Invesco erweitert ETF-Palette durch Fusion

Invesco hat 20 ETFs von OppenheimerFunds mit der eigenen Fondspalette zusammengelegt.
03.06.2019 22:36

Invesco hat OppenheimerFunds gekauft.

Invesco hat OppenheimerFunds gekauft.

Der US-amerikanische Asset Manager Invesco hat OppenheimerFunds per 24. Mai 2019 von dem Unternehmen MassMutual gekauft. Der Zusammenschluss der Produktpalette war bereits seit einiger Zeit in Erwägung gezogen worden. Invesco übermittelte die Pläne erstmals im November 2018 in einem Schreiben an die amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC). ie 20 betroffenen Oppenheimer Fonds machen etwa €4 Milliarden an verwalteten Vermögen aus.

Laut Citywire werden zudem 67 von 70 aktiv verwalteten Investmentfonds von Oppenheimer in "Invesco Oppenheimer" umbenannt. Dabei handle es sich aber nicht um Zusammenlegungen.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren