Attraktive Erträge mit begrenztem Risiko

Sicherheitsbewusste Anleger stehen derzeit vor einem Dilemma: Sichere Anlagen bringen keine oder sogar negative Erträge – Aktien und Hochzinsanleihen bergen neben Chancen auch erhebliche Risiken. Eine interessante Alternative sind laut Bantleon-CEO Stephan Kuhnke risikominimierte Dividendenstrategien.
01.02.2016 09:05

Sicherheitsbewusste Anleger stecken in einer Zwickmühle: Investieren sie ihr Geld in sichere Staatsobligationen, müssen sie zum einen negative Zinsen akzeptieren und zum anderen beim bevorstehenden Zinsanstieg mit Kursverlusten rechnen. Lassen sie ihr Geld auf dem Bankkonto, gibt es keine oder in Einzelfällen sogar Strafzinsen. Die Alternativen – Aktien, Unternehmensanleihen und Hochzinsanleihen – sind zwar auf dem ersten Blick verlockend, erfordern aber starke Nerven, weil die dort üblichen Kursschwankungen das Vermögen innerhalb kurzer Zeit erheblich reduzieren können.

Eine Lösung des Problems findet sich ausgerechnet dort, wo die vermeintlich grössten Risiken lauern: am Aktienmarkt. Das Zauberwort lautet „risikominimierte Dividendenstrategien“. Hinter diesem etwas sperrigen Begriff verbirgt sich ein Managementansatz, der aus der Not entstanden ist. Institutionelle Investoren wie Pensionskassen und Versicherer arbeiten mit Risikobudgets, die es ihnen oft nicht ermöglichen, in nennenswertem Umfang in Aktien zu investieren, weil sie die zeitweise starken Einbrüche der Aktienkurse nicht verkraften. Wegen der tiefen und teilweise sogar negativen Zinsen bei Obligationen brauchen sie aber eine zusätzliche Renditequelle. Um diesen Investoren im Tiefzinsumfeld ein möglichst dauerhaftes Aktieninvestment zu ermöglichen, wurden die risikominimierten Dividendenstrategien entwickelt.

Hoher regelmässiger Ertrag durch Anpassung der Aktienquote
Ein gutes Beispiel für eine risikominimierte Dividendenstrategie ist Bantleon Dividend AR, ein globaler Aktienfonds mit hohem Dividendenertrag und deutlich reduzierten Kursschwankungen. Das Anlageziel ist ein hoher regelmässiger Ertrag durch Anpassung der Aktienquote an die konjunkturellen und markttechnischen Rahmenbedingungen. Bantleon Dividend AR (Absolute Return) sichert das Aktienportfolio vor allem in Phasen des konjunkturellen Abschwungs um bis zu 100% ab, sodass das Aktienmarktrisiko erheblich reduziert wird. Der Fonds ist damit für risikobewusste Investoren im aktuellen Tiefzinsumfeld eine Alternative zum klassischen Anleihenportfolio.

Das Anlagemanagement investiert in Aktien führender Unternehmen mit überdurchschnittlichen Dividendenrenditen aus 23 Industrienationen. Die Auswahl der Aktientitel orientiert sich am Universum des MSCI World Index (Developed Markets), unter Berücksichtigung von Kriterien wie Dividendenhöhe und -nachhaltigkeit sowie niedrige Verschuldung. Die einzelnen Aktien werden auf Basis der Volatilität gewichtet, was zu einem aus Ertrags-/Risikogesichtspunkten attraktiveren Portfolio führt. Unternehmen des Finanzsektors werden dabei zugunsten einer realwirtschaftlichen Fundierung vermieden, auch Hersteller von Massenvernichtungswaffen sind ausgeschlossen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren