ZKB neue Emittentin an der BX Swiss für Strukturierte Produkte

Die Zürcher Kantonalbank ist neue Emittentin an der BX Swiss. Diese baut ihr Segment für Strukturierte Produkte (deriBX) weiter aus. Mit der ZKB gewinnt sie nach Societe Generale Corporate and Investment Banking (SGCIB), Leonteq und Julius Bär eine weitere Marktführerin.
08.11.2021 10:54

Die BX Swiss baut ihre Plattform für Derivate laufend aus. (Bild: Shutterstock.com/texbr.)

Die BX Swiss baut ihre Plattform für Derivate laufend aus. (Bild: Shutterstock.com/texbr.)

Bereits hat die Zürcher Kantonalbank erste Warrant-Serie an der BX Swiss emittiert. Das zugrunde liegende Angebot startet mit einer breiten Palette von Schweizer Blue-Chip-Unternehmen und wird nach eigenen Angaben kontinuierlich erweitert.

Man sei überzeugt, dass die BX Swiss zusammen mit ihren Partnern den Schweizer Markt für Strukturierte Produkte bereichern und besonders die Hebelprodukt-Franchise stärken wird. "Investoren werden von einem erweiterten Handelszugang sowie einem breiteren Produktangebot profitieren», sagt Andy-Christian Ranti, Head Structured Products Trading bei der ZKB.

Mit der Zürcher Kantonalban gewinnen wir einen weiteren Marktführer und können so seit der Entwicklung und dem Start von deriBX einen nächsten Meilenstein verbuchen", zeigt sich David Kunz, COO der BX Swiss, erfreut.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren