Chancen in den Emerging Markets

2015 und die Vorjahre boten gelinde gesagt ein schwieriges Umfeld für Anlagen in den Emerging Markets (EM). Aus Sicht von WisdomTree ist die Verkaufswelle des Jahres 2015 jedoch kein Grund für einen Ausstieg aus den Wachstumsmärkten, sondern eher die Chance, die Anlagen in dieser Region neu aufzustellen.
22.04.2016 10:30

Zu Beginn des vergangenen Jahres kam es nach dem Ausverkauf bei Rohstoffwerten in den Schwellenländern zu einer deutlichen Erholung. Dieses gestärkte Vertrauen in die Emerging Markets endete im April 2015 mit einem Jahres-Höchststand des MSCI Emerging Markets Index. Seitdem gaben die Kurse von Schwellenländer-Aktien jedoch um rund 22% nach.

Chart 1: Abwärtsbewegungen des MSCI Emerging Markets Index könnten Chancen bieten Rückgang um 22% vom Hoch 2015 bis heute

 

 

 

Chart 2: Im Zuge der bei Emerging-Markets-Aktien verzeichneten Kursrallye zog auch der WisdomTree Emerging Markets Equity Income Index im bisherigen Verlauf des Jahres 2016 stark an

 

Bei WisdomTree sieht man derzeit keine Notwendigkeit für einen Ausstieg. Stattdessen geht man davon aus, dass die Emerging Markets nach wie vor deutlich unterbewertet sind und hohes Potenzial bieten. Eine Möglichkeit steuerliche Verluste auszuschöpfen und dieses Potenzial zu realisieren, liefert der WisdomTree Emerging Markets Equity Income UCITS ETF. Dieser ETF mit dem Kürzel DEM bildet den oben dargestellten WisdomTree Emerging Markets Equity Income Index nach. Die Marktvolatilität betrachtet man bei WisdomTree als Chance für ein eher taktisch geprägtes Vorgehen. Bei deutlichen Abwärtstrends — wie im derzeitigen Emerging Markets-Aktienumfeld — erscheint eine strategische Rotation bei gleichzeitiger steuerlich vorteilhafter Verlustrealisierung sinnvoll.

Da der DEM bereits seit seiner Erstauflage am 16. Juni 2007 den WisdomTree Emerging Markets Equity Income Index nachbildet, weisen wir darauf hin, dass dieser Index stets auf die Realisierung von Wertpotenzialen auf annualisierter Basis ausgerichtet war. Das obere 30. Perzentil der EM-Werte mit Dividendenausschüttung wurde in den Index aufgenommen und auf Basis der ausgeschütteten Jahresdividende gewichtet. Derzeit verzeichnet der Index für die zurückliegenden 12 Monate eine Dividendenrendite von 6,33 % und ein Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) von 11,04.

Der DEM hat die jüngsten Veränderungen des Ölpreises sehr eng nachvollzogen. Diese Entwicklung erscheint angesichts des hohen Engagements des Fonds in Rohstoffwerten sowie Unternehmen der Grundstoffindustrie und der Energiebranche plausibel.

In den vergangenen Jahren litt der DEM aufgrund seines Engagements im Energiesektor und in China zweifellos unter ungünstigen Einflüssen. Langfristig hat die Konzentration auf dividendenstarke Aktien in den Emerging Markets allerdings zu durchaus nennenswerten Wertzuwächsen geführt.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren