Hellman & Friedman schnappt sich Allfunds

Hellman & Friedman sowie der Staatsfonds von Singaput GIC kündigen die Übernahme der spanischen Allfunds Bank an. Die Transaktion bewertet Allfunds mit 1,8 Mrd. Euro.
17.03.2017 22:36

Mit Hellman & Friedman verbundene Unternehmen und der Staatsfonds von Singapur GIC haben ein Abkommen zur Übernahme der Allfunds Bank (Allfunds), einem führenden globalen Finanztechnologieunternehmen, von der Intesa Sanpaolo Group, der Santander Group, General Atlantic und Warburg Pincus unterzeichnet. Die Transaktion bewertet Allfunds mit 1,8 Mrd. Euro und unterliegt noch den üblichen Abschlussbedingungen.
 
Allfunds bietet integrierte technologiebasierte Lösungen für Vermögensverwalter und Distributoren von Investmentfonds. Das Unternehmen ist die führende B2B-Fondsvertriebsplattform und bietet umfangreiche Dienstleistungen im Bereich der Abwicklung, Analyse und Information an. Damit unterstützt es die Investmentfonds-Vertriebsaktivitäten von über 530 institutionellen Kunden, inklusive Handelsbanken, Privatbanken und Versicherungsunternehmen aus 38 verschiedenen Ländern. Allfunds verfügt über ein globales Netzwerk mit Niederlassungen in Europa, Asien und Lateinamerika und verwaltet weltweit ein Vermögen von über 265 Mrd. Euro, das 51.000 Fonds von 541 Fondsmanagern umfasst.  
 
Das Fondsvertriebsgeschäft weist ein attraktives Wachstumspotential auf. Die starke Vermögensbildung in Europa und Asien wird die Nachfrage nach Investmentmanagement-Produkten steigern. Darüber hinaus verstärkt der Ruf der Regulatoren nach noch mehr Transparenz den Trend zur offenen Fondsarchitektur und entsprechenden Vertriebsplattformen. Das starke Managementteam von Allfunds wird, unterstützt durch die neuen Anteilseigner, diese langfristigen Opportunitäten nutzen und die Expansion in Europa, Asien und Lateinamerika vorantreiben.
 
Juan Alcaraz, CEO von Allfunds, sagte: „Hellman & Friedman hat eine überzeugende Erfolgsbilanz im Auf- und Ausbau von globalen Finanzserviceorganisationen und GIC verfügt über eine starke Präsenz in Asien. Dies macht die beiden neuen Anteilseigner zu idealen Partnern, um unser künftiges Wachstum zu fördern. Gemeinsam mit unseren neuen Anteilseignern werden wir in weltweites Wachstum investieren und gleichzeitig weiterhin unsere Kunden dabei unterstützen, ihren Kunden das grösstmögliche Produktportfolio zur Verfügung zu stellen.“
 
Blake Kleinman, Managing Director bei Hellman & Friedman, sagte: „Allfunds ist mit seinen erstklassigen technologischen Dienstleistungen und der überzeugenden operationellen Erfolgsbilanz klar ein Branchenführer. Wir freuen uns darauf, unsere Expertise im Bereich Finanztechnologie einzubringen, während wir Allfunds dabei unterstützen, ihren Kunden weiterhin Dienstleistungen und Innovationen zu liefern.“
 
Zita Saurel, Managing Director bei Hellman & Friedman, sagte: „Wir freuen uns, Partner von Allfunds‘ herausragendem Managementteam zu werden, das von Juan Alcaraz geleitet wird und über die letzten Jahre Allfunds zu starkem Wachstum geführt hat. Gemeinsam mit unserem Partner GIC wird es unsere Aufgabe als Investor sein, das Team dabei zu unterstützen, das Wachstum zu beschleunigen, sowohl organisch als auch durch ausgewählte M&A-Aktivitäten.“
 
Choo Yong Cheen, Chief Investment Officer of GIC Private Equity, sagte: „Als langfristiger Value-Investor glaubt GIC an Allfunds‘ skalierbares Geschäftsmodell, das auf der führenden europäischen Marktplattform, einer diversifizierten Kundenstruktur und langfristigen Verträgen basiert. Wir sind überzeugt, dass sich das Unternehmen, unterstützt durch unsere Partnerschaft mit Hellman & Friedman, zum globalen Marktführer in der Vermögensverwaltungsindustrie entwickeln wird“.

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren