DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable B

Der Fonds investiert als Luxemburger UCITS SICAV in Staatsanleihen ...
01.06.2017 08:00
DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable B

Valor:  20939418

Der DPAM L Bonds Emerging Market Sustainable investiert als Luxemburger UCITS SICAV in Staatsanleihen (oder noch in sogenannte Supra-nationale Anleihen) die von Schwellenländern in Lokalwährung (mindestens 70% des Fondsvolumens) emittiert werden. Zudem wird in diesem Fonds eine gründliche Analyse der Nachhaltigkeit jedes einzelnen Schwellenlandes durchgeführt.

In 2007 wurde bei Degroof Petercam AM (DPAM) erstmals ein in-house entwickeltes Modell für die Nachhaltigkeitsanalyse der OECD Staaten eingesetzt. Die Eurokrise konnte dank dieses Modells komplett umschifft werden, da alle Peripheriestaaten der Eurozone damals bereits vor Ausbruch der Krise aufgrund fehlender Nachhaltigkeit vom Modell ausgeschlossen wurden und somit nicht investierbar waren.

Bereits seit dem Jahr 2001 managt DPAM zudem aktiv Schwellenländeranleihen in Lokalwährung. Im März 2013 war es dann soweit: Die beiden langjährigen in-house Expertisen (das Portfoliomanagement von Schwellenländeranleihen und das Nachhaltigkeitsanalysemodell der Staaten) wurden zusammengeführt, im Fonds DPAM L Bonds Emerging Market Sustainable der seit Lancierung durch ein sehr attraktives Risiko-Rendite Profil überzeugt. In den 3 letzten Jahren hat der DPAM L Bonds Emerging Markets Sustainable auf annualisierter Basis ein Plus nach Kosten von fast 11% erzielt, bei einer im Vergleich zu Peers geringen Volatilität. Gegenüber Konkurrenzprodukten konnten auch die Drawdowns wesentlich begrenzt werden. Insbesondere zeichnet sich der Fonds aus durch: Aktives Management (basierend auf Überzeugungen und nicht einer Benchmark); ein breites Ausgangsuniversum von über 80 Emerging- und Frontier Markets; einen Nachhaltigkeitsfilter welcher als zusätzlicher Risikofilter seinen Mehrwert auch im Schwellenländeruniversum schon mehrfach unter Beweis gestellt hat. Der Fonds wird von zwei erfahrenen Portfoliomanagern in Brüssel gemanagt, die zurückgreifen auf eine breite finanzielle und extra-finanzielle Expertise die komplett in-house gemanagt wird.

Key Punkte des Fonds:

  • Lux UCITS IV Sicàv mit täglicher Liquidität und ca. EUR 700 Millionen Assets under Management
  • Der Fonds investiert nur in Staatsanleihen von Schwellenländern und „Frontier Markets“ - wir managen diese Expertise in-house seit 2001
  • Ausgangsuniversum von ca. 80 Schwellenländern und auch „Frontier Markets“, die alle auf Nachhaltigkeit hin überprüft werden
  • Fonds investiert überwiegend in lokaler Währung (zu mindestens 70% des Portfolios)
  • Nicht-demokratische Länder werden im 1.Schritt ausgeschlossen (ca. 25 Länder)
  • Die verbleibenden als demokratisch angesehenen Länder analysieren wir dann auf deren Nachhaltigkeit hin (+30 in-house entwickelte Kriterien), und erstellen so ein „best-in-class“ Ranking. Investments die dann in einem 2. Schritt erfolgen sind eine Funktion dieses Nachhaltigkeitsrankings.

  • Wir basieren uns auf unser eigenes Nachhaltigkeitsanalysemodell für die Länderanalyse welches erstmalig in 2007 angewendet wurde und Länder anhand nachhaltiger Kriterien analysiert. Wir definieren die Kriterien und deren Gewichtung selber und füttern dieses Model zweimal im Jahr mit neuen Daten