Artificial Intelligence Fonds überschreitet die Milliarden-Grenze

Der Allianz Global Artificial Intelligence Fonds, einer der Ersten auf KI-fokussierte Unternehmen spezialisierte Fonds, hat die Marke von einer Milliarde Euro in eineinhalb Jahren erreicht.
16.10.2018 22:34

Innerhalb von nur eineinhalb Jahren hat der Aktienfonds Allianz Global Artificial Intelligence ein Volumen von mehr als einer Milliarde Euro an Assets under Management (AuM) eingesammelt. Dieser Umstand verdeutlicht das internationale Interesse von privaten und institutionellen Anlegern an der finanziellen Nutzung der Potenziale von Künstlicher Intelligenz (KI).

Der durch Allianz GI im März 2017 aufgelegte Fonds verfolgt die Strategie, in Unternehmen zu investieren, die die Entwicklung und Nutzung von KI-Technologien vorantreiben. Die Unternehmen stammen aus dem Automobil-, Gesundheits- und Technologiesektor. "Unser Team investiert sektorübergreifend und weltweit in innovative Unternehmen, die KI-Technologien entwickeln oder nutzen", sagt Sebastian Thomas, Head of US Technology Research und Portfoliomanager des Fonds.

Das Team will seine Erfahrung und Know-how im Technologiesektor und die durch seinen Sitz in San Francisco veranlasste Kontaktfläche zum Silicon Valley als Abgrenzungsmerkmale verwenden. In Sachen KI sieht Thomas ein rasantes Entwicklungspotential: "Derzeit kratzen wir noch an der Oberfläche dessen, was KI erreichen kann. In den kommenden Jahren wird sich die KI-Technologie noch stärker auswirken, da sie immer mehr Einzug in unseren Alltag hält", sagt Thomas.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren