Leonteq nominiert neuen Vizepräsidenten

Der amtierende Vizepräsident des Leonteq-Verwaltungsrates stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl. Ein Managing Partner einer Anwaltskanzlei soll auf ihn folgen.
14.02.2020 22:33

Philippe Weber, für den Leonteq-Verwaltungsrat nominiert.

Philippe Weber, für den Leonteq-Verwaltungsrat nominiert.

Hans Isler, Vizepräsident des Verwaltungsrates und Vorsitzender des Prüfungsausschusses bei Leonteq, hat beschlossen, sich an der kommenden Generalversammlung vom 31. März 2020 nicht mehr zur Wiederwahl zu stellen. Isler ist seit 2012, dem Jahr des Börsengangs von Leonteq, Mitglied des Verwaltungsrates und seit 2018 dessen Vizepräsident. Der Leonteq-Verwaltungsrat schlägt nun an der nächsten Generalversammlung die Wahl von Philippe Weber als neues Mitglied des Verwaltungsrates vor. Weber soll auch neuer Vizepräsident von Leonteq werden, wie das Unternehmen mitteilte.

Philippe Weber (1965) ist seit 2015 Präsident und Managing Partner der Zürcher Anwaltskanzlei Niederer Kraft Frey und seit 2002 Partner der Kanzlei. Unter anderem ist er derzeit unter anderem Mitglied des Verwaltungsrates der an der SIX kotierten Medacta Group. Er hat an der Universität Zürich in Rechtswissenschaften promoviert und am Europäischen Hochschulinstitut in Fiesole, Italien, einen LL.M. erworben. Er ist als Rechtsanwalt in der Schweiz zugelassen.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren