Finanzbranche: Neuer Fintech Verband gegründet

Die Schweiz unterstreicht ihre Bedeutung als Fintech Standort weiter. So wurde nun der Verband "Swiss Fintech Innovations" von mehreren Banken und Versicherungen ins Leben gerufen.
31.03.2016 11:31

Hinter dem neuen Verband "Swiss Fintech Innovations" stehen unter anderem die Banken Credit Suisse, Zürcher Kantonalbank sowie die Versicherungen Helvetia oder Swiss Life. Der Verband will innovative Ideen im Bereich von Finanztechnologien fördern und das Lobbying im Bereich Regulierung vorantreiben. Durch die Zusammenarbeit mit dem Swiss Fintech Research Lab der Universität Zürich soll der wissenschaftliche Ausstausch gefördert werden. Dies geht aus einem Bericht der NZZ hervor.

Die UBS ist nicht Teil dieses neuen Verbandes. Jedoch lancierte sie gemeinam mit der Credit Suisse ein mehrmonatiges FinTech Förderprogramm, wie fondstrends.ch bereits berichtete. Auch Swiss Life beteiligt sich an diesem Projekt. Durch dieses Programm sollen erfolgsversprechende und globale Geschäftsmodelle am Standort Zürich unterstützt werden.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt. Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren
Thema
Fintech