Veränderung im Verwaltungsrat von Julius Bär

Die Julius Bär Gruppe schlägt einen Briten mit langjährigem Leistungsausweis in der Finanzindustrie als neues unabhängiges Mitglied zur Wahl in den Verwaltungsrat vor.
16.02.2021 22:33

Julius Bär gibt eine Veränderung im Verwaltungsrat bekannt.

Julius Bär gibt eine Veränderung im Verwaltungsrat bekannt.

Der Verwaltungsrat der Julius Bär Gruppe wird David Nicol an der ordentlichen Generalversammlung (GV) vom 14. April 2021 zur Wahl als neues unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats vorschlagen, wie die Bank am Dienstag mitteilte. Nach 15 Jahren als Mitglied des Verwaltungsrats und vier Jahren als Vizepräsident hat Charles Stonehill beschlossen, sich nicht zur Wiederwahl zu stellen. Alle anderen Vorstandsmitglieder werden sich zur Wiederwahl stellen.

Der Brite Nicol war bis Juni 2020 CEO von Brewin Dolphin, einem der führenden Vermögensverwalter Grossbritanniens. Nicols Leistungsausweis in der Finanzindustrie erstreckt sich laut Medienmitteilung über mehr als drei Jahrzehnte und umfasst langjährige Führungs- und Aufsichtspositionen in den Bereichen Finanzen, Risiko, Wealth Management, Operations und Technologie. Während 27 Jahren war er bei Morgan Stanley tätig, zunächst im Finanzbereich und dann in Operations, mit Stationen in Grossbritannien, Kontinentaleuropa und Asien.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren