GAM übernimmt englischen Multi-Strategie-Manager

GAM kauft Cantab Capital Partners (Cantab), ein systematischer Multi-Strategie-Manager mit Sitz in Cambridge, UK. Cantab verwaltet für institutionelle Kunden weltweit Vermögen von insgesamt vier Mrd. US-Dollar. Zudem lanciert GAM die neue Anlageplattform GAM Systematic.
29.06.2016 16:35

Mit der Akquise von Cantab steigt GAM in das stark wachsende Segment der skalierbaren systematischen Investmentstrategien ein. Führende systematische Strategien verzeichnen aufgrund ihrer attraktiven Renditen und disziplinierten Anlageprozessen bedeutende Zuflüsse von Investoren weltweit.

Übernahme ermöglicht Lancierung von GAM Systematic
GAM Systematic, welche sich auf systematische Produkte über das gesamte Universum von liquiden alternativen Strategien sowie traditionellen long-only Aktien-, Anleihen- und Multi Asset-Produkten fokussiert, wird GAMs Angebot an aktiv verwalteten, diskretionären Investmentstrategien ergänzen. Es wird zudem als Innovationszentrum der Gruppe dienen, in welchem neue Technologien, Investmentideen und Weiterentwicklungen von systematischen Strategien und Produkten erarbeitet werden können.

Nach Abschluss der Transaktion werden alle 56 Mitarbeiter von Cantab GAM beitreten. Sie werden weiterhin von Cambridge aus arbeiten. Die Transaktion wird keinen Einfluss auf den Anlageansatz und die Programme von Cantab haben, und Cantabs selbstentwickelte Technologie-Infrastruktur wird die Eckpfeiler der GAM Systematic Technologieplattform bilden. Bei Abschluss der Transaktion wird die GAM Systematic Produktpalette aus den zwei Flaggschiff-Strategien von Cantab und aus dem alternativen Risk Premia-Produkt von GAM bestehen. Das alternative Risk Premia-Produkt hat selbst eine Erfolgsbilanz von mehr als vier Jahren. Jede dieser drei Strategien hat im laufenden Jahr positive Renditen erwirtschaftet.

Kurz nach Abschluss der Transaktion plant GAM Systematic eine UCITS-Version der bestehenden Makro-Strategie und eine neue nichtdirektionale globale Aktienstrategie zu lancieren. Beide dieser Produkte werden auf bestehenden Anlageprozessen von Cantab basieren. Zukünftige Strategien werden traditionelle und alternative Anlageformen einschliesslich UCITS, Onshore- und Offshore-Fonds umfassen. Alle Produkte von GAM Systematic werden durch GAMs bestehende globale Kanäle vertrieben.

Hauptbedingungen der Cantab Akquisition
GAM wird das Investment-Management-Geschäft von Cantab zu 100% übernehmen, mit Ausnahme von 40% der künftigen performanceabhängigen Erträge, die von den Cantab-Partnern einbehalten werden.

Der Kaufpreis besteht aus einer Barzahlung in Höhe von USD 217 Millionen bei Abschluss der Akquisition und aufgeschobenen Zahlungen in den Jahren drei bis fünf danach. Die aufgeschobenen Zahlungen werden auf den Vermögensverwaltungsgebühren von den von Cantab verwalteten Strategien für die Jahre 2018 bis 2020 basieren und nach dem Ende jedes Jahrs ausbezahlt. Basierend auf den Vermögensverwaltungsgebühren im 2015 würden die aufgeschobenen Zahlungen insgesamt rund USD 75 Millionen betragen.

Die Cantab-Partner werden ihre bestehenden Investitionen beibehalten und die Mehrheit des Nettoerlöses aus der Transaktion in Cantab-Fonds über mehrere Jahre investieren. Zusätzlich wurden langfristige Arbeitsverträge abgeschlossen. Die vereinbarte Entschädigung für das Anlageteam von Cantab wird ein Prozentsatz der zukünftigen Vermögensverwaltungs- und performanceabhängigen Erträge der von ihnen verwalteten Strategien betragen. Diese Vereinbarungen sind im Einklang mit den üblichen GAM Vergütungsmodellen.

Die Transaktion unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2016 abgeschlossen werden können.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren