Bank Linth verschlankt Führungsgremien

Die Bank Linth stärkt den Vertriebsfokus und hebt das Geschäftsleitungs-Ressort Operations und Services per Ende März 2020 auf. Auch der Verwaltungsrat wird aus Effizienzgründen von bisher sieben auf fünf Mitglieder verkleinert und soll einen neuen Präsidenten erhalten.
13.12.2019 22:33

Urs Müller, als Verwaltungsratspräsident der Bank Linth nominiert.

Urs Müller, als Verwaltungsratspräsident der Bank Linth nominiert.

Die Bank Linth verstärkt ihren Fokus als Vertriebsbank und verkleinert die Führungsgremien, wie die Regionalbank am Freitag mitgeteilt hat. Das Geschäftsleitungs-Ressort Operations und Services wird per 31. März 2020 aufgelöst. Der Leiter dieses Ressorts, Roland Greber, wird die Bank verlassen. Roland Greber trat per 1. Januar 2013 als Chief Operating Officer, damals verantwortlich für die Bereiche IT, Handel und Gebäudebewirtschaftung, in die Geschäftsleitung ein.

Nebst der Verkleinerung der Geschäftsleitung wird auch der Verwaltungsrat von sieben auf fünf Mitglieder verschlankt. Die beiden Verwaltungsratsmitglieder Beatrix Frey-Eigenmann und Patrick Fürer treten an der nächsten Generalversammlung vom 15. April 2020 nicht mehr an. Die Mitglieder Gabriel Brenna, Karin Lenzlinger Diedenhofen,Urs Müller, Christoph Reich und Ralph Siegl stellen sich zur Wiederwahl.

Der Verwaltungsrat hat zudem beschlossen, mit Urs Müller, Leiter Retail & Corporate Banking der LLB-Gruppe, einen neuen Präsidenten zu nominieren. Müller trat erstmals 2011 in den Verwaltungsrat der Bank Linth ein und ist seit 2017 Vizepräsident des Gremiums. Der aktuelle Präsident Ralph Siegl soll das Vizepräsidium übernehmen. Diese Anpassung erlaube der LLB als Mehrheitsaktionärin der Bank Linth eine gruppenweit konsistente Umsetzung ihrer Führungsstruktur, heisst es in der Medienmitteilung.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren