Gottex wird rekapitalisiert

Die finanziell angeschlagene Hedge Fund Anbieter Gottex beschafft sich neues Kapital durch die Ausgabe von 100 Mio. neuen Aktien.
23.06.2016 10:40

Die Generalversammlung der Gottex hat der Kapitalerhöhung von bis zu 100 Mio. Aktien zu einem Preis von CHF 0.34 pro Aktie zugestimmt. Dadurch fliesst dem Unternehmen neues Kapital von bis zu CHF 34 Mio. zu. Am Mittwoch hatten die Aktien bei CHF 0.40 geschlossen. Die bestehenden Aktionäre können bis zu 48,5 Mio. Aktien zeichnen.

Gottex sei zudem in Verhandlung mit einem neuen Investor für ein Darlehen von USD 6 Mio., das in Aktien wandelbar sein wird.

Die auf Hedge Funds spezialisierte Gottex Fund Management mit Hauptsitz in Nyon wies per Ende März 2016 ertragsbringende Vermögen von USD 7,3 Mrd. aus. Ende 2014 hatten diese noch USD 8,5 Mrd. betragen. Gottex fuhr 2015 einen Verlust von USD 17,9 Mio. ein, nach einem Minus von USD 19,2 Mio. im Vorjahr. Gottex fokussierte darauf die Strategie neu auf das Kerngeschäft und baut den Bereich Multi Assets ab. Das Unternehmen musste zudem 2015 einen internen Betrugsfall mit einer Deliktsumme von rund USD 3 Mio. vermelden.

2015 trat Gründer Joachim Gottschalk als CEO zurück und übergab das Ruder an Arpad Busson, der als Executive Chairman amtiert.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren