Edmond de Rothschild mit neuem Private Banking Chef

Die Edmond de Rothschild Gruppe bekräftigt mit der Ernennung des neuen Private Banking Chefs die Überzeugung und das Vertrauen in das Wachstumspotenzial des Private Banking.
07.05.2019 22:34

Michel Longhini wird Leiter des Private Banking und Mitglied des Verwaltungsrats von Edmond de Rothschild.

Michel Longhini wird Leiter des Private Banking und Mitglied des Verwaltungsrats von Edmond de Rothschild.

Mit der Ernennung von Michel Longhini als Leiter des Private Banking und Mitglied des Verwaltungsrats komplettiert Edmond de Rothschild ihre Führungstruktur, wie die Gruppe mitgeteilt hat. Bereits im März hatte die Genfer Privatbank bekanntgegeben, dass sie die Gruppenstruktur vereinfachen und das französische Geschäft unter die Obhut der Schweizer Einheit stellen wird. Gleichzeitig wird die Gruppe von der Börse genommen.

Longhini kommt von der Union Bancaire Privée (UBP), wo er ebenfalls das Private Banking leitete. In seiner neuen Rolle, die er ab 1. November 2019 übernimmt, wird er das ganze Private Banking Geschäft der Gruppe leiten, einschliesslich die Schweiz, Belgien, Frankreich, Israel, Italien, Luxemburg, Monaco, Portugal, Spanien und Grossbritannien. Seine Aufgabe wird es sein, das Wachstum weiter zu intensivieren und die Produktpalette sowie die Anlagelösungen zu erweitern.

Dieser Artikel wurde cash von Investrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News zu aktuellen Themen aus der Fonds- und Asset-Management-Branche. Investrends.ch liefert Ihnen im Newsletter zweimal wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informiert Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren