Geballte Finanzexpertise an der Finanz20

Die 22. Ausgabe der Finanzmesse bietet mit über 170 Ausstellern – darunter rund 80 an der zeitgleich stattfindenden Immo’20 – einem vielfältigen Rahmenprogramm sowie zusätzlich erstmals mit anerkannten Bildungspartnern eine Fülle an Fach- und Erfahrungswissen, Trends und Impulsen im anspruchsvollen Anlageumfeld.
15.01.2020 22:33

Die Finanzmesse, der Treffpunkt für Finanzprofis am 21. und 22. Januar 2020.

Die Finanzmesse, der Treffpunkt für Finanzprofis am 21. und 22. Januar 2020.

Am 21. und 22. Januar 2020 wird die Finanzmesse für professionelle Anleger im StageOne in Zürich-Oerlikon einmal mehr Ort der Wissensvermittlung, des Erfahrungsaustauschs und der Netzwerkpflege unter Finanz- und Immobilienanlageexperten. Unter dem Messemotto «Traditional values in a digital World» setzt die Finanz’20 vier Themenschwerpunkte.

Zum Auftakt des ersten Messetags wird die amerikanischen Ökonomie-Professorin Stephanie Kelton, die für ein radikales Umdenken bei der Geldpolitik und den Staatsfinanzen plädiert, für eine kontroverse Diskussion zur modernen Geldmarkttheorie sorgen und die Klingen mit dem früheren Chefvolkswirt der Allianz Gruppe, Michael Heise, sowie mit Tobias Straumann, Professor für Wirtschaftsgeschichte, kreuzen.

Eine Zwischenbilanz zum schnell wachsenden Bereich nachhaltiger Anlagen ziehen am zweiten Messetag Kelly Hess, Director Projects von Swiss Sustainable Finance, Cornelia Meyer, bekannt für ihre Energieexpertise in verschiedenen internationalen Medien, Rudolf Rechsteiner, Präsident der Ethos Stiftung, sowie Sebastian Utz, Assistenzprofessor an der School of Finance der Universität St. Gallen.

In einem weiteren Roundtable gehen Anlage- und Vorsorgeexperten der Frage nach, wie Pensionskassen ihre Spielräume in der Asset Allokation nutzen können. Es diskutieren Iwan Deplazes, Leiter Asset Management bei der Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank, Anastassios Frangulidis, Chefstrategie von Pictet Asset Management Zürich, ASIP-Direktor Hanspeter Konrad, Diego Liechti, Leiter Anlagen bei der Nest Sammelstiftung, sowie Adrian Scherer, Leiter Wertschriftenkommission der Pensionskasse Stadt Zug.

Am dritten Roundtable am 22. Januar beleuchten Roman Boutellier, emeritierter Professor für Innovations- und Technologiemanagement an der ETH Zürich, Daniel Dahinden, Head Business Unit Innovation & Digital der SIX, Harald Nieder, Partner bei Redalpine Venture Partners, sowie Professor Didier Sornette, der an der ETH Zürich den Lehrstuhl für Entrepreneurial Risk innehat, das Thema «Technological Leadership and Digitalisation».

An den beiden Messetagen finden überdies elf Fachpanels statt zu Themen wie Portfolio-Optimierung mit Strukturieren Produkten, zur Konkurrenz respektive dem Zusammenspiel von ETF und Strukturierten Produkten, Dividendenstrategien 2.0 und nachhaltigen Anlagen. Neu präsentieren sich dem Messepublikum zusätzlich sechs Ausbildungspartner für Finanzfachleute mit kurzen Ausbildungssequenzen und Vorträgen.

Am Forum der IMMO’20, der Schweizer Immobilienmesse für Investoren, präsentieren über 80 Referierende Nachhaltigkeits- und Technologietrends sowie Portfolio-Ideen aus der Welt der Immobilienanlagen.

finanzmesse.ch und swisspropertyfair.ch geben Auskunft über das Rahmenprogramm und die Aussteller der FINANZ’20 und der IMMO’20.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren