Bank J. Safra Sarasin AG: 9.25% (p.a.) Callable Multi Barrier Reverse Convertible in EUR auf Allianz, Bayer, Siemens

Rendite optimieren und gleichzeitig von einem Sicherheitspuffer profitieren.
22.04.2015 14:33
Bank J. Safra Sarasin AG

Zeichnungsschluss: 24. April 2015 bis 16:30 Uhr MEZ 

 

Produktdaten:

  • SVSP-Name (Code): Barrier Reverse Convertibles (1230* / Callable)
  • Emittent: Bank J. Safra Sarasin AG, Zweigniederlassung Guernsey
  • Rating S&P: A/A-1; Moody's not rated
  • CH Valor / ISIN: tba / tba
  • Basiswert: Allianz, Bayer, Siemens
  • Währung: in EUR
  • Nominalwert: EUR 1'000.00
  • Emissionspreis: EUR 100.00% (EUR 1'000.00)
  • Anfangsfixierung: 24. April 2015
  • Liberierung: 04. Mai 2015
  • Rückzahlung: nach 12 Monaten
  • Strike: 100.00%
  • Barriere: 69.00%
  • Barrierentyp: Knock-in Barriere (Down-and-in)
  • Beobachtungsperiode: Kontinuierlich (vom 04. Mai 2015 bis einschließlich 25. April 2016)
  • Coupon: 9.25% p.a. (garantiert)
  • Beobachtung: Issuer Callable, vierteljährlich

Vollständige Produktinformationen zu dieser Zeichnung und weitere Neuemissionen finden Sie auf unserer Website: http://derivatives.jsafrasarasin.com/index.html?id=12

Kurze Produktbeschreibung:

Callable Multi Barrier Reverse Convertibles in EUR auf Allianz SE Namensaktie, Bayer AG Namenaktie, Siemens AG Namenaktie ermöglichen dem Investor eine deutlich über dem Marktzins liegende Rendite, falls alle Basiswerte an oder über dem jeweiligen Ausübungspreis schliessen oder kein Knock-in Event eintrat.
Der Emittent hat halbjährlich das Recht, aber nicht die Verpflichtung, das Anlageinstrument vorzeitig zu 100.00% zuzüglich des halbjährlichen Coupons von 4.625% (9.25% p.a.) des Nominalwertes zurückzuzahlen. Falls keine vorzeitige Rückzahlung erfolgte, ergibt sich der Rückzah-lungsbetrag pro Anlageinstrument bei Rückzahlung gemäss:
(i) Falls alle Basiswerte bei Schlussfixierung an oder über dem jeweili-gen Ausübungspreis schliessen oder kein Knock-in Event eintrat erhält der Investor 100.00% des Nominalwertes;
(ii) Falls mindestens einer der Basiswerte bei Schlussfixierung unter dem jeweiligen Ausübungspreis schliesst und ein Knock-in-Event eintrat, dann erfolgt pro Anlageinstrument die physische Lieferung desjenigen Basiswertes mit der niedrigsten Kursrendite seit Emission. Eine anfallende Fraktion wird basierend auf dem offiziellen Schlusskurs des entsprechenden Basiswerts am Schlussfixierungsdatum in bar abgegolten.

 

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne zur Verfügung:

+41 (0)58 317 48 78 oder derivatives@jsafrasarasin.com