SZKB verkauft Beteiligung an der Immofonds Asset Management

Die Schwyzer Kantonalbank verkauft ihre Beteiligung an der Immofonds Asset Management an die Zuger Kantonalbank.
19.05.2022 22:33

Die Schwyzer Kantonalbank konzentriert sich auf die SZKB-eigenen Anlagelösungen. (Bild: ZVG)

Die Schwyzer Kantonalbank konzentriert sich auf die SZKB-eigenen Anlagelösungen. (Bild: ZVG)

Die Immofonds Asset Management (IFAM) ist in der Fondsleitung und als Asset Managerin von Immobiliendirektanlagen tätig. Wie die Schwyzer Kantonalbank (SZKB) am Donnerstag mitteilte, hat sie die Beteiligung an der IFAM einer strategischen Überprüfung unterzogen. Das Real Estate Asset Management eines Fonds gehöre nicht zu den Kernaktivitäten der SZKB. Sie habe deshalb konsequenterweise entschieden, die IFAM-Minderheitsbeteiligung von 34,5% an die Zuger Kantonalbank zu verkaufen. Der Übergang an die neue Eigentümerin ist per Mitte Juli 2022 geplant.

Die SZKB führe eigene Wertschriftenfonds und konzentriere sich im Asset Management auf die Weiterführung und -entwicklung dieser SZKB-eigenen Anlagelösungen, heisst es weiter.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren