CAS Digital Finance: Zum ersten Mal "Banker 2.0" diplomiert

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich hat erstmals 24 Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatslehrgangs CAS Digital Finance diplomiert. Der Lehrgang ist eine Antwort auf den tiefgreifenden Transformationsprozess der Finanzbranche.
10.11.2016 14:20

Die erste Durchführung des Certificate of Advanced Studies (CAS) Digital Finance startete an der HWZ im Frühling dieses Jahres. Der Studiengang widmet sich dem durch die digitale Transformation ausgelösten Change des Finanzsektors in Bezug auf neue Kundenverhalten und -bedürfnisse. "Banken bauen immer mehr Stellen im traditionellen Geschäft ab, deswegen ist es umso wichtiger, Bankangestellte mit neuen Skills auszustatten und sie zu Bankern 2.0 zu machen", erklärt Studiengangsleiter Rino Borini. Während des Lehrgangs besuchten die Studierenden während einer zweitägigen Study Tour in London den grössten Fintech Accelerator Europas und trafen verschiedene Fintech Unternehmer.

Der erste Studiengang war bereits zwei Monate vor Beginn ausgebucht. Das Niveau der Studierenden war im Unterricht und bei den Abschlussarbeiten sehr hoch. Insgesamt konnten 24 Studierende diplomiert werden.

Die zweite Durchführung hat bereits im August 2016 ausgebucht begonnen. Für die dritte Durch-führung, die im März 2017 startet, ist eine Anmeldung jetzt noch möglich. Der CAS Digital Finance richtet sich an Mitarbeitende aus der Finanz- und finanznahen Branche, welche aktiv den digitalen Transformationsprozess mitgestalten und ihre fachlichen Fähigkeiten in diesem zukunftsträchtigen Berufsfeld methodisch und fundiert verbessern wollen.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren