DWS managt neu sämtliche passiven Produkte der Zürich Anlagestiftung

Die Zürich Anlagestiftung hat sich entschieden, ab dem zweitem Quartal 2019 DWS als neuen Manager für die gesamte passiv verwaltete Produktpalette mit einem Volumen von rund zwei Milliarden Franken einzusetzen.
03.04.2019 22:33

Bild: Pixabay

Bild: Pixabay

Die Zurich Invest AG, als Geschäftsführerin der Zürich Anlagestiftung, kann ihren Kunden laut eigenen Angaben die gesamte Expertise und Bandbreite an passiven Lösungen aus einer Hand anbieten. Dafür holt sie sich mit DWS einen Anbieter in der physischen Indexabbildung und damit einen Partner für passive Anlagelösungen. Der Geschäftsbereich "Passive Asset Management" stellt eine wichtige Säule des DWS-Gesamtangebots dar. DWS gehört mit verwalteten Vermögen von mehr als 115 Milliarden Euro (Stand Dezember 2018) in passiven Portfolios zu den führenden ETF-Anbietern Europas. Bei der Entwicklung ihrer Anlagelösungen arbeitet die Zurich Invest AG mit externen Portfoliomanagern zusammen, die in einem strukturierten, unabhängigen Anlagemanagementprozess ausgewählt werden.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren