyer-Burger. . . . . Der Preisverlauf des einstigen Hoffnungsträgers scheint in die falsche Richtung zu gehen. Anlageempfehlung: Passen Sie auf bei Meyer-Burger-Obligationen"

Erstaunlich, dass er das Thema aufnimmt. Ausser Kroki und mir wird es wohl nicht sehr viele Privatanleger in diesen Papieren geben.

Da ich aber im Mai auf den Reiz des Wandlers hingewiesen habe, fühle ich mich angehalten, hier F.Bloch's Warnung unkommentiert weiterzugeben.

Sicher ist, dass wenn die Obligationen einen Schnupfen bekommen, die Aktien eine Lungenentzündung haben werden. Das geht dann ganz schnell. Noch ist es aber nicht soweit.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674

Muss sagen, dass ich einen guten Entscheid traf, als ich alle Stücke um CHF 4.00 mit einem anständigen Gewinn verkauft habe.

Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, dass seit dem HJB keine Meldung mehr über einen grösseren Auftrag kommt. Was im möglichen Megadeal mit Brasilien läuft, tappt man auch im Dunkeln genauso wie bei der Refinanzierung.

All dies führt dazu, dass bald neue Tiefstkurse getestet werden, wenn weiterhin keine echte positive Meldung kommt.

 

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

GEKO74
Bild des Benutzers GEKO74
Offline
Zuletzt online: 25.01.2017
Mitglied seit: 01.06.2015
Kommentare: 50

wäre Pauli ein guter Manager, hätte er diese Maßnahme bereits viel früher eingeleitet. Dann würde die Refinanzierung auch längst stehen und MB hätte eine gute Zukunft vor sich

In dieses Form sehe ich es so, dass Meyer Burger durch die Banken gezwungen wird zu dieser Handlung, um überhaupt eine Überlebenchance zu erhalten. Mit weitsichtigem Management hat das nichts zu tun.

Dieser CEO gehört längst abgesetzt!

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'674

Sehe das auch so.

Bei Verkündigung von Stellenabbau steigt der Aktienkurs des betreffenden Unternehmens. Aber ob diese Reaktion bei jeder Firma richtig ist?

Kommen keine weiteren News bezüglich der Refinanzierung, d.h. dauert dies weiter an, wird der Kurs in wenigen Tagen wieder den Rückwärtsgang einlegen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

Und schon sieht alles wieder anders aus. Gemäss Radio DRS 1 baut Meyer Burger 250 der 1500 Arbeitsplätze in der Schweiz und im Ausland ab. Daraufhin steigt der Aktienkurs bereits auf 3.50.
Ich gehe mal davon aus, dass dieser massive Stellenabbau (Einsparung 50 Mio) nicht ohne Druck der Banken erfolgt ist.
Schlecht für die Büezer, vermutlich gut für die Anleger. Ich denke, dass jetzt in Kürze eine Meldung über eine Refinanzierung erfolgen müsste. Uebrigens haben vorgestern nicht weniger als 500'000 Wandelobli die Hand gewechselt.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 992

Zuerst mal tun mir die Entlassenen leid. Dazu kann man ja auch in so einem Forum ruhig mal einen Satz verlieren. Dass der Wachstumsoptimist Pauli damit vielleicht zulange gewartet hat, ist nur aus finanzieller Sicht schlechtes Management, nicht aus menschlicher.

Dann die folgenden Gedanken:

Man entlässt nicht 16% der Mitarbeitenden wenn man in naher Zukunft eine signifikante Belebung des Geschäfts erwartet. Diese offensichtliche Neueinschätzung der Aussichten ist die schlechteste Nachricht für die Aktionäre heute.

Ein Stellenabbau kostet zuerst gewaltig (Sozialpläne), die 3-4Mio. scheinen mir zu tief geschätzt. Der Moral der Verbleibenden bekommt so eine Übung auch nicht. Also Rückstellungen in Millionenhöhe und entsprechend tiefrote Zahlen in 2016.

Gut möglich, dass diese Restrukturierung eine Bedingung der Refinanzierer ist, aber ich denke, eine Kapitalerhöhung wird jetzt doch wahrscheinlicher. Wenn man die eigene Belegschaft nicht schont kann man auch die Eigner leichter zur Kasse bitten.

 

Ich bin mit Ursinho einer Meinung: Die Meldung heute allein ist kein Grund die Aktie zu kaufen.

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

@ gertrud

Nur damit kein falscher Eindruck entsteht. Ich wäre der letzte, der diesen Stellenabbau, der viele der Mitarbeitenden trifft, nicht bedauern würde. Schade, habe ich dies in meinem Kommentar nicht besser zum Ausdruck gebracht.
In Bezug auf meine Investments in MBT möchte ich noch erwähnen, dass ich die Wandelobli vor ein paar Tagen verkauft habe. Ich halte noch eine kleinere Aktienposition mit Einstand CHF 5.70. Dazukaufen werde ich selbstverständlich nicht.
Da würde ich dann eher mit kleinem Einsatz auf ein Hebelprodukt setzen. Allerdings nicht zum heutigen Zeitpunkt.
 

Schang_Hai
Bild des Benutzers Schang_Hai
Offline
Zuletzt online: 25.11.2019
Mitglied seit: 13.01.2016
Kommentare: 53
Brautschau

Die Braut macht sich schön für den Chinesen.

Demnächst ertönen die Hochzeitsglocken.

Ich freue mich schon jetzt auf das Fest.

bonobolio
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 19.03.2009
Kommentare: 841
Meyer Burger (MBTN)


Hier geht langsam wieder was bei www.meyerburger.com .... (Hochzeitsglocken oder News zur Refinanzierung anstehend?)

bonobolio
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 19.03.2009
Kommentare: 841
Meyer Burger (MBTN)

Hey, guckt mal die MBTN-Short-Quote:-)

Wenn hier der Short-Squeeze in Gang kommt, dann knallts aber ganz gewaltig!!!

Ich tippe auf News zur Refinanzierung oder eine Übernahme von MBTN (aus China oder auch durch ... ABB, Sulzer, Oerlikon, Renova, Vekselberg...?)

bonobolio
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 19.03.2009
Kommentare: 841
Meyer Burger (MBTN)

Guckt mal die Short-Quote von Meyer Burger (MBTN).

Wenn hier der Short-Squeeze in Gang kommt, dann knallts aber ganz gewaltig!!!

Ich tippe auf News zur Refinanzierung oder eine Übernahme von MBTN (aus China oder auch durch ... ABB, Sulzer, Oerlikon, Renova, Vekselberg...?)

bonobolio
Bild des Benutzers bonobolio
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 19.03.2009
Kommentare: 841
Meyer Burger (MNTN) = Termine

Meyer Burger (MNTN) = Termine:

www.meyerburger.com/medien/events/messen/

12.-13.10.16 = Photonex/Vacuum Expo in UK-Coventry

25.-27.10.16 = Semicon Europe in F-Grenoble

uvm.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 17.01.2019
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'741

bonobolio hat am 04.10.2016 - 15:04 folgendes geschrieben:

Guckt mal die Short-Quote von Meyer Burger (MBTN).

Wenn hier der Short-Squeeze in Gang kommt, dann knallts aber ganz gewaltig!!!

Ich tippe auf News zur Refinanzierung oder eine Übernahme von MBTN (aus China oder auch durch ... ABB, Sulzer, Oerlikon, Renova, Vekselberg...?)

Da fehlt nur noch der Zirkus Knie als Übernahmekanditat.

Cash is King

Seiten