Bellevue Group übernimmt StarCapital

Die Bellevue Group plant den Asset Manager StarCapital zu erwerben. Die Übernahme umfasst die gesamte Fondspalette mit verwalteten Kundenvermögen von rund CHF 2.5 Mrd.
24.02.2016 11:15

Mit der Übernahme verfolgt die Bellevue Group eine Diversifikation in neue Assetklassen und die Angebotserweiterung im Non-Healthcare-Bereich. Die Anlagekompetenz der Bellevue Group lag bisher in einzelnen Sektor- und Regionenstrategien, während die Produktpalette von StarCapital globale Obligationen-, Aktien- und Mischfonds sowie ETF-Strategien umfasst. StarCapital wird als eigenständige Gesellschaft unter Beibehaltung des Markennamens mit den bisherigen Mitarbeitern weitergeführt.

Die StarCapital-Fonds werden auch zukünftig nach dem bisherigen Investmentprozess vom aktuellen Team gemanagt. Peter E. Huber, Partner und Fondsmanager bei StarCapital, zeichnet weiterhin für die Aktien-, Anleihen- und vermögensverwaltenden Fonds verantwortlich und Markus Kaiser für die ETF-Strategien. Die Kapitalmarktforschung, als zentraler Bestandteil des Fondsmanagements, wird unter der Leitung von Norbert Keimling fortgeführt.

Um die geplante Akquisition von StarCapital umzusetzen, ist eine Kapitalerhöhung mittels Bezugsrechtsangebot im Umfang von CHF 30-40 Mio. im Verlauf des zweiten Quartals 2016 geplant.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren