Helvetica Swiss Commercial kauft Portfolio

Der Erwerb von acht Immobilien für gesamthaft rund CHF 123 Millionen bringt den Helvetica Swiss Commercial der geplanten Kotierung Mitte 2019 näher.
20.07.2018 22:34

Die vom Helvetica Swiss Commercial Fonds erworbenen Liegenschaften befinden sich an etablierten Lagen in den Wirtschaftsräumen Zürich, Zentralschweiz, Basel, Westschweiz und Tessin. Der Fonds investiert damit erstmals in der Region Genfersee.

Die Brutto-Rendite der Objekte beträgt rund 5.9%. Die Liegenschaften weisen gemäss Angaben der Fondsleitungsgesellschaft Helvetica Property Investors einen attraktiven Mieter- und Nutzungsmix auf einer vermietbaren Fläche von rund 35.000 m2 bei rund CHF 7.2 Millionen Ist-Miete auf.

Die Immobilien weisen zudem einen Vermietungsstand von rund 94% und haben eine gewichtete Mietvertragsdauer von 4.1 Jahren. Mit diesen neuen Ankäufen erhöht sich das  Volumen des Fonds nunmehr auf fast CHF 400 Millionen.

Hans R. Holdener, CEO von Helvetica Property Investors erläutert, dass mit dem Erwerb der Immobilien die 2016 für das Jahr 2019 in Aussicht gestellte Kotierung näherkomme. 

Dieser Artikel wurde cash durch fondstrends.ch zur Verfügung gestellt.
Verpassen Sie keine News aus der Fondsbranche. Fondstrends.ch liefert Ihnen wöchentlich die Zusammenfassung der Nachrichten und informieren Sie über Sesselwechsel und wichtige Veranstaltungen. Hier abonnieren