Erstemission des Akara Swiss Diversity Property Fund PK

Gemäss Akara Funds fand bei der Erstemission des Akara Swiss Diversity Property Fund PK eine Überzeichnung statt, wodurch vereinzelt Kürzungen notwendig waren. Insgesamt konnten jedoch alle Anleger berücksichtigt werden. Dem Fonds fliessen Mittel in der Höhe von CHF 120 Mio. zu.
18.10.2016 12:30

Der Akara Swiss Diversity Property Fund PK ist der erste Fonds der seit August 2016 operativ tätigen Akara Funds. Das erfreuliche Zeichnungsergebnis bestätigt den Bedarf an Net Asset Value (NAV) basierten, steuerbefreiten Fondsprodukten. Der Erlös wird verwendet, um die bereits im Vorfeld beurkundeten Immobilien zu erwerben und um das Portfolio mit weiteren attraktiven Wohnliegenschaften und solchen mit kommerziellen Nutzungen auszubauen. Die Liberierung der neuen Anteile erfolgt am 25. Oktober 2016.

Der Akara Swiss Diversity Property Fund PK steht in der Schweiz domizilierten steuerbefreiten Vorsorgeeinrichtungen offen. Zudem können Anlagefonds investieren, sofern deren Anlegerkreis ausschliesslich aus in der Schweiz domizilierten steuerbefreiten Vorsorgeeinrichtungen besteht. Die Bewertung der Anteile basiert auf dem NAV, wodurch sich weder Agios noch Disagios bilden können und die Volatilität reduziert wird. Investiert wird in Bestandesliegenschaften sowie in Entwicklungs- und Bauprojekte mit den Nutzungsarten "Wohnen und Kommerz" in der ganzen Schweiz. Es wird eine konstante ansprechende Ausschüttung, ein langfristiges Wertsteigerungspotenzial und eine breite Diversifikation angestrebt. Die Liegenschaften werden vorwiegend direkt gehalten.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren